Windows 10 auf Xbox One: Es geht los, erste Previews werden verteilt

Vor gut einer Woche hat Microsoft angekündigt, dass die Preview-Phase der Windows 10-Version für die Konsole Xbox One "bald" starten wird und in der vergangenen Nacht war es soweit: Microsoft hat die ersten Nutzer benachrichtigt, dass sie die "New ... mehr... Microsoft, Xbox, Xbox One, Microsoft Xbox One Windows 10, Xbox One, Preview, Dashboard, Dashboard Update, New Xbox One Experience Preview Windows 10, Xbox One, Preview, Dashboard, Dashboard Update, New Xbox One Experience Preview

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Hab ne nachricht bekommen das es los geht ich soll in die preview app gehen und da mal nachschauen. Hoffe ich kanns heut abend installieren. Oder haben die allgemein ne nachricht geschrieben?
 
@phips85: hallo ^^ könntest du mich Vllt hinzufügen ich wäre dir sehr dankbar ich heiße Marcel5698
 
Auch wenn ich PS4`ler bin, muss ich sagen: Vom Design her finde ich es echt schick.
 
@Gr-LANers Steffen: Und was man ist oder hat muss man heutzutage immer dazu sagen? Kann man nicht beides schick finden? Finde auch so viele Autos, Handys und Fernseher schick, musste mich aber jeweils für eins entscheiden. Heißt nicht, dass ich alles andere direkt nicht mag.
Ich glaub es ist klar, auf was ich hinaus möchte ;)
 
@Bugrick: Nehms als Stilmittel, welches ich als Vergleich mit einbeziehe, damit man das direkte Gegenüberstellen zweier oder mehrerer Sachverhalte, Gegenstände oder sprachlicher Bilder, die zumindest eine Gemeinsamkeit haben und dadurch meine Aussage verstehe kann.
 
@Gr-LANers Steffen: So was kann auch ruhig mal jemand sagen, da ja speziell bei den Konsolen die Bashing-Szene recht gewaltig ist. ^^
 
Das Update ist noch NICHT live. Ich weiß leider nicht woher ihr die Info habt :) - Es wurden nur die Info-Messages verschickt und man kann sich jetzt in der Dashboard-Preview App für das Update anmelden.
 
Ich finds ziemlich dämlich das Xbox OS jetzt Windows 10 zu nennen. Hätte gewartet bis die Store-Apps die es auch aufm PC gibt darauf laufen (wenn sie das jemals tun). So weiß ich jetzt nicht wieso man dieses OS Windows 10 nennen sollte...nur weil es wie die Xbox App auf Windows 10 aussieht? Naja...
 
@GarrettThief: Weil es ein Windows 10 ist und einfach nur ein anderes UI hat vielleicht?
 
@Fonce:

Und welche Eigenschaften, außer dem Namen, machen es zu Windows 10? Es macht doch keinen Sinn zwei Dinge gleich zu benennen wenn Sie sich in fast nichts ähnlich sind.
 
@GarrettThief: Der Unterbau?
Die grafische Oberfläche anzupassen ist noch das was man am Ehesten kann, vor allem wenn man solche Pläne wie Microsoft verfolgt und ein System für alle Geräte rausbringen möchte.

Eventuell informierst du dich auch noch über Universal Windows Apps, dann erschließt sich dir womöglich ein weiterer Sinn dahinter.

Wenn das nicht der Fall ist, hast du die Strategie und das Ziel von Windows 10 bzw. wo es mit Windows 10 hingehen soll, noch nicht verstanden.
 
@Tical2k:

Wenn der Unterbau der selbe ist, dann ist das dochn Grund. Nur frage ich mich, ob das schon der Fall ist. Wenn ja, dann ist das neue UI doch relativ uninteressant. Der Store sollte dann eigentlich das eine große Feature sein. Davon wurde aber in dem Artikel und auch im Video nix gesagt...deswegen schließe ich erstmal daraus, dass die Funktionalität die dieser Unterbrau bringen soll, noch nicht da ist.
 
@GarrettThief: So, das Video nochmals angeschaut, damit ich dir mitteilen kann, dass er ab 4:30 über die XBox App für den PC spricht und ab 5:00, was der Windows 10 Unterbau bringt (Performance, Cortana, usw.).
Die Oberfläche ist sehr wohl wichtig, gerade wenn es um Windows 10 geht oder möchtest du mit Händen und Controller Windows 10 bedienen, dass für Tastatur, Maus und teilweise Finger ausgelegt ist?

Das mit den Universal Apps wird oft genug erwähnt, braucht man nicht noch an der Stelle, vor allem wenn es um den ersten Wurf geht.

Dass alles überall reibungslos funktioniert wird eh nicht gegeben sein und Microsoft wird hier noch einiges anfassen müssen (sowohl an der PC Version, als auch an der mobile und XBox Version), aber gleichzeitig fällt denen die Wartung vermutlich leichter und die Mitarbeiter könn(t)en flexibler eingesetzt werden.
 
@Tical2k:

Also ja, da wird drüber gesprochen (danke dafür dass du da nochmal reingehört hast, ich habe es anschließend auch getan). Erwähnt wird für die Konsole Cortana (wobei unklar ist ob der Funktionsumfang der gleiche wie aufm PC ist, denke eher nicht), Streaming (coole Sache) und dass Win10 die Grundlage für die fixen Zugriffe auf Freundeslisten usw. ist. Vom App-Store kein Wort. Ich finde halt dass Windows sich durch die Programme die man so installieren kann auszeichnet. Daher reicht mir dass alles ohne die Funktionalität des Stores nicht.

Die Oberfläche sollte natürlich nicht die aufm PC sein, aber die gabs ja auch vorher nicht auf der Xbox, von daher jetzt nicht so dramatisch wie du es darstellst. Mag sein dass die Jungs mit Windows 10 vieles davon haben neu machen mussten, aber das ist dem durchschnittlichen Endverbrauchern egal.
 
@GarrettThief: Vielleicht weil Universal Apps darauf lauffähig sind? (Erfordert natürlich das Engagement der App-Entwickler)
 
@GarrettThief: Windows 10 soll und wird auf allen Microsoft Geräten laufen. PCs, Tablets, Smartphones, Xbox, Hololens, Surface Hub
 
@dbdb: Und was macht Windows 10 aus? Der Name? Das es von MS kommt? Ganz ehrlich, wenn MS das neue OS auf der Xbox nicht Windows 10 genannt hätte, wäre wohl keiner drauf gekommen es so zu nennen. Warum auch?
 
@GarrettThief: Siehe Kommentar von Tical2k. Auf der Xbox One läuft bisher übrigens auch eine Version von Windows 8(Die Xbox One hat streng gesehen mehrere OS. Details dazu: http://bit.ly/1KibYfe)
 
@dbdb: Danke für den Link, klingt interessant...auch wenn sich das ja dann jetzt bald wieder anders verhält^^
 
@GarrettThief: Wie schon Tical2k schrieb. Gleiche Basis, auf der das Betriebssystem aufbaut. Optik ist erstmal wurst, die kann man immer irgendwie tweaken, dass sie mit dem Desktop nix zu tun hat. Wichtig ist, dass der Kernel der gleiche ist, um Universalapps lauffähig zu machen!
 
@Crider1990:

Nur laufen diese Apps schon wenn man sie schreiben würde? Solange ist die Bezeichnung Windows 10 erstmal sehr technisch und wenig praktisch. Wenn ja, dann ist das ein guter Grund das OS Win10 zu nennen.
 
@GarrettThief: Solange der App Store noch nicht angepasst ist, laufen auch die Apps nicht auf der Xbox One. Ich nehme aber stark an, dass die App freigeschaltet werden, sobald die finale Version gelauncht wird.

Soll Microsoft das Betriebssystem anders benennen, nur weil erst eine Beta draussen ist?
 
@DataScientist: Nö, solange es Beta heißt ists schon fein so. Und wenn es beim Launch dann funktioniert ist auch alles voll in Ordnung.
Nur redet MS jetzt wirklich seit Jahren von Universal-App-Kram und hats bisher noch nicht geliefert. Erst wenn es wirklich zu 100% da ist und funktional relativ einwandfrei funktioniert nehme ich das wirklich voll an.
 
@GarrettThief: Von wirklichen Universal Apps spricht Microsoft erst seit der Ankündigung von Windows 10.

Vorher gabs aber auch schon Apps, welche durch Code-Sharing gewisse Teile des Programmcodes miteinander teilen konnten.

Es ist ja jetzt schon da. App für Windows 10, welche auch auf der Xbox One lauffähig sind, können bereits jetzt mit Visual Studio programmiert werden. Dass die Apps allerdings alle einzeln angepasst werden müssen, liegt doch klar auf der Hand. Oder hat ein TV ein Touch Display?
 
@DataScientist:

Das geht schon und die sind lauffähig auf der Xbox? Dann würde ich darum am meisten Wirbel machen. Ne Tastatur und ne Maus eben fix an die Xbox angeschlossen und man wäre schon ziemlich PC-nah sobald (falls) da die Apps kommen.
 
@GarrettThief: Ich glaube, du hast das Video oben falsch verstanden. Bei dem Video gehts darum, die neuen Features der jetzigen PREVIEW zu zeigen. Was später alles so möglich sein wird, wurde schon früher vorgestellt.

Universal Apps von "normalen Entwickler" können noch nicht gestartet werden, da der App Store fehlt. Und wenn du meinen Kommentar vorhin richtig gelesen hättest, dann wüsstest du auch, dass die Apps bereits jetzt programmiert werden können, was nicht automatisch bedeutet, dass die Xbox One bereits bereit dazu ist.

Zu deinem letzten Post: Ich glaube nicht, dass es Microsoft mit den Universal Apps darum geht, dass nun alle Tastatur und Maus an die Xbox anschliessen. Xbox ist kein PC, und dass soll auch so bleiben.

Das beste Beispiel, dass Universal Apps bereits jetzt schon (theoretisch) funktionieren, zeigt Netflix.
 
@DataScientist: "Ich glaube nicht, dass es Microsoft mit den Universal Apps darum geht, dass nun alle Tastatur und Maus an die Xbox anschliessen."

Genau darum geht es ihnen ja nicht. Die Philosophie der Universal Apps ist, dass sie sich den Code teilen, sich aber an das jeweilige Gerät anpassen.
 
@adrianghc: Wo ist der Widerspruch zu meiner Aussage, oder was möchtest du mir mit deiner Äusserung sagen? ("Ich glaube NICHT, ...")

:)
 
@DataScientist: Na ja, dass du es gar nicht mal nur zu glauben brauchst, weil es eigentlich völlig klar ist. :P
 
@adrianghc: Ja, so etwa hab ich es eigentlich auch gemeint. Nur leider ist es nicht ganz allen klar, siehe oben ;-)
 
@GarrettThief: Den selben wie es für Smartphones auch Windows 10 zu nennen.
 
@GarrettThief: Das was auf der Build gesagt wurde, macht Windows 10 aus... ein System für alles mit angepasster UI nach Einsatzgebiet. Eine UI macht noch lange kein System!
 
@GarrettThief: Meine fresse jetzt haben dir schon mehrere erklärt WIESO es Win10 heißt und du verstehst es noch immer nicht...
 
Die Xbox One hat das dringend nötig. Die Oberfläche reagiert so dermaßen träge und langsam (zumindest beim spielen), Nachrichten abrufen zum Beispiel entwickelt sich zu einer richtigen Geduldsprobe. Ich hoffe ernsthaft, dass die Versprechungen zur höheren Arbeitsgeschwindigkeit nicht nur Versprechen sind.
Leider bin ich in keiner Preview, es wäre besser, wenn es wie das Windows Insider Programm handhabt, also die, die wollen, können rein. Fand das Preview System auf der Xbox One sowieso immer seltsam.
 
@WindowsNutzer8: Oh ja das kann wirklich so bestätigen. Richtig schlimm wird es z.B. wenn ich auf 'Spiele und Apps' gehe und mich durch die ganzen Spiele (An die 150 Spiele) zum Ende hin durchwühle um ein Spiel zu installieren.
 
@Tical2k: @dbdb: @DataScientist:

Also, mal abschließend dazu gleich an euch alle ;D So wie ichs bei euch herauslese geht ihr davon aus/wisst ihr/glaubt ihr, dass Universal Apps bereits jetzt auf der Xbox laufen oder noch im Rahmen der Beta laufen werden. Sollte es tatsächlich so sein dass Universal Apps spätestens zum Ende der Beta-Phase funktionieren fände ichs einigermaßen angebracht den Namen zu vergeben. Solange dass aber nicht tatsächlich passiert ist bin ich noch nicht wirklich zufrieden, Versprechungen reichen mir da nicht mehr wirklich aus. Mal grundsätzlich: Windows ist seit langem der Markenname für ein PC-Betriebssystem und Konsumenten erwarten daher von Windows bestimmte Eigenschaften die über die technische Basis hinaus gehen. Spricht man jemanden der sich nicht so aktiv mit diesen technischen Dingen beschäft an und sagt "Auf der Xbox ist jetzt Windows", so wird dieser gewisse Anforderungen daran haben. Definitiv wird er die Anforderung haben dass sich eine Vielfalt an Programmen installieren lässt. Vermutlich wird er auch nen Desktop und ne Ordnerstruktur erwarten. Dem Konsumenten ist es dabei komplett egal wie die darunter liegende Technik aussieht...Hauptsache es sieht überall gleich aus und lässt sich gleich bedienen. Davon bietet das OS in der aktuellen Beta auf der Xbox nichts und besonders sinnvoll wäre es wohl auch nicht. Aber zumindest die Programme sollen in einem kleinen Umfang kommen (nämlich die Store-Apps). Das gibt dann zumindest eine gewisse nicht-technische Berechtigung das OS auf der Xbox mit einem PC-OS zu benennen. So 100% sinnvoll ist das aber nicht. Eigentlich ist doch nix schlimmes an z.B. Xbox OS, Windows OS und Phone OS (oder so in der Art). Dass würde, denke ich, weniger konfus wirken. Das war mein letztes Wort hier dazu, muss da einfach mal nen Strich ziehen. Bitte erwartet also keine Antwort, auch wenn ich eure Kommentare noch gründlich lese und in meine Überlegung mit einbeziehe.
 
@GarrettThief: Sorry, aber (heraus)lesen kannst du definitiv nicht.
 
@GarrettThief: Versteh mich nicht falsch, aber Windows ist kein "PC"-Betriebssystem, sondern ein Betriebssystem. Wenn Microsoft wollte, könnten die auch das Betriebssystem für Toaster entwickeln, ob das dann nicht etwas überladen wäre, sei dahingestellt.

Microsofts sinnvoller Weg - sofern sich das vereinen lässt - ist ein Betriebssystem für alle Geräte.
Damit man nicht ein Windows Phone OS, ein XBox OS in groß abgewandelter Form und noch ein "PC"-Betriebssystem hat. Denn das bedeutet, man muss alles 5x machen, wenn ein Fehler irgendwo auftaucht, an X-Stellen prüfen, usw. usf.
Wenn man das vereinheitlicht, so kann man Fehler zentral abstellen, mit der Zeit ist eine Parallelentwicklung denkbar (was mit den Universal Apps mitunter einer der ersten Schritte ist, für Spieler könnten dann Ports vielversprechender werden und zeitgleich für Entwickler einfacher).

Schwierig ist die Hybrid-Lösung eben unter einen Hut zu bekommen, damit sich das am PC für Maus & Tastatur gut anfühlt, an Tablets und Smartphones mit Finger, an der XBox mit Controller und Hand-Gestures.
Das ist auch das, woran sie zu kämpfen haben.

Und versteh mich bitte ein zweites Mal nicht falsch, aber für den ersten offiziellen Wurf ist es für Konsumenten sehr wohl wichtig, dass sie ein System haben, dass von der Oberfläche "gut" aussieht und bedienbar ist oder möchtest du mir erzählen, du kannst dir vorstellen, dass Windows 10 vom PC an der XBox gut verwenden zu können?
Windows 10 steht nicht für eine eindeutige Oberfläche (auch nicht für die angezeigte Ordnerstruktur oder sonst was), sondern lediglich die Logik dahinter.

Habe das ubuntu für Smartphones noch nicht ausprobiert, aber wenn das ebenfalls dieselbe Basis wie das "PC"-Betriebssystem hat, ist das dann falsch?
Bei MacOS und iOS ergibt die verschiedene Betitelung aktuell Sinn, da es Unterschiede in der Basis gibt, soweit mir bekannt.
Google hat aktuell noch ChromeOS und Android, wobei ich meine mich zu erinnern, dass auch Google anstrebt, das ChromeOS früher oder später mit Android abzulösen - bin ich mir aber gerade nicht sicher.
 
Seht euch erstmal die Bugliste an die MS rausgegeben hat. Forza 6 hat Grafikfehler und Dolby Digital Surround funktioniert noch nicht...... Also alle mit 7.1/5.1 System sollten die Finger von dem Update lassen, wenn sie nicht Stereo Ton haben wollen.
 
@Riplex: Dolby funktioniert nur nicht in Verbindung mit Live TV. Wenn du schon die Bug-Liste ließt, dann lese sie bitte richtig und verbreite keine Unwahrheiten.
 
Ich hoffe ich komme dran, sobald die schlimmsten bugs gefixt worden sind. ;D
 
Wie kommt man denn an die Preview für die XBox One? Ich habe so ziemlich jede Insider-Aktion mitgemacht, aber wie ich mich beim XBox Insider anmelden kann habe ich nicht heraus gefunden.
 
@ComPoti: Du kannst nur von einem Preview Programm Mitglied eingeladen werden. Im Moment aber ist diese Option eingestellt worden. Wann das wieder eröffnet wird, weiß ich nicht. Schick mir eine Freundschaftsanfrage (Tag: Ork Diktator) und wenn man wieder einladen kann, lade ich Dich ein.
 
@Chris Sedlmair: Vielen Dank für die Info
 
Ich hoffe die Amazon Prime app geht..da meine mädels ihr Laura stern abends brauchen ;)
 
Hallo
Und hat es schon jemand von euch bekommen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Xbox One S, 500 GB im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte