Seagate leidet mit dem PC-Markt: Über 1000 Mitarbeiter sollen gehen

Der Festplattenhersteller Seagate ist ebenfalls von der geringeren Nachfrage im PC-Markt betroffen und reagiert darauf nun mit Stellenstreichungen. Das Unternehmen kündigte die Entlassung von mehr als 1000 Mitarbeitern an, weil man auf diesem ... mehr... Festplatte, Hdd, Seagate Bildquelle: Seagate Festplatte, Hdd, Seagate Festplatte, Hdd, Seagate Seagate

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Bei Festplattenherstellern wundere ich mich schon lange dass die angeblich keine Probleme haben. Gerade bei denen bewegt sich gar nichts mehr. Preise sind so hoch wie vor 4 Jahren, größere Festplatten lassen ewig auf sich warten und kosten dann ein Vermögen. Wobei Seagate da noch eher gut war. Die haben wenigstens mittlerweile eine 8TB Endkunden-HDD die auch mehr oder weniger erschwinglich ist (mir persönlich immer noch viel zu teuer, aber kein Vergleich zu anderen 8TB Modellen). Ich will nicht wissen was bei WD da am brodeln ist.
 
@Freudian: hat seagate und wd überhaupt ssds im angebot für den normalen anwender? sehe da nur eine server ssd auf der website von seagate.

ich persönlich habe eine uralt 1tb hdd und hab mir in der zeit eigentlich nur eine ssd gekauft und die nächste anschaffung wäre wieder eine größere ssd. ich komme mit den 1tb super zurecht.
 
@Mezo:
WD hat irgendwann vor ein paar Jahren mal eine rausgebracht. Ich glaube die gibts noch. Seagate ist sogar ziemlich gut vertreten bei den SSDs, allerdings hauptsächlich mit SAS. Erfahrungen mit denen gibts trotzdem kaum. Kauft wohl keiner.
 
@Freudian: Welche größeren Festplatten lassen ewig auf sich warten? In den letzten vier Jahren hat sich die Kapazität mal eben verdoppelt...
 
@Niccolo Machiavelli:
Das verstehen nur Leute die Erfahrung länger als 4 Jahre haben.
 
@Freudian: Zu denen zählst du offensichtlich nicht. Oder erwartest du dir alle paar Jahre einen Sprung wie den durch Perpendicular Recording?
 
@Niccolo Machiavelli:
1. Tatsächlich sind es 25 Jahre.
2. Ich glaube ich habe auch die Preise erwähnt.
3. Wer hat denn schon 8TB für den Endkunden und in welcher Form nur und wie lange?
4. Die Entwicklung ist sehr viel langsamer als früher, in Sachen Preis sogar absolut stagnierend, das wüsstest du wenn du ein bisschen Erfahrung hättest.
5. Dir als Neuling würde schon die Preisstatistik auf Geizhals helfen, dort steht auch wie lange es die Modelle schon gibt.

Ansonsten verschwende ich keine Zeit mehr mit dir. Du willst mir erzählen dass der Himmel anstatt blau lila mit grünen punkten ist. Da ziehe ich mich dann verständlicherweise zurück. :)
 
@Freudian: "4. Die Entwicklung ist sehr viel langsamer als früher, in Sachen Preis sogar absolut stagnierend, das wüsstest du wenn du ein bisschen Erfahrung hättest."

Tatsächlich schon 25 Jahre Erfahrung mit Festplatten? Beeindruckend. Die ersten 10 davon bestenfalls auf dem Schoß von Papa, aber sei es drum.

Google mal "Weißscher Bezirk", Techniken wie HAMR und du bekommst vielleicht eine Idee davon (aber wahrscheinlich eher nicht) , warum die Entwicklung der Speicherdichten nicht mehr so schnell voranschreitet. Das sind ähnliche Gründe warum die Lithografietechniken bei Halbleitern sich nur noch so langsam entwickeln. Die Ergebnisse, welche die Festplattenhersteller damit erreichen, sind dennoch enorm und von einer Stagnation der Entwicklung kann keine Rede sein, vor allem in den letzten beiden Jahren.

Erfahrungen hast du keine. Die redest du dir nur ein, weil es irgend ein armer Teufel von Lehrer es geschafft hat, dir das Vergleichen von ein paar Zahlen beizubringen.
 
Mit Seagate hat man die letzten Jahre nur Probleme. Vielleicht liegt es auch nicht am PC-Markt sondern eher an der mangelnden Qualität? Serverfarmen wachsen stetig, da sind die paar Consumer-PCs die weggebrochen sind wohl das kleinste Problem.
 
@otzepo: ist das nicht relativ sub­jek­tiv? ich könnte nun sagen, dass meine alte hdd immer noch läuft und auch meine hdds zuvor von seagate anstandslos liefen.
 
@Mezo: wie ceramicx sagt, Seagate raucht bei unseren Kunden ständig noch während der Garantiezeit ab, WD ist auf jeden Fall die bessere Wahl sowohl bei Consumer als auch bei Enterprise.
Gab auch mal eine Statistik von einem Filehoster der auf Consumer-Platten setzt und die Ausfallraten veröffentlicht hat, da hat Seagate auch die schlechteste Qualität. ich mach einen edit, wenn ich die News dazu finde - stand hier bei WF.

edit: ging schneller als gedacht http://winfuture.de/news,85481.html
 
@otzepo: hm ok, aber immerhin haben sie etwas dagegen getan wie es scheint.
 
@Mezo: mit "etwas dagegen getan" meinst du jetzt die Entlassungen?

die müßten im Gegenteil die besten Leute vom Markt wegholen, damit ihre Quali wieder steigt und die Leute mehr ihrer Ware kaufen. aber soweit kann ein Kapitalist nicht denken. der sieht nur die nächsten Quartalszahlen und nicht die nächsten Jahre.
 
@MahatmaPech: nein, meine ich nicht. liest einfach die verlinkte news von otzepo
 
@otzepo: Mit Sicherheit in der Arbeit habe ich schon mit vielen Festplatten zu tun gehabt sowohl Server als auch workstations und wenn eine platte kaputt war dann IMMER Seagates
 
@ceramicx: Ja du muss Recht haben!! Ich habe jetzt meinen 4 BMW. Und jetzt ist was an der Einspritzung kaputt gegangen.Bei dem Modell vorher ist die Frontscheibe gesprungen. Und davor das Model ist der Auspuff kaputt gegangen. Also BMW´s würde ich nicht mehr kaufen da geht immer was dran kaputt. Müssen alle scheiß3 sein!!!
 
@Lordlinux: ...aber die Festplatten von BMW sind Spitze!
 
@Lordlinux:
Jo, davon höre ich auch viel. Würde ich mir auch nie kaufen. Die sind öfter in der Werkstatt als man sie fahren kann.
 
Ja.. liegt bestimmt nicht an denen.
 
Ich erinnere mich noch an zeiten da wurde man bewundert und war stolz eine Seagate-Platte zu haben aber in den letzten 10 Jahren hat die Qualität einfach nachgelassen.
Ich habe so viele Platten austauschen müssen die den Geist aufgegeben haben das ich einfach jedem davon abraten musste sich eine Seagate zu kaufen. Egal ob Notebook oder PC.
 
"Seagate versucht als Antwort auf den Rückgang der Nachfrage aus dem PC-Markt seit einiger Zeit wie der Konkurrent Western Digital verstärkt in Cloud-Speicher-Produkte zu investieren, um sich so neue Einnahmequellen zu erschließen."

Da haben sie's ja weit gebracht: LaCie gekauft und den Cloudspeicher Wuala in die Pleite laufen lassen. Zeugt von Weitsichtigkeit, das Unternehmen.
 
Bin mit Seagate sehr unzufrieden. Ich habe mir vor drei Jahren 2 3TB 7200RPM Seagate-Platten geholt. Die eine, die noch arbeitet, hat laut chkdsk bereits Fehler - die andere habe ich bereits aussortiert. Ich werde mir garantiert keine Seagate-Platte mehr holen.
Ich habe außerdem noch 3 WD RED 3TB Platten - und die funktionieren alle tadellos.
 
@divStar: Ja am schlimmsten sind die 3TB SV35 von Seagate, die rauchen reihenweise nach 2-3 Monaten ab, aber die Garantie Abwicklung ist vorbildlich! :D
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Beliebt im Preisvergleich

Seagates Aktienkurs in Euro

Seagates Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr