Fire-Phone: Amazon beendet wohl größten Flop der Firmengeschichte

Die verschiedenen Geschäftsbereiche von Amazon liefen bisher von solide bis sehr erfolgreich. Eine große Ausnahme ist allerdings der Versuch, mit einem eigenen Konzept in den Smartphone-Markt hereinzukommen. Nun beendet der Konzern das Projekt, das ... mehr... Smartphone, Amazon, Fire Bildquelle: BGR Smartphone, Amazon, Fire Smartphone, Amazon, Fire BGR

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Das war ja abzusehen. Hoher Preis zusammen mit einem teuren T-Com Vertrag und Netzlock. Kein Playstore usw. Wäre der Preis wie bei Fire TV, Kindle ect. im niedrigen Bereich gewesen (Max. 200 € ohne Vertrag) dann wäre das Ding nicht so gefloppt.
 
@movieking: Das kommt davon wenn man unbedingt überall seine Finger im Spiel haben möchte.
 
Das Fire-Phone war ja auch einfach nicht billig.
 
@bambam84: Es war sogar sehr hochwertig.
 
Das finde ich richtig und konsequent. Außerdem zeigt es mir, dass sich die Leute womöglich doch Gedanken machen was sie kaufen (also nicht jeden Mist), und eine in sich geschlossene Shopping-Maschine gehört eben nicht dazu.
 
@Rob Otter: sag das mal den apple / iphone-jüngern ;) *wegduck*
 
@mephistolino: haha der is gut!
 
Die Idee an sich war nicht schlecht. Aber wie schon geschrieben, zu teuer und die Bindung an einen T-Com-Vertrag waren nicht gut. Ich denke, wenn Amazon die Hardware etwas aufpeppen würde, das Gerät günstig und frei von Verträgen noch mal anbieten würde, könnte es schon etwas werden.
 
@teddy4you: "es könnte schon etwas werden" - NICHT!
ich hatte es für 149,- € ohne Netlock. Aber was will man machen mit einem Amazon App Shop, der deutlich weniger und deutlich veraltete Apps im Gegensatz zum Google Play Store hat. Klar, mit direkter Installation der *.apk-Dateien kann man sich helfen, allerdings fallen alle Apps raus, die Google-Services benötigen.
Der Update des Fire OS war ne absolute Frechheit und insbesondere die Nichtkommunikation seitens Amazons.
Ergo: vor Ablauf der 30-Tage-Frist zurückgeschickt.

PS: jetzt mit einem Lumia 830 "glücklich". Aber so ganz ganz leise nagt da der Zweifel, ob es in einem Jahr WP nicht ebenso ergeht... :-(
 
@Bengurion: na nun warts mal ab, erst einmal kommt irgendwann im Herbst Windows 10. Nachdem Windows 10 auf dem PC ganz gut angekommen ist, dürfte sich das an sich auch auf die Phones auswirken, gerade was App-Entwicklung angeht, die dann ja nur noch für eine große Plattform gemacht werden muss. Und bei über 10% Marktanteil bei den Smartphones in Europa jetzt schon hat man ja auch eine etwas andere installierte Masse als Amazon es je mit den FirePhones gehabt hat.
 
@der_ingo: Der Running Gag des Mobilphone Markts: Mit WP8 gehts ab, mit den neuen Flagschiffen gehts ab, mit der Übernahme von Nokia gehts ab, mit WP8.1 gehts ab, mit neuen Geräten der x30 Serie gehts ab, mit neuen Herstellern für WP Geräte gehts ab, mit WP10 gehts ab, mit neuen Flagschiffen für WP10 gehts ab..... Und wenn uns die Ergebnisse von 4 Erfolglosen Jahren nicht gefallen, ist halt immer nurnoch der marktbereich interessant, wo die schlechten Zahlen noch am besten aussehen. Villeicht sollte man die Forschungsstationen in der Akrtis mit Lumias ausstatten, dann könntest Du den dortigen Marktanteil als Hoffnungsschimmer verwenden. Bitter ist schon, das Apple in den nächsten 4 Wochen mehr iphone6s verkauft als MS seiner Geräte in 12 Monaten.
 
@Butterbrot: was erwartest du? Dass jemand kommt und in einem halben Jahr den kompletten Markt umkrempelt? Ein stetiges Wachstum ist positiv.

Android hat für die Masse zu viele Vorteile. Die werden zwar meist durch Komplexität und ein massives Sicherheitsproblem erkauft, aber hey, auf dem PC sah es bei XP ja nicht anders aus. ;-)
Und bei den Amis hat halt Apple einen ganz anderen Stand.

Natürlich picke ich mir nicht Japan oder China als Vergleich raus, sondern sehe die Sache positiv. Würde ich das nicht machen, würde ich nicht auf die Plattform setzen.
 
@Bengurion: Moment... Mit dem Amazon App Shop unzufrieden, nun aber mit dem Windows Store glücklich? :D
Wohl nach dem Motto "wenn schon wenige und veraltete Apps, dann richtig!" ;)
 
@ITfreak09: Naja, die große Masse der 2,5 bis 4 Sterne Bewertungen überzeugen Ihn halt.
 
War von vorneherein abzusehen, der Smartphone-Markt ist dermaßen überfüllt, kein Mensch will noch ein weiteres System in den schon vorhandenen Geräte-Mischmasch einbringen.
 
Mich würde mal interessieren wer bei Amazon bestimmt hat das das Fire-Phone mit all den Nachteilen (Teuer, extra Store, nur mit Vertrag) auf den Markt geworfen wurde.

Beinahe jeder der ein Smartphone besitzt, weis doch was er an ihm schätzt bzw. was man nie mehr missen möchte. Kann mir doch keiner erzählen das jeder der an dem Fire-Phone beteiligt war, davon überzeugt war das es was wird.

Ein typischer Fall für die falschen Leute am Hebel.
 
@MOSkorpion: Richtig, es hätte der Fire-Phone-Premiere im letzten Jahr MINDESTENS so ein Knaller bedurft, wie es Google seinerzeit mit dem Nexus 4 vorgemacht hat.
 
Ich habe mir vor 3 Tagen ein Fire Phone mit 32GB für 99€ ohne vertrag im Telekom Shop gekauft, Google Services ohne Root installiert und es läuft nun der Goodle Launcher und ich habe Zugriff auf den Playstore.

32GB Speicher, 2GB Ram, Snapdragon 800 und nen HD Screen auf 4,7 Zoll für 99€.
 
@stayxone: dafür ists dann halt ein Schnäppchen - aber eigentlich auch nur, falls sich ein Custom ROM drauf packen lässt.
 
Was Anderes: Derzeit Finger weg vom Neukauf eines Fire-TV, bei Amazon ist er seit über 1 Woche nichtmehr Lieferbar, das bedeutet Amazon hat keine mehr geordert. Somit ist klar das in den nächsten Wochen das neue Modell präsentiert wird.
 
@Butterbrot: ...und warum sollte das vom Kauf abhalten?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Amazons Aktienkurs in Euro

Amazons Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Kindle Oasis im Preis-Check