Play Store 5.9 bereitet Android auf Betriebssystem-Version 6.0 vor

Marshmallow, wie die nächste Version des mobilen Betriebssystems von Google heißt, wird für diesen Herbst erwartet. Offiziell hat der Suchmaschinenkonzern noch keine Versionsnummer dafür genannt, man kann aber wohl davon ausgehen, dass es Android 6.0 ... mehr... Android 6.0, Marshmallow, Android M, Android 6.0 "Marshmallow" Bildquelle: Google Android 6.0, Marshmallow, Android M, Android 6.0 "Marshmallow" Android 6.0, Marshmallow, Android M, Android 6.0 "Marshmallow" Google

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
/Ironie:ON Apple ist schon bei Version 9. Bei MS steht 10 in den Startlöchern. Nur Google hinkt mal wieder hinterher mit einer Version 6. ;) :D /Ironie:OFF

Im Ernst: Wozu eigentlich einen Uninstall-Manager? Was spricht dagegen, ein Kontextmenü bei langen Klicken des Icons, über dem "Deinstallieren" geht?
 
@iPeople: Da sieht man wer jedem Furz ne neue Versionsnr gibt ;) Aber mal Spaß ohne.... was soll diese Aussage? Als wenn das wichtig wäre..zumal Apple IOS länger auf dem Markt ist wie Android..
 
@McClane: Ich habe mal Ironie-tags gesetzt, bevor hier wieder das Gejammer losgeht.
 
@iPeople: anhand der Bewertungen muss ich daraus schließen das selbst der TAG nicht hilft ...
 
@CvH: Anhand des Ganzem entnehme ich, dass es, egal was ich schreibe, keiner auf den Inhalt achtet, sondern lediglich auf den Namen des Schreibers.
 
@iPeople: welch überraschung auf winfuture. damit lernt man aber zu leben!
 
@3PacSon: Netter Versuch ;)
 
@McClane: do not feed the troll!
 
@Mehrsau: Mach ich auch nicht ;)
 
@iPeople: Dein Nick sagt schon alles ^^
 
@Vitrex2004: Komisch, alle reagieren nur auf das, was nicht ernst gemeint ist. Keiner sagt was zum 2. Absatz, (denn diese frage stelle ich mir wirklich) ... und dementsprechend das Geminusse ... Herrlich hier ;)
 
@iPeople: Deinstallieren geht doch schon mit langem "tipp" auf das Icon. Jetzt folgt eben noch so ein Manager. So what. Mich wird der auch nicht interessieren. Eventuell freut es ja den ein oder anderen.
 
@wertzuiop123: Geht das generell, oder ist das von der Modifizierung durch den Hersteller abhängig? Und was bedeutet "Schon lange" Habs eben beim Huawai meines Sohnes probiert: Dort geht es nicht, sondern man kann das Icon lediglich auf einen Mülleimer schieben (A 4.2.2).
 
@iPeople: Auf was willst du hinaus? Ich habe deine Frage beantwortet. Bei Geräten, bei denen die Deinstallation nicht geht (abhängig von den Apps oder einer Herstellermodifizierung) wird ein Uninstall-Manager oder dein "Kontextmenü mit Deinstallieren" auch nicht helfen.
 
@wertzuiop123: Deine Aussage:

"Deinstallieren geht doch schon mit langem Tab auf das Icon."

meine Frage dazu:

"Geht das generell, oder ist das von der Modifizierung durch den Hersteller abhängig? "

Worauf ich hinaus will? Ist das nicht offensichtlich? Du hast meine Frage eben nicht beantwortet, sondern etwas generell behauptet, und ich wollte es konkreter.
 
@iPeople: bei android geht generell so einiges nicht von haus aus. mit dem nova launcher, hat man die deinstallier option, durch langes drücken auf ein incon, aber auf jeden fall.
ehrlich gesagt möchte ich eh kein android gerät mehr, ohne nova launcher, geschweige denn ein anderes system. sollte nova launcher und swiftkey, irgendwann auch mal für wp angeboten werden, würde ich mir das vllt sogar mal anschauen.
 
@3PacSon: gehe konform, der Nova ist wirklich ein sehr guter Launcher, hatte ich zuletzt auch genutzt.
 
@iPeople: "Geht das generell, oder ist das von der Modifizierung durch den Hersteller abhängig? " Wenn dir sonst niemand antworten will. Das geht zumindest seit Android 5 generell. Vorher war das eine Herstellersache.
 
@picasso22: Danke.
 
@iPeople: Ich habe eine Vermutung, warum darauf niemand antwortet: Im Text steht lediglich: "Dieser dürfte ein verbessertes Management von Apps erlauben".

Es wird also aus dem Text (noch) nicht ersichtlich, was dieser Uninstall Manager genau tut. Daher ist dein Beitrag dazu irgendwie sinnfrei.

Und den Punkt "Deinstallieren" gibt es schon immer.
 
@Skidrow: Warum spricht man dann von einem "Manager"?
 
@iPeople: Was hast du an

"Es wird also aus dem Text (noch) nicht ersichtlich, was dieser Uninstall Manager genau tut."

nicht verstanden?
 
@Skidrow: Faden verloren? Wozu einen "Manager"? Das suggeriert eine App oder einen Menüpunkt in den Weiten der Systemsteuerung, womit Apps deinstalliert werden könnte (letzteres gibt es bereits seit langem). Deswegen ja meine Frage. Und ein Kontextmenüpunkt bei langem Drücken auf das Icon ist ja wohl kein Manager, also dürfte meine Frage, warum nicht diese Lösung, durchaus Sinn machen, oder?
 
@iPeople: Kann mir mal jemand helfen?

Wie bringt man ipeople bei, dass bisher niemand genau weiß, was dieser Uninstall Manager genau tut, und es deswegen sinnfrei ist, auf Spekulationen aufbauend Vermutungen anzustellen?

Wie erklärt man ihm das? Vielleicht hat ja jemand noch eine Idee.
 
@Skidrow: Diskussion zwecklos... wie immer... Sorry
 
@Skidrow:
"und es deswegen sinnfrei ist, auf Spekulationen aufbauend Vermutungen anzustellen"

Ich hoffe, bei der nächsten, auf einem Gerücht basierenden Apple-"News" erinnerst Du Dich an genau diese Einsicht ;)
 
@iPeople: Brauche ich nicht. Selbst wenn man bei einer Apple-News irgendwas spekulieren möchte, tut man das einmal und dann ist gut. Aber man erstellt nicht auf Grund seiner Spekulationen immer und immer wieder den gleichen Post. Was du hier machst ist bohren, bohren und bohren. Nervt irgendwann.
 
@iPeople: Zu zweitens muss ich dir zustimmen. Ich habe beruflich immer mal mit iPads zu tun und da ist das wirklich bequemer, als ständig in den Anwendungsmanager zu gehen. Bei einigen Android-Herstellern ist das aber auch schon im Launcher integriert.
 
@iPeople: Blackberry ist von 7.1 direkt auf 10. Die haben den Mist zwischen drin einfach ausgelassen.
Allerdings dürften die Mitbewerber locker vorbei ziehen. BlackBerry ist erst bei 10.2.3.2474 angekommen. :-)
 
@bebe1231: Damit hat BB doch erstmal die Spitze erklommen :D
 
Ist die Version 6.0 für das Nexus 4 eigentlich gänzlich ausgeschlossen? Cyanogenmod ist nach den letzten massiven Problemen auf meinem Gerät leider keine nennenswerte Alternative mehr.
 
@Dante2000: Eher schon. Andere Updates sollen noch kommen. kA für wie lange
http://www.ibtimes.com/google-nexus-4-5-6-7-9-receiving-security-update-android-511-lollipop-remains-intact-2088218
 
@Dante2000: Bisher hieß es von offizieller Seite nur dass es die Preview-Version nicht für das N4 gibt. Es gab einige Gerüchte dass Google angeblich 6.0 auf dem Nexus 4 testet. Aber mit großer Wahrscheinlichkeit kann man davon ausgehen dass das N4 nach 3 Jahren Support so langsam seinem Ende entgegen steuert.
 
@Hans0r: Preview gab es schon vorher für das Nexus 4 nicht, glaube 5.1 war das.
 
@Dante2000: Soll getestet werden. Bei 5.1.1 war das N4 auch nicht auf der Versorgungsliste. Von daher: Abwarten. BTW: Der aktuelle Snapshot von CM12.1 läuft bei mir erste Sahne.
 
@blume666: wenn die builds, nur ansatzweise so viel akku verbrauchen, wie schon immer eigentlich, wird auch diese cm version zu nichts zu gebrauchen sein.
 
@3PacSon: Keine Ahnung... hab die nightlies ausgelsassen. Benutz den Snapshot-Build mit HellsCore. Kann nicht behaupten, dass andere Roms deutlich besser performt haben.
 
"Neu und überaus interessant ist der "Uninstall Manager" ---> Nun ja, ich würde mir eher wünschen bzw interessant finden, das man in Zukunft diese ganzen vorinstallierten Apps aka Bloadware über den Uninstall Manager nachträglich deinstallieren könnte. Wäre mal ne Maßnahme. Die Hersteller (egal welche Marke) klatschen einfach zu viel Müll auf diese Geräte. :( Ansonsten muss man sein Gerät rooten für die Beseitigung der Bloadware, aber mit der Gefahr sein Gerät zu bricken oder sogar die Garantie zu verlieren. :@
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter