Dino-Hit ARK: Survival Evolved ist am Wochenende kostenlos spielbar

PC-Spieler, die sich für aktuelle Games interessieren und/oder auf Steam aktiv sind, werden vermutlich von ARK: Survival Evolved gehört haben. Das Spiel hat enorme Begeisterung auslösen können und das obwohl Early Access-Spiele zuletzt recht ... mehr... Steam, Valve, Valve Steam, Early Access, Steam Early Access, Ark: Survival Evolved Bildquelle: Studio Wildcard Steam, Valve, Valve Steam, Early Access, Steam Early Access, Ark: Survival Evolved Steam, Valve, Valve Steam, Early Access, Steam Early Access, Ark: Survival Evolved Studio Wildcard

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
In Videos sah es eigenlich ganz nett aus. Videos halt. Habs gestern mal gespielt und nach ein paar Stunden wieder gelöscht. Hat mir überhaupt nicht zugesagt.
 
Ich spiele das Game intensiv. Es deckt mehrere Spiele-Sub-Genres ab. Wenn man ein Minecraft mit hochwertiger Grafik und zahlreichen Baumöglichkeiten sucht, dann ist man hier richtig - PLUS DINOS!

Wenn man eher kämpfen will, dann geht das auch, man fängt mit einer Steinaxt an und kann sich bis zur Sniperrifle mit Laserguide hocharbeiten und seine Basis mit Turrets verteidigen.

Ich spiele aktuell auf einem Hardcore Server. Wenn man auf einem solchen Server stirbt (und hierfür gibt es viele Möglichkeiten), sind alle Levels weg und man kann wieder von vorne anfangen. Hier ist es eigentlich essentiell, dass man einen "Tribe" hat, der das verloren gegangene Equipment sichert und einen wieder einlädt, so dass man wieder auf die Teamressorcen zugreifen kann.

Gerade auf Hardcoreservern (ohne PvP) ist der Kooperationsgedanke zwischen Tribes wichtig, um zu besserem Equipment zu kommen.
 
Warum 30! 30 Sekunden Reklame?!
 
Total veraltete Grafik.........
Dummes Spiel......
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Videos zum Thema

  • Neueste
  • Beliebte
  • Empfehlung