Nvidia Shield: Streaming-Box für Games & 4K-Filme startet am 01.10

Nach Handheld und Tablet will sich Nvidia mit einem neuen Produkt aus der Shield-Familie einen Platz im Wohnzimmer sichern. Die "Android-TV-Konsole" Nvidia Shield wurde schon im März vorgestellt und ist ab dem ersten Oktober in Deutschland zu haben. mehr... Konsole, Nvidia, Set-Top-Box, Shield Bildquelle: Nvidia Konsole, Nvidia, Set-Top-Box, Shield Konsole, Nvidia, Set-Top-Box, Shield Nvidia

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
In gerademal 3 Monaten wird schon der Tegra X2 vorgestellt.
Die Veröffentlichung kommt dann wohl nach März
Welche Unterschiede wird es geben?
1. 14nm Finfet statt 20nm Planar
2. 384 Kern-Maxwell GPU statt 256 Kerne
3. Android 6.0 statt Android 5.0
4. Open GL ES 3.2 statt 3.1
5. 6 Gbyte Arbeitsspeicher statt 3 Gbyte
6. LPDDR4E mit 34 GB/s statt LPDDR4 mit 25,6 GB/s
7. Cortex A72 (Codename Maia) statt Cortex A57 (Codename Atlas)
8. Vielleicht Cortex A62?(Codename Artemis) statt Cortex A53 (Codename Apollo)
9. Bluetooth 4.2 statt Bluetooth 4.1
10. eMMC 5.1 statt eMMC 5.0 mit 32 Gbyte Speicher im Standartmodell
 
@Enver1918: Ich wüsste nicht das irgendwo schonmal irgend etwas über eine Shield TV 2 berichtet wurde. Kannste mal deine Quelle posten. Oder reimst du dir das aufgrund von in Entwicklung befindlicher Hardware einfach mal selbst zusammen?
 
@Bussabuss: www.ironie.de
 
@Enver1918: Quelle? Bis Shield TV 2 rauskommt, dauert's noch ne Weile... Also lieber jetzt zugreifen als ewigs warten. Die HW ist so potent, dass man für einen Media Player keinen Grund mehr hat sich eine NUC zuzulegen.
 
Habe nix gegen Minusse... Aber ich würde mich über eine Diskussion freuen bzw. mich überzeugen lassen, dass ich falsch liege. Mit Minus ohne Worte geht das aber leider schlecht. Wo bleibt also euer Kommentar?
 
Ich dachte, man kann vom PC und Laptop die installierten Spiele auf dem Shield Konsole streamen.
 
@Deafmobil: Vorausgesetzt man hat eine Geforce drin geht das Prima jap
 
Supports native playback of video content encoded at 23.976 Hz and 50 Hz (in Europe) for true
movie quality viewing experience. Also supports video content encoded at 24 Hz, 25 Hz, 30 Hz,
and 59.94 Hz

Geht in die richtige Richtung endlich
http://nvidiashieldzone.com/index.php/shield-android-tv-ota-2-0/
 
@wertzuiop123: Hatte ein US Import hier und hatte die aufgrund des fehlenden 23.976 Mode wieder abgegeben. Nun da endlich ota 2.0 kommt werde ich zugreifen sobald sie hierzulande erhätlich ist. Sie war die bislang beste Kodi(xmbc) Android Box. Nur ein PC mit Openelec war da noch die Alternative. Nun da alles da ist mit dem Update drängt sie mit den 4k merkmale und h265 selbst die intel nucs in den hintergrund. Bin echt gespannt.
 
@Bussabuss: Stimmt. Hab mir dennoch einen NUC gegönnt und geb den nicht mehr ab ^^
 
@Bussabuss: die einfachste Lösung war und ist immer noch nen Nas mit Plex. Kodi schön und gut solange du nur Single-Place nutzt, wenn du aber mehrere Fernseher und PC´s im Haus hast ist Kodi einfach für die Katz. Da Finde ich Plex um einiges besser. Die Anschaffung für so nen Nas liegt zwar etwas höher als die 200 Euro (mein Asustor mit 8TB hat 500 gekostet), dafür habe ich aber ruhe die nächsten Jahre und alle 5 Fernseher hier im Haus, sowie 3 Pc´s, Handy´s und Tablets können drauf zugreifen, ob per DLNA oder die Plex App. nebenher fungiert er sogar noch als Netzwerkfestplatte für Sky Aufnahmen usw.___ und außerdem gibt es schon seit Mai den Orbsmart oder nen HiMedia die ohne Probleme 4K Inhalte in H265 Codiert wiedergeben und gerade mal ungefähr die hälfte kosten.
 
wo ist da der sinn sich sowas zu kaufen wenn doch die steam machines da sind? 0o ich kapiers nicht
 
@Tea-Shirt: Massiv teurer? Kommt auf das Anwendungsgebiet drauf an. Ich finde das Shield könnte ein sehr guter Media Player werden mit sehr guten Gaming-Möglichkeiten. Die Steam Machine hingegen ist klar auf Gaming ausgelegt. Ich will aber beides! :-)
 
@Tea-Shirt: Gute Frage... wozu sind haben wir noch mal Fotokameras, Fernseher, das Internet, Handys & Telefone, wo man doch immer überall selber hinlaufen (oder fahren oder fliegen) kann, um die ganzen Orte zu sehen und sich mit seinen Freunden in der ganzen Welt zu verabreden... ach, stimmt ja: man muss nicht mehr zwingend physisch dort anwesend sein.

Will nur sagen: diese Streaming-Box erfüllt in etwa den Zweck eines HTPCs, nur mit Android als System und einigen Spielen, die auch ungestreamed drauf laufen (sollen); zumal es auch beim Game Streaming "besser" ist als Steam Link, da 4k.
 
@BloodEX: klasse argumentation echt.... klasse... applaus für dich.
 
@BloodEX: Zwecks 4k, das dürfte für Steam kein Problem darstellen sich da dran anzupassen, vorausgesetzt die Grafikkarten sind in der Lage 4K in Echtzeit zu codieren.
 
Hersteller Nvidia + Android OS + Nvidia-GraKa-Zwang im Gaming PC für Streaming + Abo Modell fürs Game Streaming aus dem viel zu lahmen Internet (bei mir & den meisten anderen) = Total an meinen Bedürfnissen vorbei = Nein Danke!

Da ist das Geld sinnvoller in eine Konsole oder einen mini-PC investiert. Für die Version mit brauchbarer Festplattengröße kann man sich auch schon ne halbe Fury für den großen PC leisten. Irgendwie erscheint mir jede andere Art das Geld auszugeben sinnvoller.
 
Ich habe das Shield TV seit mehreren Monaten über USA Import im Einsatz und bin absolut zufrieden!

Seit dem ist mein (Ex-)Media-HTPC keine einziges mal mehr gelaufen und eigentlich ging bis dahin ohne den PC gar nichts. Das Shield TV ist mit Abstand der potenteste, vielseitigste und kompatibelste MediaPlayer den ich je hatte... und ich muss dazu sagen: ich habe über Jahre hinweg fast jeden MediaPlayer im Einsatz/Test gehabt, bishin zu den teuren OctaCore Tronsmarts&Co aus China.

NVIDIA Shield TV + Kodi + DVBViewer PVR AddOn + Twitch AddOn + Netflix 4K App + Google Pay Movies + Amazon App (ja, geht!) = Perfekt!
 
@b-e-n-n-y: Danke. War auch immer in der Sparte unterwegs - als man früher die Popcorn Hour nur aus den USA bestellen konnte :D
Habe mir aber bereits einen NUC zugelegt. Wie machst du das mit dem DVBViewer? TV Stream aus dem Internet oder Antenne?
 
@wertzuiop123: Ich schaue Satellit TV=DVB-S2 bereitgestellt über (m)einen Server im Keller mit einer DVB-S2 Karte (Cine S2 Quattro) und dem DVBViewer Recording Service.

Auf dem Shield TV greife ich das dann über Kodi und dem DVBViewer PVR AddOn ab. Übrigens, der Mpeg2 Decoder im ShieldTV z.B. für die SD TV Kanäle arbeitet unfassbar gut und erzeugt sogar SubFrames.

Ich kann deinem NUC-Gedanken auf jeden Fall folgen, das hatte ich bis zum ShieldTV ebenso im Einsatz. Aber die Codec-Qualitäten im ShieldTV sind ungleich besser gegenüber sämtlichen Codec-Packs (auch bezahlten) auf der Windows-Ebene. Von nativem 4K und Netflix-Zertifizierung ganz zu schweigen!

Für dich bestimmt interessant:
http://www.anandtech.com/show/9677/nvidia-shield-android-tv-ota-update-improves-htpc-credentials
 
@b-e-n-n-y: Danke für deinen Erfahrungsbericht. Schaust du Netflix auch über VPN um an die Inhalte aus Amerika zu gelangen? Wenn ja, wie hast du das realisiert? Konntest du in den letzten Monaten auch Netflix Deutschland streamen, obschon Shield TV hierzulande noch nicht erhältlich war? Und noch was: Fernbedienung. Kaufen oder nicht kaufen? Insbesondere wenn man schon eine Harmony hat?
 
@Saiba: Gerne.

VPN:
Netflix schaue ich (noch) nicht über VPN, eine Lösung per ShieldTV wäre aber mal interessant. Ich habe einen VPN ACcount bei vpn.sh, mal schauen ob man "da was machen kann", glaub aber fast nicht, habe nämlich noch keine VPN Settings im Android TV gesehen. Hm.

Netflix die letzten Monate:
Ja! Hat funktioniert, ohne Probleme. Bis auf Nvidia GRID (jetzt Geforce Now) hat sämtlicher deutsche Content funktioniert. Mit dem Euro-Release für heute ist aber nun auch Geforce Now verügbar!

Fernbedienung:
Also ich selber benutze zu 90% eine All-For-One Xsight Touch universal Fernbedienung, die kann man auch mit den Codes für das ShieldTV füttern. Die Harmony kann meines Wissens auch mit dem ShieldTV arbeiten, das gute ShieldTV hat nämlich auch einen Infrarot-Sensor! ;-) (Ich bin einfach nach Monaten immer noch begeistert von dem Teil)
Also Naja, original NVIDIA Fernbedieung. Nunja, wenn du schon eine Harmony hast, wohl eher nicht.
 
@Saiba: Noch eine Ergänzung, mit dem heutigen 2.0 Update wurde z.b. auch die Audio-Latenz um satte 40 ms gesenkt, was in der Android-Welt ein unglaublicher Wert ist! Beim zocken merkst du das sofort.
 
@b-e-n-n-y: Cool, Danke
 
@b-e-n-n-y: Solange mit dem Teil kein 5Ghz W-lan funktioniert ist es zumindest über w-lan völlig unbrauchbar. Wir haben das Teil getestet und obwohl es einen drauf hinweist das 5Ghz Band im Router zu aktivieren funktioniert es einfach nicht. Die Box ist vollkommen unfähig 5Ghz überhaupt zu empfangen. Ich finde solche pauschalen Fehlermeldungen einfach Arrogant vom Hersteller, da hier einfach unterstellt wird das der Router fehlerhaft ist und der Fehler beim Kunden liegt.
Dabei handelt es sich um einen ASUS Router der von Nvidia selber als Kompatibel angegeben wird.
Übrigens funktionieren andere Geräte im 5Ghz band natürlich völlig fehlerfrei, dafür gibt es extra einen Anzeigebereich im Router. Ich denke das die Shield unfähig ist auf dem hierzulande erlaubten Kanalbereich zu empfangen, man müsste also in der Shield das land bei de Netzwerkverbindung einstellen können. was aber nicht geht.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Weiterführende Links