Pioneer: DVD-Leseköpfe werden bald billige Augen autonomer Autos

Der japanische Elektronikkonzern Pioneer hat Jahrzehnte gut vom Geschäft mit optischen Laufwerken gelebt. Diese Zeiten sind aber längst vorbei. Daher suchte man nach neuen Verwendungsmöglichkeiten für die eigene Laser-Technologien und erfand ... mehr... Google, Selbstfahrendes Auto, Google X Bildquelle: Google Google, Selbstfahrendes Auto, Google X Google, Selbstfahrendes Auto, Google X Google

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Naja, bis 2025 können vermutlich auch andere Hersteller, welche nicht diese Erfahrung haben, ähnliche Produkte zu ähnlichen Preisen auf den Markt bringen. Immerhin gibt es jetzt schon LIDAR-Sensoren und die werden nun bestimmt nicht in Entwicklung, Erfahrung und vor allem Preis 10 Jahre lang still stehen
 
@Fallen][Angel: mit ein wenig Glück haben sie dann aber auch ein nettes Portfolio an patenten angehäuft. Ist ja auch nett, wenns ums Geld verdienen geht ;)
 
@zerbmaster: Was dann die Preise der Konkurrenten wegen Lizenzgebühren nach oben treibt und somit die eigenen Chancen am Markt wieder verbessert.
 
@Fallen][Angel: Die bestehenden Formen der Sensoren werden so auch eher nicht auf Serienfahrzeugen verbaut werden ;).
 
Na viel "Erfahrung" können die nicht haben, wenn es "noch 10 Jahre" dauert - das schaffen alle anderen auch in der Zeit.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen