Nach Smartphone-Erfolg will Xiaomi den Notebook-Markt revolutionieren

Das chinesische Startup-Unternehmen Xiaomi will offenbar Chromebooks und günstigen Windows-Laptops mit einem eigenen Cloud-Notebook Konkurrenz machen. Zusammen mit einem taiwanischen Vertragsfertiger bereitet man derzeit die Produktion des neuen ... mehr... Google, Chromebook, Pixel, Chromebook Pixel Bildquelle: Google Google, Chromebook, Pixel, Chromebook Pixel Google, Chromebook, Pixel, Chromebook Pixel Google

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wünsche viel erfolg...die meisten Konkurrenten dürften auch kein problem darstellen
 
@0711: Wenn die ihre Geräte wirklich ohne Bloatware und nur mit den eben nötigen Treibern ausliefern (die man im Notfall dann auch bequem von einer Website downloaden kann), dann wären die alleine dadurch schon der Konkurrenz überlegen.
 
@LimasLi: Weder MS noch Apple liefern bei ihren eigenen Geräten Bloatware mit
 
@Gordon Stens: Ja nur ist uns Microsoft ein Referenz-Notebook bisher schuldig geblieben.
 
@nayooti: Surface, Junge. Wir haben 2015.
 
@Gordon Stens: Hab ich doch schon eins, aber für jemanden der viel schreibt und mit dem Gerät auch auf dem Schoß arbeiten möchte - und ich gehöre definitiv zu dieser Kategorie - werden die Surfaces, so wie sie jetzt sind, keinen Laptop ersetzen können.
Ich denke eher an eine Geräte-Serie im Stile der Dell-XPS(neue Generation mit schmalem Display-Rand) mit einem 13-Zoller Yoga-Umklapp und Digitizer-Unterstützung, sowie einem 13 und einem 15-Zoller-Referenz-Notebook ohne viel SchnickSchnack (kein Touch), dafür top Eingabe-Geräte, IPS mit mindestens Retina-Auflösung, und keinerlei Bloatware/Avast/etc.
 
@Gordon Stens: der war gut :D. Es ist gerade mal kurz vor 7 und ich konnte schon lachen - guter Tag heute. Aber mal im Ernst: du hast es doch als Witz gemeint, oder? Oder haben die Nutzer Telemetrie- und sonstige "Zusätze" in ihren Smartphones (egal mit welchem OS) diese mitbestellt bzw. können sie einfach und gründlich deaktivieren? Für mich ist das schon Bloatware. Vielleicht meintest du, dass es nicht so viel ist wie bei z.B. den einzelnen Herstellern, die noch Müll drauf packen - das mag sein. Frei von Bloatware ist aber keines der Betriebssysteme heutzutage.
 
@LimasLi: Laut Gerüchten soll Xiaomi Linux einsetzen, vom Design an ihr MIUI angelehnt.
 
Ich finds gut. Mischt den Markt mal etwas auf und setzt die anderen unter Druck.
 
Mich würde mal interessieren wie erfolgreich Chromebooks in Deutschland sind. Ich glaube nämlich nicht, dass sie sehr erfolgreich sein können - immerhin gibt es in Deutschland nicht einmal flächendeckend GPRS - geschweige denn HSDPA/UMTS oder gar LTE. Solange das der Fall ist und solange die Mobilfunktarifinklusivvolumen eher ein Witz sind, werden es diese Online-Laptops in Deutschland niemals zu etwas bringen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen