Windows 10: Microsoft kündigt 2 Wochen voller Hardware-Launches an

Microsoft und seine Hardware-Partner blasen in den kommenden Tagen zum konzertierten Angriff. Nicht nur die Redmonder selbst wollen neue Geräte mit Windows 10 und Windows 10 Mobile präsentieren, sondern auch sämtliche namhaften Hersteller - jetzt hat ... mehr... Dell XPS 13, Dell XPS, Dell XPS 13 9350 Bildquelle: Dell Dell XPS 13, Dell XPS, Dell XPS 13 9350 Dell XPS 13, Dell XPS, Dell XPS 13 9350 Dell

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Da bin ich vor allem gespannt, was HP noch so alles präsentiert:) Ein Surface erfüllt einfach nicht alle meine Anforderungen:-/
 
@L_M_A_O: Welche Anforderungen sind das denn? Lenovo hta ja auch noch ein interessantes Gerät in der Pipeline. Weiß die geneua Bezeichnung nicht mehr, aber lt. WF das bessere Surface.
 
@cuarenta2: Fängt bei den Anschlüssen an, mindestens 2 Full Size USB, RJ45... und hört bei der Austauschbarkeit und Wartung der Gerätekomponenten auf. Ich möchte einfach wenn etwas kaputt geht, die Geräte reparieren können und diese müssen natürlich einen wechselbaren Akku haben.
 
@L_M_A_O: Surface hat ein Dock - der erfüllt schon vieles. In meinem Betrieb sind viele Surface 3 Pro im Einsatz, als Laptopersatz á la Thinkpads.
 
@fegl84: Ich will aber kein Dock^^ Ich will das Gerät einfach überall Mobil verwenden können und wenn der Akku schwach wird einfach das Akku wechseln können. Aktuell verwende ich z.B einen Vorgänger von dem HP Elitebook Revolve
http://store.hp.com/GermanyStore/Merch/Product.aspx?id=J8R97EA&opt=ABD&sel=NTB
 
@L_M_A_O: Dell Venue 11 Pro hat glaube ich alles was sei Herz begehrt :-)
 
@fegl84: Oh ja, das Surface hat ein Dock. Womit das Teil zusammen mit der Tastatur sperriger als jedes Ultrabook wird. Aber naja, nächstes Jahr ist der Hype-Train wieder weitergezezogen...
 
@fegl84: benutzt Ihr, wenn Ihr das Surface im Dock habt, eine zusätzliche Tastatur und einen externen Monitor?
 
@nayooti: ich z.b. habe 2 Ext. Montore und extra Tastatur und Maus an Dock angeschlossen. Surface dient als Rechnereinheit und 3. Bildschirm für mein Arbeitsplatz. Für Außendienst habe ich schon immer meine Projekte mit.
 
@fegl84: Mich hat jetzt das Surface Book überzeugt:D So etwas wollte ich schon immer, die Kombination ist einfach genial.
 
@L_M_A_O: Ja ist es auch.... bin überzeugt.
 
@L_M_A_O: HP ist für mich schon gestorben, da sie die NSA Machenschaften nicht nur gutheißen, sondern erst ermöglicht haben (die haben die IT dafür geliefert und WUSSTEN, wofür). Und nachdem die damals zuständige Chefin (jetzt irgendwo beim US Gov, glaub irgendwas mit, für ... CIA) das noch vor einigen Wochen verteidigt und gutgeheißen hat und HP sich weder davon distanziert, noch die Methoden der NSA generell verurteilt, ist HP für mich als einer der größten Kollaborateure der NSA das letzte Unternehmen, von dem ich IT Technik erwerben würde.
Dann liebe wieder Rauchzeichen und Schiefertafeln nutzen!
 
Ui, jetzt geht's los. Da bin ich sehr gespannt, ob und wie alle Preissegmente abgedeckt sind...
 
Ein Mittelklasse Lumia mit W10M wäre interessant. So im 200-300 Euro Bereich. Vielleicht noch mit Continuum. Ja, ich weiß, Wunschdenken.
 
@Blubbsert: Continuum wäre glaube ich in dem Bereich nur ein unnötiger Kostenfaktor. Die Technik an sich ist zwar interessant, die Frage bleibt aber, wer wird es im Endeffekt aktiv nutzen? Ich habe mir auch schon Gedanken gemacht und für mich persönlich hätte ich kein Szenario wo ich es produktiv nutzen könnte.
 
@L_M_A_O: Ja da fände ich Windows Hello in der Preisklasse des Lumia 830 viel praktischer :D
 
@L_M_A_O: Geht mir genauso. Ich hätte das eigentlich total gerne... aber dann kommt immer der Realist in mir durch der dann sagt "und wozu?"... Wenn ich jetzt nicht zocken würde, dann wäre es eine Überlegung wert. Aber solange BF4 nicht auf dem Smartphone in Ultra-Settings läuft, behalt ich meinen PC :D
 
@Chiron84: Das Smartphone als mobilen Office Rechner finde ich persönlich ganz interessant, einen Bildschirm hat man ja eh überall in form einen TV. Und Filme oder Bilder schickt man doch auch heute schon gerne mal auf den TV, macht mit Continuum aber denke mehr Spass da nicht so umständlich.
 
@PakebuschR: Continuum wäre aber umständlicher als Miracast, welches jetzt schon geht
 
@EffEll: Dafür kann man ein Smartphone aber mit Miracast nicht wie einen PC benutzen.
 
@Chiron84: Er will aber Bilder und Videos anzeigen, da reicht Miracast vollkommen aus.. Übrigens geht Continuum auch kabellos. Dafür muss man ja Miracast verwenden, denn eine andere Möglichkeit gibt es nicht. Edit: Die Continuum Box benötigt man zwingend nur an Geräten, die Miracast nicht unterstützten, also PC Monitore und Fernseher älterer Bauart.
 
@EffEll: Und warum soll das umstädlicher sein wenn die Apps direkt dafür gemacht sind.
 
@PakebuschR: Du sagtest doch Bilder und Videos.
 
@EffEll: Dafür nimmt man dann ja auch Apps wie eben beim PC.
 
Ob ein Produktfeuerwerk verkaufstaktisch so gut ist?
Ich stelle mir die vielen unentschlossenen Käufer vor "Ach das ist toll und das auch , ich will dieses oder vielleicht doch das- ach ne- dann warte ich noch ...
 
@Janino: Finde ich nicht. Mir ging es eher so das es zu wenig Angebot gab und ich deswegen immer wieder gewartet habe, bis irgendwann eins raus kommt, welches meinen Ansprüchen entspricht. Ist doch schön das man so viel Auswahl bekommt, so kann jeder das für sich beste Zusammenspiel von Funktion, Design und Preis aussuchen.
 
@Janino: Hat bei Android doch auch funktioniert.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!