Microsoft übernimmt die Macher von Echo Notification Lockscreen

Microsoft hat das US-Entwicklerstudio Double Labs gekauft. Das Startup mit Sitz in Palo Alto hat damit einen großen Wurf gelandet. Nachdem ihr erstes Projekt gescheitert war, verkaufen sie jetzt ihren beliebten Android-Lockscreen-Customizer "Echo ... mehr... Android, lockscreen, Echo Notification Lockscreen Bildquelle: Double Labs Android, lockscreen, Echo Notification Lockscreen Android, lockscreen, Echo Notification Lockscreen Double Labs

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Warum entwickelt man so etwas nicht einfach selber? Ist doch kein Hexenwerk. Mit dem LiveLockscreen von der BUILD 2014 haben die doch gezeigt das sie es können.
 
@L_M_A_O: Na ja, auf der Build hat man's vielleicht gesehen, doch was war danach? ;)
 
@adrianghc: Danach gab es ja noch die Beta von dem neuen Lockscreen, welche lief, aber nicht so toll war. Die API war ja auch einfach nur zwischen einer Alpha-Beta Version und sehr instabil. Seit dem ist das Thema irgendwie komplett tot und auch bei Win10 hat sich MS noch nicht zu den Lockscreen geäußert.
 
@L_M_A_O: oder noch besser, warum bietet man keine drittanbieter apps an, bzw macht alles dafür, dass sich die entwickler, der bekanntesten und beliebtesten lockscreens, launchern und tastaturen, ihre apps nicht nur für android, sondern auch für wp raus bringen. mit geld, diverse entwickler auf das eigene system locken, wäre wahrscheinlich auf jeden fall besser, als einfach irgendwelche sachen auf zu kaufen
 
@3PacSon:
"bzw macht alles dafür, dass sich die entwickler, der bekanntesten und beliebtesten ...apps nicht nur für android, sondern auch für wp raus bringen"
- tut ms doch, mit Win10 haben die Entwickler es doch relativ leicht ihr Apps auf Windows zu bringen, müssen nur ihre Andriod Apps teils minimal anpassen bzw. iOS Apps konvertieren.

"mit geld, diverse entwickler auf das eigene system locken" - die Idee hatte MS lange vor dir, dann wird die App auf die schnelle / teils mittelmäßig umgesetzt und sobald die Zahlung von MS ausbleibt verschwindet die App aus dem Store oder wird zumindest nicht weiter gepflegt.
 
@PakebuschR: ja aber nur weil es einfacher zu machen ist als bisher, heißt das nicht das es nun eine flut von apps geben wird.
hier hätte man auf die großen zu gehen müssen, geld zahlen und sagen werft eure apps hier in unseren store und sorgt dafür das sie 1 mal im monat geupdatet werden.
wenn die großen apps dabei sind und lass es nur 20-30 sein, dann ist der store schon tausend mal attraktiver als nun. denn bisher gibt es einfach mal gar nichts, was man gebrauchen oder nützen könnte.

dann sollten die zahlungen ganz einfach nicht ausgelassen werden, bis der store in fahrt kommt. nur weil entwickler xy aus dorf blabla, seine nischen app nun einfacher in den store bringen kann, heißt das erstens nicht das es mehr nützliche apps als nun gibt, zweitens der store dadurch in fahrt kommt und drittens die apps auch geupdatet werden.

das ist der letzte strohalm an den sich ms und die wp fans klammern und zwar seit monaten. wenn das nichts wird mit dem "einfacher apps in store portieren", dann sieht es richtig duster aus und man hat mal wieder nichts in der hinterhand.
dann stehen alle wp10 käufer, mal wieder mit einem toten store da, wo man sich apps von heinz und kunze runterladen kann, weil die originalen großen apps nicht verfügbar sind. aber lass mich raten! die originalen apps sind laut comments hier ja eh nie zu was gebrauchen und alle alternativen im store sind 1a. natürlich nur bis die original version dann doch irgendwann kommen sollte, dann schreien wieder alle auf, endlich endlich... das sind die einzigen momente wo mal wahrheit gesprochen wird, ohne wünsche und dinge aus der zukunft, die eventuell mal passieren könnten und mit herein interpretiert.
 
@3PacSon:

"nur weil es einfacher zu machen ist als bisher, heißt das nicht das es nun eine flut von apps geben wird." - aber es wird zu einem besseren Angebot beitragen.

"wenn die großen apps dabei sind"
- dachte das wären sie (Whatsapp, Facebook...)

"bisher gibt es einfach mal gar nichts, was man gebrauchen oder nützen könnte."
- da ist schon einiges dabei zumindest wenn man vom WP Store ausgeht.

"dann sollten die zahlungen ganz einfach nicht ausgelassen werden"
- da erzieht man sich aber tolle Entwickler heran, MS will damit Geld verdienen und nicht verlieren.

"dann stehen alle wp10 käufer, mal wieder mit einem toten store da"
- warum wieder, bisher war ich mit dem Angebot immer zufrieden aber das das Angebot ausbaufähig ist betreitet auch niemand.
 
@PakebuschR: ja aber sonst war wohl kaum einer zu frieden, ansonsten wären schon mehr leute auf wp gewechselt. den store hab ich mir in windows 10 anfangs einmal angeschaut und es gab absolut nichts brauchbares. wirklich nichts, es war noch schlimmer als zum start von windows 8.
 
@3PacSon: Hauptsächlich wird das an der Negativpresse/schlechten Ruf von Win8 gelegen haben, jeder der sich ernsthalft ein Bild von WP machte war zufrieden (auf mein Umfeld bezogen) auch wenn sie zuerst zurückschreckten bei dem Wort Windows in Verbindung mit 8.
 
@L_M_A_O: Es wird wohl - wie so oft - nicht um die App an sich, sondern um die Entwickler gehen. Ich kenne die App persönlich nicht, vielleicht haben die Entwickler ja eine tolle Idee gehabt die Microsoft gefallen hat und man will die kreativen Entwickler mit an Bord haben.
 
Und wie viele Mitarbeiter müssen nach diesem Deal entlassen werden?
 
@happy_dogshit: Drölf
 
@happy_dogshit: Laut bisherigen Meldungen keiner.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsofts Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr