Watchever: Der angebliche große Wurf ist nur ein kleiner Hüpfer

Der Streaming-Dienst Watchever hatte vor wenigen Tagen die Aufmerksamkeit auf sich gezogen, als man ein neues Konzept versprach, mit dem man gegen die starke Konkurrenz von Netflix und Amazon bestehen will. Nun sind die Neuerungen da - und erfüllen ... mehr... Xbox, Streaming, Streamingportal, watchever Bildquelle: Watchever Xbox, Streaming, Streamingportal, watchever Xbox, Streaming, Streamingportal, watchever Watchever

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
NA der Schuss ging dann wohl nach hinten los.
 
@scary674: Ist Watchever nicht sogar ein französisches Unternehmen? Da würde das Bild gut passen :D
 
macht das ding endlich zu.. is ja traurig mit anzusehen
 
Ich denke neben amazon und netflix wird niemand überleben.
 
@iWindroid8: ich weiß nicht wie es um Maxdome bestellt ist, aber das Angebot war, als ich es getestet habe, dort besser als bei Amazon und Netflix.
 
@crmsnrzl: Ja, aber oft gewinnt nicht das, was besser ist, sondern was mehr Geld für Marketing hat oder bei den Streaminganbietern auch die Eigenproduktionen. Bestes Beispiel Apple/Samsung bei Smartphones.
 
@iWindroid8: Also für Amazon habe ich hier aber bisher kaum werbung gesehen. Ja die gibt es, aber doch seeehr selten. Dahingegen gabs auf Pro7/Sat1 praktisch bei JEDEM Werbeblock 1-2 Maxdomewerbungen. Wie das heute ist, weiß ich gar nicht mehr, weil ich schaue kein Werbeverseuchtes TV mehr.
 
@FatEric: Mag daran liegen, dass Maxdome zur P7Sat1 Gruppe gehört... Und Amazon Prime wirbt auch auf Amazon.de ;)
 
@crmsnrzl: Ich bin von Maxdome weg, weil eben das Angebot bei Amazon besser war. Maxdome hat massiv abgebaut laut diveresen Umfragen und landet nur noch auf platz 3 (mit 10%) hinter Amazon (ca 35%) und Netflix ( ca. 15%). Und dann gibts eben noch iTunes, Watchever, Google Play Movie, Sky etc. Aber die Werte sind je nach Umfrage leicht anders. Nur bei Amazon sind sich alle recht einige, dass die unangefochten auf Platz 1 sind. Das kommt nicht von ungefähr. Das mit abstand günstigste Angebot, relativ viel im Angebot und die Hardware in Form von Fire TV (Stick) ist der Hammer!

http://t3n.de/news/video-streaming-dienste-deutsche-437161/
 
@FatEric: Ich würde sofort zu Amazon gehen aber als Schweizer geht das ja nicht ausser via VPN?! Wobei auch Amazon eher nur durchschnitt ist...leider. nur ca 30-50% meiner Serien die ich Schaue vorhanden sind.
 
@Edelasos: Nun gut, ich habe halt angefangen nur noch serien zu schauen. Gefällt mir inzwischen besser als so ein 90 Minuten Film. Und bei Amazon gibts für mich so viele Serien, dass nicht das Angebot das Limit ist, sondern die Zeit, die ich bräuchte, um alles zu sehen, was mich interessiert. Also selbst wenn das Angebot noch größer wäre, ich könnte nicht alles sehen. Nur mal hier die Serien, die ich wirklich komplett von 1-Ende (bzw. was halt verfügbar ist) nur über Amazon gestreamt habe oder streamen will.
How i met your mother,
Big Bang Theory,
Dr. House,
Breaking Bad,
24 (da bin ich gerade mitten drin)
Hör mal wer da Hämmer (auch mittendrin)
Lost (noch nicht angefangen)
Akte X (auch noch nicht angefangen)
Und da fehlt bestimmt noch was.
 
@FatEric: Ausser How i met your Mother und Big Bang sind alle Serien "alt". Aktuelle Serien z.B. fehlen gänzllich bei Netflix Schweiz: Homeland, Gotham, The Last Ship, The Strain, Games of Thrones, Alle Star Trek Serien, Stargate SG1, The Flash, The 100. Bei Amazon sind ein Paar vorhanden wenn auch nicht immer alle Staffeln.
 
@Edelasos: Was hast du als Schweizer?
 
@wertzuiop123: Kein Zugriff auf Amazon Prime Video.
 
@Edelasos: Ich weiß aber hast du dann also nichts? Keinen Anbieter, den du bezahlst?
 
@Edelasos: "Aktuelle Serien [...], Alle Star Trek Serien, Stargate SG1, [...]"
Aktuell? What?
 
@crmsnrzl: Ja habe vergessen die 2 zu alt zu Zählen aber nicht mal die sind vorhanden. Für mich ein Armutszeugnis^^
 
@wertzuiop123: Hatte bis letzte Woche Netflix aber mich dann entschieden, das ich das Geld noch lieber einem Obdachlosen gebe als etwas zu Bezahlen das keine meiner Serien anbietet oder wenn dann z.T. erst Monate nach dem diese im Free TV gelaufen sind.
 
@Edelasos: Danke
 
@crmsnrzl: Star Trek ist immer aktuell :)
 
@FatEric: Es ging doch ums Überleben. Von Platz 1 war nicht die Rede.

Laut deinem Link ist das Angebot von Maxdome noch immer um ein vielfaches größer als das von Amazon oder Netflix.
 
@crmsnrzl: Na das Angebot von Maxdome ist nur deswegen "größer" weil da die ganzen Pro7/Sat1 Produktionen mit drinnen sind... ähm nein danke!
 
@FatEric: Sorry, aber so viele Filme Produziert Pro7 auch nicht.
 
@crmsnrzl: Maxdome war der größte Mist den ich je gesehen hab. Heute geht es aber auch um Bedienbarkeit (Komfort) und der breit gefächerten Nutzung über verschiedenste Endgeräte.
 
@crmsnrzl: maxdome hat zumindest noch ein alleinstellungsmerkmal und das heißt live events wie wwe pay per views und ufc... zwar wär mir das wwe network in deutschland lieber, aber maxdome ist erstma besser als nüscht.
 
@iWindroid8: Netflix ist genau der selbe Witz wie Watchever. Folgende Serien sind auf Netflix (Schweiz) NICHT vorhanden: Homeland, Gotham, The Last Ship, The Strain, Games of Thrones, Alle Star Trek Serien, Stargate SG1, The Flash, The 100. Die meisten davon sind Brandaktuell. Habe mein Konto gekündigt. Gebe doch keine 12 CHF für ein paar alte Serien aus. Hoffe all die komischen Videostreamingportale sind bald Geschichte.
 
@Edelasos: Netflix hat zumindest Eigenproduktionen.
 
@iWindroid8: Finde ich auch gut. Wer die Netflix Serien toll findet soll Sie schauen. Netflix gibt wohl mehr Geld für eigene Serien aus als für Externe, welche wohl mehr Leute schauen wollen. Kommt mir zumindest so vor wenn ich meine Liste hier ansehe.
 
@Edelasos: Das ist eher ein Exklusivrechte-Ding.
Netflix hatte (oder hat?) sogar zu tun, die Rechte für ihre Eigenproduktionen zu bekommen, weil sie halt schon im Vorfeld für mehrere Jahre verkauft worden sind.
 
@crmsnrzl: Mag sein. Mich als Konsumenten interessiert das aber herzlich wenig. Und genau da ist der Grund, weshalb die Streamingdinste niemals das "normale" Fernsehen verdrängen bzw. ausrotten werden, ausser die Rechtslage und das Angebot wird 1000mal grösser.
 
@Edelasos: Naja, was heisst das "normale Fernsehen" verdrängen... dort kommen die von Dir genannten Serien dafür auch nur zu festgelegten Terminen zu festgelegten Zeiten (nachträglich anschauen dank Videoaufzeichnung möglich), und eine freie Auswahl "was gucke ich denn heute aus dem gesamten Programm" ist, abgesehen von dem stark begrenzten Angebot der Mediatheken der Fernsehsender sowie Videoaufzeichnungen bereits gelaufener Sendungen auf das laufende Fernsehprogramm beschränkt (überspitzt "Soap Opera 1, Soap Opera 2, Quizshow A oder Tatort - interessante Serie zeigt die nächste Folge übermorgen um 22:45 Uhr").

Insofern sehe ich die Online-Videotheken und das klassische Fernsehen nicht in direkter Konkurrenz und glaube auch nicht, dass sie sich gegenseitig ausrotten würden, selbst wenn die Rechtesituation Dich und/oder andere interessieren würde.

(mir z.B. geht es so, dass mich das Angebot der Online-Videotheken erheblich mehr anspricht - und das schon allein von seiner Struktur her, nicht weil ich es super finde, dass die Angebote der Online-Videotheken durch die Lizenzrechtesituation begrenzt sind)
 
@FenFire: Stimmt es sind 2 verschiedene Ansätze. Gerade bei neuen Serien sehe ich Streamingdienste wie Netflix als extrem überbewertet. Alte Serien habe ich z.B. entweder aufgenommen oder lade sie sonst wo runter und schaue die dann via Plex - auch im Ausland ohne Internet. Schade eigentlich.
 
@Edelasos: Es gibt auch Leute den gehen die crap casusal Serien am A.... vorbei. Jeder wie er es mag und Game of Thrones ect ist auch nix weiter als nen Softporno wo jeder mit jedem was hat ^^
Ich für meinen Fall würde mir eher wünschen das mal weniger serien auf die Streamingportale kommen. Alle anbieter haben mmn. eines gemeinsam,und das sind ihre riesigen Lücken bei ihren Filmen.
 
@iWindroid8: Das ist bestenfalls ein Alleinstellungsmerkmal, sagt aber nichts über die Qualität aus.
 
@Edelasos: Dafür gibt es an aktuellen Serien: American Horror Story, Supernatural, Arrow, Sons of Anarchy, Better Call Saul,Big Bang Theory, ... .
Sowie sehr viele ältere Serien (Breaking Bad, Firefly, Stargate Atlantis, Prison Break,...) und insbesondere die teilweise sehr guten Eigenproduktionen (Daredevil, Orange is the New Black, Marco Polo,...).
Ist halt auch immer davon abhängig welche Serie einem persönlich gefällt. Wenn man es sich leisten kann, könnte man auch gleich bei I-Tunes bleiben und alles was einem gefällt einfach kaufen.
 
Eh im Moment offline
 
Aha, Kanäle, bei Netflix und Amazon nennt sich das ganze "Kategorien". Auch geil ist "Bei Watchever will man die Vorschläge aber nicht gänzlich den Algorithmen überlassen, sondern setzt auch darauf, dass die Redaktion die Vorschläge immer wieder nachbessert." Ich traue jeder Maschine mehr als einem Menschen. Das gilt für Vorschläge genau so wie für autonome Fahrzeuge etc.
 
schlechtester Anbieter den ich je getestet habe, wenn das angebot allgemein so bleibt wie bei diesen diensten ist es kein wunder, wenn viele auf andere Seiten zurückgreifen.
Selbst mit allen diesen diensten zusammen ist das angebot noch grottig.
Bei netflix zahl ich für vielleicht 2 stunden schauen im monat da nur alte oder gar keine Staffel der bevorzugten Serie angeboten werden... bin kurz davor alles zu kaufen was ich schauen will obwohl ich keine lust mehr auf optische Medien und das ständige Datenträger wechseln habe. Diese dienste zwingen uns aber irgendwie dazu, dass diese überflüssigen Staubfänger nicht in vergessenheit geraten :/
 
Mal ne ganz andere Frage: Ich habe neulich Werbung für einen Streaming-Dienst, der sich Dokumentationen spezialisiert, hat gesehen. Leider war ich beschäftigt und habe mir den Namen nicht gemerkt. Weiß jemand zufällig den Namen?

Edit: Welche Pappnase vergibt denn für so eine Frage Minuspunkte?
 
@crmsnrzl: https://www.vetalio.de/dokumentationen Da dabei? Ansonsten müsste Watchever schon was an Dokus bieten oder?
 
@wertzuiop123: Das was ich mein, war ein Dienst der sich speziell auf Dokumentationen ausgerichtet hat. Zumindest so wie es klang, haben die gar nix anderes.

Die üblichen Verdächtigen unter den Portalen habe ich alle schon durch. Mit Dokus sieht es überall bescheiden aus, besonders wenn man den Müll noch ausfiltert.
Genau deswegen wollte ich mal schauen, ob der neue Dienst (zumindest für mich neu) da mehr zu bieten hat.
 
@crmsnrzl: Da brauchst du doch keinen Streaming-Dienst für. Auf ZDF_neo HD, Arte HD, Phoenix HD und 3sat HD laufen doch jeden Tag Dokus bis zum Erbrechen hoch und runter. Die VoD-Dienste haben auch kein anderes Material als das TV.

Einfach USB-Festplatte an den Smart-TV klemmen, alles aufnehmen was möglich ist, und dann hast du deinen "ich schaue wann ich will"-Dienst. :-)
 
@artchi: Ich wollte nicht wissen, was ich nicht brauche, sondern wie der Dienst heißt.

Ob ich ihn dann brauche, möchte oder ignoriere, entscheide ich, wenn ich mir das mal angeschaut habe.
Davon abgesehen, habe ich keine (brauchbaren) HD-Sender. Das Signal ist zu schlecht.
 
Ich war damals vom Angebot recht zufrieden. Aber leider sperren sie Panasonic-Geräte von den HD-Inhalten aus. Wurde mir auch von deren Hotline so bestätigt.
Anscheinend haben sie mit Samsung einen Exclusiv-Vertrag.
Habe dann gekündigt.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles