Dell XPS 15 2015: Alle Details zum 4K-Notebook 'ohne Rand' (Update)

Das Dell XPS 15 ist eines der wohl wichtigsten Produkte im Notebook-Markt in diesem Jahr, soll es doch in der wichtigen 15,6-Zoll-Klasse neue Maßstäbe setzen. Zwar wurde das Gerät ebenso wie sein Schwestermodell Dell Precision 5510 bereits mehrfach ... mehr... Dell XPS 15, Dell XPS 15 9550, Dell XPS 15 2015 Bildquelle: Dell Dell XPS 15, Dell XPS 15 9550, Dell XPS 15 2015 Dell XPS 15, Dell XPS 15 9550, Dell XPS 15 2015 Dell

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
mit dem Dell Precision 5510 werden wohl auch 7510 7710 folgen. Beide dann mit 64GB Ram.
 
Akku wohl mal wieder festverbaut, Schade hört sich ansonsten recht interessant an.
 
kann nur dazu raten mit dem Kauf abzuwarten, um sixher zu gehen, dass die Reihe nicht unter dem klassischen Dell-Spulen-Fiepen leidet.
 
@nayooti: also der XPS13 (2015) läuft lautlos - extrem ruhig... => und das obwohl da noch ein etwas älterer (mehr Strom brauchender) Prozessor verbaut ist...

ein Fiepen (was mich sogar bei Handynetzteilen [von Apple über Samsung bis Nokia] stört => ich kann 'leider' sehr hohe Frequenzen erfassen) hör ich hier nicht...
Auch bei den älteren XPS Modellen muss ich sagen, das ich schon "schlechtere" Notebooks (was geräusche anging) hatte...
 
@nayooti: mein XPS 13 2015 (full hd non touch) ausm US MS store "zischt" ein bisschen vor sich hin, aber hier fiept nix. also irgendein lustiger spannungsregler macht mucken. außerdem sind ist der rechte lautsprecher durch und der sound-treiber stürzt konstant ab, aber sonst. es fiept nix!
 
@nim: da sind ja schon recht viele sachen defekt, eine garantieabwicklung gibt es da nicht? ich möchte nämlich genau das gleiche notebook haben und warte noch auf den deutschen release, daher frage ich wie das bei dell so läuft :)
 
@nim: hm... ich hab QHD touch... kann aber nichts davon Nachvollziehen...

Hast du Windows 8 oder 10 drauf? ... ich glaub zwar nicht, dass es daran liegt, aber evtl. kann man das über "Treiber" Optimieren...

Ich betreibe eigentlich seit Anfang an mit Windows 10 (auch wenn es anfangs echt schlecht lief -> die Preview)
 
@nim: Für den Preis scheint mir da aber jede Menge nicht zu stimmen.
 
Ich seh da irgendwie keinen Ethernet Port. Das Gerät scheint somit nicht für Business/Enterprise Umgebungen gedacht zu sein. Gibts wenigstens einen Docking-Port?
 
@der_ingo: also beim XPS13 hatte ich einen USB3.0 Adapter dabei auf dem ein USB2.0 Port, 1x Ethernet, HDMI und VGA ist...
http://www.amazon.de/dp/B00QIVH2ME
=> ist aber Standardmäßig nicht dabei...

> Ich brauch kein Ultramobiles Notebook um es auf den Schreibtisch zu verpflanzen...
 
@baeri: Bei Business/Enterprise gehts darum, möglicherweise 100 Stück davon in kurzer Zeit installieren und mit Software bestücken zu können. Dort ist PXE Boot ein Muss und PXE mit USB Adaptern ist irgendwie unschön und ziemliches Glücksspiel.
Und dass Notebooks hier nur und ausschließlich unterwegs genutzt werden, ist zumindest in meinem Umfeld eher ungewöhnlich. Die Leute sitzen oft genug im Büro.
 
@der_ingo: Jo... aber für "mal auf den Schreibtisch" taugt WLAN...

für den Sysadmin... das GBIT USB3.0 Interface, das selbstverständlich ab UEFI bestens erkannt wird und PXE Boot unterstützt läuft besser als bei so manchen Intern verbauten (z.B. Lenovo hab ich da nicht so geile erfahrung gemacht -> trotz EX-IBM)
 
@baeri: wenns damit funktioniert, ists ja okay. Muss man halt zu den ganzen Geräten halt die USB Ethernet Adapter dazu bestellen. Find ich am Ende trotzdem umständlicher, als wenn der Port einfach da wäre.
 
@der_ingo: Der Port passt Platztechnisch einfach da nicht rein... der XPS ist weniger ein Business Gerät als ein Ultra-Mobiles Gerät das auch Businessuser nutzen können...

Es ist kein Platz für Ethernet, keine CD/DVD/BlueRay und mit 2 USB-Ports auch relativ knapp...
Aber es ist allemal mehr als z.B. das berühmte MacBook...

Brauch ich mehr, muss ich mir z.B. einen Vostro oder einen Laditude nehmen...
 
Nur was für Poser: kein Num-Block, kein Display-Port oder Dock. Das der Akku fest verbaut ist finde ich auch nicht gut, aber damit kann ich leben, DVD oder BR habe ich sein einer Ewigkeit nicht mehr benutzt, da man die OS auch per USB auf die Platte bekommt.
 
@Sentry: Display-Port ist nen Substandard von Thunderbolt, von daher sollt er das haben...
 
@Sentry: Zum Glück kein Num-Block.
 
Precision Trackpad?
 
IGZO displays sind super! Ich hab ein 14" 4k IGZO in meinem Razer Blade laptop.

Bei dem Dell fehlt mir aber ne anstaendige GPU.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Intels Aktienkurs in Euro

Intel Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Beiträge aus dem Forum

Weiterführende Links