Android 6.0 Marshmallow ist ab sofort für Nexus-Geräte verfügbar

Google hat sein Versprechen eingelöst und die neueste Version seines Betriebssystems für aktuelle Nexus-Modelle freigegeben. Das bedeutet wie immer zunächst einmal die Bereitstellung der Factory Images, die Verteilung der "Over the Air"-Updates ... mehr... Android 6.0, Marshmallow, Android M, Android 6.0 "Marshmallow" Bildquelle: Google Android 6.0, Marshmallow, Android M, Android 6.0 "Marshmallow" Android 6.0, Marshmallow, Android M, Android 6.0 "Marshmallow" Google

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"Das bedeutet, dass es mitunter mehrere Wochen oder sogar Monate dauern wird, bis ein Update tatsächlich auf diese Weise heruntergeladen und installiert werden kann." Ich hab noch nie gehört, dass es bei jemandem Monate gedauert hätte. Persönlich hatte ich das Update/Upgrade normalerweise immer innerhalb von 10 Tagen nach Freigabe durch Google.
 
@noneofthem: Bei meinem Nexus hier kamen die Updates bisher immer erst nach 1,5-2 Monaten.
 
@dodnet: Kann ich bestätigen. Damals, noch zu Nexus 4-Zeiten, musste ich auf die angebotenen Updates auch >1 Monat warten.
 
@dodnet: Lass mich raten, es lag 1,5-2 Monate offline bei dir in der Wohnung ^^
 
@Jas0nK: Wenn man keine Ahnung hat...
 
@noneofthem: bei Samsung locker mehr als ein halbes Jahr, wenn über haupt xD
 
@neuernickzumflamen: Wir reden hier von den Nexus.
@noneofthem Dauerte bei mir schon 2-3 Wochen letztes Mal. Hängt ja immer von der "Welle" ab
 
@noneofthem: Doch, 6-8 Wochen sind keine Seltenheit.
 
@noneofthem: Dann hast du einfach Glück (bzw. das richtige Gerät).
Bei meinem Nexus 7 (2013) hat es bisher immer mindestens 1,5 Monate gedauert, mein Kollege mit einem Nexus 5 hatte das Update immer schon nach wenigen Tagen und damit Wochen vor mir.
 
@Test9951: Bei mir waren es damals das Nexus 4 und das Nexus 7 (2012). Nur zur Info.
 
Ich finde es ziemlich dämlich, dass man das OTA Update nicht einfach manuell anstoßen kann. Bei mir dauert es immer EWIG bis es endlich verfügbar ist...
 
@borbor: Rat mal was mit den Servern und der kompletten Internetinfrastruktur passiert, wenn 10 Millionen Nutzer (also nur ein minimaler Bruchteil) "GLEICHZEITIG" sich das Update laden?
 
@baeri: Komisch, bei iOS funktioniert das und es gibt weitaus mehr iOS als Nexus Geräte.
 
@ger_brian: Auch Apple liefert in Wellen aus.
 
@Thermostat: Das stimmt nicht.
 
@Thermostat: Das wiederum ist eine Lüge. Ein iOS Gerät kann direkt nach der Veröffentlichung das Update laden, entweder OTA oder über iTunes.

EDIT: Warum auch immer ich hierfür Minusse bekomme
 
@ger_brian: Du darfst hier Lügen über Apple nicht berichtigen. Ist hier nicht gern gesehen, das weißt Du doch. Alles, was Apple im schlechten Licht stehen lässt, bekommt plus, egal, wie erlogen es ist. Man man man , bist Du neu hier?
 
@Thermostat: seit wann?
 
@iPeople: Ich habe immernoch Hoffnung.....
 
@ger_brian: Echt? Respekt ;)
 
@ger_brian: betrachte die minusse als reinen neidfaktor.
 
@Thermostat: Diese Kommentarseite ist ja besonders "Android-Enthuasiasten in Denial". Tatsächlich werden iOS-Updates nicht in Wellen durchgeführt, sondern man kriegt einfach nur was die Server hergeben. Dass die Infrastruktur dabei regionell an ihre Grenzen stößt, ist dann eben der Preis. Dass es bei Millionen Updatern immer wieder einen ganzen Haufen Nörgler gibt, sollte nicht wundern. Ich habe allerdings noch nie ein iOS-Update nicht mindestens am Releasetag bekommen. Kann man nicht einfach neidlos zugeben, dass das eine gute Leistung ist? Offenbar nicht und man klickt Minus weil man die Realität nicht so gern hat. Genauso wie weiter oben Berichte von langen Wartezeiten einfach negativ bewertet wurden. Was soll das bringen? Und da soll jemand sagen Apple-Fanboys sind schlimm.
 
@ger_brian: Gab es bei iOS9 nicht schon wieder Meldungen wegen überlasteten Servern oder langsamen/gestörten Update-Prozessen?
 
@floerido: Ja gab es, nicht nur bei iOS9. Das relativiert sich meistens schon am Folgetag und man kann das Update normal laden.
 
@floerido: Ja, da konnte man dann ein oder zwei Stunden nur mit niedrigerer Geschwindigkeit laden. Besser als 6 Wochen zu warten. Und Google hat eine weitaus bessere Cloud Infrastruktur als Apple.
 
@ger_brian: Recht hast du. Meine iOS Geräte habe ich bisher immer problemlos noch am Release-Abend updaten können.
 
@ger_brian: 6 wochen wäre ja noch super :)
 
@borbor: Ich ebenfalls. Hat vielleicht mal nur mit 200-300kb/s anstelle der üblichen 10MB/s geladen, aber das ist eine Einschränkung, mit der ich gerne lebe, wenn ich die Updates sofort bekomme :)
 
@Balu2004: Also viel länger als 6-8 Wochen hat es noch bei keinem Nexus Gerät gedauert, das ich kenne. OEMs sind natürlich wieder was anderes :D
 
@baeri: So ein Quatsch. Wenn jemand die nötige Serverkapazität hat, dann Google. Und mal ehrlich: was glaubst du, wie viele Leute manuell so ein Update anstoßen? Die wenigsten wissen doch überhaupt, dass es ein neues Android gibt...
 
@borbor: Läuft bei dir 5.1.1 nicht? Die paar Tage machen doch keinen richtigen Unterschied.
 
@floerido: Es läuft mehr schlecht als recht. Das WLAN hat massive Probleme, und ich muss das Gerät fast täglich neu Booten damit er sich wieder verbinden kann.
 
@borbor: Factory Reset usw. probiert?
 
@wertzuiop123: Nein, ich will ja nicht das ganze Telefon neu aufsetzen müssen :-(
 
@borbor: Verständlich. Müsste aber helfen.
 
@borbor: Und ein inkrementeles Update eines kaputten Systems soll es magisch heilen?
 
@borbor: Du kannst auch die OTA File downloaden und über Sideload installieren. Ist das selbe, wie wenn du das OTA update über WLAN bekommst. Momentan gibt es nur für das Nexus 9 und Nexus 7 (2013, LTE) die OTA Files zum downloaden. Für die anderen Nexus Geräte sind die auch bald zum download verfügbar
 
Für alle die die keine Ahnung haben. Google veröffentlicht absichtlich, also mit System erst mal nur Updates an ein Prozent der Geräte. Das eine Prozent bezieht sich auch nicht auf alle weltweiten Geräte.
 
Die OTA Files stehen eh bald über diverse Android Sites zur verfügung.
Einfach über Sideload Flashen (Anleitung gibt es überall und ist leicht), dann muss man nicht Wochen oder Monate auf das OTA Update warten
 
@Lahdo: Gibts schon seit gestern
 
@wertzuiop123: Nur die Factory Images, wenn du diese Installierst müsst du dein Gerät zurücksetzen. OTA Files gibt es momentan nur für Nexus 9 und Nexus 7 (2013, LTE), für die anderen Nexus Geräte sind noch keine verfügbar.
 
@Lahdo: Oh, stimmt. Danke
 
@Lahdo: mann kann auch mit den Factory Images flashen ohne das die Daten weg sind (Anleitung Google fragen) ! Man muss also nicht auf die OTA warten !
 
@CvH: frau auch? :D
 
@CvH: "Beim Entsperren des Bootloaders wird das Gerät auf Werkszustand zurückgesetzt, dabei gehen sämtliche Daten verloren."
Bei den OTA Files muss man nicht den Bootloader entsperren, bei den Factory Image schon.

€: wenn dein Bootloader schon entsperrt ist, kannst du auch das Factory Image ohne Datenverlust installieren
 
@Lahdo: ja stimmt, bootloader muss offen sein ;D (wer das macht wird das wohl auch haben ^^)
 
Ich verfasse mal den selben Kommentar wie es viele bei IOS9 gemacht haben: Was???? keine Neuerungen keine Innovation!! Nur unter der haube etwas geändert? Android ist auch nicht mehr das was es mal war....
 
Mir kann es egal sein, da ich ein veraltetes Nexus 4 habe, welches ja schon lange nicht mehr supportet werden sollte. Naja, ich kann mir ja jedes Jahr ein Handy für 500 Euro kaufen, so viel Kohle ist das ja nicht!.
 
@cuarenta2: Wobei das Nexus 4 noch echt cool ist, auf keinem anderen Mobiltelefon hast du so eine große OS Auswahl :)
 
@Knerd: Ich finde 3 Jahre ist schon ein gutes Alter. Nur das grade Google, die ja auf jeden mit dem Finger zeigen, sobald eine Lücke entdeckt wird, so ein gefragtes Modell nicht mehr supporten, schon etwas arm.
 
@cuarenta2: Gut ist auch "weil die Leistung nicht mehr ausreicht"!

Das Nexus 4 zeigt den meisten modernen Mittelklasse-Phones immer noch die lange Nase, wenn es um Performance geht! Die Hardware reicht massig aus für Android 6.0

Wenn mein Nexus 4 den Geist aufgeben sollte, werde ich mich wohl mal seehr intensiv mit Windows 10 Mobile beschäftigen.
 
@Fekal: Meins spinnt leider rum. Geht öfter mal von selbst aus oder hängt sich beim annehmen von Telefonaten auf. Aber, genau wie du, werde ich mir jetzt mal die WP anschauen. Meine Bedenken sind derzeit der immer noch recht Bescheidene Umfang bei Apps. Google muss es nach Möglichkeit nicht mehr werden.
 
@cuarenta2: Wer dir für den Kommentar ein Minus gibt hat doch irgendwie Langeweile..aber nun gut. Solche Leute gibt es leider...

Probleme habe ich nur mit der Kamera App, die sich gerne mal aufhängt und einen Neustart notwendig macht.

Ansonsten, was die Leistung angeht und auch das Design ist das N4 absolut auf Höhe der Zeit. Hätte mir ja gerne das 5X geholt aber es ist einfach viel zu teuer und dieser Buckel auf der Rückseite (um die Kamera) würde mir glaub ich auf die Nüsse gehen.

Mal schaun was Microsoft heute feines präsentiert :)
 
Habs gerade installiert... Die Neuerungen sind super für ein OS was sowieso schon alles bietet. Ich bin zufrieden. Hab das Gefühl es läuft etwas zackiger. Wird aber nur Einbildung sein...
 
VoLTE im O2 Netz hat heute echt Spaß gemacht, dachte der Kollege sitzt mit im Auto. Seit dem Trennen vom Ladegerät gestern gegen 20 Uhr bis jetzt hat der Akku noch 82% Ladung!
 
Nexus 10?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles