Analoges TV-Kabel: Abschaltung wird wohl 2018 möglich sein

Die analoge Übertragung von Fernsehprogrammen in den Kabelnetzen wird voraussichtlich im Jahr 2018 komplett eingestellt. Die einzelnen Netzbetreiber werden die Abschaltung wohl untereinander koordinieren und auch mit verschiedenen anderen ... mehr... Samsung, Tv, Fernseher, 4K, Ultra HD Bildquelle: Samsung Samsung, Tv, Fernseher, 4K, Ultra HD Samsung, Tv, Fernseher, 4K, Ultra HD Samsung

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich würde mich freuen, wenn die Fernsehanstalten von Ihren HD+ Verkauf weggehen und dann HD auch ins normale Netz einspeißen. Sie können ja dann UHD+ verkaufen ;)
 
@Balder: Ich finde HD+ sehr gut! RTL und SAT1 sollten nurnoch via HD+ ausstrahlen, auch ihr SD Programm. Villeicht merken die dann endlich wie wenig den Leuten ihr Asozialen-TV wert ist. RTL+ ist damals angetreten um alles besser und frischer als die ÖR zu machen. Wären Hans Meiser und Björn Hergen Schimpf heute tot, sie würden sich im Grabe umdrehen
 
@Butterbrot: Hans Meiser gehört doch zum Trash-Programm.
 
Bin ich dafür. Wird viel Bandbreite frei für schnelleres Internet und HD-Sender, die dann auch mal mit ordentlichen Bitraten arbeiten.
 
Von mir aus können die das digitale Fernseher gleich mit abschalten. Dann wird die komplette Bandbreite für das Internet genutzt. Vielleicht kriegt ARD und ZDF für den GEZ-Beitrag dann sogar eine ordentliche Mediathek zusammen.
 
@yournightmare: Dir ist schon klar, das wenn zB ein WM finale nurnoch gestreamt wird, bei einem derartigen Ansturm von Nutzern alle Kapazitäten zusammenbrechen würden??
 
@Butterbrot: Mir persönlich wäre dies egal. Wenn man genug Ressourcen aufstellt, dann wäre auch ein WM-Finale kein Problem.
 
@yournightmare: Und diese Ressourcen gibts kostenlos?
 
Die Privaten sollten mit ihren HD+ Bescheiß aufhören.
In England gibt es die meisten Privaten auch in HD... natürlich umsonst.
 
@Windowze: HD+ Ist mir ehrlich gesagt egal, genau deswegen bin ich nämlich weg gegangen vom Fernsehen. Für Assi TV in pseudo HD (teilweise nur 720P) Zahl ich nicht und den Rotz von ARD und co. für welchen ich zahlen muss tu ich mir nicht an. Außerdem währe jetzt mal 4K angesagt, FHD ist beim TV doch schon wieder "veraltet".

Das wird den Anstalten aber erst dämmern wenn sie sämtliche Zuschauer ans 4K/FHD Streaming mit besseren Content zum besserem preis verloren haben (was ja gerade im großen Stil statt findet).
 
@Cheeses: Naja, die privaten Sender, für die HD+ notwendig ist, senden ja immerhin 1080i.

Allerdings verstehe ich nicht was HD+ mit dieser Newsmeldung zu tun hat. Analog TV ist nicht mal ansatzweise HD.
 
@Stefan1200: 720p ist viel besser als 1080i.

Bei den privaten kann ich mich wenigstens aktiv dafür entscheiden für meine Verdummung zu zahlen.

Den Zwang für die ÖRs zahlen zu müssen empfinde ich als unglaublich ungerecht, unabhängig vom gebotenen Inhalt!

Der einzige Grund warum es das überhaupt gibt ist um politische Meinungsbildung betreiben zu können .. Und ab 2017 hoffentlich dann in 4k und einem Zwangsbeitrag von 50 ?.
 
@Niketas: Soweit ich weiß, wird bei den privaten Sendern 1080i bei 50 Hz ausgestrahlt. Da die meisten Filme und Serien sowieso nur bei 24-25 Hz vorliegen, werden die Inhalte 25-Mal in der Sekunde als flimmerfreies ganzes Bild zusammen gesetzt. Damit ist 1080i bei Inhalten, die maximal 25 Hz haben, nicht schlechter, als 1080p. Anders ist das erst, wenn du Inhalte mit mehr als 25 Hz hast.

Falls ich falsch liege, korrigiert mich bitte.
 
@Stefan1200: Nein, das ist schon nicht verkehrt. Es kommt halt nur aufs Deinterlacing bei 1080i an. Hast du einen miesen Deinterlacer, also der Part wo die Halbbilder zu einem ganzen zusammengesetzt werden, dann bekommt man schnell mal Artefakte. Sieht man dann am besten an Laufschriften, z.B. bei N24. Generell kann man aber schon sagen, dass ein ganzes Bild durch das fehlende Deinterlacing sauberer wirkt, auch wenn 50p nur Material mit 25 Frames sendet.
 
@Knarzi81: Vermutlich sendet Sky Sport aber auch bei Live Übertragungen mit echten 50 Hz (und nicht nur mit 25x2 Bildern). Dann sieht das natürlich alles sauberer aus. Aber mit einem halbwegs anständigen Fernseher dürfte ein 25 Hz Film keinen großen Unterschied ausmachen. Aber klar, da in Zukunft vermutlich mehr Filme oder Sendungen auch mit 50 Hz erstellt werden, wäre 1080p natürlich besser.
 
@Stefan1200: Ich bin mir aber nicht ganz sicher mit Sky Sport. Darum hab ich das aus meinem letzten Post noch mal entfernt. Allerdings schaue ich über Mediacenter fern, also mit TV-Karte, und da hat ReClock 50 Frames angezeigt, bei anderen Sendern nur 25. Man findet dazu nur nichts wirklich im Netz und ich will keine falschen Behauptungen aufstellen.
 
@Windowze: Wozu braucht man eigentlich Deutsche Privatsender? Läuft doch eh nur Werbung & Schrott da. Die können meinetwegen auch noch das SD Signal verschlüsseln dann verdummen die Zuschauer wenigstens nicht noch mehr. Glaube nicht das die Jobcenter die Abogebühren dann übernehmen ;)
 
HD war doch im Grunde für die Anbieter und Sender der finanzielle Jungbrunnen. Denn mit HD kassieren die doch richtig ab. Dabei wird bei vielen Kabelanbietern nicht mal Full-HD übertragen. Über Satellit sind es mehr, die Full-HD anbieten, aber immer noch nicht alle. Dabei kassieren sie aber für Full-HD.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen