Mobile Apps generieren in Deutschland jetzt Milliarden-Umsätze

Die neuesten Zahlen für den deutschen Markt zeigen erneut eindrucksvoll, wie wertvoll die Mobile-Plattformen für die Software-Industrie sind: Der Umsatz mit Apps für die mobilen Plattformen wird in diesem Jahr erstmals deutlich über der Marke von ... mehr... Apple, Apps, App Store, Appstore Bildquelle: Apple Apple, Apps, App Store, Appstore Apple, Apps, App Store, Appstore Apple

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
na kein wunder das microsoft, um jeden preis seinen store voran bringen will. umso trauriger, das es wieder scheitern wird. hätte man windows mal lieber wie gewohnt weiter verkauft. da wäre insgesamt sicher mehr drin gewesen.
 
@3PacSon: "...das es wieder scheitern wird." - Da musste ich gerade schmunzeln, wir sprechen uns in ein paar Jährchen nochmal ;-)
 
@Unglaublich: ja :)
 
@3PacSon: Du scheinst laut Deiner Analyse echt ein Profi zu sein. Du solltest an die Börse gehen.
 
@TurboV6: ja nur von den ms aktien fernhalten!
 
Hätte MS mit Windows 8 und 8.1 nicht ihr Desktop-OS komplett vor die Wand gefahren, dann hätte Windows Phone vielleicht noch eher eine Chance gehabt. So haben aber die Kunden eine natürliche Abwehrhaltung gegenüber Kacheln entwickelt. Ja, die Wahrheit tut weh, und das sieht man vor allem daran dass getroffene Fanboys jetzt wieder Minus verteilen. Das ist quasi eine Bestätigung des Wahrheitsgehaltes meiner Aussage.
 
@Jas0nK: Die Kacheln ansich waren nie das Problem, der Vollbildmodus weg/Starmenü wieder in klein und "alle" sind glücklich. Hätte man das von vorn herein so gemacht + u.a. den ein/aus Button nicht so versteckt wie in 8.0 wäre es vermutlich (etwas Eingewöhnungszeit ist immer erforderlich, siehe Win7) genauso gut angekommen wie jetzt Win10.
 
74% über Verkäufe direkt aus der Anwendung heraus. Also höchstwahrscheinlich Spiele, dann auch wieder so "Kleinigkeiten" 90 Cent hier, 40 Cent da, 1€ für ein Paket an Karten. Direkte Verkäufe nur 15%. Diese sind dann dann wohl "echte" Anwendungen die für Produktivität (und anderes, solange nicht gespielt wird) stehen etc. Für jede App die etwas kann, gibt es 5 gratis Versionen von der 1-2 richtig gut sind. IFTTT -> LLama; FilmOn -> Mediahhh. Die sind dann gratis, haben Werbung drin, heißt aber nicht dass diese dann auch einen Haufen Berechtigungen haben müssen. Als ganzes großes schaut es nach viel Geld aus, aber wir wissen auch, das Spiele eine kurzlebige Geschichte sind. Der Entwickler von Flappy bird macht in 6 Monaten einige Millionen $, das nächste Spiel ist ein Flop. FarmVille von Zynga wird ein riesiger Erfolg und das Unternehmen steht jetzt vor der Pleite (kann mich nicht erklären wieso Zynga, King und Konsorten noch existieren; PS: armer Don Mattrick--nicht). Vielleicht ist es eine tolle Sache im Gesamtgefüge, aber für einzelne Unternehmen nicht sicher.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen