Android 6.0: Motorola wird halbes Jahr altes Moto E nicht updaten

Motorola wurde immer wieder wegen seiner Upgrade-Politik gelobt. Im Rahmen der Veröffentlichung der aktuellen Pläne rund um Android 6.0 wird jetzt bekannt, dass der Konzern das am 26. Februar 2015 veröffentlichte Modell Moto E nicht mehr versorgen wird. mehr... Motorola Moto E 2nd Gen, Motorola Moto E 4G, Motorola Moto E 2015 Bildquelle: Motorola Motorola Moto E 2nd Gen, Motorola Moto E 4G, Motorola Moto E 2015 Motorola Moto E 2nd Gen, Motorola Moto E 4G, Motorola Moto E 2015 Motorola

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
dann kauft euch keine billig phones, dann bekommt ihr auch updates. ist ganz einfach.
wenn ich mir ein tv für 100 euro kaufe, erwarte ich auch keine jahre langen updates.
 
@3PacSon: Bei den Lumias klappt es ;)
 
@martl92: ja bei normal - high end android phones auch. die billigen eben nicht. das sollte jedem klar sein. dafür klappt bei den lumias so einiges anderes nicht, was heutzutage normal sein sollte.
 
@3PacSon: ne auch low end geräte sind dabei... was klappt den nicht? bei mir jedenfalls funktioniert alles :)
 
@3PacSon: z.b??
 
@frilalo: Das Update auf Android 6.0 schlägt auf dem Lumia 535 fehl :3
 
@crmsnrzl: Da möchte ich wissen, wie du es überhaupt initialisierst :D
 
@martl92: Jepp, mein drei Jahre altes Lumia 620 (kam Anfang 2013 auf den Markt) bekommt immer noch Updates, und sogar Windows Mobile 10. Da liegt bei Android ein sehr schwerer Software Design Fehler vor. Hoffentlich fliegen Google und die Android Hersteller mit ihren aktuellen Verhalten, was Systemupdates angeht mal richtig auf die Schnauze. Das Android System gehört zu dem schlimsten Dingen, die der Natur vom Rescourcenverschwendung sehr stark schadet. Wird mal Zeit, dass die EU und andere Staaten Google und den Android Herstellern und der verschwenderischen IT-Branche mal eine Riegel vorschiebt. Und nein, ich bin kein Öko-Fanatiker.
 
@eragon1992: mein Moto G (2013) hat schon mehrfach eine neue Android Version erhalten und bekommt auch das Android 6. Das Lumia 620 wird erst noch eine neue WP Version erhalten, das nicht alle Feature von WP 10 enthalten wird, ob es danach noch mal ein Update auf WP 11 geben wird, steht in den Sternen. Wieso das jetzt ein Verkaufsargument für ein Lumia statt z.B. ein Moto G sein soll, kann ich nicht nachvollziehen. Die Situation bei Android ist, auch wenn es Verbesserungspotential gibt, noch immer besser aus als die Situation bei Windows Phone. Zudem hat man einen wesentlich besseren App Support. Edit: kommt man mit Argumenten kommen die WP-Fans mit Minusgeklicke. Ja dann lasst das halt mit dem Diksutieren, wenn ihr es nicht könnt, omg ^^
 
@qmert: Moto G 2013 bekommt kein Android 6 nur das Baugleiche Moto G 2014 ! Nur mal so am rande ;)
 
@CvH: Laut Motorola ist die Liste noch nicht komplett.
 
@qmert: Was soll man bei noch diskutieren, wenn du schreibst:
"Die Situation bei Android ist, auch wenn es Verbesserungspotential gibt, noch immer besser aus als die Situation bei Windows Phone."
Und die Realität eine komplett andere ist?
 
@qmert: "ob es danach noch mal ein Update auf WP 11 geben wird, steht in den Sternen" - da es nun Windows 10 Mobile heisst und das 10er auch das letzte Windows sein soll hast du wohl recht aber dennoch wird es Updates/neue Features erhalten solange es die Hardwareausstattung hergibt.
 
@eragon1992: Jetzt frag ich mich immer noch was das mit Software design zu tun hat. :P
 
@blume666: u.a. eine hal erlaubt die weitgehend unangepasste Verteilung von systemupdates an "alle"
 
@martl92: http://www.netzwelt.de/news/151129-windows-10-lumia-smartphones-erhalten-update.html klappt ja ganz super bei den Lumias.
 
@3PacSon: oh ja, bei den teuren phones bekommt man ja auch so oft mehr als 1-2 updates :facepalm: außerdem sehe ich es icht ein wegen software die technisch möglich wäre ein neues smartphone zu kaufen, egal in welcher preisklasse. selbst auf meinem rpi bekomme ich updates über jahre und der kostet noch viel weniger. auch bei einem 200€ windows pc bekomme ich updates für jahre.
 
@Mezo: ich kann es nur immer wieder sagen. habe mein s4, nun seit über 2 jahren und bekomme immer noch updates. stagefright lücke wurde im august geschlossen, mit dem monatlichen update. da kann auch wp nicht mithalten. klar wenn man eh nur 120 euro für ein handy ausgibt, ist man mit den lumias sicher besser bedient. aber ich zahle sicher keine 500 euro + für ein smartphone mit on screen buttons, fehlenden apps und fehlenden features, nur damit ich schneller updates bekomme. wobei die bei wp nicht wirklich schneller kommen, aber man kann es sich ja einreden. oder habt ihr für eure lumias monatlich min ein update bekommen? ich glaube kaum. aber hey minust ihn wieder runter und versucht bei jeder möglichen art, wp schön zu reden, es kauft euch eh keiner ab.
 
@3PacSon: ich sehe doch rcihtig, dass du bisher EIN einziges update bekommen hast, von version 4.2.2 zur nicht aktuellen version 5.0.1 und du nennst das gut bei einem smartphone dieser preisklasse? ich nenne das lächerlich.
 
@Mezo: da hast du dich leider falsch informiert. es gibt auch updates ohne versions sprünge, wo bugs und sicherheits relevante sachen gefixt werden.
 
@3PacSon: trotzdem hast du eine veraltete version, egal wie man es nimmt.

selbst älter als bei meinem billig moto g 2013

und hier war lenovo/motorola schon sehr sehr langsam, wenn man bedenkt dass schon android 6 vor der tür steht.
 
@Mezo: erwarte ich für mein über 2 jahres alte smartphone auch nicht. schließlich bin ich realist und kein träumer. solange sicherheitslücken geschlossen sind und bugs gefixt werden, ist doch alles super.
 
@Mezo: Was geht denn ohne Android 5.1.1 nicht? Upgradewahnsinn wegen Sicherheitslücken ist das eine. Upgradewahnsinn wegen Versionsnummern ist lächerlich.
 
@TiKu: das spielt keine rolle, denn das ganze ist ein allgemeines probleme und betrifft nicht nur solche versionsprünge und selbst in den kleinen updates werden dinge verbessert, oder denkst du google released immer die gleiche software und ändert nur ständig die versionsnummer?

die hersteller sind einfach zu faul um ihre geräte zu supporten und erwarten wirklich dass man sich alle 2 jahre ein neues phone nur wegen der software kauft.
 
@Mezo: Es spielt sehr wohl eine Rolle. Die Änderungen, die Google vornimmt, betreffen nicht immer alle Geräte. Wenn von den Änderungen von 5.1 keine für das S4 relevant ist, z.B. weil das S4 kein DualSIM hat oder weil es mit TouchWiz sowieso eine andere GUI hat, warum willst du dann unbedingt 5.1 haben? Damit du dich an der Zahl ergötzen kannst? Was anderes ist es am Ende nämlich nicht.
 
@TiKu: Davor gab es aber auch genügend Updates, die sinnvoll gewesen wären aber nie für dein S4 erschienen sind oder nicht? Und wie lang hast du nochmal drauf gewartet, nachdem das Update von Google veröffentlicht wurde? Ein halbes Jahr? Oder wars doch mehr?
 
@theBlizz: Ich habe kein S4.
 
@TiKu: Du hattest irgendein Samsung und die unterscheiden sich da alle nicht groß, die meisten sind sogar noch schlimmer als das S4 also spielt das keine Rolle.
 
@TiKu: Also ich muß TiKu hier mal recht geben. Zwar ändern sich einige Dinge von Version zu Version, aber das hat sich bei mir so gut wie kaum ausgewirkt. Ob iOS 5 oder iOS 9 - ich kann mich an kaum was erinnern, was besser geworden oder neu dazugekommen ist. Und ab Version 4 läuft Android auch gut. Ich habe jetzt Android 5 drauf, und kann nicht sagen, daß ich Version 4 vermisse. Es IST eine Versionsschlacht, überwiegend. Das hat mit Funktionen nicht viel zu tun.
 
@PCTechniker: aus meiner Sicht sollten nicht nur neue Funktionen in ein neues Release kommen, sondern auch neue Sicherheits Updates sollten in neue Versionen reinkommen. Das machen mit unter alle Hersteller so. Die optischen Änderungen sind allerdings die die man zuerst wahrnimmt
 
@3PacSon:
"erwarte ich für mein über 2 jahres alte smartphone auch nicht. schließlich bin ich realist und kein träumer."

Also im Gegensatz zu Deinem S4 hat das ebenso alte Sony Xperia Z, wenn auch erst kürzlich, 5.1.1 erhalten! ;-)

Und sollten sich die Gerüchte bestätigen

http://www.giga.de/smartphones/sony-xperia-z3-plus/news/sony-xperia-diese-smartphones-sollen-android-6.0-marshmallow-erhalten-geruecht/

bekommt so jedes Sony das ab 2013 erschienen ist (außer E1) Android M!

Eine offizielle Bestätigung bleibt natürlich noch abzuwarten!!!

Aber sollte das tatsächlich so kommen wären nicht nur die Nuxus überboten, dann muß sich selbst Apple langsam warm anziehen!?
 
@OPKosh: Hab jetzt mal versucht beim Support nachzuhaken. Aber da lassen sie auch nichts raus ^^ Meins müsste heute ankommen *Daumendrück*
 
@wertzuiop123:
Bist Du sicher dem Richtigen geantwortet zu haben?
Weil Deinen letzten Satz versteh ich nicht ganz?

Offizielle Ansagen macht Sony üblicher Weise hierrüber:
http://blogs.sonymobile.com/
 
@OPKosh: Ja bin ich. Was ist unklar? EDIT: Achso. Mein Z3+ kommt heut hoffentlich an ^^

Ich weiß. Kann ja sein, dass sich der Support verplappert. Gabs schon öfter mal bei jemanden ;)
 
@wertzuiop123:
Ach so! Ok! ;-)

Aber ich hätte auf das Z5 gewartet!
Soviel günstiger ist das Z3+ ja nicht!?
 
@OPKosh: Warten war nicht drin. Entweder oder, da ich kein Übergangsgerät will und mein N5 nicht mehr funktioniert (in Abwesenheit einer Steckdose).

Da ist ein eine Woche altes Z3+ auf ebay für 380€ locker drin anstatt gleich ein Z5 um 699€ vorzubestellen (Da mir das günstigere Z5 Compact nicht gefällt)

Aber wär schon nice gewesen so ein Z5
 
@wertzuiop123:
Das ist natürlich ein Argument! ;-)

Kannst dann ja mal berichten was an den Hitzeproblemen dran ist?
Da hat es ja doch sehr unterschiedliche Berichterstattungen gegeben.
 
@OPKosh: Klar :-) Sollte sich aber in Grenzen halten. Jene die davon jetzt noch berichten haben meist keine Factory Reset nach dem 5.0.2-Update gemacht, Aber ich schau mal und berichte.
 
@wertzuiop123:
Das wäre nett! Mail-Adresse ist im Profil!

Ja, das mit den Factory Reset kenn ich! ;-)
Updates sollten auch so funktionieren, aber mit nem Reset und einer Reparatur ("Reflash") kriegt man die meisten Probleme tatsächlich weg!

Witziger Weise ist das Z3+, das bisher eigentlich aktuellste Gerät, das wohl einzige das bisher kein 5.1.1 bekommen hat.
Aber vermutlich überspringen sie das einfach.

Etwas schneller könnte Sony mit seinen Updates aber schon werden!
Vielleicht tut sich ja bei 6.0 da was, nach dem "Schwedentest"!?
Ich bin jedenfalls gespannt wann mein Z2 6.0 bekommt.

Wobei Sony's Verzögerung durchaus auch seine Vorteile hatte!
Die Anfangsprobleme bei 5.0 sind uns da weitgehend erspart geblieben! ;-)
 
@OPKosh: SO jetzt mal Gerät erhalten :)
Das Gerät ist echt schön und wertig. Habe sogar noch die Schutzfolie oben. Als erstes schlug ich mich durch die Einrichtung von Android und den Sony Apps.
Als erstes fällt die ganze "Bloatware" auf - ist echt ein Brocken, wenn man ein Nexus hatte ^^ Gut die Hälfte der 32GB sind belegt, hat mich etwas erschreckt :D Kein Wunder, dass Updates auf neue Android Versionen so etwas dauern ;) (Naja ist auch das ein oder andere Nützliche dabei von Sony)

Wurde am Anfang gleich schnell warm. Als erstes hab ich wohl wohl das Anti-Hitze-Update installiert und dann gleich einen Werksreset gemacht. Wurde daraufhin etwas weniger warm, konnte die Kamera aber noch nicht testet, wie lange die durchhält bei einer 4K-Aufnahme z.B.
Nach dem Reset warf ich gleich Navigon, AVG Pro, Lifelog, Skizze usw. runter bzw. deaktivierte, was man nicht runterwerfen konnte - What's new lass ich vorerst mal oben. Ebenfalls überlese ich beim Sony-Launcher zu bleiben. Finde ich cool. Sichern und Wiederherstellen muss ich noch testen. Mal schauen, was man in die Cloud sichern kann und was nicht.

Die vielen Stromsparmodi gefallen mir auch gut.

Achja Mit der App "Xperia Trasfer Mobile" kann man easy alles übertragen. Die Verbindung hakte zwar am Anfang aber nach einigen Versuchen gings. Schlug zum Schluss aber doch fehl - die Fotos wurden nicht übertragen, der Rest aber problemlos. (Dauerte insgesamt ca 70 Minuten mit WIFI-Direct)

Hast du noch so einen Tipp als Sony-Experte? ^^
Hatte logischerweise den UK-Stecker mit dabei da das Gerät ja von UK kommt. Wo könnte ich bestellen, damit ich sicher sein kann, ein original Sony Z3+ Netzteil zu erhalten? Gab ja immer wieder mal Berichte, dass trotz "Original" ein nachgemachtes Ding versendet wird. Wie findest du den "Quick Charger EP881"? Oder beansprucht der den Akku zuviel? Oder gar der "Quick Charger UCH10"
Bei Amazon kann man niemanden trauen ^^ http://www.amazon.de/Sony-Ladeadapter-Datenkabel-Aufladeger%C3%A4t-Aufladekabel/dp/B00OJP9U7G

Ansonsten hätte ich es hier bestellt
http://www.e-tec.at/frame1/details.php?art=160022&shopart=
Man weiß aber nie, ob's dann wirklich original wäre
Eventuell reicht auch das EP-880. kA ^^
 
@wertzuiop123:
Netzteil:
Wo Du das am besten bestellst kann ich Dir ehrlich gesagt nicht sagen!
Sorry! Ich hatte das "Problem" noch nicht.^^
Das sicherste wäre direkt bei Sony. Da ist es allerdings recht teuer. (wie bei anderen Herstellern auch^^)
Bei Amazon gibts den UCH10 aber auch direkt von Amazon. Da solltest Du ebenso auf der sicheren Seite sein.
Was die Netzteile allgemein angeht:
Bei den Schnellladern nimm den UCH10!
Das ist das Einzige das Sony für das Z3+ angibt. Ich weiß nicht wie oder was Sony da tut, aber laut Berichten funktioniert kein Anderes als Schnelllader! Frag mich nicht warum!^^
Für ein "Normales" schau nach was für eins Du hast (Typ) und bestell ein entsprechendes europäisches.
Grundsätzlich gibt es aber keine Probleme mit Netzteilen die Du hast. von Deinem Nexus z.B.!? Etwaiges QuickCharge funktioniert im Zweifel nur nicht.

Ok, Tipps!? ;-)
- Ein Tipp nach Updates ist, das Gerät nach dem Update einmal ausschalten.
Ich hatte das Problem, dass nach einem OTA die Google Dienste am Akku saugten. Nach einem Ausschalten war das weg.
- OTA's sollten normaler Weise funktionieren.
Sollten Probleme auftreten, setz das Gerät zurück und mach über PC Companion eine "Reparatur". Ist im Prinzip ein erneutes "sauberes" Flashen. Das behebt in der Regel etwaige Probleme.
- Sichern und Wiederherstellen
Die Backupfunktion hab ich ehrlich gesagt nie probiert. Dazu kann ich also nichts sagen. Aber gerade nach so einer Reparatur ist ein soches Backup mMn nicht unbedingt die beste Lösung. Das stellt uU. etwaige Probleme wieder her!? ^^
Apps lassen sich über Google syncen, WA hat integriertes Backup und für Kontakte, SMS und der Gleichen verwende ich MyPhoneExplorer. Der lohnt sich wirklich anzuschauen, weil er funktioniert mit jedem Androiden und bietet auch weitere Möglichkeiten. Z.B. kannst dann SMS am PC tippen!^^ Dateien auf der SD werden beim Zurücksetzen nicht berührt, müssen daher auch nicht extra gesichert werden. Und wenn Du der Kamera sagst als Speicherort die Karte zu verwenden sind Bilder und Videos auch automatisch außen vor.
- STAMINA ist selbsterklärend und funktioniert prima! Also definitiv nutzen!^^

Ach ja!
Unter Einstellungen > Xperia Kennektivität > USB Verbindung kanns Du eine wieder aufrufbare WLAN verbindung zu Deinem Rechner einrichten. Recht praktisch für Dateitransfers.

Wenn Du noch Fragen haben solltest versuche ich die gern zu beantworten!^^
 
@OPKosh: Cool, danke :)
 
@wertzuiop123:
Keine Ursache! ;-)
 
@3PacSon:
Dass es weniger Apps gibt ist fakt. Die fehlenden Funktionen hingegen sind Quark. Aber diese Aussage wundert mich auch nicht da du ja keine Ahnung hast wovon du sprichst, da du ja auch glaubst 500? Lumias hatten OnScreen Buttons.
 
@3PacSon: Toll das S4, das bekommt erstaunlicherweise sogar mehr liebe als das S5. Samsung Standard liebe.
Für mein Highend Lumia, also das 930 habe ich gute 290€ gezahlt. Mir fehlen keine Apps und keine Funktionen, dafür habe ich den kein-Java Vorteil und ein gepflegtes Ökosystem.
Aber ich frag mal, kannst du denn bei Google mitreden? bei den Funktionen mit abstimmen? aber bau doch deinen eigenen Fork.
Monatliche Updates bekommen wir nicht, aber wir bekommen die Updates wenn sie fertig sind sofort, da ist der Unterschied. Monatliche Updates sind auch gar nicht nötig da Microsoft dieses Betriebssystem von Oben bis unten durchgeplant hat und somit höchst mögliche Sicherheit erreicht hat.
 
@Alexmitter: ich musste lachen, danke :D
 
@3PacSon: Ich habe auch Herzlich über dein Tolles Kommentar gelacht, sagen wir, wir hätten uns gegenseitig den Tag versüßt.
 
@Alexmitter: "aber wir bekommen die Updates wenn sie fertig sind sofort, da ist der Unterschied"

Das stimmt aber leider nicht, da haben immer noch Netzbetreiber und Hersteller ein Wörtchen mitzureden. Selbst Lumias ohne Branding bekommen nicht alle Updates sofort - aber immerhin haben sie sie bis jetzt auch stets bekommen. Mal sehen, wie lange es dauert, bis alle Lumia-Modelle Windows 10 ohne Umweg über das Insider-Programm bekommen.

"Monatliche Updates sind auch gar nicht nötig da Microsoft dieses Betriebssystem von Oben bis unten durchgeplant hat und somit höchst mögliche Sicherheit erreicht hat."

WP hat ganz bestimmt auch Sicherheitslücken, es gibt nur viel weniger Leute, die Zeit und Geld darin investieren, sie zu finden.
 
@adrianghc: Ja die Mobilfunk Betreiber haben ein Wörtchen mitzureden, die Gebrandeten Geräte sind aber ausgenommen da sie auf beiden Plattformen ähnlich träge zum Zug kommen.

Ja WP hat sicherheitslücken, klar kann auch in jeder App eine zu finden sein. Nur hat es keiner Geschafft nur aus der Sandbox zu kommen. Die Kollegen von XDA-Developers die uns z.b. Interop Unlocks oder den Android Fans die Custom Roms gebracht haben arbeiten schon seit Jahren daran eine Möglichkeit zu finden um einfach auch nur Einen Jailbreak oder eine Custom Rom anzuwenden.
Nichts bedeutendes seit Jahren, und die Arbeiten hart daran.

Aber selbst wenn die Windows Plattform nur Mittelmaß währe, was ist dann Android.
Es liegt in der Natur von Android, das erst als Digi Cam OS geschaffen wurde und von Google aufgekauft und zweckentfremdet wurde nicht das aller Tollste zu sein, Google dachte damals das wird nichts großes. Nun ist es das aber und die ganzen Sünden versucht Google nun notdürftig zu flicken.
Alleine diese Tatsache untermauert meine Behauptung. Alles auf z.b. Wikipedia nachzulesen.
 
@Alexmitter: Bei deinem zweiten Absatz hast du Recht, das heißt aber trotzdem nicht, dass es keine Sicherheitslücken gibt. Zumal ich denke, dass an Android mehr Leute von XDA sitzen als an WP.

Dass Android vor sieben Jahren ursprünglich noch ein OS für Digitalkameras war, ist doch eigentlich wurscht, sieben Jahre sind in der Softwareentwicklung eine sehr lange Zeit. Die Updatepolitik von Android hat doch außerdem nicht wirklich was damit zu tun, die entsteht hauptsächlich aus den großen Freiheiten, die den OEMs eingeräumt wird.
 
@adrianghc: Ich habe doch gerade gesagt das es Welche gab und auch welche gibt. Im IE gab es mal eine, hat aber überhaupt nichts gebracht da man nicht durch die Sandbox kam. schon lange gefixt.

Natürlich haben die Jungs von XDA Dev Androids, aber sehen Wp als sehr interessantes ding an da sie es bisher nicht Knacken konnten, also einfach ein interessantes Projekt.
 
@Alexmitter: Sorry aber man kann einfach nicht 2 Systeme vergleichen mit wieviel Sicherheitslücken gefunden wurden, wenn die Verbreitung so unterschiedlich ist. An Android oder iOS arbeiten wahrscheinlich 100 mal so viele Sicherheitsprofis, einfach weils sich viel mehr lohnt, sonst würden solche Summen wie 1 Million für einen Jailbreak auch nicht zusammenkommen.
 
@theBlizz: Natürlich ist der vergleich schwer. nur das sie einfach Garnichts erreicht haben bei Wp ist schon hervorstechend.
 
@3PacSon:
"ich zahle sicher keine 500 euro + für ein smartphone mit on screen buttons" - wer verlangt das? Onscreen Buttons gibt es auch bei Android Flagshipen und haben durchaus ihre Vorteile nur optisch ist es halt Geschmackssache.

"fehlenden apps und fehlenden features" - mit den Features sieht es mit Win10 Mobile eher anders herum aus (weiss aber auch nicht was bei 8.1 fehlen soll), bei den Apps hast du recht, da muss man noch abwegen aber mal schauen wie sich das entwickelt.

"nur damit ich schneller updates bekomme" - für mich schon ein entscheidener Grund wenn auch nicht der Hauptgrund für Windows.
 
@3PacSon: Dein S4 bekommt monatlich Updates? meins nicht. Und Samsung hier als Musterbeispiel aufzuzeigen ist nicht grade die beste Idee. Samsung hat über 5 - 6 Monate gebraucht um von 4.4.2 auf 5.01 zu wechseln und viele hatten Probleme.
Das S4 wurde einigermaßen gut gepflegt, trotzdem bekommt man bei WP und IOS schneller und bessere Updates, da es einfach einheitlich ist.
Ohne Root braucht mein S4 von den 16 gb Speicher ganze 6,5 UM DAS SYSTEM AUSFÜHREN ZU KÖNNEN. Eine saubere windows installation ist fast genau so groß. Dazu kommen dann noch Google Play Service und andere Apps wie Office, Messenger etc. Samsung kann keine Software und kümmert sich nicht besonders lange und gut um die Geräte. Das letzt Update was über 600 mb und es hat sich so gut wie nichts geändert. Meine Taschenlampe heißt immernoch "aschenlamp" und es gibt einen Smart Manager, der absoluter Müll ist. Sehr nerviges Problem bei mir: Der Locscreen schaltet sich nach gefühlten 1,5 sek ab, viel zu schnell. Warum darf ich das nicht selbst Einstellen? Am sparsamsten ist das OS mit TouchWizz auch nicht. Für die Updates gibt es meistens ja nicht mal einen Changelog. Von Samsung bekommen wir sicherlich kein Android 6 aufs S4.

Also da kommt mir CM doch ganz gut gelegen, und die UI sieht nicht aus wie ein Lernprogramm für geistig behinderte. Die Farben sind schrecklich
 
@3PacSon: Oh man, selbst das Lumia 520 wird mit Updates versorgt. Das ist nun das Billigste und Älteste Lumia mit NT Kernel, wird einem bis 30€ Hinterher geworfen. Bekommt noch Win 10 und damit auch als Windows 10 gerät so lange Support wie Windows 10 an sich.
Ein TV bekommt eigentlich gar keine Updates, bei einem Android Fernseher verschnitt kann das ganze aussehen wie halt bei Android generell.
 
@Alexmitter: habe kein android auf meinem tv und bekomme dennoch monatlich updates.
wie oft bekommt so ein lumia denn updates? muss ich nun erst selber googlen, oder sagst du es mir ehrlich? monatlich? alles halbe jahr?
 
@3PacSon: wann es nötig ist bzw. wenn eine neue version zur verfügung steht...
 
@3PacSon: Ich bekomme es wenn es von MS veröffentlicht wird. Sagen wir Google bringt ein mal im Jahr ein neues Großupdate, dann bekomme ich jedes Vierteljahr ein Update das mehr beinhaltet als ein gleichwertiges Android Update
 
@3PacSon: was ist das denn für eine Argumentationskette:
du hast KEIN Android auf deinem Fernseher
dein Fernseher bekommt monatlich Updates
Lumias bekommen seltener Updates
==> Android > Windows (Mobile)

Vielleicht hast du auch einfach nur den falschen Fernseher, wenn der so häufig Updates benötigt.
Und die Lumias bekommen Updates wenn die benötigt werden, nicht alle X Tage/Wochen/Monate.

Und btw: in diesem Artikel ging es um die Versorgung mit Updates auf neue BS versionen. Dass insbesondere die Versorgung mit Apps bei Windows Mobile dem Mitbewerb von Android und iOS hinterherhinkt ist wohl unbestritten (wobei das eben auch nicht die Schuld von Microsoft ist sondern der Entwickler, die sich (verständlicherweise) nicht die Mühe machen für die 5-10% WP Anteil was zu entwickeln. Der berühmte Hund der sich in den Schwanz beißt lässt grüßen.
 
@Alexmitter: Ich habe auch noch nie das Gefühl gehabt meinen TV aktualisieren zu müssen. Der macht was er soll und das passt dann auch so. Smartphones, Router, etc. und ähnliche Geräte sind da schon was ganz anderes.
@3PacSon vergleicht hier Äpfel mit Birnen.
 
@infinityloop: Macht er das nicht immer?
 
@3PacSon: Du kannst doch ruhig zugeben, dass die Updatesituation bei Android insgesamt ziemlich am Allerwertesten ist, ist ja nicht so, als würdest du dadurch Android verraten oder so. Man muss auch zu den Schwächen von dem stehen können, was man mag. Ich benutze zwar W10M, aber nur weil ich das OS mag und nicht weil ich was gegen Android hätte, ich habe zwar eigentlich überhaupt nichts gegen Android, sehe die Updatesituation klar als große Schwäche, wenn nicht die größte.
 
@adrianghc: hab ich doch oben, das es bei den billigen smartphones so ist, wie es hier gesagt wird. aber wenn ich für mein 2 jahre altes handy, keine versions updates mehr bekomme, ist das bei weitem kein welt untergang, vorallem wenn man trotzdem bug und sicherheits fixes bekommt.
 
@3PacSon: Der Preis sollte da keine Rolle spielen und ist auch nicht nur bei billigen Geräten so, nach 2 Jahren dann moch Sicherheitsupdates zu bekommen ist dann schon ziemliche Glückssache da einige Bugs ja erst mit einer neuen Version gefixt wurden/werden.
 
@3PacSon: und dann brauchst du auch Kommentare wie "aber bei den billigen Lumias klappt es doch auch" auch nicht niederreden, wenn es bei denen eben mit den Updates klappt, da Microsoft/Windows Mobile hier eben eine andere Schiene fährt.
 
@3PacSon: Und mit nem Premium Gerät bekommst du dann "Jahre lange Updates" oder wie? Unter Jahre lang verstehe ich 4-5 Jahre, und das schafft nicht mal Google selbst. Bei meinem HTC One M7 (Flaggschiff 2013) ist jetzt nach 2 Jahren bei Android 5.0.2 Schluss und ich werde mit unerträglichen WLAN Problemen im regen stehen gelassen.

Ich will nicht jedes Jahr ein neues 700Euro Gerät kaufen müssen nur wegen fehlender Pflege seitens der Hersteller. So langsam fange ich (unglaublicher weiße) sogar an mit dem iPhone zu liebäugeln. Selbst das 4S bekommt iOS9, und das ist von 2011! Windows Phone wäre was Updates angeht ebenfalls eine annehmbare alternative.
 
@Cheeses: was updates angeht ja, aber was alles andere geht, in keinem fall. da gebe ich dir recht, dann solltest du zu einem iphone greifen, wenn htc dich so im regen stehen lässt.
 
@Cheeses: Dafür läuft das 4S mit iOS 9 auch grottenschlecht. Damit ist auch keinem geholfen.
 
@TiKu: Und wo ist jetzt der Unterschied zu Android? Android läuft generell schlecht, damit ist auch niemand geholfen. Wenigstens bietet Apple ein Update an (für 4 Jahre alte Geräte), ob man dieses durchführt oder nicht, steht auf einem anderen Blatt.
 
@thescrat: "Android läuft generell schlecht" Besser als iOS läufts allemal.
 
@TiKu: Langsamer als mein 5S? Ja definitiv
Grottenschlecht? Sicherlich nicht.

Für so ein altes Gerät funktioniert es immer noch ausreichend schnell!
 
@TiKu: Hattest du überhaupt schonmal in deinem Leben ein iPhone in der Hand und in Benutzung? Oder ist einfach nur Neid und Hass der aus deinen Postings spricht?
 
@TiKu: Wenn es Apple auf die Reihe bekommen sollte z.B. das 6S mit iOS 14 oder so in performance Probleme zu stürzen, weiß ich aber auch nicht mehr weiter. Das iOS 9 auf dem 4S überhaupt noch läuft mit einem Prozessor mit ner Taktrate im MHz Bereich finde ich ja schon erstaunlich.

Es ist nicht so das ich Apple mögen würde, ich nutze an sich ja lieber Android. Aber die Update Politik von Google ist schlichtweg eine Katastrophe.
 
@Cheeses: Es heißt doch immer, die CPU des iPhones sei so schnell und iOS sei so optimiert, insbesondere auch für ältere Geräte. Wie kann es dann zu Performanceproblemen kommen? Zumal ja auch beim 5S bereits von Performanceproblemen berichtet wird.
Google ist der einzige Hersteller, dessen System auf mehr als einer handvoll Geräte aus eigenem Haus läuft. Diese Vielfalt ist das große Plus von Android und angesichts der Vielfalt ist die Updatepolitik von Google ganz okay.
 
@TiKu: es gibt seitens Google keine updatepolitik für mehr als eine Handvoll geräte
 
@3PacSon: Kann da jemand außer dir was dafür, das du dich so leicht abspeisen lässt, da(s) nicht(s) erwartest ?
 
@3PacSon: was für ein tv hast du denn der monatlich updates bekommt?
 
@0711: kA ob wir das noch erfahren. webOS? Eher nicht. Eventuell meint er mit "Fernseher" einen Linux-Receiver mit alternativer Firmware. Dann kanns hinkommen.
 
@wertzuiop123: da ich selbst ein webos tv habe kann ich mit Gewissheit sagen, monatliche updates gibt's da nicht
 
@0711: ue40f6270 ich weiß nicht was da für ein os drauf ist, aber android ist es nicht.
 
@3PacSon: Ist ein Samsung OS. Die letzte Firmware 2111.1 kam am 04/09/2015
2110.1 am 27/07
2107.1 am 04/05

Also nicht ganz jedes Monat aber schon fleißig finde ich. (Außer ich hab welche vergessen aber man findet kaum Infos ^^)
Samsung updatet den SmartHub ja auch immer OTA und ohne extra eine neue FW rauszubringen.
 
Zumindest wird es Cyanogenmod in der aktuellen Version geben. Schon schade, dass die Community die Arbeit der Hersteller übernehmen muss und dass man dann sogar noch die Garantie verlieren soll.
 
@ESmazter: wow eine neue cm version. welche bugs es wohl dieses mal geben wird? wird der akku wieder in 2h onscreen zeit verbraucht sein? ich freu mich schon
 
@3PacSon: Ich update alle drei Tage auf die letzte Nightly und alles läuft spitze, super schnell und der Akku hält sehr sehr lange :)
 
@ESmazter: Kommt wohl aufs Gerät an. Mit Samsung und Nightly CM12 builds hab ich auch eher schlechte Erfahrung: Nachrichten kommen nicht an, Akku schnell leer, etc. Wenn das beim Motorola anders wäre ist das ja zumindest ein Trost :)
 
@ESmazter: Naja, da ist man auch drauf angewiesen dass es einen Supporter gibt. Bei meinen alten S3 und S3 Neo is nix mehr mit CM updates.

Unterm Strich ist die Update Situation, besonders bei Sicherheitsupdates, KATASTROPHAL, unter Android. Wie kann google dieses OS derart vermurksen in dem es keine globalen Security Updates vorgesehen hat die unabhängig vom Handy Hersteller verteilt werden können?
 
@infinityloop: Ja, das ist leider sehr schade. Ich persönlich habe eigentlich überhaupt nichts gegen Android, finde die Update-Situation aber sehr schlecht und fast abschreckend. Da werde ich mir auf jeden Fall viel Gedanken drüber machen, welchen Hersteller ich wähle, falls ich mir ein Android-Handy hole (halte ich mir für den nächsten Handykauf bei momentanem Stand definitiv offen).
 
@infinityloop: Für das S3 hab ich was inoffizielles gefunden: http://forum.xda-developers.com/galaxy-s3/development/rom-temasek-s-unofficial-cyanogenmod-12-t3086689
 
@infinityloop: Die Frage ist ja, ob Google wirklich abgeneigt ist diese "global-Updates" zu verteilen oder ob der Hesteller nciht sagt; es kommt nichts auf unsere Phones was wir nicht selbst "verunstaltet" haben.
 
@ESmazter:
Bin ich froh, dass ich mich Dank der CM-Devs nicht um ein top-aktuelles Smartphone kümmern muss, sondern seit 5 Jahren immer noch mit meinem S2@CM12.1 bestens zurecht komme!

' "Dieses Gerät wird mindestens ein Software Upgrade erhalten." Da Motorola das Modell von Android 5.0 auf Android 5.1 gebracht hatte, wurde diese Zusage in den Augen der Verantwortlichen also offenbar eingelöst. '
Dann sollten sich die Verantwortlichen mal den Unterschied zwischen einem Upgrade und einem Update erklären lassen!
Für mich ist der Wechsel von 5.0 auf 5.1 ein Update, da in der selben Versionsreihe befindlich. Ein Upgrade beinhaltet einen Versionssprung z. Bsp. von 5.1.x auf 6.0!
 
seit mototola zu lenovo gehört, gings steil bergab.

da macht google motorola zu einem tollen hersteller mit schnellen updates usw. und lenovos erste handlung ist, dass ganze wieder rückgängig zu machen.
 
@Mezo: Da wird jemand gesehen haben dass sich anders mehr geld verdienen lässt. :(
 
@infinityloop: guck dir mal die Umsatzzahlen vom Moto G 2013 + 2014 an und was Lenovo so gezaubert hat. Wenn ich keine Geräte verkaufe habe ich auch keinen Umsatz mehr ;D
 
@Mezo: google hat motorola keine 4 monate gehalten. zu der zeit haben sie nichts "gemacht" außer ankündigungen.
 
Unter einem "erhalten mindestens 1 Upgrade" verstehe ich eher einen major release Sprung. Bei Android also von 5 auf 6. Zu behaupten von 5.0 auf 5.1 wäre ein upgrade halte ich für sehr dreist. Schade Motorola. Ich als Moto E User bin sehr enttäuscht. Werde wohl in Zukunft versuchen Ihrer Firma so weit wie möglich aus dem Weg zu gehen.

@3PacSon
als ob der Kauf eines "Premium-Modells" ständige Upgrades garantiert...
 
@elsergerorg: ne mit einem günstigen Moto G hat man auch regelmäßige Updates. Habe bereits mehrere Systemupdates erhalten. Wieviele Update hätte ein vergleichbares Lumia bekommen? Je nachdem wenn man mini Updates ala 8.1 dazu zählt, dann erst eines. Nicht alle Windows Phones werden Windows 10 erhalten, nicht alle Features werden im Windows 10 Update enthalten sein, die Windows Phone Fraktion redet dann doch bei ihren Argumenten vieles Schön. Wirklich hervorragend ist die Situation bei Windows Phone nicht, bei Android auch nicht, aber Android hat was App Support angeht, wesentliche Vorteile gegenüber Windows Phone. Da versteht man natürlich das der ein oder andere Fan dann sich die Update-Situation bei Windows Phone schön redet und als Killerfeature anpreist. Wäre schön, wenn das der Realität entsprechen würde, tut es aber halt leider nicht. Sowohl Google als auch Microsoft können sich da wirklich noch was von Apple abschauen. Auch wenn da auch nicht alles Gold ist was glänzt, bei Updates macht Apple vieles richtig (leider ab auch nicht alles).
 
@qmert: 8.1 hat ungefähr die Bedeutung von Android 2.2 auf 4.4. Mit 10 sind wir schon in vielen Weiter als 5.1 und bringen gerade schon Neues das erst bei 6 dabei sein wird auf unsere Geräte.
Also im durchschnitt kommt alle 3 Monate eine neue große Version. Kleinigkeiten kommen auch mal zwischendurch. auch wenn das ganze seit Windows Insider Programm anders ist.
Wie es nun ist muss sich erst zeigen.
Derzeit ist es nur ein einziges Lumia das in der Waagschale liegt, auch wenn das derzeit im Insider Programm ist und somit auch derzeit problemlos dieses Update bekomme kann. bei So vielen Androiden die Updates nicht bekommen obwohl sie noch so jung sind ist das zu vernachlässigen.
 
@Alexmitter: lol das meinte ich mit Schöngerede ohne Argumente: "8.1 hat ungefähr die Bedeutung von Android 2.2 auf 4.4." Beleg doch erst mal deinen ersten Satz bevor du weiter schwafelst.
 
@qmert: Was hast du denn von 4.4 auf 5 bekommen? ne neue UI? da ist einfach nichts neues eingeflossen, alleine das nie eine Reform des Unterbaus stattgefunden hat ist einfach nur Traurig.

Zu meinen angaben, wie soll ich es einen Android User besser erklären, ich gebe ihm ein Beispiel mit dem er sich identifizieren kann.
 
@Alexmitter: Finde ich immer witzig, wenn hier Leute ohne Ahnung Behauptungen posten, die in wenigen Sekunden Googlen widerlegen lassen. Kannst du dich nicht selber mal ein paar Sekunden mit der Thematik befassen und googlen bevor du dich in Foren lächerlich machst :D ?

- http://www.golem.de/news/android-l-das-l-steht-fuer-lollipop-1410-109840.html
- http://www.golem.de/news/android-m-im-test-viel-mehr-neuerungen-als-erwartet-1506-114588.html
 
@qmert: Ha Heise. Ok du bewirfst mich mit Links zu L und M.
Also 5.0 ist vom 3. November 2014
M 6.0 wird voraussichtlich ende des Jahres erscheinen.
Das ist ein Jahr.
Wp 8.0 hatte Insgesamt 4 Versionen, also seit Veröffentlichung drei Updates.
bei 8.1 gab es jetzt 3, also 2 Updates nach Veröffentlichung.

Hier eine liste in der nur Oberflächlich für den User interessante Neuerungen aufgelistet sind.
https://www.windowsphone.com/de-de/how-to/wp8/basics/windows-phone-8-update-history

für Entwickler ist das viel viel länger. kannst ja in der MSDN schauen.
 
@Alexmitter: Das sind Artikel von Golem, die deine Behauptung widerlegen. Golem ist übrigens nicht Heise, auch etwas was nicht schwer ist herauszufinden. Aber ok an die Fehler in deinen Kommentaren muss man sich wohl gewöhnen...
 
@qmert: Was Heise und Golem betrifft hast du recht, aber die beiden sind so ähnlich, ich erkenne keinen unterschied mehr.

Was mir am besten gefällt an M ist die neue App Liste, sie ist nämlich WP Like.
Senkrechtes Scrollen und eine Sinnvolle Sortierung nach Buchstaben haben wir schon lange.
Dazu die vorgeschlagenen Apps, also die vier ganz oben, wir verwenden den Platz für neu installierte Apps.
http://www.androidheadlines.com/wp-content/uploads/2015/05/App-Drawer-Android-M.png
http://allaboutwindowsphone.com/images/features/DavidWP8tiles/DavidWin8Screen-18.jpg
Widgets kennen wir nicht, haben deren Funktionalität schon in den Icons.
Ordner sind Listenbassiert und sind ewig erweiterbar. Nichts mit Seiten.
Schnelleinstellungen sind schon seit 7.8 anpassbar, eine Ewigkeit.
Einen Nicht Stören Modus haben wir auch schon lange, ihr habt ihn erst nach einer Erweiterung voll.
Die Neuen Lautstärke Regler funktionieren nicht nur wie schon lange bei WP, sie sind auch gleich positioniert. Bei der neuen Speicherverwaltung das selbe, haben wir schon lange.
App Backups haben wir auch schon seit es WP gibt.
Die Idee mit Hell und Dunkel kommt von Uns, passt aber zu Android einfach nicht.
das Teilen Über funktioniert identisch mit der schon Ewig auf WP verfügbaren lösung.

Ich habe mir jetzt 8 Seiten davon gegeben, was ist jetzt so toll daran? ein Haufen UI Änderungen, ein par Nice To Have Sachen.
Alles in allem nichts umhauendes.

So jetzt die frage an einen Richtigen Android Fan. Vor mir liegt mein Lumia und mein Motorola Androide. Warum sollte ich den Androiden nehmen? Wenn du mir das sagen kannst und mein Lumia dieses nicht bietet, dann hast du gewonnen.
 
@Alexmitter: "Senkrechtes Scrollen und eine Sinnvolle Sortierung nach Buchstaben haben wir schon lange."
Das fand ich damals bei Android 2.2 schon so schlimm... Wirklich erschreckend das die so lange dafür gebraucht haben um zu sehen dass das aktuelle Konzept nach einigen App-Installationen für die Tonne ist. In finde heute noch, sind viele Dinge bei Android einfach nur Undurchdacht, sehen zwar ganz schick aus, lassen sich aber schlecht bedienen.
 
@L_M_A_O: Da sind wir wieder bei meinen Worten, Android aus einem DigiCam OS zweckentfremdet und zusammengewürfelt.
Wp wurde nach einem Konzept der UI von oben bis unten gleichmäßig aufgebaut.
 
@qmert: "mini Updates ala 8.1" xD LOL, informiere dich doch bitte, bevor du so einen Unsinn schreibst...
 
@L_M_A_O: Dachte ich mir auch, vor allem akzeptiert er keine Argumente. lies dir einfach den verlauf von ihm und mir durch. Setze dein Plus und Minus gewählt und weise.
 
@qmert: " nicht alle Features werden im Windows 10 Update enthalten sein" doch, nur man wird je nach Modell nicht alle Features nutzen können. Das unterschediet sich übrigens von der Situation unter 8.1 kein stück.

"Wirklich hervorragend ist die Situation bei Windows Phone nicht, bei Android auch nicht, aber Android hat was App Support angeht, wesentliche Vorteile gegenüber Windows Phone"
beim updatesupport hat wp wesentliche Vorteile....nur ist trotzdem nicht alles gut in diesem Bereich, da hast du schon recht.
 
@0711: Windows Phone ist da alles andere als gut, wenn dein WP Version 8.1 oder Version 10 anzeigt, heißt das noch nicht mal, dass du alle Features der neuen Version hast und nutzen kannst. Es gibt aktuell kein einziges Windows Phone, dass mehrere Major Versionssprünge mitgemacht hat, bei Android sieht das anders aus, wenn du Version 5 hast, hast du auch alle Features von Version 5 und ich habe hier ein Smartphone rumliegen, das wurde mit Version 2 ausgeliefert und läuft aktuell mit Version 5. Davon kann man als WP User leider nur träumen. Mein Windows Phone 7 Gerät hat nicht mal ein Update auf Version 8 bekommen, die Beteuerungen das WP 7.8 weiterhin supportet wird, waren für den Arsch, genauso wie bei Windows Mobile 6.5.
 
@qmert: und was bringen Android "Majors" mehr als z.B. ein wp gdr? Ne größere Zahl vorne?
Und wenn du Version 5 hast, hast du nicht alle Features...hast du nfc wenn du kein nfc hast? werden Anwendungen gleich lang im speicher gehalten wenn kein speicher mehr da ist? Verschlüsselung die das Gerät nicht zu ner Schnecke macht ohne HW Support? nope...genau so sieht die Situation auch bei wp aus. Es gibt eben Features die erfordern dinge die kleinere geräte nicht haben...z.B. led licht wird ein gerät ohne led nicht nutzen können ist aber ein Feature von w10 oder dinge die eine frontkamera benötigen usw usf.

"WP 7.8 weiterhin supportet wird, waren für den Arsch" jop

"genauso wie bei Windows Mobile 6.5" nope, hier gab es bis 2013 oder gar 14 updates seitens MS aber man war/ist hier wie bei Android entweder auf den Hersteller oder custom Rom community angewiesen weil es einfach kein echtes updatesystem hatte
 
Ich selbst mag keine iPhone (schon gehabt) ist nicht mrin Fall.
Aber bei den update sind die am besten.
 
@mach6: das stimmt. Leider werden alte Modelle oftmals nicht mit allen features bestückt. Mein iPad4 kann AdBlocking auch nicht nutzen
 
@bmngoc: das hängt, wenn ich richtig informiert bin, daran das erst ab dem ipad air eine 64bit cpu drin ist.
 
@Balu2004: Für das weglassen von Informationen sollen 64-bit (ARMv8) nötig sein? Wie haben das die Droiden damals mit ARMv6-Basis geschafft?
 
@Balu2004: habe nun eine App gekauft, die filtert die Werbung nun weg. Nennt sich Weblock. Taugt wohl mindestens genauso wie die eingebauten Features aus iOS 9 zum Blocken von Werbung.
 
@bmngoc: Weblock funktioniert aber nur zu Hause im WLAN und läuft gänzlich anders da es sich als Proxy in die WLAN Einstellungen integriert
 
@Balu2004: Mal so am Rande: Also ich würde nicht wollen, dass sich eine App zwischen meinen kompletten(!) Inettraffic klemmt und alles mitliest(+filtert)... besonders wenn man bedenkt, dass es keine offizielle App von (in diesem Fall) Apple ist.
Weblock kommt übrigens von einer polnischen Firma... die klauen bestimmt die Werbung weg^^
In diesem Fall würde ich also eher die Werbung ertragen als diese App zu nutzen.
 
Hat schon seine Gründe warum ich im low-price Bereich quasi nur noch Windows Phones empfehle. Die meisten brauchen eh nur WhatsApp, Facebook, eine Navi App und ne Kamera um mal ein Selfie zu machen oder so. Dafür reichen die 100 Euro Windows Geräte völlig und da kann man wenigstens damit rechnen, dass auch noch nach einem Monat Updates kommen. In diesem Bereich hat Android, trotz der Vielzahl an Geräten und Herstellern, leider völlig versagt. Der Support wird quasi mit der Auslieferung eingestellt und wenn man ein Update haben will, darf man dann zum Nachfolger greifen.
Im Hochpreissegment sieht es zwar etwas besser aus, aber mit Apple kann da kein Hersteller (außer vielleicht Sony der selbst alte Geräte wie ein Z1 noch mit Android 5.1.1 versorgt) mithalten.
 
@terminated: Moto E2 und Moto G sind günstiger als einige Lumia Geräte und haben beide, trotz ihres Alters, bereits mehr Systemupdates erhalten, als die Lumia Geräte. Kann dein Argument daher nicht ganz nachvollziehen.
 
@qmert: Motorola war aber stets die Ausnahme in dem Bereich und wenn es gepasst hat, war natürlich auch ein entsprechendes Gerät zu empfehlen: die Appauswahl unter Android ist halt doch um Welten besser. Waren dann aber doch Abweichungen von den Motorola Geräten gewünscht (andere Farbe, andere Displaygröße, Kamera etc.) gab es im Android Lage eigentlich keinen weiteren Hersteller den man hätte empfehlen können. Jetzt mit dieser Moto E Aktion, muss man mal gucken wie sich das alles noch entwickelt.
 
@qmert: Da Google nur ein mal im Jahr ein Major Release veröffentlicht kann das gar nicht zutreffen. Firmware Optimierungen zählen nicht.
Da WP jedes Vierteljahr ein Update veröffentlichte ist diese Behauptung nichtig.

Edit: da ich es dir an einer Anderen stelle herausgesucht habe aber die Andern Leser auch hier aufgeklärt sein sollten hier nochmal die Daten.
"Also 5.0 ist vom 3. November 2014
M 6.0 wird voraussichtlich ende des Jahres erscheinen.
Das ist ein Jahr.
Wp 8.0 hatte Insgesamt 4 Versionen, also seit Veröffentlichung drei Updates.
bei 8.1 gab es jetzt 3, also 2 Updates nach Veröffentlichung."
 
@Alexmitter: Das Moto G wurde mit Android 4.3.1 ausgeliefert. Wenn man 5.1.1 als aktuell ansieht sind 10 Versionen rausgekommen. Das API-Level, welches ich als Version ansehe, ist von 18 auf 22 gestiegen.
 
@Alexmitter: "Da WP jedes Vierteljahr ein Update veröffentlichte ist diese Behauptung nichtig." nicht mal im traum ist das so

"bei 8.1 gab es jetzt 3, also 2 Updates nach Veröffentlichung"
und das 2. update kam bei praktisch niemandem an
 
@0711: Ich bin sogar wach! Wird kein Traum sein, ich könnte ja auch garnicht mit meiner Tastatur interagieren im Traum.

Zum Zweiten, nennen wir es den Ausnahme Traumbrecher!
Das stimmt, es wird aber immer noch ausgerollt auf verschiedene geräte. Aber die Änderungen sind eher unwichtig und die Firmware Devs, also nicht die OS devs an sich, Arbeiten wohl lieber an der Firmware für 10 wie für diesen Zwischenschritt.
Da Das Zweite einfach nur ein par UI Optimierungen und den Maus Support mitbringt wird es nicht als unbedingt notwendig angesehen. Das ist in der Geschichte von WP aber eine Absolute Ausnahme.
 
@Alexmitter: Wo sind denn die "Vierteljährigen Updates"? Offiziell ist seit dem GDR1 für nahezu kein Gerät irgendwas passiert, das ist jetzt >1 Jahr.

GDR2 wird noch ausgerollt? Soll das ein Witz sein? Wo denn? Und "ein paar UI Optimierungen und Maus Support"? Wie wäre es mit folgendem
- mkv Support
- Verbesserter Diebstahlschutz
- Kalender hat wieder die Aufgabenansicht!
- L2TP VPN Unterstützung (vorher nur den tollen Exoten den niemand zuhause nutzen kann)!
- Gerät am Gerät umbenennen
- Privatssphäreeinstellungen für Apps
Dazu noch die UI Optimierung und eben die Maus...das GDR2 ist fast das umfangreichste GDR das es gab und es wurde praktisch an niemanden ausgerollt. Die Absolute Ausnahme von der Ausnahme und wenn das HTC 8s kein Update bekommt ist das auch die Ausnahme und beim Ativ S weiß auch niemand was wirklich los ist. Die Updatesituation unter WP ist unter 8.1 eine mittlere Katastrophe und fernab von dem was du da beschreibst (über die genannten Zeiträume kann ich persönlich nur lachen).

Zu sagen das ist die absolute Ausnahme ist wie der berühmte "Einzelfall".
 
@0711: ich sagte ja es ist nichts Wichtiges, die Jungs bei MS arbeiten nun mal gerade an wichtigerem. Und selbst wenn die Zeiträume lachhaft sind wie du sagtest.
Es sind einfach immer noch mehr neues über ein Jahr. Vielleicht Sachen die Android schon hat und vom kunden gewünscht wurde, dafür auch richtig.

http://winfuture.de/news,87882.html
 
@Alexmitter: MS hat immer was wichtigeres zu tun, das ist die Geschichte von WP. MKV unwichtig, Überarbeitung Einstellungmenü unwichtig, vernünftiger VPN Support unwichtig...am ende ist alles unwichtig, WP ebenfalls man macht ja jetzt wieder WM...aber da kommt sicher auch noch was wichtigeres.

Deine genannten Zeiträume sind lachhaft, jedes viertel Jahr ein Update, ich frage dich wo oder wann dieser Updatezyklus gewesen sein soll.

Schönen link, Gerüchteküche von vor 3 Monaten und was ist effektiv passiert? "Dafür auch richtig", sehr gut....darf ich an ein paar Trauerspiele erinnern
- VPN, eingeführt mit einem einzigen unterstützen Protokoll das kaum jemand nutzt
- Videoformatunterstützung...
- Die Musikapp die direkt nach 8.1 schon ziemlich....schmerzhaft war
- Cortana kommt im Schneckentempo um die welt
- Gesundheit und Fitness wird nach nem Jahr eingestampft, MS Health(+band) gibt es in wie viel ländern? 2? 3?
- Der mobile IE hat bis heute keine TPL o.ä.
usw usf

"Dafür richtig"? Ich will lieber nicht wissen was du als falsch empfindest...ms verbockt es an so vielen stellen und es kommt ständig nur "mit der nächsten Version" etc pp

Über solche Dinge wie das konsistente Design - eines der noch wenig verbliebenen echten Steckenpferde - wirft man ja auch fröhlich mit W10M über Board ohne nach hinten zu sehen....dass MS hier kein echte Details liefert wie das Design zu stande kam (so wie damals bei Metro) verwundert nicht, denn es ist einfach nur n schäbiger Mix aus den erfolgreicheren Systemen, man hat keinen Mumm selbst tatsächlich mal was durchzuziehen.
 
@0711: Weist du, ich bin seit 7.5 dabei, habe sehr viel miterlebt in dieser Plattform. Gleichzeitig hatte ich aber immer einen Androiden, mir fehlt es nicht an vergleich.

VPN, mit einem Protokoll das niemand nutzt? Vieleicht nicht Privat, aber da kann ich einfach nicht mitreden. Mich interessiert VPN nicht.
Wenn du nicht zufrieden bist mit der Standardleistung des Standartplayers, nimm einen Andern, macht man unter Android auch nicht Anders.
Bei der Musikapp wieder das selbe, ich weis auch nicht ob Play Musik jetzt mal zu gebrauchen ist.
TPL wurde nie vorgesehen für den New Trident, Nennt sich jetzt Edge.

Ich sage es mal so, wenigstens kommt bei uns noch interesse auf bei Updates. Bei Android schlafe ich da schon lange.

http://blogs.windows.com/windowsexperience/2015/04/29/windows-10-design-getting-the-balance-right/
ich denke der Link ist die Passende Antwort.
 
@Alexmitter: Weißt du, ich bin seit 7.0 dabei (genauer eigentlich schon seit win mobile 5.x). Trotz großer Kritik hat man bei 7 viele wichtige und richtige Grundsteine gelegt (meine Meinung) aber ich sehe vieles was schlechter wurde und wird, dazu muss ich auch nicht bei Konkurrenzplattformen "spickeln".

Wir setzen das Protokoll von GDR1 nicht mal im Geschäft ein und MS unterstützt ja nicht mal sein eigenes "top notch" Protokoll.
Das Problem an den Standardapps, sie wurden durchweg schlechter (funktional/design), langsamer - wie die meisten 3rd Party Anwendungen - hier sei auch erwähnt dass w10 hier offenbar konsequent die gleiche Richtung einschlägt, alles mit Ladezeit, kontakte app, Telefon, Messaging, musik, Kalender, mail etc pp. Alles dinge die unter wp7 quasi "instant on" waren und sowas gibt's mit 3rd Party apps offenbar so oder so nicht, MS selbst bekommt es ja auch nicht hin und gerade bei musik apps ist die Auswahl auch nicht sooo groß.
Ich rede auch von TPL für den IE und nicht für Edge...das bei Edge noch vieles im argen ist sieht man ja auch auf dem Desktop, deshalb bewerte ich den auch noch nicht sondern betrachte nur das was "fertig" ist.

Die Erklärung zum "Modern UI 2.0" kenn ich, finde sie aber im vergleich zu dem was MS zu Metro zu sagen hatte eher dürftig und teils auch schon in der Erklärung inkonsistenten, explizit z.B. Outlook erwähnen dass die bedienelemente unten sein sollen
 
@0711: Ok, der IE den wir in WP oder in der Metro variante von 8 sehen ist die Engine die heute in Edge steckt. Nochmal ein wenig anders als normales Trident.

Also auf meinem 630 das ich derzeit als Win10Mobiel Gerät missbrauche flutscht ohne Probleme, in den Ladezeiten gleichauf mit meinem 930.
Das große Problem ist unter Metro die Undurchsichtige Navigation ein Problem war. Wenn man im Panorama ist ist alles noch klar, verlässt man die findet man sich schnell nicht mehr zurecht. Im Ur-Metro vom Zune HD war der Toptitle noch ein Button (http://www.touchmyapps.com/wp-content/uploads/2009/05/news-zunehd-28-maygizmodo.jpg) mit dem man wechseln konnte.
Daher ist das neue Navigation Element eine sinnvolle Erweiterung.
 
@Alexmitter: der ie den wir in wp bzw Windows 8.1 sehen hat nichts mit der enginge von edge zu tun. Es ist Trident (httpd.sys) und nichts anderes

Das mit dem button versteh ich übrigens nicht...hier hatte MS übrigens auch noch keine echte "design language" definiert.
 
@0711: Nein ist es nicht. Edge ist eine entschlackte variante von Trident. ohne viel Altes zeug. Und diese wurde schon in WP und Win8 eingesetzt. nun in Edge zwar nochmal massiv erweitert aber es ist schon ähnlich.

Sowas wie die ActivX oder TPL ist raus geflogen, das nicht erst in Trident vom Edge, auch schon im WP Trident.

Edit: httpd.sys ist ein Kernel Modul für http Verbindungen generell. mshtml.dll ist trident
 
@Alexmitter: Zeig mir eine Quelle zu deiner Edge/Trident Geschichte, das entspricht einfach nicht der Realität...unter Win 8 nutzt der Metro IE nachweislich schlicht teile des Desktop IE - speziell die Engine.

Ja eine Plugin Schnittstelle ist Ersatzlos "rausgeflogen" und deshalb hat/te man auch nur abgespeckten Funktionsumfang ohne TPL und co.
 
@0711: Ja, unter 8 Metro verwendet es die mshtml.dll, da bin jetzt ich durcheinander gekommen.
Die Mobile variante war nun aber schon länger entschlackt, und diese Entschlackung hat ja schließlich zu edgehtml.dll geführt
 
@Alexmitter: zumindest ist das was auf wp als ie läuft weitgehend identisch zu dem was unter w8 rt bzw 8 läuft

Ich weiß weiter nicht wie du zu der Behauptung kommst
 
@0711: es ist beides Trident, aber es hat viele der alten tollen sachen nicht mehr. sowas wie ActivX oder Web Helper und Document Helper. Zufällig die Technologien die auch in Edge nicht enthalten sind.
 
@Alexmitter: Entspricht trotzdem nicht der Realität....auch wenn du dir das so zusammenreimst.
 
@0711: Na dann halt nicht, du musst mir nicht glauben, und ich dir nicht glauben. Fertig
 
@Alexmitter: du kannst ja gerne eine quelle für deine Behauptung bringen, ich kann dir sagen, lad dir den wp Emulator und extrahier ihn -> Anleitung gibt's bei xda
 
@qmert: die Regelmäßigkeit ist doch eher uninteressant sondern wie lange tatsächlich Support erbracht wird - natürlich ist unter gewissen umständen ein schnelles Update gut (Sicherheitslücke) aber wenn man ständig bugfixrelease hinterherschieben muss spricht das auch nicht unbedingt für die vorher verteilten updates.
 
Nunja was soll man bei solchen Nachrichten noch sagen? Android ist einfach in Sachen Updates eine Fehlkonstruktion, bei denen nur die Hersteller profitieren, im Grunde ein Traum eines jeden Produzenten.
 
@L_M_A_O: Was machst du, wenn du eine super Grafikkarte hast, der Hersteller sich aber entscheidet, für die aktuelleste Windows Version keine Treiberunterstützung mehr anzubieten?

Gibst du dann auch Windows die Schuld?
 
@heidenf: Nein, aber die Alten Treiber werden immer noch laufen und wenn selbst das nicht mehr zutrifft hat Windows eigene Treiber mit dem es immer noch funktioniert.
Das aktuellste Windows ist nie ein Problem.

Unter den Handys ist das ähnlich. Bei den Android Systemen hat der Hersteller seine eigenen Proprietären Treiber in den Kernel, der wird bei einer Neuen Android Version ja auch aktualisiert, dabei müssen dann wieder Aktuelle Treiber in den Kernel eingepflegt werden.

Windows Phone unterstützt nur eine ganz bestimmte Anzahl an SoCs und kann somit immer auf diesen ohne Probleme ausgeführt werden da dir Treiber schon immer dabei sind.
 
@Alexmitter: Windows hat Treiber, weil die Chipsatzhersteller diese entwickelt haben. Glaubst du, MS schreibt diese Treiber? Ob das aktuelleste Windows ein Problem ist oder nicht kann man nicht gernerell sagen. Dell z.B. hat vom Update auf Windows 10 abgeraten bis der offizielle Treibersupport da ist. Meine alte Radeon GraKa hat unter Win10 am laufenden Band für Systemanstürze gesorgt. Auch hier gibts keinen aktuellen Treiber mehr und der "Onboard Treiber" lässt mein System abschmieren.Genauso ist das mit Android! Bei Windows ist lediglich die Distribution anders. Aber im Grunde liegt der Fehler bei den Herstellern, nicht bei Google. Das Windows Phone nur eine geringe Anzahl von SOCS unterstützt ehrt MS ja, aber schränkt auch die Auswahl ein. Neben den SOCS gibt es aber auch noch andere Treiber.
 
@heidenf: MS schreibt aber eine hal die den Einsatz älterer treiber erlaubt. Das ist auch das große Problem von Android und den Updates...sowas gibt's dort nicht und deshalb stehen die Hersteller hier immer vor den entsprechenden Problemen.
 
@0711: Ein Hardware Abstraction Layer ist nichts anderes als eine API damit die Software nicht direkt mit der Hardware kommunizieren muss. Es ist also nur eine "vermittelnde" Schicht, die trotzdem die entsprechenden Treiber voraussetzt. Wenn sich das OS nun eklatant ändert (z.B. 64 Bit Support) dann kannst du davon ausgehen, dass die Treiber mit der neuen API nicht mehr kompatibel sind. Und selbst, wenn sie es WÄREN. Es muss getestet werden! Einen Treiber erlauben und dessen einwandfreie Funktion zu garantieren sind zwei paar Schuhe! Kein Hersteller würde Millionen von Geräten in den Handel bringen, wenn das Zusammenspiel der neuen API mit den aktuellen Treibern nicht vorher ausgiebig getestet wurde. Er würde ansonsten millionen von Reklamationen riskieren. Das Testen braucht Zeit und das wird auch bei der "normalen" Windows Version so gemacht. Das Problem gibt es überall. Wäre es so, wie du sagst, dann bräuchte man ja nie wieder Treiberupdates. Bei meinem Windows Update kommen ständig welche. Wieso?
 
@heidenf: eine hal ersetzt natürlich keine treiber (hab ich auch nirgends geschrieben) aber eine hal kann sicher stellen dass auch ältere treiber weitgehend kompatibel/nutzbar bleiben.

Ja es muss getestet werden aber eben nur getestet werden...die Smartphonehersteller schreiben ja auch selbst keine treiber für die socs und co sondern bekommen diese vom chiphersteller - der müsste eben bei einer neuen Version "mitspielen", tut er oft aber nicht. Prügelknabe ist dann der Smartphone Anbieter/Hersteller, ist natürlich irgendwo i.O. da er sich für dies oder jenes Bauteil entschieden hat aber der Adressat ist trotzdem falsch.

Eklatante Änderungen am OS (64Bit Support) kann i.d.R. schon die Hardware gar nicht mitmachen weshalb man in diesen Zwiespalt nur äußerst selten - nie gerät. Eine HAL bietet eben auch erst mal die Möglichkeit ein wirklich geräteübergreifendes Patchmanagement durchzusetzen, so wie es unter android ist muss der gerätehersteller für "treibernahe" bzw systemnahe komponenten für jedes gerät ein eigenes binary bauen

Die Treiberupdates über dein Windows Update sind in aller Regel Fehlerbereinigungen...Treiber sind wie jede Software nie fertig.
 
@0711: Kompatibel / Nutzbar nur aus API (HAL) Sicht. Das bedeutet aber noch lange nicht, dass die Software Komponenten, die intern verwendet werden auch noch kompatibel sind. Das ist aufgrund der Menge an Hardware kaum zu garantieren. Das Gesamtsystem mag dann zwar fehlerfrei kompilieren, was aber zur Laufzeit geschieht, das lässt sich "NUR" beim Testen rausfinden.

"Nur Testen": LOL, ich entwickel seit 10 Jahren Software für den Softwaretest und weiß was es heisst, zu testen. Da gibt es kein NUR. Der Testaufwand (Unittest, Systemtest, E2E Test, Regressionstest) ist enorm und beträgt als Faustregel 50% vom Entwicklungsaufwand. (Je nach Komplexität)

Einen HAL bietet Android übrigens schon lange, sonst würde das gar nicht funktionieren. http://www.jollen.org/blog/2009/10/08/android-hal.jpg

Die 64 Bit waren ein Beispiel und was die nie fertigen Treiber angeht, das selbe gilt auch für Android oder andere mobile Systeme. Kern ist doch, dass diese Treiber nunmahl nicht vom Hersteller des OS kommen sondern vom Hardwarehersteller. Und wenn ein Treiber einen Fehler hat hilft die auch der kompatible HAL nix. Dann muss ein Update her und wir drehen uns im Kreis.

Der Punkt ist, dass Google hier ständig für alle Probleme verantwortlich gemacht wird, für die sie aber eigentlich nichts können. Apple und MS sind da in einer gänzlich anderen Position. Bei Apple kommt alles aus einer Hand und bei MS gibt es nur eine handvoll Geräte. Man muss da einfach mal etwas differenzieren. Android läuft nunmahl auf viel mehr Geräten eben weil es viel offener und damit für Hersteller viel attraktiver ist (und billiger!)
 
@heidenf: "Das ist aufgrund der Menge an Hardware kaum zu garantieren."
Komisch wie gut das bei Desktopsystemen funktioniert...

Doch Google ist dafür mitverantwortlich, sie haben die Voraussetzungen dafür nicht geschaffen. Android hat die Position von Windows auf dem Desktop und die Situation ist für Windows und Android vergleichbar, nur dass man bei Android eben geschlafen hat und hier offenbar auch nicht ernsthaft gewillt ist das zu ändern (evtl auch weil die Hersteller das gar nicht wollen -> willst du eine neue Version -> bring mir neuen Umsatz -> neues gerät)
 
@0711: Das funktioniert bei Desktopsystemen eben nicht reibungslos wie ich neulich beim Win10 Update und meiner alten Radeon GraKa erfahren musste.

Wie du sagt, die Hersteller wollen nicht. Daran ist Android nicht Schuld.
 
@heidenf: doch, Google könnte es diktieren wenn sie die playservices nutzen wollen...aber es bringt ihrem Geschäft auch direkt nichts Google daran auch kein echtes interesse. So hat daran niemand ausser ein paar verstrahlte Kunden ein Interesse daran und keiner der es ändern könnte ist gewillt hier Energie zu "verschwenden"
 
@0711: Also ich als "verstrahlter Kunde" fahre mit Android besser als mit jedem anderen mobilen OS. Ich geniesse sämtliche Freiheiten von Android, habe eine große Entwickler Community und selbst mein uraltes Galaxy S2 läuft aktuell mit Android 5.1. Wenn man sich vorher ein wenig mit der Materie auseinandersetzt, ist die Versionsproblematik nicht wirklich da, vorausgesetzt, man informiert sich bereits VOR der Kaufentscheidung, wie der C-ROM Support des Gerätes ist. Aber das muss jeder für sich entscheiden.
Wenn man die mobilen OS der unterschiedlichen Hersteller wirklich fair vergleichen will, dann geht das auf Android Seite nur mit den Nexus Geräten. Da wo Google Einfluss drauf hat, versorgen sie die Geräte auch mit regelmäßigen Updates. Google wird den Teufel tun und die Hersteller zwangsverpflichten. Sobald das Geschäft nicht mehr lukrativ ist, kehren diese Android nämlich den Rücken und Google guckt aus der Wäsche. Natürlich geht's um Geld. Ist doch immer so. Bei Apple sind die Updates auch nicht kostenlos. Das ist bereits im Kaufpreis integriert!
 
@heidenf: Man kann natürlich dem Hersteller Geld hinwerfen und nichts erwarten und stattdessen selbst die eigene Zeit darauf verschwenden und sich mit custom roms behelfen, genau dieses verhalten führt auch dazu dass es die Hersteller nicht interessiert da selbst die paar wenigen "verstrahlten kunden" die es kümmert sich eher nicht an den Hersteller wenden sondern sich selbst behelfen...meine Erwartungshaltung sieht da in der tat anders aus, der dem ich Geld gebe soll doch gefälligst für einen anständigen Updatesupport gerade stehen. Dass es für die Situation bei Android mindestens 2 Verantwortlich gibt ist etwas anderes, mir gegenüber ist wenn dann der Hersteller verantwortlich - ob über dritte bzw den os anbieter oder er es selbst macht ist mir letztzlich wurst.
Würde MS z.B. auf dem Desktop keine Updates liefern würde ich das vom Geräteanbieter erwarten anstatt mich mit "community patchen" begnügen zu müssen.

Google hat sehr großen Einfluss auf alle Hersteller die den PlayStore einsetzen (praktisch alle), für Google Android nur ein Vehikel für das eigene Geschäft...und Google will es so einfach und billig wie möglich für die Hersteller machen um nicht das eigene Vehikel zu gefährden.
"Google wird den Teufel tun und die Hersteller zwangsverpflichten. Sobald das Geschäft nicht mehr lukrativ ist, kehren diese Android nämlich den Rücken und Google guckt aus der Wäsche. "
Exakt

Und natürlich ist bei Apple auch kein Update kostenlos.
 
@0711: Tja, das sehe ich grundsätzlich anders. C-ROM ist für mich kein Behelf sondern eine Verbesserung. Aber das ist in der Tat jedem selbst überlassen. C-ROMs setzen natürlich voraus, dass man sich ein wenig mit der Materie beschäftigt. Das birgt natürlich die Gefahr des "Dazulernens". Im Allgemeinen erwartet man das von einem Benutzer ja nicht :-) Wie du sagst, der HERSTELLER müsste liefern. Mein Reden von Anfang an.
 
@L_M_A_O: Für die Produzenten gab es mal das Problem das es kein Windows Mobile mehr gab, das viele Hersteller als Unterbau verwendeten. Android kam gerade recht und hat diese Lücke gestopft. Mehr Magie gibt es nicht hinter dem Marktanteil.
Ein Schande das dieses OS so beliebt ist, denn diese Konstruktion hat so grundlegende Fehler.
Es Sollte eine Richtige Mobile Linux Distro geben die das verdient aber nicht dieses Ding.
 
@Alexmitter: "Problem das es kein Windows Mobile mehr gab, das viele Hersteller als Unterbau verwendeten."
Wie genau meinst du das? Window Embedded(CE) lief ja immer weiter, nur Windows Mobile wurde mit Version 6.5 eingestampft, welches auf Windows Embedded basierte. Das die Produzenten von ihren eigenen proprietären Betriebssystemen zu Android gewechselt sind, ist ja eigentlich logisch, sie haben sogut wie die komplette Kontrolle und brauchten ein Betriebssystem was ähnliche Funktionen wie das neu erschienene iOS beherrschte. Dabei war es natürlich vorteilhaft, das sie so viel wie sie wollen vermurksen.. ähm individuell anpassen konnten. Das haben die bei WP7 ja von Anfang an kritisiert, das sie es nicht so vermurksen konnten, wie sie wollen.
 
@L_M_A_O: Windows Mobile war, das ist richtig ein auf dem CE Kernel basierendes OS.
Es war für z.b. HTC der Unterbau auf dem sie Sense platziert haben.
An HTC sieht man diesen Wechsel von WinMobil zu Android sehr deutlich.
Die haben ja wirklich direkt nur getauscht.
 
Naja, ist halt ein LowBudget-Phone, was ich zumindest in "freier Wildbahn" noch nie zu Gesicht bekommen habe. Man bekommt i.d.R. was man bezahlt...und das war in dem Fall eben nicht wirklich viel. Die G´s (2013 + 2014) sind dagegen sehr weit verbreitet und erfreuen sich daher einer gewissen Beliebtheit. Das Moto E war m.E. eher ein Ladenhüter...auch klar, wenn man für ca. 30,-€ mehr ein G 2014 entweder mit DualSim oder eben LTE bekommt.
 
@Alfamat: Kein Argument, das 99€ Lumia 520(2013) bekommt immer noch Updates, war bei den letzten Updates auch eines der ersten in der reihe.
 
@Alfamat: Man muss sich aber wirklich mal fragen, ist es okay ein Gerät zu produzieren, welches in Grunde wegen Fehlenden Updates nur Elektroschrott ist?
 
@L_M_A_O: Hey, das Moto E hat doch wenigstens ein Update bekommen. Andere Geräte in diesem Preisbereich verbleiben für immer auf dem Stand der Auslieferung. Von JellyBean über KitKat bis Lollipop ist da selbst heute immer noch alles möglich. Und inwiefern ein Lumia 520 eine Cashcow für Nokia/Microsoft ist, bei dem Marktanteil was WP so hat, sei mal dahingestellt. Ein Moto E war es definitiv für Motorola nicht, daher wird der Support dafür sicherlich auch eingestellt. Ärgerlich für die Besitzer, dem stimme ich zu, aber so ist es nunmal. Wer billig kauf, kauf meistens zweimal. Die meisten Besitzer dieses Gerätes wird es eh nicht jucken. Das Ding stellt ja nicht seinen Dienst ein, nur weil kein Update mehr kommt. MAn darf auch nicht vergessen, das da früher Google direkt hinter Motorola stand, heute ist da Lenovo am Drücker. Wohin das Ganze führt, werden wir noch sehen.
 
@Alfamat: Das Problem was es nun mal gibt, ist das die Sicherheitsupdates bei Android für die allermeisten Programme oder Systembibliotheken nicht unabhängig von den normalen Veröffentlichungen gibt. Würde es nur keine neuen Upgrades mit neuen Funktionen geben, jedoch Sicherheitsupdates, wäre das ganze ja überhaupt kein Thema.
 
@L_M_A_O: Ja, daher lagert Google ja auch nach und nach einige wichtige Sachen in Systemapps aus um sowas auch über den PlayStore an (fast) alle zu verteilen. Das geht aber nicht von heute auf morgen. Wenn das wichtigste Kaufargument nur die Updates sind, dann muss man sich eben im Fall von Android ein Nexus holen. Es ist ja nicht so, dass es sowas nicht gibt.
 
Hinzu kommt ja noch, dass das deutsche Moto E das Update auf 5.1 noch immer nicht erhalten hat und somit scheinbar auch nicht mehr wird. Riesengroße Frechheit ist das, hatte meiner Oma das Moto E gekauft weil ich dachte:He Motorola steht in letzter Zeit für solide Updatepolitik und nun ist ein ein halbes Jahr altes Telefon schon nicht mehr aktuell. Schade, dann wohl doch wieder Apple oder Microsoft.
 
Ist doch immer das selbe bei den Android Geräten und deren Herstellern. Gerät rausbringen und dann schnellst Möglich den Support beenden. Ging mir damals mit meinem Galax S3 genauso, wobei ich sagen muss das es mit dem letzten Offiziellen Update verschlimmbessert wurde!
Ich habe so nichts gegen Android und bin froh dass es verschiedene Systeme gibt, aber in Punkto Updates und Sicherheit wird es dabei immer schlechter!
 
Bei Android Geräten sollte man sich eben direkt in das Thema Custom Roms einarbeiten & eine solche nutzen (am besten CyanogenMod) :-)
 
@John_Dorian: Ich bin ja Android-Fan der ersten Stunde, aber ich empfehle "normalen" Leuten nur noch iPhone/iPad. Das Gefrickel mit Android ist einfach eine Zumutung geworden.
 
@Jas0nK: ich empfehle anstelle Android ja meist Windows Phone oder, sofern Kosten keine Rolle spielen, iPhone
 
@John_Dorian: das gefrikel will sich aber jemand der sich nicht auskennt sicher nicht antun. vom thema garantie ganz zu schweigen. stimme dir aber zu das cyanongenmod sicher gut ist.
 
Wozu muss man denn immer das neueste BS haben? Bugfixes und SE-Updates bekommt jedes Android über Google-Services. Es geht doch primär nur um neue Features und teilweise Design. Ich bin vollauf zufrieden mit Android - macht alles wie versprochen! Mein Auto bekommt ja auch nicht im Halb-Jahres-Takt neue Updates an der Karosserie oder im Entertainment-System....tz tz tz
 
@Lecter: leider Falsch schau dir mal das Stagefright Desaster an und dann denk noch mal über das eben gepostete nach.
 
@HArL.E.kin: Die mit der wenigsten Ahnung posaunen halt meist am lautesten ihre unfundierte Meinung.
 
@Jas0nK: Je weniger Wissen die Leute haben, desto mehr Meinung haben sie. (Lebensweisheit)
 
@Lecter: Stagefright
 
@Jas0nK: es gibt doch schon stagefright 2.0 wenn ich mich nicht irre (http://www.t-online.de/computer/sicherheit/id_75522612/-stagefright-2-0-android-luecke-bedroht-1-milliarde-smartphones.html)
 
Einfach ekelhaft das Gefrickel mit Android. Bin schon wieder dabei mein Gerät von Hand mit CM "up-zu-daten", nachdem gestern ne Hangouts-Message von unbekanntem Absender kam. Und damit kann ich jetzt nicht mehr ausschließen dass das Gerät virenfrei ist (Stagefright).
 
Angesichts dieser im Artikel zitierten Aussage: "Während andere Smartphones in dieser Kategorie nicht immer Upgrades unterstützen, werden wir euch nicht vergessen und sicherstellen, dass euer Moto E auf dem neusten Stand bleibt, nachdem ihr es gekauft habt" warte ich ruhig mit der virtuellen Popcorntüte auf die erste Klage und Verurteilung wegen unlauteren Wettbewerbs.
Das könnte, sollte es dabei bleiben, zu einem schweren Eigentor werden!
 
Ich habe das E (2015) extra vor 2-3 Monaten einem Familienangehörigen empfohlen. Ein Hauptgrund war, dass ich mit etwa 2 Jahren Softwaresupport gerechnet habe. Das Gerät kam ja erst dieses Jahr ende Februar auf den Markt.
Aktuell haben wir Europäer immer noch 5.0.2 ohne z.B. den Stagefright-Fix. Keine Spur von 5.1.1 für Europa und nun quasi-Ankündigung vom Supportende? Wenn das wirklich stimmen sollte, dann war's das für mich mit Motorola. Und ja, die Android-Updatepolitik muss sich dringend ändern.
 
wie einfach man ein gutes Image und durchaus gutes Zugpferd beim verkauf über board werfen kann...
 
Wer hat denn bitteschön auch so ein uraltes Telefon...
 
Also doch lieber Sony!? ;-)

So ziemlich die gesamte Produktpalette, seit Beginn 2013(!), ist auf 5.1.1!

Und wenn sich diese Gerüchte bestätigen

http://www.giga.de/smartphones/sony-xperia-z3-plus/news/sony-xperia-diese-smartphones-sollen-android-6.0-marshmallow-erhalten-geruecht/

erhalten fast alle davon auch 6.0!

Eine offizielle Bestätigung bleibt natürlich noch abzuwarten!!!

Aber sollte das tatsächlich so kommen wären nicht nur die Nuxus überbot, dann muß sich selbst Apple langsam warm anziehen!?
 
Motorola Moto E 2015 LTE wurde von 5.0 direkt auf 6.0 per OTA Update versorgt
 
Jetzt wurde auch das Moto G 2gn. mit 6.0 versorgt!
 
Bei mir (Österreich) wurde das Moto E 2015 an 20.03.2016 mit dem Android 6.0 via OTA-Update versorgt, und es funktioniert perfekt! Ebenso das Moto G 2gn.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles