Start mit Nubia Z9 Mini: ZTE bringt Nubia-Reihe nach Deutschland

In den USA und in Asien werden die ZTE-Smartphones der Nubia-Serie schon länger angeboten. Jetzt kündigt der Hersteller an, dass die Geräte der "Premiummarke" ab Oktober in Deutschland landen. Den Start macht das 5 Zoll Android-Modell Nubia Z9 mini. mehr... Android, Zte, ZTE Nubia Z9 mini Bildquelle: ZTE Android, Zte, ZTE Nubia Z9 mini Android, Zte, ZTE Nubia Z9 mini ZTE

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Sonst noch jemand der sich fragt worauf das "Mini" bezogen sein soll ?
Gerätegröße kann es ja nicht sein, bleibt dann ja nur noch Ausstattung, Preis oder Service.
 
@chris899: Der Zusatz "Mini" bezieht sich auf die anderen Geräte der Z9-Reihe. Das Z9 gibts auch noch als Max und ohne Namenszusatz. Das Max hat 5,5'', das ohne Namenszusatz hat 5,2''. War das jetzt so schwer?
 
@TiKu: Finde dafür aber die Größen etwas merkwürdig gewählt. Ich könnte in heutiger Zeit verstehen, wenn ZTE ein 5" als Z9, 4,5" als Z9 Mini und ein 5,5" als Z9 Max bringen würde. Aber diese geringen Größenunterschiede finde ich etwas kurios. Ist meine persönliche Meinung. Vielleicht verstehe ich die Entscheidung des Herstellers nur nicht.
 
@IntreppIT: ZTE richtet sich damit vermutlich nach der Nachfrage und die ist bei 5-5,2'' wohl am höchsten.
 
Ich finde die namensgebung top. Klingt wie lumia und z serie von sony.
 
@phips85: Mal davon ab, dass das Z9 sehr nach einem Sony Xperia der Z-Serie aussieht. Wenn man den Namen weglassen würde, hätte ich glatt darauf getippt, dass es sich um einen Prototypen eines Sony Smartphones handeln würde.
 
Kann man sich für 259 schon jetzt bei Amazon aus Schanghai bestellen.
Da sag ich nur: Media Markt? Ich bin doch nicht blöd.
 
@Trabant: mit LTE für ALLE EU Frequenzen?
 
@Trabant: Zoll (2 - 17%) und Einfuhrsteuer (19%) vergessen?
 
@Trabant: das dürfte spannend werden, wenn du irgendwelche Gewährleistungsansprüche stellen willst ... allein die Hotline in Shanghai kostet am Ende womöglich mehr, als du durch Eigenimport gespart hast (sofern du nach Aufschlag von Steuern und Zoll überhaupt noch einen Preisvorteil hast)
 
@Drachen: Manche sparen eben ... koste es , was es wolle ;)
 
@iPeople: Bestimmt ein DDR-Funktionär, die hatten auch immer Parolen wie "Spare jeden Pfennig!" auf den Lippen und das Volk hat das dann passend ergänz mit dem von dir bereits zitierten "... koste es, was es wolle" :-)

Da werden Erinnerungen ans berühmt-berüchtigte "Neurerwesen" der DDR wach ...
 
@Drachen: Oh ja. Da fallen mir glatt die neuartigen Betonschwellen der Bahn ein, die nach kurzer zeit zu Staub zerfielen :D Aber man hatte gespart :D
Kommentar abgeben Netiquette beachten!