Online-Rollenspiel führt "Gefängnis-Server" für Störenfriede ein

Die meisten von uns, die schon MMORPGs gespielt haben, kennen die Art von Spielern, deren einziges Vergnügen offenbar darin besteht, andere zu ärgern oder ihnen das Leben zu erschweren. Das Argument, das dann meist von Delinquenten kommt, ist fast ... mehr... Server, EverQuest II, EverQuest 2 Bildquelle: Daybreak Server, EverQuest II, EverQuest 2 Server, EverQuest II, EverQuest 2 Daybreak

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Für die meisten Spiele wäre ich ja schon zufrieden, wenn es Server gäbe auf die Spieler mit russischer IP ohne Gnade umgeleitet werden.
 
@Chiron84: und chinesischer IP. Nicht dass sich noch jemand benachteiligt fühlt ;)
 
@Memfis: und amerikanischer IP auch . schon aus Prinzip
 
@cptdark: Ich sehe ganz selten Amerikaner auf Servern, die als "westeuropäisch" markiert sind. Dafür immer wieder Russen.
 
@Chiron84: Nur gibt es meist nur amerikanische und europäische Server (bei den Spielen die ich spiele) ... und irgendwohin müssen die Russen ja. Und da würd ich auch dei europäischen bevorzugen, schon alleine weil dichter dran.
 
@Chiron84: Russen gibt es überall und stören auch absichtlich überall.Die können nichts anderes.
 
@cptdark: Hmmm, ich finde Russland würde mehr in den chinesischen Raum passen, sowoohl politisch als auch was die hacker- und cheaterei angeht.
 
@Memfis: Die diktatorische Regierung nicht zu vergessen.
 
@Chiron84: Warum?
 
@Not-Aus: Wänäää, Eckhard... die Russn kommm
 
Ich fände mal ein tatsächliches digitales Gefängnis ganz Interessant. 1-2 Wochen in einem eigens gebautem riesigen Schloßartigem Gefängnis mit anderen Mitspielern, kein Gear oder sonst was. Höchstens Faustkämpfe. Danach wieder Freiheit.
 
@Lloyyd: Und wer loggt da dann freiwillig ein? Bzw. wenn man eine gewisse Online Zeit da absitzen muss, dann wird diese AFK ablaufen.
 
Da lobe ich mir EVE-Online. Alles was von der Mechanik her möglich ist, ist erlaubt. (außer natürlich das Ausnutzen von Software-Bugs). So hindert einen nichts daran auch im Empire einfach das Feuer auf irgendwen zu eröffnen - Nur kommt dann halt die "Polizei" :-)

Es gibt hier kein "Sorry, Spieler XY hat PVP nicht zugestimmt". Viele (im EVE-Slang) "Carebears" stört das natürlich, weil Sie mit extrem teuer beladenen Papier-Schiffchen rumfliegen und dann einfach mal "so" ausgeknippst werden können.
 
@dognose: Und deswegen finde ich EVE sch*** und werde nie wieder zurück kehren!
 
@Scaver: Da muss ich immer wieder an das Zitat von CCP Wrangler, einem (ehemaligen?) Eve-Online Game-Master denken :-)

CCP Wrangler: "EVE is a dark and harsh world, you're supposed to feel a bit worried and slightly angry when you log in, you're not supposed to feel like you're logging in to a happy, happy, fluffy, fluffy lala land filled with fun and adventures, that's what hello kitty online is for."

Ich mag diesen Aspekt von EVE einfach. Es gibt keine künstlichen Barrieren, die dich daran erinnern, dass du gerade ein "kontrolliertes" Spiel spielst. (Gut, ich habe auch 90% meines Eve-Lebens im 0.0 verbracht (da gibt es keine Polizei, da gilt fressen und gefressen werden. - Die einzigen "kontrollierenden" Kräfte dort sind dann 100% die Spieler selbst.)
 
@dognose: Und wenn mich eine Carebear net pule ich ihn aus der Capsel :)
 
Das erinnert mich gerade an ein Thema, was ich bzgl "Ark Survival Evolved" gelesen hatte :D http://arkforum.de/index.php/Thread/102-Erstes-Gefaengnis-gebaut/?postID=404#post404
 
@citrix no.4: Da musste ich auch eben dran denken ;D
Im Steamforum stand sowas ähnliches. Da hatten sie einen Griever auf einem PvP-Server unter Dauernarkose gestellt ;D
 
@dodnet: ganze server wären mit sicherheit auch nett.... da könnten sie direkt alle cheater redirecten...
 
Schöne Werbung für das Spiel. :)
Da schau ich vielleicht auch mal rein.
 
Ein Digitales Australien also. Keine schlechte Idee.
 
Wundert mich sehr. EverQuest und EverQuest 2 sind bekannt für ihre freundlichen und hilfsbereiten Spieler. Beide Spiele hatten die beste MMO Community, fühlte sich fast schon wie eine kleine Familie an. Ich denke das kommt vom F2P. Sieht man ja auch bei anderen F2P Spielen, die komplett von Cheatern und anderen Idioten überrannt werden. Aktuell gutes Beispiel ist Dirty Bomb. So eine asoziale Community habe ich noch nie erlebt, nichtmal bei CSGO oder Americas Army.
 
@Freudian: Mal KalOnline ausprobiert? :D
 
@tisali:
Nein. Sollte ich froh darüber sein? ;)
 
@Freudian: Wenn du dich an "schwierigen" Game-Communities erfreust hast du definitiv was verpasst :D
 
Tja Blizzard führe das bitte mal für WoW ein, obwohl bei der Gammelcommunty brauchen die mindestens genau so viele Gefängniss Server wie Normale XD
 
Klingt ein bisschen wie bei ArcheAge, da werden User vor gericht gestellt udn Geschworene (Spieler) verurteilen zu Gefängnis. Das können nur ein paar Minuten oder ganze Tage and Gefängnis sein - Online Zeit wohlgemerkt
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte