Brisanter Zugriff: Unbekannter nutzt Bugzilla-Reports gegen Mozilla

Wahrscheinlich seit über zwei Jahren hatte ein noch unbekannter Hacker nach Zugriff auf das interne Bugzilla-Reportsystem von Mozilla. Der Zugriff wurde durch einen kompromittierten Account eines Entwicklers ermöglicht. mehr... Mozilla, Entwickler, Screenshot, Bugzilla Bildquelle: Mozilla Mozilla, Entwickler, Screenshot, Bugzilla Mozilla, Entwickler, Screenshot, Bugzilla Mozilla

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Interessanter Weg um an 0days zu kommen.
 
Da wird sehr viel Aufwand betrieben und jede Menge Gehirnschmalz seitens der dunklen Seite verwendet. Aber das lohnt sich finanziell für die bösen Jungs. Solch ein nicht veröffentlichter Exploit ist im wahrsten Sinne des Wortes "Platin" wert. Die Infos werden an die einschlägigen Gruppierungen für sehr viel Geld verkauft. Das ist auf höchsten Niveau durchorganisiert. Schon interesant, welche Wege eingeschlagen werden um an das Ziel zu gelangen. Das ewige Katz und Maus Spiel...
 
sehr häufig wird gegen andere mit dem Argument gehetzt, Mozilla sei ja so sicher. Mag sein, daß es sicherer ist, als mit anderen Browsern, aber wenn die Bugs so "ausgelesen" werden, man sie anschließend gegen die große Nutzergemeinde eizusetzt, dann möchte ich mal in die betroffenen Gesichter schauen und auf eine kleine Notlüge warten, die dann doch wieder den Mozilla über alle anderen erhaben macht.

jede Software hat Dreck am Stecken, da sie einfach zu kompliziert geworden sind in ihrer Programmierung, als daß man den Code einfach lesen könnte.

Ich warte wieder auf etwas schlankes überschaubares modulares, also eigentlich nichts außergewöhnliches.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!