KeyRaider-Malware: Bisher größter Account-Diebstahl unter iOS

Eine Malware namens KeyRaider ist inzwischen in einem Ausmaß auf Mobilgeräten von Apple unterwegs, mit dem zuvor niemand gerechnet hätte. Diese wird von den Sicherheitsforschern als "KeyRaider" bezeichnet und spioniert die Zugangsdaten von Accounts ... mehr... iOS, Jailbreak, TaiG, iOS 8.1.1 Bildquelle: TaiG iOS, Jailbreak, TaiG, iOS 8.1.1 iOS, Jailbreak, TaiG, iOS 8.1.1 TaiG

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Und in welchem Jailbreak Tool ist KeyRaider enthalten? Wie kann man nachvollziehen das man betroffen ist?
 
@Speedp: Der Newstext ist, sofern man die Quelle liest, falsch. Die Malware gelangt nicht durch den Jailbreak auf das iOS Gerät, sondern wenn Anwender APPs aus dubiosen Quellen installieren (Jailbreak vorausgesetzt). Zitat: "KeyRaider, as far as we know, only spreads through Weiphone's Cydia repositories for jailbroken iOS devices." Das altbekannte Problem eben. Davor ist keine Plattform gefeit.
 
@Speedp: find ich gut, ist wie beim oc,mwer sich nunmal auf dubiosen seiten rumtreibt braucht sich nunmal auch nicht wundern
 
Betroffen sind hauptsächlich User von chinesischen Pirate-Stores.
 
Als ich das erste mal von einem Jailbreak aus China gehört habe, hatte ich schon den leisen Verdacht, dass sowas mal passieren würde.
Die Zeiten sind vorbei, in denen sich "vertrauenswürdige" Leute wie George Hotz um Jailbreakes gekümmert haben.
 
@gutenmorgen1: Naja, die Jailbreaks werden ja immer sehr genau untersucht (Stefan Esser z.B., seitdem die Chinesen Code von ihm geklaut haben hat ers ziemlich auf die abgesehen ;) ), normalerweise kommt da niemand mit Malware durch.
 
Bin zwar Android User aber da ist es such nicht besser. Manche sparen am falschen Platz . (Warez)
 
@Wlimaxxx: ich war auch mal so egal ob PC oder Telefon, aber inzwischen ist kaufen auch bequemer, Stichwort updates ^^
 
@Wlimaxxx: Bei Android brauchst du keinen Jailbreak für einen Sideload. Man darf sich eben keinen Käfig kaufen wenn man weiß das man raus will um das Phone komfortabler zu bedienen.
 
@mulatte: ein jailbreak erlaubt weitaus mehr als sideloading.
 
@ger_brian: Ja aber durch Sideload wurde sich die Malware eingefangen.
 
Selbst schuld, wenn man das iPhone so verändert, dass Außenstehende die Möglichkeit zum Eingriff bekommen. Jailbreak braucht kein Mensch mehr.
 
@wingrill9: naja bis vor kurzem war z.B. ohne Jailbreak WhatsApp mit Web nicht möglich. Es gibt schon noch immer paar kleinere Sachen, die ganz schick sind. Ich habe aber aktuell auch darauf verzichtet und lieber auf 8.4.1 aktualisiert. Die Zeiten der absoluten Killerapps wie BITESMS sind allerdings vorbei.
 
@wingrill9: Aha, na dann wird wohl nur aus Spaß gejailbreakt. iOS wird immer Gründe bieten das zu tun, weil die Wünsche der User wenig berücksichtigt werden. Ist bei Android zwar auch so, aber das kann man einfacher anpassen.
 
@mulatte: Wenn man ein System erst "anpassen" muss, dann würde ich es erst gar nicht kaufen. ;-)
 
Das es sich um Jailbreak-Geräte handelt, hätte ruhig in der Überschrift stehen können.
Weiter:: Eigentlich habe ich mich schon lange gefragt, wann der Jailbreak im negativen Sinn genutzt wird.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

iPhone 7 im Preisvergleich