YouTube wird mit Produkt-Links in Videos zur Shopping-Plattform

Die Videoplattform YouTube wird bald neue Möglichkeiten schaffen, um Werbung für konkrete Produkte direkt in den dort veröffentlichten Clips anzuzeigen. Optisch erinnert das Ganze ein wenig an jene Zeiten, in denen Teleshopping-Sender uns im TV ... mehr... Youtube, Produktwerbung auf YouTube, YouTube Werbung Bildquelle: Google Youtube, Produktwerbung auf YouTube, YouTube Werbung Youtube, Produktwerbung auf YouTube, YouTube Werbung Google

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wisst ihr noch, damals, so vor gut 8 Jahren, als es auf YouTube noch lustige Tanzvideos, Katzenvideos & gute Musikvideoparodien mit Videospielen gab?! Das war wohl einmal. Leider.
 
@Blubbsert: gibts mehr als genug. fast schon zu viel. kam halt auch mehr anderes hinzu
 
@Blubbsert: Heute hast du dafür unzählige Dokus, die ich viel wertvoller finde!
 
@Blubbsert: Ja, dank der Gema darf man ja hier nichts mehr schauen.
 
1) Hoffen wi das der "blödsinn" schnellst möglich unterbunden wird.
2) Kaufe ich grundsätlich keine produkte die mir mit werbung auf den krümmel gehen.
3) Im falle eines falles kann ich auch gut ohne YT leben wenn man diese werbung nicht irgendwie blockieren kann.
 
@Dark Destiny: naja, du musst ja nicht das Produktvideo von Real (Supermakt) oder Canon (Hersteller) anschauen...

Ich stell mir das als eine coole Geschäftsidee vor als Spezialist Produkte vorzustellen und "über YouTube" meinen Onlinestore populärer machen (vorallem weil der Kunde ja "mir" vertrauen sollte).

Falsch wäre nur wenn dies einen Grundsatz bei Youtube haben sollte... als Zusatzfeature das mir nicht reingedrückt sondern angeboten wird schadet es doch nicht...

zur Klarstellung: nein ich habe keinen Onlinestore und ich bin auch kein Spezialist der versucht irgendwelche Produkte an den Mann zu bringen (das war lediglich ein Beispielszenario)
 
@Dark Destiny: "2) Kaufe ich grundsätlich keine produkte die mir mit werbung auf den krümmel gehen."

Das behauptet jeder von sich, trotzdem gibt es noch Werbung, finde den Fehler.
 
@W!npast: Ich bin nicht "jeder". Ich habe meine prinzipien und bleibe denne und somit mir treu.
 
@Dark Destiny: Es gibt da etwas, dass sich das Unterbewusstsein nennt und das kann man nicht steuern und auch wenn du ein ganz individueller Mensch bist und einzigartig hast du es auch und genauso wird auch dein Unterbewusstsein manipuliert und du merkst es nicht.
 
@W!npast: Nun ja, da magst du evtl. teilweise recht haben aber dennoch halte ich an meiner aussage fest. Ich kaufe nichts was ich nicht will oder evtl. bräuchte. In meiner lehrzeit hatte ich auch Marktanalyse, Werbung ect. pp. und gehe deswegen mit solch Sachen wahrscheinlich auch bewusster um als manch anderer. Und man selbst kann sich sowieso am besten manipulieren. Wenn ich Werbung sehe, sehr selten im netz und TV sogut wie nie, mach ich mir selbst bewusst, das ich das unter - überspitzt gesagt - " bloss nicht kaufen und man gehen die mir auf den s***" ablege. Es gibt aber auch gegenteiliges. Nehmen wir mal die nette LuckyStrike werbung. Ich kann bzw. konnte mich über deren Werbung auf Plakaten immer herrlich amüsieren. Dennoch habe ich nie diese Marke gekauft. Dazu kommt, das ich kein Markenfetischist bin und sogut wie keinerlei Markenprodukte kaufe. Da kostet meist eh nur der Name viel Schotter und halten tut es genauso lange wie alle anderen auch (meistens zumindest). Aber wie dem auch sei, jeder hat so seine eigene Philosophy im leben und was man draus machen sollte oder kann. ;)
 
@Dark Destiny: Lucky Strike Werbung ist sehr kreativ aber es spornt dich nicht an diese Marke zu kaufen aber vielleicht dann unterbwusst das bedürfniss zu spüren eine rauchen zu müssen. Allein damit hat die Werbung schon ihren Zweck erfüllt. Denn nur weil du nicht LS rauchst, heißt es nicht dass du nicht eine Marke aus dem gleichen Haus konsumierst. Und du nimmst die Werbung war. Ziel erfüllt.
 
Dann ist es wie im TV, 10 Min.Film, 15 Min. Werbung mit Programm hinweisen für nächste Woche, die keiner wissen will. Na dann viel spass, ohne mich.
 
Da lob ich mir Firefox mit Adblock. Hab noch nie Werbung gesehen auf Youtube.
 
Um Gottes Willen, das wird ja immer schlimmer. Man merkt, dass YouTube sich offenbar schon den Weg zur Bezahlschranke ebnet mit diesem Mist.
 
@WindowsNutzer8: Das liegt daran, dass YT ein Verlustgeschäft ist.
Die Kosten für das Hosten des ganzen Materials übersteigt deutlich die Einnahmen.

Ich mag Google nicht und ich finde auch diese ganze Werbetreiberei absolut nervig, kann Google an dieser Stelle aber leider nur zu gut verstehen, weshalb ich auch nicht dagegen wettern werde.

Man kanns auch anders sehen... du musst die Produkte ja nicht direkt über den Werbelink kaufen, aber du bekommst dafür genau das gesuchte Modell, welches du dann auf Preisvergleichsseiten wieder finden kannst. Manchmal ist es halt auch schwerer durch die Modellvielfalt das gewünschte Produkt zu finden und da kann solche Link dann schon echt hilfreich sein :)
 
Na toll. Bisher schaue ich mir vor jedem größeren Kauf mehrere Produkttestviedos von Youtubern an um das Produkt mal zu sehen und Meinungen einzuholen. Dazu lese ich dann noch Amazonrezensionen und Tests. Dann weiß ich meist was ich will. Da manche Tests gekuft sind ist mehr eben besser. Wenn jetzt aber danaben auch noch ein Kauflinks erscheint (was unnötig ist da ich es dann eh nicht darüber kaufen würde sondenr direkt über eine Platform meines vertrauens..), fände ich das echt nervig und werde wohl mein Adblock wieder an machen müssen. Ich will kein Shoppingkanal schauen.. Ach und ich bevorzuge auch eher ytber die nicht so professionelle Videos darüber machen weil die guten meistens gesponsort sind. Ergo fällt der Test immer etwas "besser" aus ;)
 
Da kann man sich als Windows Phone-User glücklich schätzen, gibt es keine offiziellen YouTube-Apps ;-)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture auf YouTube