Twitch: HTML5 bis 2016, Videouploads, Chatumbau & neue Apps

Beim Videostreaming-Portal Twitch plant man große Umbauten: So soll der Umstieg von Flash auf HTML5 bis Mitte 2016 abgeschlossen sein. Darüber hinaus will man Videouploads erlauben, private Chats verbessern und neue Apps für Playstation-Konsolen ... mehr... App, Playstation, Twitch Bildquelle: Twitch App, Playstation, Twitch App, Playstation, Twitch Twitch

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
die dauer des html5 players ist einfach ein witz, sorry. und der rest kam auch nur durch den druck von google. gaming.youtube ist so viel besser als twitch, aber twitch hatte eben lange keine konkurrenz
 
@Mezo: Youtube Gaming ist in Deutschland keine Konkurrenz zu Twitch, da nicht frei.

Auch hier heißt es seitens Youtube: "...wegen Rechteproblemen leider nicht möglich."

Die gleiche Tour wie schon bei Musikvideos, nur eben in grün.

Aber wenn sie erstmal 10 Euro verlangen, wird sicher alles gut^^
 
@MacGiggles: trotzdem finde ich youtube gaming technisch wesentlich besser.
 
@Mezo: technisch kann Twitch YT Gaming nicht das Wasser reichen, noch nicht mal in der selben Liga spielen die. Aber es ist eben wie so oft, die Nutzerzahlen entscheiden. Bestes Beispiel für technisch Schrott und trotzdem erfolgreich ist WhatsApp.
 
@CvH: leider wahr, man darf es aber dennoch anerkennen ;) und noch ist nichts verloren.
 
@Mezo: ich hatte ja die Hoffnung das sich da irgendwas tut seit der Amazon Übernahme aber scheinbar noch gar nix :/
 
@Mezo: Meine Befürchtung ist, dass Flash schneller sterben könnte, als der Umbau von Twitch (und anderen Diensten) voran geht. Die Browser Anbieter denken immer mehr darüber nach, Flash komplett aus den Browsern abzusperren... und zwar alle... manche am liebsten sofort.
Von daher ist es nur eine Frage der Zeit, wann das der Fall sein wird. Im Fall von MS könnte es schon beim nächsten großen Update der Fall sein (könnte, muss aber nicht). Bei Mozilla war mal der Jahreswechsel 2015/2016 im (inoffiziellen) Gespräch.

Sollte Twitch den Umstieg verpassen, sind sie weg vom Fenster und brauchen auch nicht wieder kommen. Bis dahin sind dann alle bei YT Gaming oder es gib neue Anbieter, die sich das Kuchenstück schnappen werden.
 
Zumindest in Edge laufen die Streams bereits in HTML5, wenn man Flash in den erweiterten Einstellungen deaktiviert. Keine Ahnung warum die sich dann mit der endgültigen Umstellung so viel Zeit lassen, aber sie werden wohl ihre Gründe haben...
 
@HazardX: sicher dass dann nicht einfach der hls player genommen wird?

edit: jo, es ist hls und nicht html5
 
http://livestreamer.io/ Damit kann man Twitch ohne Flash ansehen. Jetzt kann ich Streams in bester Qualität auf einem Tablet ansehen, welches mit Flash schon bei mittlerer Qualität ins ruckeln kam. Es musste ja spätestens seit rocketbeans.tv eine Lösung her und Twitch hatte keine.
 
@tacc: Die Twitch App wär auch ne Lösung gewesen...
 
@MacGiggles: Ich sollte wohl erwähnen das es um ein normales x86 Tablet mit Windows 8.1/10 ging.
 
@tacc: ...über sowas hab ich inzwischen auch schon nachgedacht ;) Hast ja wahr! Tablet is halt nicht so aussagekräftig und kann heute eben vieles sein...

In dem Fall is Livestreamer mit z.B. VLC natürlich die bessere Wahl... wenn man auf den Chat verzichtet.
 
@tacc: bzw Kodi + Twitch Plugin, läuft auf jeder noch so schmalen Plattform absolut flüssig !
 
Twitch solls endlich mal hinbekommen das ihre Registrations E-Mails auch auf T-Online Adressen ankommen. Problem scheint laut Support bekannt zu sein aber es passiert nichts. Und solange meine E-mail nicht verifiziert ist bekomme ich auch leider keine Mitteilungen wenn ein Channel online geht. Anscheinent blockt der E-Mail server der T-com die schon direkt beim ankommen denn selbst ein komplettes Abschalten des Spamfilters hilft nicht.
 
@PatrickH: ich würde die telekom auch meiden wenn ich twitch wäre^^
 
@TheKreamCs: kannst du das näher erleutern?
 
@PatrickH: es ist die Telekom. Und ISP email Adressen zu verwenden würde ich auch nicht empfehlen.
 
Wir dürfen nicht vergessen welchen Vorsprung YouTube bereits hat und wenn sich Twitch immer mehr zum Konkurrenten entwickelt wäre dies wirklich wünschenswert. Die marktbeherrschende Vormachtstellung ist auf Dauer nicht hinnehmbar. Wenn auf YouTube wieder Willkür herrscht, - muss es möglich sein für ein Kanalbetreiber die Plattform zu wechseln. Bisher war dies keine Option, - da es nicht wirklich eine Alternative gab.

Ich hoffe Twitch ist mit der Entwicklung zu einen konkurrenzfähigen Produkt dann soweit gereift, wenn google überwiegend die Bezahlfunktionen zentral in die Benutzung integriert, meint kein Video wird vom Suchrhythmus ausgegeben, wenn nicht auch entsprechend dafür bezahlt worden ist.

Eine zweite Sache wäre mir wichtig. Ich hoffe Twitch geht nicht den Weg der Netzwerk Vermarktung. Es kann meiner Meinung nicht sein, dass die Suchengine "Netzwerk Videos" höher positioniert, nur weil die Videos von Netzwerkseiten haufenweise Likes von den Netzwerk - Channels bekommt. Ich meine, wenn RTL und andere TV Sender die größten deutschen Netzwerk Channels aufkaufen, - ist das Angebot auch vergleichbar zum TV Sender gestreut und besonders hoch positioniert und dann werden Leute wie Mister Tutorial und Ko überall auf der Startseite ausgegeben aber dann kann ich auch TV gucken und mir den Weg ins Netz sparen. Mediakraft ist das allgegenwärtige Negativbeispiel der YouTube Entwicklung.

Abschließend wollte ich aber noch YouTube für sein technisch hochwertiges Produkt loben.
 
Twitch macht die ersten Schritte mit der Playstation. Natürlich nicht als erster aber, um den Menschen von Kable-TV auf Internetstreaming zu leiten. So wird die Zukunft von uns aussehen, wir dürfen entscheiden was wir sehen wollen. Bestimmt wird es in der Zukunft teurer sein als Kabel-TV...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Amazons Aktienkurs in Euro

Amazons Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Kindle Oasis im Preis-Check