Nachfolger von Satoru Iwata: Nintendo hat einen neuen Präsidenten

Der japanische Traditionshersteller Nintendo hat einen neuen Chef: Tatsumi Kimishima wurde zum Präsidenten bestellt, er ist damit der Nachfolger des Mitte Juli verstorbenen Satoru Iwata. Kimishima ist die erst fünfte Person in der 125-jährigen ... mehr... Nintendo, Präsident, Tatsumi Kimishima Bildquelle: Nintendo Nintendo, Präsident, Tatsumi Kimishima Nintendo, Präsident, Tatsumi Kimishima Nintendo

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
man sieht der böse aus. bisschen lächeln hat noch keinem geschadet. hoffe die nintendo figuren behalten ihr wesen bei und werden nicht so ernsthaft wie der da
 
@scary674: der musste vor einem plakat mit dem gurkigen gamecube stehen, da würde ich auch böse gucken ;)
 
@ZwoBot1102: Schlechter Scherz. Der Gamecube ist die coolste Konsole aller Zeiten.
 
@wolftarkin: Der Gamecube war für Nintendo aber kein finanzieller Erfolg, genau wie das N64.
 
@scary674: Ich weiß nicht was ihr habt. Nur weil der Mann ein Gesicht hat mit dem man Koopas abschrecken könnte, kann er trotzdem ein netter Mensch sein...
 
Was ich viel bemerkenswerter finde: Als ich mit seinem Namen im Internet gesucht habe, habe ich nur drei (kleiner Scherz: es waren vier) verschiedene Bilder von ihm gefunden. Fast alle haben das gleiche Bild wie winfuture.de verwendet.
 
@scary674: Das ist bereits sein lächeln. ;)
 
Gamecube war top ist aber dann leider aufgrund von Spielemangel verstorben :)
 
Mal sehen, wies kommt. Erfahrung scheint der Mann ja zu haben.
Ist halt nur fraglich, wie lange er den Posten besetzt, bei uns wäre er ja bereits pensioniert.
 
@glurak15: so ein blödsinn. Topmanager sind auch in Deutschland oft Älter als 65.
 
Auweia. Klassischer Manager, langjähriger ehemaliger Banker. Kann man noch mehr Unsympathien in sich vereinen? Mein Gefühl sagt nichts gutes voraus. Der Typ scheint mir auch eiskalt zu sein, zumindest auf dem Foto.

Andererseits: So wie Nintendo immer wieder gegen die treuesten Fans vorgeht und einen Haufen Potenzial verschenkt kann es ja eigentlich fast nur besser werden. Die nächste Konsolengeneration von Big N möchte ich ohnehin überspringen, weil ich mich so über den Laden ärgere. (Alleine wenn ich mir jetzt wieder den Mario Maker angucke, würde ich am liebsten mein Geld zurück fordern. Sowas von Minimalistisch) Meine Meinung.
 
Nintendo kämpft mit einem Flop, macht sich zugleich bei der Community durch Werbebeteiligung oder Youtube-Sperren zusätzlich unbeliebt und nun kommt ein "klassischer Vorständler" daher. Kann ja nur noch besser werden :)
 
@Fallen][Angel: die fahren den microsoft weg! ist wohl im trend gerade
 
[...]
Der 65-Jährige wird diesen Posten laut einer offiziellen Ankündigung (PDF) des Konzerns am Mittwoch offiziell antreten.
[...]

Zwar wird Kimishima die Konzernzentrale in Kyoto bereits heute zum ersten Mal betreten. Allerdings ist aufgrund der Länge des von ihm abzuschreitenden Spaliers der sich vor ihm verbeugenden Nintendo-Mitarbeiter nicht vor Mittwoch mit det Ankunft in seinem Präsidenten-Büro zu rechnen.
 
Warum nimmt man als Präsidenten nicht jemanden, der nicht gleich vor der Rente steht. Etwas jüngeres Blut an der Spitze wäre mMn nicht schlecht. Nintendo ist mir persönlich zu konservativ in der heutigen Zeit. Fast schon bider.
 
@Seth6699: ups o8 sollte an dich sein -,-
 
@Seth6699: Wenn Nintendo bieder ist, was sind dann die anderen Konsolenhersteller?
 
@wolftarkin: nicht bider.Nintendo ist eher fundamental traditionell, quasi Traditionalistisch. Wie sonst kannst du dir erklären, dass die einen Personalchef zum Präsidenten erklären. Iwata kam wenigstens aus der technisch/kreativen Ecke der Firma
 
In Japan ist das leider nicht so einfach. Die sind da ziemlich verklemmt und alles muss strikt nach Hierarchie vorangetrieben werden. Nintendo, als eins der bedeutsamsten Unternehmen in diesem Land, fängt jetzt gerade erst an etwas Weltoffener zu werden, aber ohne zu viel gleichzeitig aufzugeben. Solche alten Firmen sind dort Traditionsunternehmen. Ich denke mal in 10 Jahren haben Sie dann endlich (hoffentlich) den Wandel geschafft und man wird sich mehr auf den Kunden einstellen, anstelle zu denken alles was Sie hinter den Türen veranstalten muss gut sein.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Nintendo Wii U im Preisvergleich