Microsofts Office 2016 steht jetzt auch für Windows-Nutzer bereit

Der Software-Konzern Microsoft hat heute wie angekündigt sein neuestes Office-Paket auch in der Windows-Version bereitgestellt. Abonnenten mit einem Office 365-Account können die neueste Fassung ab sofort von der Office.com-Plattform herunterladen, ... mehr... Office 2016, Office Home and Student 2016, Office Home and Business 2016, Office 2016 Home & Student, Office 2016 Home & Business Bildquelle: Microsoft Office 2016, Office Home and Student 2016, Office Home and Business 2016, Office 2016 Home & Student, Office 2016 Home & Business Office 2016, Office Home and Student 2016, Office Home and Business 2016, Office 2016 Home & Student, Office 2016 Home & Business Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wisst ihr zufällig, wann die Downloads in MSDN verfügbar sein werden? Die laufen ja eigentlich gesondert von den Volumenlizenzen.
 
@Mister-X: heute ab 9am Redmond Zeit. Sollte also so 17 Uhr bei uns sein.
 
@Mister-X: Kein Interesse mehr an neuen Versionen von Win u. Office, seit diese Firma fuckware auf den Markt bringt. Kann jeder halten wie er will, aber ich geb keinen Cent mehr für Microsoft Produkte aus, und ihre "Geschenke an die Entscheider von morgen" können sie sich auch dahin schieben wo die Sonne nicht hinscheint. Ich bin sauer, mein Vertrauen wurde zerstört - sorry.
 
@Metropoli: Na wenigstens detailliert begründet: "Fuckware". Doch, das ist einzusehen.
 
@DON666: Ich "binge" schon die ganze Zeit, ich kann aber irgendwie keine Gummipuppen von MS finden.
 
@crmsnrzl: Nee, ist mir auch noch nicht gelungen. Keine Ahnung, was Metropoli so auf die Palme bringt.
 
@Metropoli: und hat jetzt WAS mit dem Thema bzw der frage von mister-x zu tun?
 
@Mister-X: Ist online: http://tinyurl.com/ofqx9xv
 
@Plattenossi: joa, grad auch gesehn. danke :)
 
@Mister-X: Bin gerade am laden... Office, Project und Visio x86+x64 ISO hat jeweils eine Größe von 2,2 GB... das ist mal ein Wort... :)
 
Kann es sein, dass die Versionsnummer der Final die selbe ist wie die der letzten Preview-Version?
 
@adrianghc: Die RTM war per Update für die Preview verfügbar. Von daher eigentlich nein, aber eigentlich auch ja.
 
@Mister-X: Okay, danke. :P
 
Ich bin die Version (dank Office 365) gerade auf meinem PC am installieren. Die Frage ist: Gibt's da nur die Onlineinstallation, oder kann ich mir das komplette Setup auch herunterladen?
 
@DON666: Das Update wird gestreamed => nur online
 
@Mister-X: Okay, wäre halt nur nett gewesen, weil ich das Update auf 2 Systemen durchführen muss/will, und auch bei einer Neuinstallation ginge es halt flotter vonstatten. Andererseits, für 69,- im Jahr will ich jetzt auch nicht wirklich ein Fass wegen sowas aufmachen. ;)
 
@DON666: Hast du das per Update installiert oder einfach neu drüber installiert? Mein Office sagt bei Updates, dass es auf dem neuesten Stand sei..
 
@skarun: Nee, ich hab das 365er-Abo zusammen mit meinem HP Stream 7-Tablet bekommen, aber auf dem Haupt-PC hatte ich bis vorhin noch das "normale" Office 2013 Professional Plus aus TechNet. Das habe ich an dem PC jetzt durch 2016 ersetzt, ist also quasi eine Neuinstallation auf dem Rechner. Zukünftige Updates werden dann wohl auch automatisch laufen, aber ich dachte, man könne vielleicht das Setup für die Grundinstallation irgendwie bekommen. Dann hätte ich z. B. von vorneherein gleich Access weglassen können, das ich überhaupt nicht gebrauchen kann.
 
@DON666: Du kannst dir die trial runterladen und dich dann mit dem Office 365 dort einloggen.
Bin mir aber nicht sicher ob das alles so laeuft wie es soll.. bin aber der Meinung so hab ich es hier auf einigen erfolgreich gemacht. Wobei ich nicht mehr weiss welche Probleme mit Lizenz Aktivierung hatten. Hinter nem Proxy war das alles bissl unschoen mit Office 365
 
@DON666: https://technet.microsoft.com/de-de/library/jj219422.aspx
(Aber nur für ProPlus und Enterprise, die Lizensierungsart muss auch korrekt im Script eingetragen werden damit es klappt)
 
Bei mir leider noch nicht verfügbar (dank Office 365??). Ich bin ja echt neugierig, ob sie den massiven Bug beim Starten von Excel behoben haben. 10 Sekunden auf das Öffnen der Software zu warten ist alles andere als lustig.
 
@Islander: Nein, haben sie nicht. Is bei mir immer noch so. Excel direkt öffnen kein Ding, aber wehe über eine Datei.
 
@sneak72: Ja, musste es leider auch gerade feststellen. Immerhin hat sich die Wartezeit von 10 auf ca. 8 Sekunden verkürzt, da darf man wohl froh sein.
 
@Islander: ...und ich dachte schon seit Excel 2013, irgendwas an meiner Kiste wäre seltsam. Da bin ich ja beruhigt, dass es daran nicht liegt. :)
 
@DON666: Ich weiß ja nicht was ihr für einen Rechner habt, ich habe es gerade mit der aktuellen Version getestet und die Datei war nach 3 Sek geöffnet...
 
@Cykes: Hat nichts mit dem Rechner zu tun, ist einfach ein Bug in Verbindung mit Windows 10. Die Foren weltweit sind voll damit, aber Microsoft ist es egal, die haben ja ihr Geld bekommen. Übrigens ist 3 Sekunden auch noch eine Menge, unter Win7 hat sich bei mir eine durchschnittliche Datei in unter 1 Sekunde geöffnet. Das waren noch Zeiten...
 
@Islander: Dann habe ich wohl Glück mit meiner Konfiguration :) Was auch bei mir lange dauert ist das Öffnen von Outlook, allerdings öffne ich es nur einmal pro Tag, dann bleibt es offen....
 
Bei mir wars per Update in Office 365 auch nicht drin. hab dann von office365.com einfach den neuen Installer geladen und damit drüber installiert.
Was bei mir nur ist, als Design kann ich nur Weiß, Dunkelgrau und Bunt einstellen. Gerade für Outlook fand ich Hellgrau angenehm. Bunt ist der Header richtig grell, bei weiß auch, und Dunkelgrau ist auch nichts für mich. Diverse Seiten melden aber Designs wie Hellgrau und sogar Mittelgrau. Hoffentlich wird das noch gepatcht, soll ja für die Augen auch angenehm zum arbeiten sein.
Was ich einfach nicht verstehe, in Outlook sind Kontaktbilder immer noch in 308x308 gespeichert. Haben die bei MS keine Mitarbeiter mit gesunden Augen? Allein wenn man Outlook als Kontaktquelle nutzt, und dann aufs Smartphone, zu Google oder so schiebt, sieht das übel aus. Ich muss meine Kontakte inzwischen bei Google pflegen und von da nach Outlook kopieren, damit es gescheit aussieht.
Auch wenn das Office 2016 heißt, stellenweise sind sie noch nichtmal im Jahr 2000 angekommen scheint mir.
 
@CrazyWolf: Wo auf der Seite findet man den 365 Installer?
Bzw. hast du einfach die Testversion installiert?
 
@skarun: Wenn du Office 365 hast, einfach einloggen, und dann auf "mein Konto" gehen.
https://stores.office.com/myaccount/home.aspx#Install
Beim Klick auf "installieren" bekommen man den Installer.
 
@CrazyWolf: Jo, das ist aber nur der kleine Webinstaller mit 2,74 MB oder so.
 
@DON666: es gibt keinen "vollwertigen" Installer für office365 Programme.
Für Office Business Pakete kannst du dir einen Installer selber basteln, aber halt nur für die Business Pakete
 
@CrazyWolf: Vermutlich haben sie bei MS ausschliesslich Mitarbeiter mit derart gesunden Augen, dass die in der Lage sind auf einem Smartphone-Display mit 1920x1080 Pixeln die Bilder ohne Skalierung in vollen Details zu sehen. Streng Dich halt mal ein wenig an. ;-) Das pixelbasierte Bilder hochskaliert auf einem 2K-SmartPhone-Display schlechter aussehen als unskaliert auf einem 800x600 Display ist klar. Pixelbasiertes Bild-/Videomaterial welches hoch- oder runterskaliert werden muss sieht danach immer miserabel aus.

Was Office 2016 angeht, so ist Microsoft in dem Bereich wo es darauf ankommt auf der Höhe der Zeit: Bei den Nutzerüberwachungsfunktionen.

Vielleicht reichten die 308x308 Pixel der NSA einfach für ihre vollautomatisierten Gesichtserkennungsalgorithmen. Dann braucht man da keinen grösseren Aufwand mehr treiben um an noch höher auflösende Fotos der "Kunden" zu kommen.

Mit höher auflösenden Bildern würde sich für die NSA nur die Datenmenge vergrössern, die man durchsuchen muss. Bei 7 Milliarden Gesichtern auf der Welt, von denen gewiss einige Milliarden mit Bild in der Kontaktverwaltung von Outlook gespeichert sein werden ist das kein zu unterschätzender Faktor.
 
@resilience: Du schreibst dir hier mal wieder eine Grütze zusammen...
 
@resilience: "Pixelbasiertes Bild-/Videomaterial welches hoch- oder runterskaliert werden muss sieht danach immer miserabel aus." Schwachsinn!

Diese Aussage triff nur zu, wenn

a) hochskaliert wird (die Auflösung von Fotos ist so gut wie immer deutlich höher als die des Displays. Hättest du Recht, dann müssten alle Fotos miserabel aussehen)

und

b) der Skalierungsfaktor nicht ganzzahlig ist (wenn du für jedes Pixel genau 4 Pixel nimmst, dann sieht das Bild noch aus wie vorher)
 
Frage: Funktioniert jetzt endlich Outlook wie in Office 2013?

Die letzte Preview konnte keinen Zugriff auf TLS verschlüsselte Mailkonten, wenn diese keine Standard Ports nutzten.

Die letzte Preview konnte keinen Zugriff über Outlook anywhere.

Die letzte Preview konnte keine Mails löschen bzw. verschob nur eine Kopie einer Mail in den Ordner gelöschte Mails.

Die letzte Preview konnte den Ordner gelöschte Mails nicht leeren.

Ein auf gleichem Windows 10 Testsystem installiertes Thunderbird erkannte alle Mailkonten auf Anhieb, auch die mit nicht Standard Ports.

Das oben geschriebene gilt für die aktuelle Version von Windows 10 (10547) Unter der RTM version war das Verhalten etwas besser, wenn man diese nicht frisch aufgesetzt hatte, sondern ein inside upgrade von W8.1 durchgeführt hatte und auf W8.1 schon mal eine frühere Version von Office installiert war. Auch wenn diese deinstalliert wurde, konnte man unter Systemsteuerung -> Mail wenigstens noch 08/15 Mailkonten einrichten, aber freie Portwahl gab es auch dort schon nicht mehr.

Entweder will MSFT die Anwender mit Gewalt in die eigene Cloud ziehen, denn da funktioniert plötzlich alles, oder aber sie können es nicht besser.

G.-J.
 
@Gajus-Julius: Man kann sowohl die Ports als auch z. B. TLS-Verschlüsselung einstellen, kein Problem.
 
Hallo, da ich unter MSO 2013 Ärger mit Preinstall-Variante von Office 365 ("Keine Internetverbindung möglich" o.ä.) möchte ich mir wieder die komplette ISO von MSO 2016 herunterladen. Hat hier jemand ggf. einen Link dazu auf der Microsoft-Website? Danke :-)
 
Auf dem Link gibt es nur eine Testversion für Neukunden.
 
@Grendel12: Ich hab mich rechts oben angemeldet, und schon war ich auf der richtigen Seite.
 
@Grendel12: Funktioniert jetzt! Man muss offenbar die Schaltfläche "Installieren" wählen und die dann irritierende Datum (welches zu die irrigen Ansicht erzeugt, dass man die Version vom letzten Jahr installieren würde) ignorieren.
 
@Grendel12: Wer lesen kann... Das Datum befindet sich in der Spalte "Installiert". Nun rate mal, was das bedeuten könnte.
 
Habe das Paket auf der Arbeit mal einem ersten Test unterworfen. Die neue "Tell Me" Funktion ist sinnvoll, ebenso wie das zeitgleiche Bearbeiten eines Dokuments durch mehrere Personen (wenn auch besser gelöst bei Google Docs). Sonst sind die Neuerungen gering.

Privat kommt für mich ein Kauf von Microsoft Office aber schon seit der 2010-er Version nicht mehr in Frage, und daran ändern auch die überschaubaren, wenn auch zum Teil nützlichen Verbesserungen des neuen Pakets nichts. Weder möchte ich für meine zwei Computer (Desktop und Laptop) ein Abo für nen Hunni im Jahr abschließen, noch möchte ich irgendwelche Daten bei OneDrive ablegen. Und 270 Tacken für die Box-Version mit Outlook pro Rechner! investiere ich sicher auch nicht. Nach wie vor bin ich auch kein Freund von Ribbons. Dazu kommen schlechte Erfahrungen mit dem Support. Etc.pp.

Ich verwende stattdessen mit SoftMaker Office 2016 Professional ein deutlich günstigeres Paket, das kompatibel ist und über die üblichen Features hinaus auch viele bietet, die Microsoft Office nicht hat (den Duden Korrektor z.B.). Im direkten Vergleich finde ich es sogar einen Tick besser. Auch nach dem ersten neugierigen Test des neuen Microsoft Office bleibe ich bei diesem Fazit. Zumal es mit SoftMaker Office HD auch noch eine Version für Android-Tablets gibt, die den ganzen Funktionsumfang der Windowsversion bietet, ich also 1:1 auf dem Tablet wie am PC arbeiten kann. Die Androidversionen von Microsoft Office sind dagegen funktionell äußerst spärlich bestückt.
 
Gibt es egtl irgendeinen Trick das schwarze Dark Theme aus der Preview irgendwie wieder herbeizufummeln? Dunkelgrau ist mir immer noch zu hell.
 
Nutzt denn schon jemand die neue Outlook-Version in Verbindung mit einem IMAP-Konto? Funktioniert IMAP-Idle mittlerweile anstandslos für alle Konten und Unterordner? Bei meinem Outlook 2013 hatte ich da mit verschiedenen IMAP-Mailkonten leider nur Probleme und nur die manuelle oder im Intervall (z.B. alle 10 Minuten) festgelegte Abfrage funktionierte fehlerfrei. :/ ..mit Active-Sync hatte ich, oh Wunder, natürlich gar keine Probleme ;) Thunderbird hingegen beherrscht IMAP-Idle tadellos, weshalb ich auch zurückwechselte :(
 
Wie sieht es mit einen Upgrade aus wenn man Office 2013 hat? Wird es Oulook alleine auch geben in einer neuen Version?
 
Und jetzt ists auch per MSDN verfügbar...
 
@der_ingo: Schnell-Link: http://tinyurl.com/ofqx9xv
 
@Plattenossi: Mal gucken wann es bei Technet als Evaluation kommt :-/
 
@der_ingo: und auch das Paket ist nur noch ein Click-to-run Installer. Ich könnte kotzen!
 
@der_ingo: Heißt keine angepasste Installation mehr?
 
@TodesEngel: richtig. Anpassbarkeit Null. Man startet das Setup und dann hat man alles installiert, ohne Wenn und Aber.

Manchmal versteh selbst ich Microsoft nicht. Falls es dann im Oktober übers VLSC auch keinen richtigen Installer gibt, dann gibts bei uns halt kein Office 2016. So einfach ist das.
 
@der_ingo: Danke für die Info. Dann werden O16 und ich wohl auch keine Freunde.
Aber vielleicht kommt ja noch was, womit sich die Installation anpassen lässt.
 
Super :)

Da ich nun den Fall das erste mal habe: Wie erhalte ich bei Office 356 HomePremium diese Aktuallisierung?
 
@Stefan_der_held: Auf Office.Com mit deinem Konto einloggen und auf "installieren" klicken.
 
de_office_professional_plus_2016_x86_x64_dvd_6971454.iso
C4BA25ADA54145244CC5092C63E41B85A23A4DA4
 
Nun gibt es fuer Privatanwender ueberhaupt keine Version mehr mit Dauerlizenz fuer Publisher, Access und Infopath. Man muss zum Abo-Modell greifen, wenn man alles haben will. In dem Fall will ich ueberhaupt nichts haben, und bleibe bei der 2013er Version...
 
@JanKrohn: Natürlich kann man nach wie vor die MS-Office-Suite
als Kauflizenz erwerben. Die bekommt man in jedem Saturn/Media-Markt.

Allerdings sind die so teuer, dass man vermutlich freiwillig darauf verzichtet
und das Abo macht.Und das ist ja auch so gewollt

Und ja...wir alle wissen, dass man auch anders an eine MS-Office-Suite mit
Dauerlizenz kommen kann. Aber danach war nicht gefragt.
 
@Selawi: Hm, haben Saturn/Mediamarkt wirklich irgendwelche mysterioesen Lizenzen im Angebot, die hier in der Uebersicht im Artikel nicht gelistet sind? Wuerde mich sehr wundern... Und ja, die Quellen fuer Pro Plus Dauerlizenzen sind mir bekannt. Als ehrlicher User lehne ich solche jedoch grundsaetzlich ab. Edit: Die Pro-Lizenz fehlt tatsaechlich in der Winfuture-Uebersicht! https://products.office.com/de-de/professional *facepalm*...
 
Weiß man schon wann es die Office Pro Plus 2016(kein Office365) Version auf den MS Seiten geben wird?
 
@L_M_A_O: Meinst Du auf MSDN? Kannst Du schon downloaden.
 
@JanKrohn: Nein meine z.B. TechNet, da ich keinen Premium MSDN Account habe. Ich habe eine Office 365 ProPlus Lizenz womit ich auch das normale Paket aktivieren kann, Stadt dem Office365Klick and Run, was ich bevorzuge.
 
Ich bin enttäuscht. Wörter wie "Transkation, Berufstand, Netzt, stattdessenn, vielleichte, Bort, Rothebohnen, Rindergehaktes" erkennt mein Browser als falsch geschrieben, Word 2016 nicht. Ich wette, am Bug "Geburtstag seit 51 Wochen" (nein, Scanpst hilft nicht!!) hat man auch nichts getan.
 
Also gibts jetzt neben dem in Windows 10 integriertem OneNote noch eine Office OneNote Version die etwas anders ist und natürlich noch die Notizen in Outlook die wieder was anderes sind. Soviel Klarheit. Toll!
 
Ich hab nun schon 100x gelesen, dass 2016 kaum änderungen (außer Gruppennutzung) mitbringt. Wäre doch mal schön zu lesen, was denn eben doch die kleinen Änderungen sind, die vielleicht ja doch das Leben leichter machen! Also ein bisschen was wird sich doch wohl getan haben, sonst könnte man es auch lassen.
 
@bowflow: Z. B. kann man keine Dokumente mehr einscannen.
Bei Off2007 gab es ein Icon dafür in Word, bei Off2010 gab es eine Tastenkombination, Bei Off2013 konnte man das noch umständlich mit OneNote und bei Office2016 ist es auch dort wegrationalisiert.
 
Wieso sie nicht einfach den installer In der account uebersicht in office 2013 anwendungen dafuer nutzen ist mir voellig fremd. ebenso hab ich gerade irgendwas von selbststaendigem Skype for business install gehoert. ist das nicht mehr im Paket drin. Muss ich als Business Admin hier nochmal irgendwas freigeben fuer meine User?
 
Man kann man keine Dokumente mehr einscannen.
Bei Off2007 gab es ein Icon dafür in Word, bei Off2010 gab es eine Tastenkombination, bei Off2013 konnte man das noch umständlich mit OneNote und bei Office2016 ist es auch dort wegrationalisiert.

Ohne Photoshop hätte ich kaum eine andere Möglichkeit - aber das erwartet man auch unbedingt von Office.
 
Kein Interesse an einer Version mit Abo-Modell und jährlichen Zahlungen. Ist keine Option für mich.
 
@nize: Ich finde das Abomodell gut. 365 Personal darf ich auf meinem Desktop und meinem Surface Pro 3 installieren. Das Office ohne Abo darf man nur auf einem Rechner installieren, man müsste also zweimal kaufen. Nach drei Jahren gibt es eh ne neue Version, auf diesen Zeitraum gerechnet spart man mit dem Abo sehr viel Geld. Ein Jahr 365 Personal kostet bei eBay ca 35 € was ca. 3 € im Monat entspricht oder etwa 100 € in 3 Jahren. Für 100 € bekommt man noch nicht mal eine einzige 'richtige' Lizenz.
 
2. Meckerei: Bei Access ist das dunkelgraue Design vergessen worden.
Überhaupt finde ich es besser mehrere Abstufungen zwischen Weiß und Dunkelgrau zu ermöglichen. Auch bei Office 2013 gibt es noch eine hellgraue Variante.
 
Was ich mal wieder recht deutlich bemerke, dass Windows Team und das Office Team scheinen ihrer Gehälter aus Redmond zu beziehen, viel mehr dann aber auch nicht. Da passt einiges nur sehr halbherzig zusammen. (Farbe der Titelleiste, Office Designs sind ja okay, nur wenn fast alle Fenster eine gelbe Titelleiste haben (z.B. Windows Titelleiste abhängig vom Desktophintergrund), hat Office (und Edge) eben immer die Farbe des Designs; Outlook "Neu Mail" und Info-Center, naja; Edge oder Windows "Teilen", ja, aber nicht mit MS Office; dass z.B. Windows und Outlook Kontakte oder Kalender 2 verschiedene Sachen sind, da habe ich mich zwar mittlerweile dran gewöhnt, macht die Sache aber nicht besser;... da fallen mir auch noch mehr Punkte ein.)
 
Muss man den ganzen Schrott (PowerPoint, Access) immer mit installieren?
Ich möchte doch nur Word, Excel und Outlook testen.
 
@ThomasS5: ja -.-. richtig ätzend
 
@ThomasS5: Kann man doch abhaken bei der manuellen Installation
 
@wertzuiop123: Ja denkste....
 
@ThomasS5: klar kann man, http://www.deskmodder.de/blog/2015/09/23/office-2016-nur-bestimmte-anwendungen-wie-word-excel-outlook-etc-installieren/
 
Sämtliche Links zu den ISO Dateien findet man hier: http://www.deskmodder.de/blog/2015/09/23/office-professional-2016-visio-2016-und-project-2016-originale-deutsche-iso-download/
 
Oh mein Gott.... was ich sehr schade finde ist, dass man selbst bei Office 2016 Pro Plus NICHT einstellen kann, WAS man genau installieren möchte... ich will kein OneDrive oder Skype mit installiert bekommen.... tja.. gut es zu testen... bleib ich bei 2013 =)
 
@mymull: klar kann man, http://www.deskmodder.de/blog/2015/09/23/office-2016-nur-bestimmte-anwendungen-wie-word-excel-outlook-etc-installieren/
 
@BartVCD: Danke für den Link. Ich gebe mymull aber recht, denn wenn man sich durch solche Tutorials schlagen muss, dann verstehe ich langsam nicht mehr was die da in redmond sonst so durch die Nase ziehen, dass Sie meinen, man alles und nur noch von MS. Ich war bei der Installation ziemlich entsetzt und dachte erstmal ich hab irgendwas übersehen.....
 
http://download.msdn.microsoft.com/pr/de_office_professional_plus_2016_x86_x64_dvd_6971454.iso
 
@werosey: http://www.deskmodder.de/blog/2015/09/23/office-professional-2016-visio-2016-und-project-2016-originale-deutsche-iso-download/
 
Ich denke, dass der Hauptvorteil der Microsoft Office 2016 ist dass sie sich auch komplett mit Touchscreens bedienen lassen. Auch die neuen Office-Pakete umfassen die Anwendungen Word, Excel, PowerPoint, OneNote, Outlook, Access und Publisher. Es ist sehr praktisch für Online-Geschäft und Büroarbeit. Ich sah den Preis und für Profi-Paket es ist zirka 450 Euro (http://pc24.de/microsoft/79p-05552.html).
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles