Netflix weiß, ab welcher Folge eine Serie die Zuschauer fesselt

Anhand der Daten, die beim Streaming-Dienstleister Netflix anfallen, kann dieser das Nutzungsverhalten seiner Kunden wohl genauer analysieren, als es Fernsehsendern oder Produktionsstudios je möglich war. Hierbei kam man nun zu dem Ergebnis, dass ... mehr... Streaming, Netflix, Serie, Daredevil Bildquelle: Netflix Streaming, Netflix, Serie, Daredevil Streaming, Netflix, Serie, Daredevil Netflix

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich vermisse da Person of Interest..
Aber dann muss Netflix ja auch wissen, dass ich der Serie seit der vielleicht 2. oder 3. Folge verfallen bin, von daher: "Seht zu, dass ihr mir die 4. Staffel ankarrt, ihr Banausen!" :D
 
@LotuSan: bin auch hier in den comments zum Thema Überwachung auf die Serie aufmerksam geworden, und fand sie auch direkt nach 2-3 folgen gut.
 
@LotuSan: Staffel 5 bitte^^
 
@LotuSan: Ich habe bis zur 2 Staffel gebraucht. Erst als der Fokus von 2 auf 5 Hauptdarstellern und dem Hund erweitert wurde, hat mich POI gefesselt.
 
Die Mediatheken wissen das auch, das merkt man mittlerweile auch an vielen Stellen in der Programmstruktur, und auch da regt sich keiner drüber auf.
Microsoft möchte nun auch ein paar Daten und alle rufen Spyware. Verrückte Welt.
 
@Candlebox: Die Welt braucht ihre Hexen! Heute ist es Microsoft, vor einigen Jahren war es Google, hin und wieder sind es "Killerspiele", früher war es das Fernsehen, sicher irgendwann auch mal das Auto und davor der Zug und im Mittelalter waren es... nun ja... Du weißt schon. ;)
 
@Candlebox: Schon ein Unterschied, ob mein Betriebssystem Daten sendet, selbst wenn ich es vermeintlich deaktiviert habe (und in diesen Daten kann so ziemlich alles drin sein, was niemanden was angeht), oder ob meine Online-Mediathek weiß, wann ich welche Folge geschaut und der Serie verfallen bin. Letzteres kann sogar gut sein, dann kennt die Plattform meinen Geschmack und empfiehlt mir bessere Serien. "Sensibel" würde ich das nicht einstufen, jedenfalls längst nicht so sensibel wie die Daten, die mein OS senden könnte...
 
@eN-t: "Schon ein Unterschied, ob mein Betriebssystem Daten sendet, selbst wenn ich es vermeintlich deaktiviert habe"

Was ja gelogen ist, was deaktiviert wurde sendet auch nicht!

" Letzteres kann sogar gut sein, dann kennt die Plattform meinen Geschmack und empfiehlt mir bessere Serien. "

Was ja nix anderes ist wie Telemetrie.
 
@daaaani: Microsoft lässt es aber nicht zu alles zu deaktivieren und diese Hacks wie Microsoft Domains in der Hosts Datei und Firewall blocken können jederzeit umgangen werden.

Da kann ich mir aber sicher sein, dass die nur wissen, was ich auf deren Seite mache, ein Betriebssystem hat auf so ziemlich alles Zugriff wenn es will. Was bringt z.B. Verschlüsselung, wenn ich mir nie sicher sein kann, dass Microsoft nicht die Schlüssel als Telemetrie sendet, unwahrscheinlich aber alles andere als unmöglich. Dann sollen sie den Traffic halt nicht verschlüsseln, wenn ja sowieso nur unproblematische Daten gesendet werden oder es komplett deaktivierbar machen.
 
@eN-t: Dann lieber Telemetriedaten des OS, als meine persönlichen Vorlieben bei Streaminganbietern.
 
@chris193: Ich weiß jetzt ehlich gesagt nicht, ob es erotische Inhalte über Netflix gibt. Ich habe kein Netflix.
Aber auch Netflix brauch ja eine Betriebssystem-Plattform, oder?
Also wenn es nun erotische Inhalte über Netflix gibt oder irgendwann gibt, wäre es für mich irgendwann durchaus ungewöhnlich, wenn mir Netflix irgendwann nur noch erotische Kurzfilmchen unter 3 Minuten als für mich interessant anböte, die Daten mit dem darauf laufenden Betriebsystem abgleicht und dementsprechend für mich relevante Vorschläge macht. Oder wieviel % lesen die Rechte, wenn plötzlich Kamera und Mikrofon mitverwendet werden dürfen?

Vielleicht noch eine Kooperation mit dem registrierten, meist noch kostenlosen Mailanbieter ...
 
@Candlebox: Es geht hier nicht um Pr0ns, viel mehr um die Möglichkeit aus den gesehenen Content ein Nutzerprofil zu erstellen.
 
@chris193: Pornogucker?
 
@iPeople: Hätte ich kein Problem damit, dies zuzugeben. Habe aber ´ne Frau, da brauchts keine W-i-x-filmchen. ;)
 
@chris193: Wirst lachen, aber auch mit Frau kann Prons gucken Spaß machen ;) Also wenn sie dabei ist ;)
 
@chris193: Wenn man eine Frau hat, dann guckt man keine Pornos mehr?

Schön, wenn es denn wirklich so ist, aber wer soll das denn glauben?
 
@iPeople: Wieso sollte ich da lachen? Aber nicht jede Frau steht auf diese Filmchen. Ich ehrlich gesagt auch nicht wirklich, dann - so sagt es auch meine Frau - "lieber selber machen".^^
 
@nablaquabla: Ich kann dem gekünsteltem Gehechel und Gestöhne dieser silkonimplantierten, sonnenbankgegerbeter Einzeller absolut nichts abgewinnen. Früher, als picklinger Jüngling, war dies anders. ;)
 
@chris193: Du verstehst nicht ;) Einen solchen Film gucken kann man ins Spiel mit einbauen ;) Das setzt natürlich voraus, dass es ein guter Prono ist und nicht dieses billig produzierte Zeugs :)
 
Beste Neuerscheinung diesen Sommer ist für mich "Mr. Robot". Wie bei Breaking Bad hat mich schon direkt die erste Folge so gefesselt, dass ich innerhalb 24h alle 10 Folgen geschaut habe. Und jetzt heißt es ein Jahr warten :( Aber wird sich lohnen :P
 
@eN-t: Danke für den Tipp!
 
@eN-t: finde die nicht bei Netflix, wo läuft die?
 
@neuernickzumflamen: https://www.werstreamt.es/serie/details/640627/mr-robot/
 
@eN-t: Leider bin ich nicht Deiner Meinung. Der Pilot war Klasse aber danach baut die Serie mit jeder Folge beständig ab. Soll heißen, dass ich Folge 1-4 noch richig gut fand. Bin dann bei Folge 7 ausgestiegen.
 
@Gorxx: Ja, so gegen Folge 6/7 wirds komisch und etwas abgehoben, aber was die kommenden Folgen dann "aufdecken" und zeigen, und auch weitere Fragen aufwerfen, finde ich klasse, da es das alles doch relativiert (ohne jetzt was verraten zu wollen). Ich mag es, mir auch "Theorien" anderen Zuschauer durchzulesen, mir Gedanken zu machen, was hinter all dem steht - wie ein gutes Puzzle. Aber sicherlich bin ich auch etwas dem Hype verfallen und somit leicht verblendet... ob ich die Serie über Breaking Bad stellen würde, muss sich noch zeigen. Aktuell ist es einfach der Reiz, was neues, frisches und endlich mal halbwegs "technisch realistisches" zu sehen, anstatt Hacker-CGI-Bullshit ;)
 
@eN-t: Danke für Dein Feedback, dann werde ich mich wohl doch auf Folge 8 einlassen.
 
@Gorxx: Kleiner Tipp: Folge 9 und 10 (insbesondere die Schlussszene NACH dem Abspann in Folge 10) waren für mich ein kleiner "a-ha Effekt". Aber insgesamt ist es schwer, hier darüber zu sprechen, ohne zu spoilern. Ich hoffe, dir gefallen die kommenden Folgen... wenn nicht, sorry :)
 
@eN-t: Cool, die benutzen ja die SEGA Fonts
 
"Angesichts der Ergebnisse fühlt man sich bei Netflix in der eigenen Strategie bestätigt, die eigenen Serien nicht mehr - wie im Fernsehen üblich - mit einer Folge pro Woche auszustrahlen, sondern stets gleich die ganze Staffel bereitzustellen. "

Finde ich auch tausend mal besser... Habe Lost über Amazon Prime geguckt und ich glaube, wenn ich immer hätte warten müssen, hätte ich die nicht geguckt...

Die Frage ist halt, haben sie auch erkannt, bei welchen Serien irgendwann die Luft raus ist, und Leute abhauen?
 
Ich suchte seit Wochen supernatural, hab leider nur noch 2 folgen vor mir und dann heißt es auf Staffel 10 warten :(
Kennt jemand was vergleichbares?
 
@ExusAnimus: Wenn es dir um Helden mit Superkräften geht, hast du bestimmt schon Heroes gesehen. Nun kommt endlich die Nachfolger Serie HEROES reborn.

Ansonsten FRINGE ist für mich die allerbeste TV Serie seit Columbo. Die sollte man sich aber als BluRay anschauen, im TV zündete sie bei mir nicht.

Bei Fringe geht um Paralleluniversen, sehr interessante Weiterentwicklung des "Zurück in die Zukunft" Themas. Bei ZIDZ reist Michael J Fox in die Vergangenheit und löst eine Veränderung aus, reist in die Gegenwart zurück und alles hat sich verändert, bei den Paralleluniversen reist man aber in die Gegenwart zurück, löst eine Veränderung aus, woraufhin zwei veränderte Zeitlinien entstehen um das Paradoxon zu umgehen, existieren die Welten bzw. Universen Ko. Alle Personen existieren in den Paralleluniversen zwei mal, die sich unter anderen sozio. -kulturellen Voraussetzungen anders entwickelt haben. Die Schauspieler müssen also jede Rolle so spielen, dass sie unter einem dem gleichen Gesicht zwei völlig unterschiedliche Charaktere repräsentieren können. John Noble musste Dr. Walter Bishop sogar als 4 verschiedene Personen schauspielern, was ihm auch eindrucksvoll gelungen ist.

Die Serie hat tolle Charaktere, mit dem wahnwitzigen und irren Professor Dr. Walter Bishop (gespielt von John Noble u.a. Herr der Ringe). Joshua Jackson (Outer Limits) und Lance Riddick (Quantum Break Videospiel Law and Order), Anna Torv aus dem Videospiel Heavenly Sword (Playstation) und viele andere bekannte Gesichter.

Observer "Hüter der Zeit" auch Beobachter SUPER CUT:
https://www.youtube.com/watch?v=QlG1gwkyJxk
 
@BufferOverflow: heroes, Akte X usw schon durch ^^
Aber fringe klingt interessant. Werd ich mal reinschauen. Danke dir :)
 
@ExusAnimus: Aber "Heroes Reborn" ist neu, die Serie läuft erst an
 
@BufferOverflow: nur leider mit neuen schauspielern und neuer Handlung wenn ich richtig informiert bin. Viel interessanter wäre eine fünfte Staffel nach dem Ende der vierten. Mich hätte so interessiert wie die Menschen darauf reagieren was Claire da verbrochen hat :(
 
Lässt sich das Sammeln von Nutzungsdaten bei Netflix eigentlich deaktivieren, sind diese Funktionen also freiwillig oder muss es jeder Nutzer akzeptieren wenn er den Dienst nutzen will ?
 
@chris899: Das sind einfach Analyse Tools. Weiß nicht, welches sie verwenden. Man kann ja Ghostery o.Ä. mal versuchen.
 
@chris899: Ja in dem du offline gehst! Jeder anbieter sammelt daten ob du willst oder nicht. was mit den daten gemacht wird ist ne andere Sache.
 
Orphan Black.... Gleich nach der ersten Folge gesuchtet...
 
Wie bei Pretty little Liars, . Sollen mal Staffel 5 reinhauen. Muss man sich schon auf anderen Wegen die Serien anschauen. Brauchen zu lange um die Staffeln zu erweitern
 
House of Cards hat mich ab Folge 1 gefesselt. Aber so ganz grob kommt es schon hin.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
Original Amazon-Preis
22,99
Im Preisvergleich ab
22,99
Blitzangebot-Preis
18,48
Ersparnis zu Amazon 20% oder 4,51

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte