Windows 10 Mobile Build 10536: 200 Installationen sind "entwischt"

Unter dem Strich lief die Windows-10-Preview-Phase für Microsoft bisher erstaunlich glatt, das gilt sowohl für die mobile als auch die Desktop-Version des Betriebssystems. Am Freitag hat Microsoft aber einen Bock geschossen, zwar keinen kapitalen, aber ... mehr... Microsoft, Windows 10, Windows Phone, Windows 10 Mobile, Windows 10 Technical Preview, Windows Phone 10, Windows Mobile, Windows Mobile 10, Windows 10 for Phone, Windows 10 für Smartphones, Windows 10 Mobile Build 10536, Build 10536 Bildquelle: Michael Boumann/Twitter Microsoft, Windows 10, Windows Phone, Windows 10 Mobile, Windows 10 Technical Preview, Windows Phone 10, Windows Mobile, Windows Mobile 10, Windows 10 for Phone, Windows 10 für Smartphones, Windows 10 Mobile Build 10536, Build 10536 Microsoft, Windows 10, Windows Phone, Windows 10 Mobile, Windows 10 Technical Preview, Windows Phone 10, Windows Mobile, Windows Mobile 10, Windows 10 for Phone, Windows 10 für Smartphones, Windows 10 Mobile Build 10536, Build 10536 Michael Boumann/Twitter

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Insider Previews halt. Selbst wenn jeder den Build bekommen hätte, hätte sich keiner über den Reset beschweren dürfen.
 
@sibbl: Genau, deshalb habe ich dafür ein separates Lumia und nicht das welches ich Tag-Täglich nutze.
Ich muss heute Abend mal nachsehen ob ich einer der "Glücklichen" bin, denn am Freitag hat mein 925 gesagt das es eine neue Version zu Installieren gibt, ich hab dann noch auf Installieren geklickt und danach noch nicht nachgesehen.
 
@sibbl: "Denn diese Version wurde von Microsoft zurückgezogen, weil ein Fehler verhindert, dass man danach auf neue Ausgaben der Preview aktualisieren kann."

ich würd sagen: endlich ne Finalversion!

MS zeigt damit doch eindeutig, daß man die Updaterei sehr wohl komplett abschalten kann. sogar dauerhaft. könnte mir jmd bitte ne iso hochladen? auf meinen eigenem ftp? ^^
 
Oh man, wenn jetzt schon die Builds von Microsoft so die Nase voll haben das sie stiften gehen, ist das sehr bedenklich. ;-)
 
@Kribs: dann sollte man verstanden haben, was ein Preview Channel in der Software Entwicklung bedeutet.
 
@TurboV6: Ach Gott, Spaßbremse on Tour, der Witz bezog sich auf (Zitat 2 Absatz) "an die Öffentlichkeit entkommen ist".
 
@Kribs: wow. Das ist ja ein Witz. Grandiose Qualität. [/Ironie]
 
Schade hab sie leider nicht bekommen, hätte mich nun nicht sonderlich gestört und ist in der Preview Phase doch nichts ungewöhnliches das man vielleicht mal zum Recovery Tool greifen muss.
 
tja...Windows 10 steht eben unter keinem guten Stern, sag ich doch! Mal sehen was noch alles kommt. Grade erst meine mit allen Updates integriertes Win7-ISO fertig! Was anderes kommt mir in Sachen Windows auch erstmal nicht drauf.
 
@legalxpuser: Toll, du könntest an Win10 auch einfach 5 Minuten Hand anlegen, dann sendet es auch nicht mehr Daten als dein win7.
 
@legalxpuser: Was bei der Preview noch kommt ist relativ egal solange es dann beim Release "alles" funzt. Hier geht es um Windows 10 Mobile.
 
@legalxpuser: Zumal geht es hier ausschließlich um die Mobile Version, die eben noch mitten in der Entwicklung steckt. Das hat mit deinem Rechner und Windows 10 für Desktops nicht das geringste zu tun!
 
@legalxpuser: Hast du überhaupt eine Ahnung was eine Preview ist? Die Windows 10 Final läuft übrigens tadellos.
 
@Cheeses: kann ich nicht behaupten. Hab in meinem Rechner "nur" 4 GB RAM, was ja durchaus viel ist,. Die Final läuft im Betrieb gefühlt langsamer und irgendwie "unrunder" als Win7. Ebenso hab ich gleich mal 40% Speicherauslastung direkt nach dem Systemstart, gegenüber 18% bei Win7. Also direkt wieder runter. Erstmal nix mit dem schönen neuen OS.
 
@legalxpuser: naja wieder so ein win7 nerd der's einfach nicht gebacken kriegt
ich hab ein 2GB Lapi mit core2duo rumstehn und da läuft win10 ohne Problem, nach dem ich die "Tips zu Win10" abgeschaltet habe, das scheint immer noch ein Knackpunkt bei Win10 zu sein, auserdem muß das neue OS erstmal seine optimierungsroutinen absolvieren, damit alles rund läuft, einfach upgraden und dann direkt wieder zurück weil der PC mal ein bissel hängt, is irgendwie genau das selbe, wie wenn man mit angezogener Handbremse den untermotoriesierten Vorführwagen spazieren fährt und dann doch beim alten Auto zu bleiben, obwohl man das neue Auto mit besseren Motor geschenkt bekommen würde. mein alter Lapi läuft mit 4 bis 8 % Prozessorlast, dabei läuft im Hintergrund die 8gadget, ein AV prog, und die optimierung von Win10 selbst springt ab und an mal auf 15% aber nur wenn der PC sonst nix anderes macht, und das macht Win7 auch schon. also ruhig erstmak ein paar wochen im realen Betrieb testen und dabei die Tips ausem Inet beherzigen, dann läuft Win10 um einiges besser als Win7,

oder man bleibt bei den Panikmachern und Verweigerer, sollte sich dann aber nicht wundern, wenn man vom Fortschritt abgehängt wird. (der als so wunderbare dahingestellt Fortschritt Win8 und 8.x war ein Griff ins Klo der IT Welt)
 
@legalxpuser: 4GB sollen viel sein!? Vor 5 Jahren vielleicht, ja, aber mittlerweile sind 8GB Standart. Die 4GB bekommt man mittlerweile ja fast schon alleine mit Chrome voll ^^ Gegen die 1,5GB System last von 8.1 kommt mein PC mit 10 auf eine 1GB last (ohne den ganzen anderen kladeradatsch). Für mich stellt das eine optimierung dar. Aber darum gehts jetzt nicht.

Wie währe es mal mit neu aufsetzen gewesen, bzw. dem mit Windows 8 eingeführten "auffrischen"? Das soll Wunder wirken. Außerdem braucht es nach einem Upgrade eben etwas bis sich alles einpendelt. Bei mir hat Windows 10 noch eine Stunde lang nach dem fertig gestellten Update Prozess sowohl meine Festplatten als auch die CPU vergewaltigt, aber danach war Ruhe. Seit dem läuft es rund unter dauerlast. Ich kann mich nicht beschweren. Windows 7 und Vista waren bei mir damals deutlich Leistungs hungriger und vor allem beim Systemstart um einiges langsamer (was bei vista allerdings ein hausgemachtes Problem war ^^ ).
 
@legalxpuser: Ne, ist klar... ist nur das drittverbreitetste Betriebssystem in Deutschland nach einem Monat :D
 
@legalxpuser: naja dan müßtest du aber deinen Nick abändern, denn sowas wird nicht mehr supportet. und wenn du mit Win7 glücklich bist, dann freu dich darüber, aber alles an win10 schlecht reden und Unsinn erzählen ohne quellen oder Beweise für die eigene Meinung zu liefern ist sowas von traschig. genau so ein Schwachsinn, was derzeit in den Medien getrascht und unreflektiert aufgepauscht wird. ganze Reihen von Redakteuren schreiben nur noch den reiserischen Mist von wegen Spionage (mit irgendwas muß man ja gegen die Flüchtlinge ankommen) und und und, um ein paar Klicks zu generieren. Wirklich handfeste Beweise hat bisher noch keiner erbringen können, nur halbgare zur Massenhysterie taugliche Behauptungen. aber hauptsache alles auf fratzebook veröffentlichen und liken, weil die durchleuchten dort ja niemanden.
ja auch ich habe mir die O&O Software geholt, einfach um zu sehn, obs wirklich was bringt, was man dort deaktivieren kann und was besser nicht, die Erklärungen sind gut und einleuchtend und wer sich damit mal genauer beschäftigt hat, der erkennt, das das alles halb so wild was dort steht und wenn man dem ganzen dann trotzdem schräg gegenübersteht, hat man immer noch zwei Möglichkeiten, 1. bei win7/8 bleiben oder 2. ein paar Einstellungen machen, mal hier klicken mal dort klicken und fertig is der Kuchen
Panikmache und Hetze (geht jetzt nicht gegen dich) sind genau das was wir nicht wollen (egal in welcher Hinsicht).
 
@darkerblue: werd ich auch tun, also bei 7 bleiben. Schon bei Win8 stört mich das mit den kacheln extrem. Jedes Mal erwischt man sich wie man das altgewohnte Startmenü öffnen will, und dann "ach nee gibts ja nicht mehr". Auch in Win10 führt kein Weg an Classic-Shell vorbei wenn man es wieder wie gewohnt haben möchte. Dann noch hier und da ewig frickeln....also bin ich gleich wieder zurück.
 
Habe sie bekommen und Installiert. Läuft super. Habe auch kein Problem auf 8.1 zurück zugehen, dann die richtige Build zu Installieren. Für einen Tester, was wir ja sind wenn wir eine Preview Installieren, sollte dies doch keine Mühe sein. Nur so kann Windows ob Mobile oder Desktop besser werden. Statt ewig diesen Unmut loszulassen. Es gibt nichts 100% tiges auf dieser Welt, solange Menschen daran Beteiligt sind oder Schlimmer : alles SCHLECHT REDEN weil einfach die Kompetenz fehlt.
 
Ich hatte vor kurzem ein Update für mein Lumina 925 eingespielt und musste entsetzt feststellen, dass es sich um die Preview von Windows 10 Mobile handelte, die aber alles anders als vernünftig lief. Das Smartphone wurde unerträglich langsam und die Internetverbindung funktionierte gar nicht mehr. Ich habe es dann auf Werkseinstellungen zurückgesetzt und danach dauerte es Stunden, bis einige Apps neu installiert waren. Zum Schluß habe ich dann ein Downgrade auf Windows 8.1 gemacht und anschließend die Insider-App gleich deinstalliert, damit dieser Müll nicht wieder auf dem Lumina landet. Im Großen und Ganzen ist Windows 10 Mobile jetzt noch unbrauchbarer Müll, den ich mir nicht antun werde.
 
@Norbertwilde: siehe :o5
 
@Norbertwilde: Du weißt aber sonst was du machst?
 
@Norbertwilde: Wie entsetzt warst du als du Windows Insider Installiert und auf Fast eingestellt hast????, denn nur so kommst du an eine Preview!!!!!
 
@Norbertwilde: vor lauter Entsetzen hast du ganz vergessen, dass du dich vorher extra für ein Preview Programm registriert hast, welches dir unfertige, fehlerbehaftete Software aufs Gerät bringt. Sowas dummes aber auch...
 
@Norbertwilde: Ich will mal versuchen eine Lanze für dich zu brechen, aber ich glaube nicht, dass das leicht wird. Vielleicht hast Du ja noch nie an einer Beta oder Preview (wie es hier heißt) teilgenommen und wusstest nicht, was dich erwartet. Vielleicht hast Du es auch versäumt oder einfach nicht daran gedacht, vorher mal zu lesen, was das so bedeuten könnte. Auch hast Du die Infos und Warnungen dazu von Microsoft schlicht übersehen... kann alles sein.
Aber der logische Menschenverstand sagt doch, dass eine Version, die noch nicht fertig ist, nicht für den Alltag zu gebrauchen ist. Denn wäre sie das, wäre es keine Testversion, sprich Beta oder Preview mehr, sondern das Ding schon draußen.

Also, um dir zukünftiges Entsetzen zu ersparen: Eine Testversion, egal ob Alpha, Beta, Preview oder sonst genannt, ist eine UNFERTIGE und fast immer NICHT vollständig funktionierende Version. Diese Dient nur einem Zweck: Die Tester sollen eben alles Testen und die Fehler und Probleme an das Unternehmen melden, damit dieses dann die Fehler beheben kann.
Und immer bewusst sein: So eine Testversion ist nur in den seltensten Fällen im täglichen Einsatz sinnvoll. Daher sollte man immer ein Testgerät/-system nutzen und nicht jenes, welches man täglich benötigt. Außer man weiß was man tut und kann mit den Problemen leben, sei das nun auf einem PC, einem Laptop oder einem Smartphone.
 
Sowas nennt sich auch Gemeinhin Beta Test bzw. Beta Phase und da Passiert so etwas halt mal oder auch mal öfter.
Dabei wird es aber haufenweise geben die dennoch das Heulen anfangen obwohl dazu ja eine klar gesonderte Anmeldung nötig ist aber wer immer das Neueste vor allen anderen haben muß dem ist so oder so kaum noch zu helfen.
Wer ernsthaft wirklich Inside Prev als Produktiv einsetzen will, sollte regelmäßige Backups anfertigen natürlich ist kein Backup Perfekt aber so lässt sich vieles an Zeit Sparen weiß gerade nicht ob es beim Windows Phone etwas vergleichbares zum Android Assistant oder für die die es genauer wollen bei gerooteten Geräten Titanium Backup gibt, um Anwendungen zu Sichern aber meistens besteht da schon die Möglichkeit in der Mitgelieferten Software.
 
@Freddy2712: Man kann die Sicherung einstellen für OneDrive, bei zurücksetzen und neu Installation wirst du gefragt, welche Sicherung du einspielen möchtest, sortiert nach Datum oder du wählst den punkt nicht wieder herstellen und fängst neu an.
 
@maelstrom: Ok aber gibt es eigentlich die Möglichkeit eines Lokalen Backups um die Anfallende Download Menge etwas zu Minimieren und vor allem Zeit zu Sparen?
 
@Freddy2712: habe ich noch nicht ausprobiert, sollte aber eine Möglichkeit geben, in dem du bei angeschlossenem handy den Speicherort auf der Festplatte angibst.
 
Anzumerken gilt, das die 10536 sehr wohl veröffentlicht wird (sollte nicht noch gröbere Fehler gefunden werden)!

Es handelt sich um die 10536.1003 die den Fehler mit dem Store und den Fehler für die "nicht updatefähigkeit" die 10526.1004 die Momentan getestet wird, könnte uns schon bald erreichen (ohne Storebug und ohne den updatebug)
 
@baeri: Kann sein, muss aber nicht. Wenn der Fehler behoben wird, muss das Ding neu kompiliert werden (wei immer, wenn etwas geändert wird, es gibt keine Möglichkeit zum Updaten wie in der Desktop Version). Und wenn es neu kompiliert wird, dann erhält es auch automatisch eine neue Build Nummer!
Klar kann diese immer noch 10536.xxx sein, es könnte aber auch 10537 oder sonst was werden. DAS lässt sich erst an dem Tag 100%ig sagen, an dem sie auch raus kommt :)
 
@Scaver: Die Aussage ist nicht von mir sondern von Gabriel Aul!!!
 
Wie kann das sein, mein Handy hat heute morgen geschrieben, dass es updaten will. Habe das Update gezogen, jetzt hab ich die 10536.1003 drauf o_O Muss ich wirklich zurück rollen?
 
@Loc-Deu: sieht leider schlecht aus...
=> wobei ich es an deiner stelle drauf anlegen würde und hoffen, das es ausnahmen gibt...
die 10536.1004 könnte sein, das wir "anfang der woche" also ~heute bis mittwoch~ oder so bekommen
 
Nun kanns ja nicht mehr lange dauern https://twitter.com/GabeAul
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Beliebtes Windows Phone

Beiträge aus dem Forum

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.