Nvidia macht sich per Grafik über Apple TV als "Spielkonsole" lustig

Mitte vergangener Woche hat der kalifornische Hersteller zahlreiche neue Produkte vorgestellt, darunter eine aktualisierte Fassung von Apple TV. Die Set-Top-Box, die man als nichts weniger als die "Zukunft des Fernsehens" bezeichnet, soll dabei auch als ... mehr... Konsole, Nvidia, Set-Top-Box, Shield Bildquelle: Nvidia Konsole, Nvidia, Set-Top-Box, Shield Konsole, Nvidia, Set-Top-Box, Shield Nvidia

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Scheint so, als wenn nVidia sich sichtlich angegriffen fühlt, wieso sonst sollten sie so ein Theater machen wenn der Rest der Presse die Gaming-Fähigkeiten des neuen aTV nur am Rande erwähnt hat (wie Apple ja auch, streng genommen). Läuft wohl nicht so gut mit ihrem Shield. Tja, da fehlen die richtigen Agenten :D
 
@Islander: Es ist eine typische Drive-by-Werbung. Gerade wo das alte Thema TV-Boxen jetzt kurzfristig in den Medien wieder Aufmerksamkeit hat, versucht man auf sein Produkt hinzuweisen. Wenn ein neues Galaxy S-Gerät vorgestellt wird, läuft zufälligerweise auch häufiger Werbung vom iPhone im Fernsehen.
 
Sorry, Nvidia. Da ziehe einen Gaming-PC oder eine richtige Spielkonsolen jeden abgespeckten Android Gerät vor (was auch nicht besser als das Apple TV ist).
 
@eragon1992: Eins der Verkaufsargumente der Nvidia Shield ist ja, dass man seine PC Spiele über ShadowPlay dann auf die Konsole streamen kann. Das es nicht wirklich viele Spiele gibt bei Android, die mit einem PC mithalten können, weiß jeder. Aber das man seine Spiele gemütlich auf der Couch spielen kann, ist auch eine schöne Sache.
 
Und trotzdem verkauft Apple in 24 Stunden mehr Apple-TV als Nvidia von seinem Shield, oder wie hieß diese Erfolgskonsole??
 
@Butterbrot: Soll heißen: Hauptsache Apple steht drauf, dann kauft Butterbrot jeden Scheiß.
 
@Butterbrot: Wie war nochmal der Satz mit dem Ernährungsgewohnheiten von Fliegen?
 
Nur was gibt's bei Android schon für Spiele? Gut, es gäbe ein paar Portierungen für die Shield-Geräte, aber die kann man ja mittlerweile auch auf einem nicht allzu schlechten, mittlerweile ebenfalls 4k-fähigen lüfterlosen (x86/x64) HTPC unter einem der vielen Linux-Distributionen spielen.
 
@BloodEX: Eins der Hauptargumente für das Shield ist wohl GameStream.
 
@floerido: Wenn's das wenigstens in 4k60p kann, gerne, zumal es aller Wahrscheinlichkeit nach um einiges günstiger ist als Desktop-HTPCs. Allerdings hätte man mit jenen auch die Möglichkeit, bereits gekaufte Spiele, z.b. auf Steam, zu installieren und in ausreichender Qualität ohne Streaming von einem stromhungrigen Gaming-PC zu spielen.
Zumal diese Shield Box anscheinend auch keinen Audio-Output (3,5 Klinke) hat.
Letzten Endes kommt's aber auf die Bedürfnisse von jedem selber an.
 
@BloodEX: Bei Gamestream streamt man von seinem PC Spiele - also die bereits gekauften. Der Klinke Audio Output ist am Controller. Ich habe eine solche Box und ich kann euch sagen - zu 75% brauche ich sie als Retro Box (NES, SNES, PSX, GBA, MAME usw.) und für die restliche Zeit für Gamestream vom PC.
 
@BloodMagic: Mit dem "gekauft" bezog ich mich darauf, dass auf der Shield Box ein anderes Betriebssystem läuft (und eben auch eine andere Architektur hat), weshalb man Spiele, die man zum Beispiel auf Steam für den PC gekauft hat, dort nicht installieren und spielen kann. Mal ganz davon abgesehen, dass es (auch einfachere, grafisch nicht so aufwändige) Spiele für den PC gibt, bei denen mir keine Umsetzung für Android bekannt ist. :)

Meinst du mit Controller das Gamepad oder die Fernbedienung?
So oder so würde ich es bevorzugen, wenn die Klinke an der Box/Konsole dran wäre, damit man dort auch externe Lautsprecher nutzen kann, ohne den Umweg über HDMI und den Fernseher/Monitor nehmen zu müssen.
 
Nvidia tut ja gerade so, als hätte Apple das Gaming-Feature als "DAS" Feature schlechthin beworben.
 
Also das mit dem Streaming braucht überhaupt keiner erwähnen. 1080/60p sind einfach nicht möglich, schon gar keine 4K mit 30fps. Ich hab nun alles mögliche probiert was das anbelangt um vom Arbeitszimmer ins Wohnzimmer zu streamen. Z. B. ein Rennspiel kannst du nicht in entsprechender Qualität mit 60 fps streamen. Mittlerweile bin ich so weit, dass ich mir ganz einfach einen zweiten PC für's Wohnzimmer kaufe.
 
Außerdem wo kann man die kaufen? Und zudem kommen fürs Streaming eh noch Zusatzkosten auf, wenn man nicht von seinem Gaming-PC mit Nvidia Grafikkarte streamen will. Schlechter Vergleich.
 
@moniduse: Ganz einfach bei Amazon? Die TVBox aber bisher nur in den USA.
 
Wenn man mal auf die letzten paar Jahre zurückblickt, welche Firmen sich schon alle daran versucht haben, sich über Apples Prudukte lustig zu machen, um den Absatz der eigenen Produkte anzukurbeln, jedoch mit dieser Strategie durchweg mehr als kläglich scheiterten, dann kann man sich ja ausrechnen, wie "gut" das jetzt bei Nvidia funktionieren wird. ;)
Bei allen anderen Kandidaten waren die so beworbenen Produkte jedenfalls beizeiten wieder vom Markt verschwunden, während Apple weiterhin recht erfolgreich verkaufte. :) Nun ja, manche Marketing-Strategen kapieren's wohl nie! :)
 
@KoA: Also sind bis jetzt nur Apple Produkte/Dienste gescheitert, über die sich niemand lustig gemacht hat? Interessante Theorie...
 
@KoA: Über Apple Ping haben sich zurecht sehr viele lustig gemacht. :)
 
@KoA:

ich verstehe es auch nicht. warum sich Apples Produkte weiterhin erfolgreich verkaufen. Oder doch ich verstehe es schon, ich finde es nur traurig. Apples Marketing-Strategie fußt auf zwei Grundlagen: Lebensgefühl/-Status zu verkaufen und von unmündigen Käuferschichten auszugehen.

Daher gebe ich dir recht, das Nvidia hier einen hoffnungslosen Kampf führt. Mit logischen Argumenten können man nicht einfach Appelkäufer ins eigene Lager ziehen. Abgesehen davon das selbst das klar bessere Shield für Gamer in den meisten Fällen auch sehr sehr uninteressant ist. Daher ist Shield eigentlich ein Produkt was keiner wirklich haben. Die Gamer haben genug bessere alternativen und die anderen interessieren sich nicht für bessere alternativen ;)
 
@Andy2019: Vielleicht hat es was mit Kundenzufriedenheit, guten Produkten, super Verarbeitung, perfekten Ökosystem, hohen Wiederverkaufswert, Design (subjektiv), usw. zu tun?
 
@alh6666:

Es gibt Einsatzszenarien, dessen Einsatz auch für rationale Menschen sinnvoll ist. In den meisten anderen Fällen bekommt man Preis/Leistung-technisch deutlich bessere Produkte.
 
@Andy2019: "Rationale" Menschen wie du die andere als Lebensgefühl-/status- oder unmündige Käufer deklarieren? Es gibt keine deutlich besseren Produkte Preis-/Leistungstechnisch. 1. Gibt es keine anderen Produkte mit OSX. 2. Ähnliche Leistung und Verarbeitung mit anderem OS ist genauso teuer.
 
@alh6666:

"1. Gibt es keine anderen Produkte mit OSX." Stimmt. Diese Tatsache gibt aber keinerlei Hinweise über die Qualität.

"2. Ähnliche Leistung und Verarbeitung mit anderem OS ist genauso teuer". Das ist Falsch. Perse hat z.B. OSX-Computer die selbe Hardware wie ein PC, kostet aber deutlich mehr. Vergleiche doch nur die Ramkosten.

Bestelle für einen Betrag X einen Mac und einen PC. Der Pc ist schneller, vielseitiger, modifizierbarer und offener. Über das OS kann man sich sicherlich streiten, die anderen Punkte sind jedoch keine Meinungen sondern einfach Fakten.

Und ist für das selbe wie wenn ich jemanden die Wahl zwischen einen 100€ Schein oder einen 50€Schein mit Apple-Logo anbiete und er sich für den 50€ Schein entscheidet
 
@Andy2019: Du hasst Apple. Und alle die Appleprodukte kaufen sind unmündig für dich. Ganz ehrlich, es hat keinen Sinn mit dir zu diskutieren. Alleine dein letzter Satz sagt alles über deinen törichten Applehass aus. Ich mag Appleprodukte, ich mag aber auch Microsoft-Produkte. Es gibt keine Firma oder Produkte die ich hasse. Ich kaufe und benutze sie, oder eben nicht. Punkt.
 
@alh6666:

1.) "Du hasst Apple. Und alle die Appleprodukte kaufen sind unmündig für dich." Hassen ist ein starkes Wort, ich bin traurig das das Unternehmen so ein riesen Erfolg hat, drück meine Gefühlslage jeher aus. Desweilen unterstellst du mir hier etwas was nicht stimmt und ich durch Zitate meiner eigenen Post untermauern kann (Lesen ist manchmal hilfreich).

"Es gibt Einsatzszenarien, dessen Einsatz auch für rationale Menschen sinnvoll ist..."

"Über das OS kann man sich sicherlich streiten..."

Also wo sage ich das alle die Appleprodukte kaufen unmündig sind. Ich sage nur das es für die meisten der Fall ist, aber nicht alle! Also wie wärs wenn du dich auf dem beschränkst was ich tatsächlich Schreibe und nicht dem was du du denkst was ich geschrieben habe.

2.) "Ganz ehrlich, es hat keinen Sinn mit dir zu diskutieren. Alleine dein letzter Satz sagt alles über deinen törichten Applehass aus."

Ich stelle eine einfache Frage, warum zahlt man für Applehardware deutlich mehr als für sonstige PC-Hardware (Was eigentlich das selbe ist!). Das ist Fakt, kein Hass, keine Träumerei. Anstatt hier mit durchaus logischen Argumenten zu kommen, wie der Aufpreis beinhaltet besseren Services, die Hardwareteile werden strengeren Qualitäts-Test unterzogen, dann hätten wir uns auf die Ebene bringen können das darüber diskutiert werden kann ob diese Punkte diesen Aufpreis rechtfertigen. Aber nein wenn man logische Argumente bringt kann es nur Applehass sein.... wie hätte es auch anderes sein können......

Rekapituliere in Kurzfassung:
Ich: Werfe Apple und Applekundschaft allgemeine Unmündigkeit vor
Du: Gibts gefühlte pro Argumente.
Ich: Bestätige zum teil diese pro Argumente, verfestige aber meine Meinung das in der Regel das Preis/Leistungsverhältnis scheiße ist.
Du: Das Preis/Leistungsverhältnis ist nicht schlechter
Ich: Gebe dir eine beispiel zu den Hardwarepreisen.
Du: Willst die Diskussion mit Polemik beenden in dem du mir die Fähigkeit zum Diskutieren abstreitest und mich als Hater hinstellst.

Mir selber ist es völlig egal was du von mir denkst, was z.B. meine Motivationsgrundlage ist. Und selbst wenn du recht hättest das ich ein Hater wäre. Eine Statement auf die Anschuldigen der Hardwarepreisen bleibst du schuldig...
 
Ich sehe das nicht als Lustig machen. Bis auf einen der sechs Punkte kann der Apple TV alles und steht damit laut nVidia schon weit über allen anderen Streaming Boxen.

Im Grunde würde ich das schon fast als Kompliment ansehen, mit eben dem kleinen Seitenhieb, dass das Nvidia Dingens noch mehr Grafikleistung hat.

Aber trotzdem muss man sagen, dass der Apple TV mit dem A8 durchaus Leistungsfähig ist. Das ist schließlich der gleiche Chip wie in iPhone 6 und 6+. Kann gut sein, dass der beim Apple TV nochmals höher getaktet ist, da der Stromverbrauch nicht so kritisch ist, wie im Smartphone.

Leistungsmäßig sollte der also auch nicht allzuweit von Nvidias Chip sein. Zumal Apple jedes Jahr nur einen neuen SoC einführt, dessen leistung dann auch schnell von spielen ausgenutzt wird, was bei Android nicht der Fall ist. Oft sind Apps dann erstmal ne Zeitlang inkompatibel und durch die vielen Low end Geräte loht es sich für Entwickler selten, die highEnd Socs richtig auszunutzen. Bleibt bei nVidia nur der Vorteil des Game Streaming.
 
@Laggy: Nvidia hat für seine Tegra-Chips den Vorteil, sehr Eng mit den Entwicklern zusammenzuarbeiten. Da gibt es also mehr oder weniger Support direkt vom Hardware-Hersteller für eine optimale Benutzung.
 
Apple muss wie immer nicht besser sein. Apple hat einfach eine große Käuferschaft und die bessere "Infrastruktur" und das ist entscheidend.
 
@M4dr1cks: nein die haben Jünger die ihrem Guru folgen, egal was der anpreist.
 
@cathal: Apple hat das beste Marketing der Welt. Klar gibt es diese Fanboys, aber eben auch normale Kunden. Die Fanboys sind mitunter das, was mir diese Marke neben der Geschäftspraktiken so unsympathisch macht und schaden durch ihr Auftreten eher der Marke im Ansehen.
Man kann jedenfalls nicht ALLE Kunden von Apple als Fanboy abtun.
 
Das vielfach unbeachtete AppleTV hat sich heimlich zur Konsole verwandelt. Ich merke nur an, dass es seit dem iPhone und Android auch nicht mehr wirklich Geräte der Kategorie "Gameboy-Nachfolger" gibt.
 
@Der_da: (New) 3ds oder PS Vita
 
Wann kommt die Shield Box eigentlich in Deutschland raus? Bin eigtl ziemlich scharf auf die. Werde mir aber wohl beide kaufen
 
@Mactaetus: Anfang des Jahres hieß es mal, dass das Teil im September nach Europa kommt.
Nach der Ankündigung ist es aber verdächtig still geworden.
Da wird wohl nix mehr raus.

Ich hab eine Importiert (Über Amazon.com) ... mit Versand und Zoll hat mich das umgerechnet ca. 250 € gekostet.
 
@MrLongDong: Würde mir auch eine über meinen Kumpel mitbringen lassen. Habe ich mit irgendwelchen Einschränkungen zu leben, wenn ich es importiere (läuft sowieso über US VPN).
 
@Mactaetus: Nein, funktioniert hier problemlos und lässt sich auch auf deutsch stellen.
Nur der NVIDIA Grid Dienst ist in Europa noch nicht verfügbar, aber wenn du einen VPN nutzt kannst du ja vielleicht doch darauf zugreifen.

Brauchst nur einen Adapter für die Steckdose (Nur für die Steckerform, das Netzteil kommt mit unseren 220V klar)
 
@MrLongDong: super. Tausend Dank. Werde mir das auch mitbringen lassen. Denke, das macht am meisten Sinn.

DAnke noch mal für die Info.
 
Mag ja stimmen, aber die letzten die sich über Apple lustig gemacht haben sind nu aussem Geschäft (Siehe Smartphone *hust*)
 
Hehe, Nvidia Beste.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apple TV im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte