Nexus 5X und 6P: Entwickler verraten bei Fragerunde weitere Details

Nach Monaten voller Gerüchte wurden die Fakten zu den neuen Google Nexus-Modellen 5X und 6P vor Kurzem offiziellen enthüllt. Jetzt haben sich die Entwickler auf der Internetplattform Reddit den Fragen der Nutzer gestellt und weitere Details verraten. mehr... Google Nexus, Huawei Nexus 6P, Google Nexus 6P, Huawei Nexus Bildquelle: Imgur Google Nexus, Huawei Nexus 6P, Google Nexus 6P, Huawei Nexus Google Nexus, Huawei Nexus 6P, Google Nexus 6P, Huawei Nexus Imgur

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"Da bei den Nexus-Modellen in diesem Jahr dank USB-Type-C kein Zweifel mehr herrscht, wie rum der Stecker eingesteckt werden muss, sah man auch keine Notwendigkeit für eine weitere Unterstützung des Standards Qi"

Bester Grund den ich jemals gehört habe :'D
 
Nexus 2014 Größe + Preis = fail
Nexus 2015 Preis = fail
if Nexus 2016 fail than iPhone!
 
@User31085: iPhone Preis = fail.
Windows Phone Preis & Leistung = top!
 
@User31085: *then

Was außerdem an der Größe vom 2014 fail?
 
@Nigg: Es gab nur das 6 Zoll was zu Gross ist ;-)
 
@User31085: und das iphone hat einen besseren preis?
 
Wird denn nun schon bei die Fingerprints bei den Androids in einem geschützten Bereich des Phones abgespeichert?
 
"Käufer müssen also auf USB-3.1-Features wie mehr Ladeleistung ... verzichten. ... Der Stecker bringe auch sehr schnelle Ladenzeiten mit sich"

Eigentlich sollte man schon beim Schreiben merken, dass das nicht zusammen passt bzw verwirrend ist. Der Widerspruch sollte erklärt werden. Bei USB gibt es kein Stromstärke-Maximum beim Laden, nur eines bei einer Datenverbindung. Einigen sich Verbraucher und PC auf z.B. USB 3.0 dann darf der Verbraucher nur 900 mAh ziehen. Beim Laden gibt es dagegen keines, daher haben die Netzteile auch 2000 mAh und mehr. Und selbst an PCs und Monitoren gibt es mittlerweile Ladebuchsen, die mehr liefern. Oder man besorgt sich schlicht einen Adapter und kann an jedem PC-Port deutlich schneller laden.

Und nun merkt man auch, dass kein Mensch USB 3.1 benötigt. Wer immer noch Bilder mit einem Kabel kopiert, der kennt sich mit seinem Smartphone nicht aus.

Was dagegen tatsächlich ein Unding ist, ist der Verzicht auf Qi. Seit 06/2015 gibt es Qi 1.2 mit bis zu 15 Watt und gerade jetzt baut man die Funktion aus. Dämlich kann ich dazu nur sagen, denn der Komfort ist unschlagbar, besonders wenn man mehrere Ladepads in der Wohnung verteilt.
 
@mgutt: "Und nun merkt man auch, dass kein Mensch USB 3.1 benötigt. Wer immer noch Bilder mit einem Kabel kopiert, der kennt sich mit seinem Smartphone nicht aus."

Oder will seine Zeit nicht mit langsameren Verbindungen verschwenden. Weil es nämlich recht wenig gibt das ohne Kabel schneller ist als USB3 (oder USB2).
 
kein qi?
dann doch auf saygus v2 warten (bis 2020)
im ernst: das ist def. ein rückschritt
 
Die bei Google haben vergessen das andere Leute auch Handys bauen.
Was soll der Höhe preis ? Warum kein QI mehr. Und dann nur der Stecker aber kein 3.1 UDB ?
Sorry aber da kann man nur den Kopf schütteln.
Als Hauptkonkurrenten des Nexus 5x sehe ich:
Zuk z1 , honor 7, one plus x, Letv x600, htc one a9
Die liegen alle preislich viel günstiger.

Also ich sehe angesichts dieser geballten Gegnerschaft schwarz für das Google Nexus 5x.
Wer soll das denn kaufen ??? Vielleicht die Mitarbeiter von Google , weil sie es müssen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!