Android: HUSH-App soll Akku-Laufzeit spürbar verlängern

Informatiker der Purdue University haben eine Idee in die Praxis umgesetzt, mit der es möglich werden soll, die Akku-Laufzeit von Android-Smartphones ein gutes Stück auszubauen. Durch eine Analyse des Nutzungsverhaltens will man gezielt unsinnige ... mehr... Smartphone, Akku, Laufzeit, EE Bildquelle: EE Smartphone, Akku, Laufzeit, EE Smartphone, Akku, Laufzeit, EE EE

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
ist das besser als greenify?
 
@neuernickzumflamen: alles ist besser als greenify. son programm, was für leute ist, die nicht wissen wie sie ihr handy einzustellen haben. das programm zieht selber nochmal ordentlich akku und somit hat man am ende, vllt ein klein bisschen mehr akku, was ohne das greenify ansich, aber noch viel mehr sein könnte.
weiß echt nicht warum das so beliebt ist... aber cleaner und firewall/antivrus dinger werden ja auch gekauft und installiert. da kann man sich manchmal echt nur an den kopf fassen.
 
@3PacSon: das verlängert den standby merklich, häte ich auch nicht gedacht, darum die frage ob diese app besser ist. glaube zwar nicht das es zb auf tw fw ohne root viel bringen kann, aber wenn die offiziell im store ist wird es sich spätestens in den comments zeigen :)
 
Die Plattform heißt GitHub. Bis jetzt hat mir diese Kombination an Applikationen meinen Akkuverbrauch gesenkt: http://forum.xda-developers.com/android/general/guide-extreme-battery-life-t3095884
 
@ESmazter: Die Kombi ist wirklich gut, doch leider braucht man zwingend Xposed.
 
@iSpot: Allein Xprivacy war für mich ein guter Grund für Xposed.
 
Prinzipiell ein sehr begrüßenswerter Ansatz, der nicht nur den Prozessor drosselt und die Helligkeit runterdreht, wie es einige "dumme" Apps machen. Der "intelligentere" Ansatz ist schon sehr verlockend, wird aber vorerst nur auf geringe Resonanz treffen, bis eben eine leicht installierbare App existiert. Aber vielleicht kauft Google ja die Idee auf und integriert sie demnächst tief in Android? Schlecht wäre es jedenfalls nicht.
 
@elbosso: "Aber vielleicht kauft Google ja die Idee auf und integriert sie demnächst tief in Android? Schlecht wäre es jedenfalls nicht." Damit sie dann nur auf Android +6 Geräten zu finden ist und 90% der Android User nichts davon haben?
 
Gefällt mir. Ist wahrscheinlich ähnlich wie der StraminaModis bei Sony. Für Samsung fehlt sowas. Ich hoffe das funktioniert gut und ist bald im PlayStore.
 
@Driv3r: quatsch. seitdem s2 hab ich bei meinen samsung geräten schon einen energiesparmodus mit drin.
ebenfalls kann man wlan in standby setzen, schon seit eigentlich immer. das was deinen stamina modus also nun so besonders machen soll.
 
@3PacSon: Ich selbst habe auch ein S6 mit einem Energiesparmodus. Aber das ist nicht das gleiche. Bei Samsung wird einfach die Takfrequenz, Bildwdh.rate und Helligkeit reguliert. Bei dem Sony Modus werden alle Dienste gestoppt. Außer die, die man explizit freigibt. (zb. Whatsapp um noch Nachrichten zu bekommen). Bei Samsung merke ich den kaum bei Sony hält das Gerät 1-2 Tage länger. Das sind meine Erfahrungen.
 
@Driv3r:
Ja, Sony's STAMINA ist bisher wohl die beste und wirkungsvollste Umsetzung eines Stromsparmodus!

Einziger Knackpunkt, wenn man das so nennen kann, ist aber, dass man schon wissen muß was man tut, bzw. was man an Apps freigeben sollte.
Das ist beim besten Willen nicht ZU kompliziert, aber für so manchen Laien dann doch vielleicht zu viel?!

Eine solche automatische Lösung könnte da durchaus eine Lösung sein, vorallem wenn, wie hier jemand schrieb, Google dieses Konzept direkt in Android übernimmt.
Wobei "Dooze" bereits etwas in diese Richtung geht.

So ganz einfach ist diese Idee hier aber auch wieder nicht.
Denn die Frage ist, wie gut dieser Automatismus umgestzt wird!
Ich mein, wie ist dieser "Lernprozess" gestalltet?

Lernt das Teil nur einmal, was ist dann wenn sich meine Nutzung ändert?
Lernt es stendig, wie effektiv ist es dann noch?
Das Programm zum Erlernen verbraucht ja auch im Hintergrund?! Und wenn er stendig lernt ändert er ja stendig sein "Sparverhalten"?!
Oder muß ich, wenn ich meine Nutzung ändere, selbst einen neuen Lernprozess anstoßen? Das würde wieder viele überfordern, bzw. die Meisten wohl schlicht vergessen?!

Es ist fraglos ein interessanter Gedanke, der es wert ist verfolgt zu werden!
Eine wirkliche Lösung sind am Ende aber wohl nur energieeffizientere Technologien und bessere Akkus!?
 
@3PacSon: Und der Energiesparmodus in den Samsung-Geräten ist müll. Helligkeit und CPU werden etwas runtergefahren, glaub auch habtisches Feedback aus, hab ich aber eh nie an.

Dafür frisst die scheiß Benutzeroberfläche wieder ordentlich Akku und man kann nicht alle Apps die im Hintergrund laufen killen, obwohl man sie nicht braucht.
HUSH macht hier schon was richtig, bei längeren Phasen ohne Handynutzung können ruhig alle Apps gefreezt werden und die haben dann auch nicht wieder aufzuwachen.

Google soll ja mit Andrid 6 so etwas ähnliches anbieten mit "Dooze"
 
Und TuneUp2015 macht Windows 20% schneller. Schwachsinn
 
@Butterbrot: lesen, verstehen, nochmal lesen und dann darfst erst Posten!
 
noch so eine sinnlose app. Wasn müll es doch so im Store gibt.
 
@cs1005: sinnloser kommentar der nur beweist, dass der artikel gar nicht gelesen wurde...soviel zum thema "Wasn müll es doch so im Store gibt" ...
 
Ich hatte mal früher (zu Nexus 4 Zeiten) Greenify ausprobiert, hat bei mir aber nicht wirklich was gebracht... ich muss aber sagen, den Stamina Modus von meinem jetzigen Z3 halte ich für einen besseren Ansatz, da man hier selbst exlizit angeben kann, welche Apps im Hintergrund laufen dürfen und welche nicht. Ist aber vielleicht für den Laien weniger praktisch wie Greenify und Co.
 
@Alci1985: greenify sucht man auch die apps aus die man einfrieren möchte...
 
@neuernickzumflamen:
STAMINA funktioniert umgekehrt und damit wohl intelligenter!?
Sprich Whitelist statt Blacklist.
Das macht das Ganze deutlich einfacher.
 
Ich bin der Meinung, dass eine solche Funktio eigentlich vom Betriebssystem kommen müsste.
 
@topsi.kret: wird es mit Android m6
 
@WosWasI: Womit +90% der User nichts davon haben.
 
@picasso22:
Kommt wohl auf die Wahl des Herstellers an?!

Angeblich sind so vielen Leuten Akkulaufzeit und Updates wichtig.
In beiden Kategorien ist Sony z.B. derzeit kaum schlagbar.
Trotzdem kaufen die Leute dann aber weiterhin Samsung!

Selbst Schuld!
 
@OPKosh: Mein Nexus bekommt offenbar kein Android 6. Konnte ich vor 3 jahren aber kaum wissen oder etwa doch?
 
@picasso22:
Na ob das jetzt der beste Vergleich ist?! Noch dazu gleich mit 3 Jahren?!
Natürlich weiß man das nie 100%tig! Und selbst bei Sony ist deren derzeitiges Verhalten keine Garantie!

Aber wenn es schon mal jemanden gibt der sich bemüht den Leuten das zu geben was sie angeblich wollen und dann bekommt dieser das noch nicht mal honoriert, dann muß man sich nicht wundern wenn sich nichts ändert, oder?
Warum sollten sich die Anderen Mühe geben, wenn es für sie doch so auch funktioniert?
 
@picasso22: Naja... Xperia Z Serie solls noch bekommen und gibt es günstig.
 
Es ist quasi Greenify mit dem Zusatz, dass man nicht selbst die Hintergrundprozesse, die gefreezet werden sollen angibt, sondern er selbst anhand von Nutzerdaten diese Auswählt?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!