Guter Start: Microsoft will 2016 vier Mal so groß auf die IFA kommen

Microsoft ist auf der diesjährigen IFA erstmals mit einem eigenen Stand präsent. Außerdem gab es eine Keynote-Ansprache am Eröffnungstag - in Zukunft will man das Engagement offenbar noch ausbauen und dabei auf einen erheblich größeren Stand setzen, ... mehr... IFA 2015, IFA 2016, Microsoft Logo, Messestand, Microsoft Booth, Microsoft IFA IFA 2015, IFA 2016, Microsoft Logo, Messestand, Microsoft Booth, Microsoft IFA IFA 2015, IFA 2016, Microsoft Logo, Messestand, Microsoft Booth, Microsoft IFA

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Der Ifa Stand von MS war nen Witz. Die "Mitarbeiter" hatten von Tuten und Blasen keine Ahnung. Angesprochen auf Continuum und das Acer Jade Primo kam nur Schulterzucken. Aber immerhin konnte der gutmütige Herr mir zeigen, dass Windows 10 auf dem Surface automatisch in den Tablet-Modus wechseln kann...Wow...wusst ich schon.
Mit einer Windows Brille auf dem Kopf war die IFA dieses Jahr am absoluten Tiefpunkt. Kaum irgendwo ein Windows Phone zu finden. Und auch Laptop und Tabletneuigkeiten waren so gut wie keine zu entdecken. Einzig Trekstor überraschte uns mit einem großen Portfolio an Windows Tablets. Aber sonst... Kühlschränke, Waschmaschinen, Kochshows und sonstigen fragwürdigen Kram
 
@Glowbewohner: so ähnlich ging es mir auch. ich hab da noch ein paar sachen ausgegraben, die erst später kommen, aber ja, MS war'n no-show quasi. kein bisschen von dem, was zur CES oder der Computex aufgefahren wird. Dass so wenige neue Geräte zu sehen waren, hat allerdings mehrere Gründe - einerseits Windows 10 Mobile später, andererseits Verzögerungen bei Intel und deren "Cherry Trails". plus x.
 
@nim: Dieses Warten auf WP10 Mantra ist völliger Schwachsinn. über 90% aller Geräte werden mit Verträgen verkauft, und den Vertrag schließt man ab bzw verlängert man wenn die 2 Jahre um sind und nicht wenn WP10 da ist. Wenn mein Vertrag im August endet und ich ein WP Flagschiff will, dann warte ich nicht bis November, sondern nehme was von der Konkurenz. Das Lumia 950 hätte man vor 2 Monaten mit WP 8.1 verkaufen müssen, das Update auf WP10 kommt von alleine. Dieses verhalten zeigt, das MS dem Mobilfunk Markt entweder nicht verstanden hat, oder zu Arogant ist die Nachfrage zu bedienen. " Unser neues Windows entscheidet wann neue PC´s gekauft werden" mag im PC Markt funktionieren, aber nicht im Mobilfunk Markt.
 
@Butterbrot: "Das Lumia 950 hätte man vor 2 Monaten mit WP 8.1 verkaufen müssen, das Update auf WP10 kommt von alleine."

Und dann hätte es vielleicht die Hälfte der Aufmerksamkeit bekommen.
 
@adrianghc: Schön für die Kunden die in den letzten 2 Monaten Verträge erneuern mußten. Genau an so einer Einstellung scheitert WP im Markt.
 
@Butterbrot: Ja, für die ist es blöd, aber Microsoft muss halt abwägen, wie sie am wenigsten Kunden verlieren.
 
@Butterbrot: Komisch, ich lasse meinen Vertrag immer einfach weiterlaufen, und wenn die mir irgendein Telefon zur Verlängerung andrehen wollen, sage ich immer: Nö, ich warte noch auf das und das Modell, und wenn das dann raus ist, rufe ich es ab. Ist doch gar kein Problem. Ich kriege als langjähriger Kunde eh jedesmal schon ein halbes Jahr vor Ablauf der zwei Jahre ein neues Gerät angeboten; wenn's grad passt, nehme ich das (so war's mit meinem Lumia 1520), wenn nicht, wird eben gewartet.

Fazit: Man MUSS nicht zwingend exakt alle zwei Jahre zum Stichtag ein neues Gerät haben!
 
@Butterbrot: mag schon sein, dass die meisten der Kunden so denken, aber im Prinzip MUSS man nach 2J seinen Vertrag ja nicht verlängern. Wenn man sich drauf verlassen könnte dass nach 2-3 Monaten das erträumte Nachfolgemodell kommt würde sich das warten schon lohnen.
Problem aus meiner Sicht ist allerdings, dass auch das derzeit immer noch so vage "wahrscheinlich kommt es mit Win10 Mobile irgendwann später" Aussagen sind....
 
@Butterbrot: Warum sollte man in Monatsraten ein Samrtphone abbezahlen was einem garnicht zusagt/demnächst was besseres kommt und das alte auch noch locker min. 2Jahre ausreichen würde.

Dann lässt man sich den Betrag halt auszahlen oder zahlt halt monatlich entsprechend weniger. Man ist doch nicht gezwungen ein Smartphone zu nehmen oder was habt ihr für Verträge?

Für mich hatten sie auch kein Smartphone im Angebot, zahle ich halt erstmal nur die hälfte (monatlich kündbar) und sobald wieder eines für mich in frage kommt kann ich doch jederzeit wieder in einen 2 Jahres Vertrag wechseln.
 
@Butterbrot: Und die, die vor diesen 2 Monaten Veträge erneuern mussten? Es gibt nie den passenden Zeitpunkt für alle!
Man kann auch einen Vertrag ohne Handy abschließen und sich das Handy selber kaufen.
 
@Butterbrot: Ich glaube das Problem ist nicht mal was der Kunde will und ob ein Windows Phone nach Wunsch auf dem Markt ist, vielmehr möchte der Provider bei einem auslaufenden Vertrag gerne den Vertragsstand halten und übt vor dem Vertragsende druck auf den Kunden aus, eines der neuen verfügbaren iPhones oder Galaxys zu nehmen.

Nicht jeder Kunde bleibt standhaft und ist überzeugt vom Windows Phone und erwidert das Vertragsangebot auf ein neues verfügbares Smartphone. So verliert MS über das Vertragswesen auch einige Kunden.

Ich teile deine Auffassung dass der überwiegende Teil der neuen Smartphones über den 2 Jahres Vertrag gekauft wird. Dass Leute in den Laden gehen 800€/Kreditkarte auf den Tisch legen und ein neues Smartphone mitnehme sehe ich sehr selten.
 
Der Stand in diesem Jahr war wirklich eine Enttäuschung. Klein und kaum Produkte. Infos zu Windows 10 fürs Mobiltelefon, zum MS Band oder der nächsten Surface-Generation? Fehlanzeige. Auch die KeyNote war nicht das, was ich erwartet hätte: Einen Monat nach Start von Windows 10 immer noch die Grundfunktionen erklären, die man entweder, als Nutzer schon auswendig kennt oder, als Interessierter, in jeder x-beliebigen Zeitung lesen konnte. Das nicht bei einer Publikumsveranstaltung, wp ich es noch verstehen würde, sondern bei einer nur Presse und Fachbesucher. Die anschließende Vorstellung neuer Geräte war auch nicht das, was mich vom Hocker reißen würde.
Es wäre wirklich schön, wenn kommendes Jahr mehr geboten wird.
 
@Baerschke: Na, es war doch klar, dass sie nichts zu neuen Produkten sagen würden, da sie dafür ein separates Event planen. Man nimmt sich doch nicht selbst den Wind aus den Segeln. Und DASS (mind.) zwei neue Lumias, das Surface Pro 4 und das Band 2 vorgestellt werden, steht ja nun mittlerweile außer Zweifel.

Vielleicht wollen/müssen sie warten, bis sie ausreichende Stückzahlen der neuen Geräte produziert haben, damit sich vielleicht endlich mal sagen können, dass man die Geräte unmittelbar nach der Vorstellung auch im Handel bekommt.
 
Ich bin froh, dass ich um 15:00 doch nicht zur Pressekonferenz rüber gerannt bin, hab wohl nichts verpasst. :P Und die Stände haben's auch nicht gebracht. Immerhin eine kleine Tasche für das Surface mit Office-Branding gab's und ich konnte die Nutzung von Windows 10 Mobile mit Maus und Tastatur ausprobieren (hab selber keine Bluetooth-Maus/Tastatur).
 
Also mir hat der Stand soweit gefallen. War überschaubar und es war vorher angekündigt, das es "nur" um Windows 10 und nicht um Lumias geht. Wenn man diese Vorab-Info kannte, wurde man auch nicht enttäuscht.
Der Stand war auch sympathisch, weil er mich an alte CeBit-Zeiten aus den 80er und 90er erinnerte, wo die Firmen noch nicht mit einer eigenen Messehalle protzten.

Und überhaupt: MS war immerhin auf der IFA vertreten! Das würdige ich als Deutscher sehr, da z.B. Apple dagegen sich anscheinen zu schade ist.
 
@artchi: Apple ist grundsätzlich auf keiner Messe. Weder MWC noch IFA oder sonstigen Messen.
Also der Vergleich hinkt sehr.
Und die Dullies die am MS Stand waren wurden warscheinlich vorher irgendwo auf der Straße abgefischt. Hab die Vermutung gehabt, die hatten nicht mal ne Schulung vor ihrem "Job"
 
@Glowbewohner: Wenn Apple auf gar keiner Messe ist, dann sind die noch eingebildeter als vermutet.
Aber es wird wieder die Zeit kommen, wo auch sie auf Messen auftreten müssen. Denn jeder Riese fällt mal.
 
Ich glaube Microsoft hat verstanden in Europa mehr tun zu müssen, allerdings scheint es noch etwas zu dauern bis man dies in allen Sparten sieht.

Zumindest scheint MS die Gamescom sehr ernst zu nehmen, sie wurde der Tokyo Games Show (Der größten Messe weltweit) vorgezogen. Wäre schön wenn wir dies auch über das Interesse an der IFA sagen können.

Auch im TV macht MS mittlerweile ordentlich druck mit Windows10 Werbung
Kommentar abgeben Netiquette beachten!