Popcorn Time: Der ursprüngliche Designer enthüllt seine Identität

BitTorrent ist als Filesharing-Protokoll zuletzt etwas bis sehr außer Mode gekommen, die Plattform Popcorn Time konnte an die Popularität früherer Tage wieder anschließen. Denn auch hier dient das P2P-Protokoll als Basis. Der ursprüngliche Designer der Seite hat nun ... mehr... Streaming, Filesharing, Popcorn Time Bildquelle: Popcorn Time (Facebook) Streaming, Filesharing, Popcorn Time Streaming, Filesharing, Popcorn Time Popcorn Time (Facebook)

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich kann mir kaum vorstellen, dass man ein solches Projekt aus reiner "Nächstenliebe" macht.
So ein Projekt ist aufwendig. Und wenn man Zeit investiert will man dafür entweder Erfolg im Sinne von Bekanntheit ("Fame") oder eben Geld. Eventuell hat er gemerkt, dass seine Seite zu schnell ins Auge der Justiz Gerät und er hat das Projekt deswegen aufgegeben.
Wer schlägt ein Millionengeschäft aus, dass man selbst entwickelt hat? Insbesondere weil Ihm wohl klar gewesen sein müsste, dass Illegal Streaming nun mal illegal ist.
 
@pikachu750: Wenn der gute Mann Softwareentwickler ist, kann das durchaus sein dass er es als "Hobby" oder "Fingerübung" erschaffen hat. Das ist durchaus üblich dass sich Softwareentwickler eine zuerst hypothetische Frage stellen und dann die Herausforderung annehmen diese zu lösen. Ohne diesen "Spieltrieb" wäre die Softwarelandschaft um einiges ärmer. Allein google hat dutzende größerer und kleinerer Projekte aus diesem Verhalten seiner Mitarbeiter am laufen - und fördert dies.
Davon abgesehen war sein Eigennutz ja dass er mit seiner Internetanbindung keine Filme streamen konnte :)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!