PC-Markt: Die zarten Hoffnungen für dieses Jahr sind wieder weg

In den Prognosen der Marktforscher keimte hinsichtlich der Entwicklung des PC-Marktes in den letzten Monaten immer wieder einmal etwas Hoffnung auf. Doch die neuesten Berechnungen der IDC verpassen dem nun einen ordentlichen Dämpfer: Auch in diesem ... mehr... Pc, China, Laptop, Computer, Handel Bildquelle: vijesti.me Pc, China, Laptop, Computer, Handel Pc, China, Laptop, Computer, Handel k.a.

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Oh, wie schlimm aber auch.... Windows 10 benötigt keine schnellere Hardware und kostenlos upgraden geht auch noch.... das konnten doch die armen PC-Hersteller nicht ahnen....
 
@kerlEF: Die vielen übriggebliebenen Windows-XP-Nutzer bekommen kein kostenloses Upgrade und die Hardware ist auch nicht mehr die neueste. Da wird sicherlich der ein oder andere auf Win 10 wechseln.
 
@chrisrohde: Den meisten davon dürfte zum Surfen vermutlich auch ein billiges Tablet reichen.
 
schon wieder ein monat um?
 
Hat intel seine CPUs völlig um sonst subventionert... :D
 
Ein renommiertes Umfrageinstitut hat festgestellt, dass der Bedarf an grünen Stilettos erst im Jahr 2222 wieder deutlich ansteigen wird :) Es ist nunmal der Lauf der Dinge, dass bestimmte Produkte irgendwann zum Alltagsgegenstand werden und nicht jedes Jahr neu angeschafft werden müssen. Das gleiche ereilt auch die Hersteller von Tablets und Smartphones bald. Wer kauft sich heute z.B. noch einen neuen MP3-Player?
 
@kerlEF: Neuen mp3-Player kauf ich mir erst mit der nächsten Grafik-Chip-Generation. :D
 
@kerlEF: Wer braucht überhaupt noch einen MP3-Player? Das kann nun wirklich jedes Feature- oder Smart-Phone. und das Autoradio im Zweifelsfall auch, genauso wie zuhause der Fernseher oder der Receiver.
Und wer braucht unbedingt neue Hardware? Selbst ohne kostenloses Win10-Update, mir reicht immer noch mein Xeon-Rechner, und der müsste jetzt auch über 2 JAhre alt sein. Taugt aber immer noch für alles, was ich damit anstelle (u.a. HD-Videoschnitt). Früher war der Reiz nach was neuem größer, weil man auch wirklich spürbar was schnelleres da stehn hatte. Heute baut man sich ne SSD ein und ist auch so glücklich.
 
@RayStorm: :) Recht haben der Padawan. Vielleicht noch lernen müssen über Ironie etwas
 
@kerlEF: Ironie? Wo? Beim MP3-Player? Viel über die Definition von Ironie der Jedi-Meister noch lernen muss ;-)
 
@RayStorm: :) grüne stilettos?
 
@kerlEF: Ach so... Und ich dachte, das wäre dein Fetisch, und du bist traurig, weil mangels Nachfrage am Markt das Angebot für dich so überschaubar ist :-D
 
@RayStorm: *Roll-Eyes* Woher weißt Du das?
 
@kerlEF: Offen wie ein Buch du bist.
 
@RayStorm: Padawan lernt schnell :)
 
@RayStor......gehts gut euch ?
 
@RayStorm: Mein Rechner ist ein Phenom II X4 965. Der Prozessor ist vor 3 Jahren rein gekommen. Alles andere war schon mit dem X4 955 drin. Der rennt und rennt und rennt. Warum sollte ich ein solches Arbeitstier gegen etwas eintauschen, dass auch nicht spürbar schneller ist?

Klar, mich reizt schon USB 3.1, Dual-Net, DDR4-Speicher und UEFI-Bios. Aber laufen tut der hier auch. Warum neu kaufen?
 
@RayStorm: Ein MP3-Player kann schon sinnvolle Anwendungen finden. Wenn ich sportlich aktiver wäre und z.B. regelmäßig joggen gehen würde, würde ich mein 5,5"-Smartphone dabei sicher nicht in die Jogginghose stecken wollen. Das behindert beim Laufen doch nur.

Dann lieber einen kleinen, handlichen MP3-Player an den Bund oder die Hosentasche geclipst.

Was generell Computer, Tablets & Co angeht stimme ich dir zu. Mein PC ist jetzt... mhm... 3 oder 4 Jahre alt. Weiß ich schon gar nicht mehr so genau. Das letzte Upgrade waren zwei SSDs, die noch mal einen deutlichen Geschwindigkeitszuwachs erhalten haben. Für Spiele & Co. (was ich auch nicht mehr exzessiv betreibe wie noch vor 10, 15 Jahren) reicht die verbaute Hardware derzeit noch vollkommen aus. Ich sehe da derzeit echt keinen Grund, Geld in neue Hardware zu investieren.

Aber das würde in oben genannter Statistik ohnehin nicht auffallen, da Einzelkomponenten da wohl nicht reingerechnet werden...
 
Nur so werden die Preise besser oder?
Wenn jeder alles halbe ja nen PC oder Graka käuft wäre alles noch teurer.

Wir sind immernoch bei0 quadcore CPU. Wenn jeder kaufen würde, würden die uns nen 12 Core für das doppelte verkaufen, als er jetzt kostet? oder nicht??
 
@Amiland2002: Vielleicht kauft auch keiner, weils noch keine 12-Cores gibt?
 
@iPeople: E5 2697 v2 - Intel Xeon ..... 12 Cores
 
@kerlEF: Vielleicht warten die meisten potentiellen Käufer auf 24 Kerne?
 
@iPeople: Unter 3stellig geht gar nichts bei mir
 
@iPeople: geht jetzt auch schon - einfach für den Xeon ein Dual-CPU-Board kaufen :)
 
@kerlEF: Aber vielleicht reicht das nicht :D
 
@iPeople: Dann vielleicht der E5 2699 v3 ... der hat 18 cores. Im Dualboard sind es dann 36... alle noch mit Hyperthreading - der Taskmanager zeigt dann 72 logische CPUs an :)
 
@kerlEF: Na, wer sowas kauft muss bestimmt was kompensieren :D
 
@kerlEF: Aber an irgendwas muss es doch liegen, dass keiner kauft :D
 
@RayStorm: Wieso? Ideal um ein NAS zu betreiben :D
 
@iPeople: *Ironie aus* Wir alle hier wissen doch, warum sich neue Computer schlechter verkaufen, was nicht heißt, dass sie sich gar nicht mehr verkaufen (Umsatzrückgänge 8,7% im Jahresvergleich). Es gibt genügend Alternativen (Notebooks, Convertibles, Tablets) und die Rechenleistung der meisten Computer reicht für Windows 10 völlig aus (Hardcore-Gamer, Grafikbearbeitung, Videobearbeitung etc. evtl. mal ausgenommen).
Den Computern geht es eben wie allen etablierten Produkten. Bei Fernsehern versuchen es die Hersteller mit größer, schärfer, höhere Auflösung.... im Smartphone-Bereich gibt es 8 Cores und 20 Megapixel-Kameras usw.

Der Computer wird vielleicht so schnell nicht sterben (Arbeitsplatz-PCs z.B.), aber seine Blütezeit ist vorbei.

Einfach mal nach "Microsoft Continuum" googlen... das wird vielleicht die nächste Etappe der Verschmelzung der Geräte. Smartphones haben ja heute schon alles mögliche miteinander verschmolzen (Telefon, Fotoapparat, Videokamera, MP3-Player, Internetzugriff, Videowiedergabe, Navigation, Taschenlampe u.v.m)
 
@iPeople: 12 Core kannst doch kriegen von alternate, nur der Preis ist zu teuer für ca 2000€ plus mb,GPU,DDR usw.
 
@Amiland2002: Schnäppchen.
 
@iPeople: Lol,

Aber find es schade das die PC Welt so stehn geblieben ist,
kein OLED Monitor, kein vernünftiger 21: mit schneller Reaktionszeit, nur schrott.
 
@Amiland2002: Weil zu wenige bereit sind, dafür mehr als 100 Euro auszugeben.
 
@iPeople: Sony wollte für nen oled 20.000€

Das ist ja auch ein witz wenn ich dafür nen 55" Tv on lg krieg mit oled.
 
Hab Frauchen zu nem Laptop überredet ... hat nicht geholfen?
 
@iPeople: *lach* Und ist Frauchen froh mit dem Gerät?
 
@SunnyMarx: Zumindest macht das Ding, was sie will.
 
@iPeople: Wuff!
 
@iPeople: Könnte bei so manchen auch die Umschreibung für "Ehe" sein.
 
@chris899: Möglich. Hier gings aber um nen Laptop
 
Aber Windows 10 ist doch da...
 
@doubledown: :) die Sonne war diesen Sommer auch besser als letztes Jahr - hab mir trotzdem keine neue Sonnenbrille gekauft
 
@kerlEF: WAS? Oh mein Gott... Leute wie du sind echt der Untergang für die ganzen Sonnenbrillenhersteller! Ich hoffe du schämst dich wenigstens eins bisschen!
 
@RebelSoldier: Ohhhhh..... sollte ich?
 
Also ich wollte mir evtl. nächstes Jahr einen neuen Desktop-PC kaufen. Ich hoffe auf günstigere Preise für DDR4 RAM, passende Mainboards, die neue Generation an Grafikkarten (14/16 nm) und darauf das AMD einen Konkurrenten auf den Markt bringt der das CPU Geschäft wieder ein wenig beflügelt. Weiterhin hoffe ich auf mehr SSD Kapazität für das gleiche Geld und die Zölle sollen dann ja auch noch entfallen. Ich bin wirklich gespannt was aus meiner Hoffnung wird ;)
 
@Wezza: Ich bleibe noch ein paar jährchen bei meinem FX-8320... aber die R9 Nano würde sich gut machen in meinem Fractal Design Node 605 Gehäuse. Dank DX12 ist man auch mit 3 Jahre alter AMD Architektur immer noch gut dabei. besonders niederschmetternd für die Konkurrenz sind die jüngsten Benchmarks. Mit DX 12 schließt die R9 2(!)90X mal eben zur 980 Ti auf.... ;) Das ist schon witzig. Da zahlt sich das Mantle-Know-How mal wirklich aus.
 
@Chris Sedlmair: Zeig mal einen Link zu den Benchmarks bitte. Würde mich interessieren.
 
@Kurama: http://arstechnica.com/gaming/2015/08/directx-12-tested-an-early-win-for-amd-and-disappointment-for-nvidia/ Bittesehr :)
 
Welche zarten Hoffnungen? Der Markt stagniert und ist teilweiese rückläufig. Grund: Übersättigung. Mal abgesehen von ein paar Hardcoreusern: der grossen masse reichen sogar noch C2D Rechner für ihr bisschen Bibifax.
 
währen die schrott kisten nicht so überteuert "surface hust" würd ich mir gerne jedes 2 jahr ne neue kiste kaufen. aber mein mqrle eigenbau rechner läuft immer noch wie tag 1, warum also neues kaufen? so lange wie die fx 8350 noch supportet wird und 90% der spiele damit einigermaßen gut läuft lohnt sich kein wechsel.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles