Edge erhält in einem der nächsten Insider-Builds VP9-Support

Microsoft hat angekündigt, ab sofort an der Unterstützung von WebM und VP9 für Microsoft Edge zu arbeiten. Schon Mitte 2013 hat Google mit VP9 einen neuen Open-Source-Video-Codec zunächst in Chromium eingeführt. Auch die Browser-Alternative Firefox zog ab ... mehr... Microsoft, Browser, Edge, Microsoft Edge, Spartan, Spartan Browser, project spartan, Projekt Spartan, Microsoft Spartan, Microsoft Browser Bildquelle: Microsoft Microsoft, Browser, Edge, Microsoft Edge, Spartan, Spartan Browser, project spartan, Projekt Spartan, Microsoft Spartan, Microsoft Browser Microsoft, Browser, Edge, Microsoft Edge, Spartan, Spartan Browser, project spartan, Projekt Spartan, Microsoft Spartan, Microsoft Browser Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
addon support ist wichtiger als allea andere! ms muss es so schnell wie möglich nachreichen!
 
@cs1005: MS ist dran, haben sie doch bereits bestätigt. Ist ja nicht so als würden die gleichen Leute am VP9 Support arbeiten, die auch für die Addons zuständig sind.
 
@cs1005: Das Schlusszitat von "Vom Winde verweht" ist Microsofts Leitmotiv (ab 0:11): https://www.youtube.com/watch?v=HJ_irVA61_w
 
@cs1005: Denkst du sie Arbeiten nicht daran? natürlich wird mit vollem Dampf daran gearbeitet. da arbeiten nicht 2. Leute die jetzt ihre zeit mit VP9 verschwenden, also keine Panik.
 
@Alexmitter: Die arbeiten sogar an ca. 100 Features gleichzeitig! https://dev.modern.ie/platform/status/
 
Endlich kann ich 4chan richtig nutzen ohne Chrome starten zu müsse, ENDLICH ihr /b/ro´s .
 
@Alexmitter: Auf 4chan sind nur mehr Kinder. Auf 8chan ist mittlerweile die seriösere Gruppe.
 
@Matti-Koopa: 8chn ist keine gute Idee, zu viel zeug das man nicht unbedingt sehen möchte.
Dagegen wird auf 4chan auch stark unterschieden zwischen den Nutzern. Wir sollten ja die verschiedenen ränge auf 4chan kennen. Dazu hat 4chan einfach die Kultur, das schafft kein anderes bord
 
Interessiert das wirklich irgend jemanden? VP9,WEBM, JavaScript-Dingsbums, HTML5-4711,... alles ganz nett, nützt aber ja nichts, wenn wegen der GUI die Leute es aufgeben mit Edge.
 
@Lastwebpage: also die großen unterschiede in der gui zur Konkurrenz musst du mir mal näher bringen
 
@0711: Es sind mir einfach viel zu viele Kleinigkeiten. Mein Liste was mich da so stört hat 20 Punkte oder mehr. Beispiele? 1)Theme Hell/Dunkel, nett, Windows Titel-Farbe ist aber z.B. Rot. 2)Such mal was auf Wikipedia 3)Rechtsklick, entweder man macht es minimalistisch oder nicht. Lass mich mal raten wieviel Nutzer "Element untersuchen" wirklich brauchen. 4)Webseite eines Fernsehsenders->Livestream->Miniplayer, produziert ein Edge Fenster mit dem Streaminhalt, wo man oben nur die URL sieht. Klick jetzt mal auf irgendeinen Link in einer EMail, nichts. 2 Fenster zu öffnen geht dummerweise auch nicht. 5)Taskleiste->Edge->Jumpliste? 6)Das leidige Theme Einstellungen. 7)Webnotes und Teilen, nett, aber weniger nett, wenn MS Office installiert ist, da dass weder Outlook noch MS-Office- OneNote unterstützt. 8) Scrollen mit Mausrad 9)... ich werde jetzt hier nicht alle 20 Punkte oder mehr hinschreiben. Alles Kleinigkeiten? Vielleicht, in der Summe aber zuviel für mich.
 
@Lastwebpage: 1) was ist rot? komm da niht mit
2) hab ich kein Problem, was funktioniert da nicht?
3) jo, andererseits, ists nicht da meckern andere. Aber auch die anderen browser haben für mich oft viel unnötiges im kontextmenü...
4) muss ich mal probieren, ist mir bisher so noch nie aufgefallen wobei ich die miniplayer in dedizierten fenstern normal nicht habe...wo gibt's das? :)
5) wie meinst du jumplist? im Startmenü? oder die kürzlich besuchten Websites? Die hab ich
6) was fehlt dir?
7) liegt an der allseits bekannten fehlenden plugin Unterstützung aber ja der punkt ist generell ein manko
8) hab ich keine Probleme, was hast du da für Probleme?
 
@0711: 1)Start->Einstellungen->Farbe, stell da mal irgendeine Farbe ein oder das mit der Aktzentfarbe aus dem Hintergrund. Alle Fenstertitelzeilen haben diese. Nur ausgerechnet Edge und MS Office nicht. "Ausgerechnet" deshalb weil, sollte z.B. Chrome auf die Idee kommen, die Titelleiste in den 4 Google-Grundfarben anzuzeigen, oder Firefox immer rot, mit welcher Begründung könnte MS das ablehnen? 2)Und wie machst du das, von Edge selber aus? Also ohne Wikipedia aufzurufen? 3)Gut vielleicht nicht dein Geschmack aber z.B. der Livestream von ZDFNEO ist mir auch schon anderswo passiert. 5)Ja, Webseite direkt vom Taskbar Symbol aus aufrufen. Also so wie bei Chrome, dem Datei-Explorer, Mediaplayer usw. 6)Zugegeben, spontan nur wenig (liegt aber vielleicht auch daran, dass ich ihn nicht so oft verwende ;) ), der IE hatte aber ca. 100 bis 200 Einstellungen. 7)Da glaube ich irgendwie nicht so ganz dran, dass es da an der Addon-Unterstützung fehlt. 8)Es geht einfach manchmal nicht.
Wie gesagt ich könnte die Liste noch um viele Kleinigkeiten ergänzen. Das Gesamtpaket der GUI lässt für mich zu viele Fragen und Wünsche offen.
 
@Lastwebpage: Also du bist der erste den ich jeh über die Gui schimpfen hörte. Ich wüsste nicht was ich eintauschen wollen würde. Sie sieht genial aus, fügt sich immer der aktuellen Benutzung, das beste ist aber das HUB, ich habe Favoriten, die Leseliste, Verlauf und Downloads an einem Zentralen Ort.
Ich habe nichts am Edge aufgegeben, aber aufgeben, wegen dieser Gui, benutze mal FF 3, das ist ein Grund aufzugeben von der Gui her.
 
@Alexmitter: Die GUI vom Edge ist das erste, dank Favoritenleiste, der den Firefox das Wasser reichen kann. Und ich habe von noch niemanden gehört, dass das GUI irgend ein Problem sei.
Lediglich dass der Edge, gerade bei Flash Inhalten, echt langsam ist, macht ihn aktuell richtig unattraktiv. Da ist selber der FF (ab v40) wesentlich schneller! Und natürlich die fehlenden AddOn Funktion... aber das GUI ist echt kein Problem, für keinen der knapp ein Dutzend Nutzer, die ich betreue.
 
@Scaver: Das es langsamer ist bei Flash Inhalten habe ich auch bemerkt aber selbst auf der schlechtesten Hardware hat es mich nicht gestört, auch Flash lief noch flüssig. Wenn mehrere Flash Animationen, sagen wir mal Werbung, gleichzeitig geladen sind merkt man es schon deutlich. ich denke das da von Adobe noch Optimierung fällig ist.
 
@Alexmitter: Kann ich nicht bestätigen. In meiner Familie und Bekanntenkreis spielen viele ein Spiel bei Facebook, welches auf Flash setzt. Das ist mit Edge auch mit dem aktuellen PCs (Core i5/i7, Ram 8GB+, GraKa High End) kaum lauffähig.
Im Chrome, FF und IE kein Problem unter Windows 10.
 
@Scaver: kann ich so nicht bestätigen, ich nutze auch viele Flash Animationen, und Performance Einbrüche habe ich auch meiner Arbeitshardware noch nicht festgestellt. Mobile i7 GT 635M 8gb Ram, also nichts zu besonderes.
Flash ist nun mal auch kein teil vom Browser, der läd es nur als Frame.
FF und Edge benutzen die selbe Lib dafür, nur Chrome nimmt den Flash fork Peper der nun aber gleich ist mit dem Original.
 
@Scaver: Die GUI nicht direkt aber das was darunter steckt wurde genauso reduziert wie die Grafikoberfläche.

Beispielsweise der zurück Button /Pfeil. Beim IE konnte man per rechtsclick die 10 zuletzt besuchten Seiten per Layer aufrufen und gezielt einen Sprung zurück machen, was mit Edge nicht mehr geht aber was ich schmerzlich vermisse. Bei Edge kann ich nur noch 1 sprung zurück machen oder ich klappe umständlich die Leistenmenüs an der rechten Seite auf.

Auf Twitter öffnet Edge nicht mehr die unter Häschtags gefassten Indexseiten die Fotos im Index und wenn ich Listen auf Twitter erstelle passiert nichts wenn ich da drauf drücke, ich kann die listen nur öffnen wenn ich die per rechts click im neuen Tab öffne drücke aber das kann es auch nicht sein oder.

Des Weiteren fehlen viele grundlegende Funktionen bei rechtsklick (Webslice), so zum Beispiel Seiten aktualisieren. Klar gibt es dafür auch die F tasten aber wenn mehre Pop Ups geöffnete sind, wird nicht das aktualisiert was ich möchte da sich die Pop Ups, Mainseiten Inhalt und Taskansicht ins Gehege kommen.

Des Weiteren hat Edge große Probleme beim Zoomen, die Funktionen wie Links funktionieren nicht mehr richtig in der stark vergrößerten Webbrowser Ansicht. Besonders bei den Social Media Webseiten.
 
Das der Werbeblocker fehlt kann ich ja verkraften, wenn der Browser sonst sehr schnell ist. Was mich aktuell aber vom Benutzen von Edge abhält, ist das er gern crasht oder sich aufhängt, oder ein Tab plötzlich in einem anderen Tab landet. Sowohl auf dem Desktop mit stabiler Win10 Pro als auch auf meinem Lumia mit Windows 10 Mobile ist der Edge der reinste Bug-Horror.
 
@Surtalnar: Kennen wir doch schon vom IE... Unfertig und verbugt auf den Markt geschmissen, und als er endlich gut war, war der Ruf laengst ruiniert. Kein Lerneffekt...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!