Windows 10: Vorbereitendes Firmware-Update für Xbox One verfügbar

Microsoft hat in der zurückliegenden Woche begonnen, ein Firmware-Update an alle Xbox One-Besitzer auszuliefern. Die Aktualisierung bringt nur wenige kleine Änderungen, vorrangig Fehlerbehebungen und Verbesserungen. Sie dient aber auch als Vorbereitung für ... mehr... Xbox One, Microsoft Xbox One, Xbox One Controller Bildquelle: Microsoft Xbox One, Microsoft Xbox One, Xbox One Controller Xbox One, Microsoft Xbox One, Xbox One Controller Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
was die da versprechen ist so cool. und dennoch haben praktisch alle in deutschland eine ps4. das ist schade, ich fürchte aber eben auch, dass es sich in dieser generation nicht mehr ändern wird...
 
@Matico: leider ja. man kann nur hoffen das ms endlich mal aus fehlern lernt und nächstes mal alles dafür macht, das es nicht zu einer negativ presse kommt und somit auch zufriedene kunden zurück kommen, bzw da bleiben.
da müssen erst köpfe oben rollen, denn wie man an windows 10 und der negativ berichterstattung sieht, hat ms überhaupt nichts dazu gelernt.
 
@3PacSon: ich hab mir schon ne xbox besorgt weil die sehr günstig bei uns war. Und zugegeben liebe ich beide konsolen sehr. Win10 wird hoffentlich richtig geil auf der one
 
@3PacSon: Ich würde eher sagen, dass die Presse nichts dazugelernt haben, da sie unbedingt alles was von MS kommt in der Luft zerreißen müssen, auch wenn die MS-Produkte nicht immer schlecht sind. Google und Apple werden ja auch nicht ständig von der Presse zerrissen, auch nicht, wenn sie mal Fehler machen.
 
@eragon1992: Gut möglich daß beide Seiten nicht sonderlich lernfähig sind, aber MS verteilt ja auch äußerst großzügig Munition an alle die sie kritisieren wollen. Viele von den Dingen die ihnen jetzt mal wieder um die Ohren fliegen wären wirklich nicht nötig gewesen.
Sogar ich habe mit der LTSB eine saubere Win10 Version mit der ich mich anfreunden könnte gefunden, nur blöd daß sie die mir nicht so einfach verkaufen wollen.
 
@Johnny Cache: man hat die negativ presse und stimmen der user bei windows 8 und dem startmenü + mobile ui/apps/store abgetan und abgehakt, als wäre es jedem bei ms egal.
bei der xbox one und dem zugehörigen drm problemen etc genau das selbe, erst viel zu spät, gab es einen rückzieher.
bei windows 10, privatsphäre und mobile quatsch, geht es schon wieder genau so los, nur mal wieder ohne einsicht dieses mal.
mag sein das die presse mit zweierlei maß misst, das spielt aber absolut keine rolle.
es ist wie es ist und das war die ganzen letzten jahre so, wieso lernt es ms also nicht einfach und geht solchen problemen von anfang an aus dem weg?
hätte man bei windows 10 die telemetrie sache und dieses ganze mobile first zeug weg gelassen, hätte es sicher auch negative stimmen gegeben.
diese wären aber in der minderheit gewesen. es ist auch nicht einfach nur die böse presse, denn von irgendwo her kommen diese beschwerden nun mal. schaut einfach mal in windows/technik/gamer boards und guckt wie gut windows 10 seit tag 1 ankommt. dann sind solche berichte auf großen seiten, wirklich nicht überraschend. schließlich predige ich das hier seit wochen und nein nicht weil ich ein hater bin, sondern weil ich ein anständiges windows haben will. eine weiter entwicklung und kein nach rennen, weil andere firmen meinen, das und das ist gerade im trend.
redet es euch bitte nicht wieder schön! microsoft hätte ein stabiles, sicheres, schnelles und schönes system schaffen können, das haben sie mit der LTSB version gezeigt, welche in eine richtige richtung geht. stattdessen wollten sie sich mit aller macht und kraft an google und co annähern und in verschiedenen bereichen mitmischen. das wird nichts, es wurde in den letzten jahre nichts und die nächsten jahre genau so wenig.
wieder mal schön selbst steine in den weg gelegt und anstatt das sie die so schnell es geht weg räumen, bleibt alles wie es ist. schlimmer kann es ja nicht mehr werden, werden sie sich wohl denken.
 
@3PacSon: Die LTSB Version mag für dich die richtige sein, für die Masse aber eher uninteressant und Windows 10 scheint gut angenommen zu werden und mal abgesehen von den üblichen Spionagegeschichten ist die Berichterstattung ganz positiv.
 
@3PacSon: Also meiner nach macht Xbox seit Phil Spencer an der Spitze steht mehr oder weniger alles richtig. Kinect wurde optional, Preis ist gesenkt, kompletter Fokus auf Spiele (weg vom TVTVTV), Backward compatibilty, Integration mit Windows 10, ...
 
@mike4001: ja das klingt auch alles nach richtigen entscheidungen. da fragt man sich wo war er beim release? oder hat er noch zuviele leute über sich, die sich eben durchsetzen? ist der ruf erstmal dahin... das übliche ms problem.
 
@3PacSon: Phil Spencer war doch noch gar nicht der Leiter der Xbox-Abteilung, als die Xbox One vorgestellt wurde, oder?
 
@adrianghc: kann ich nicht sagen, dafür hab ich mich zu wenig mit positions wechseln bei ms beschäftigt.
aber der ruf war nun mal kaputt und nur weil dann jemand neu ankommt, der alles besser macht, wird der ruf dadurch nicht besser.
es ist gut das etwas passiert ist, aber viel zu spät. nun haben sie noch paar geräte verkauft, aber mithalten können sie schon lange nicht mehr.
wenn sie im gegensatz zu windows, mit der neuen xbox irgendwann, aus ihren alten fehlern gelernt haben, dann wird die nächste xbox auch gut ankommen und nicht solche negativ schlagzeilen produzieren.
die generation kann man denk ich abhaken...
 
@3PacSon: Das sehe ich nicht so. Wenn diese Generation wie die letzte wieder über eine so lange Zeit verkauft werden soll, ist die Chance gut, dass Kunden sich das ansehen, was zum Kaufzeitpunkt ist und nicht mehr das, was vor ein paar Jahren mal war. Im Übrigen hab ich nicht den Eindruck, dass die Xbox global gesehen so weit abgeschlagen hinter der PS4 zurück liegt. Dass die PS4 sich besser verkauft, sehe ich auch nicht als Problem. Ja, sie haben den Launch vergeigt, jetzt machen sie das beste daraus. Dafür hat die Xbox One anscheinend eine zufriedene Community, die sich stets auf neue Features freuen kann. OS X liegt doch auch weit hinter Windows bei den Marktanteilen und trotzdem dürfte sich Apple kaum dran stören, sie machen ordentlich Geld damit und haben eine zufriedene Kundschaft.

Ich weiß, dass ich mir eine Xbox kaufen würde, wenn ich mir eine Konsole kaufen würde. Ich finde sie, gerade jetzt in Verbindung mit Windows 10, einfach viel interessanter als die PS4. Das bleibt natürlich jedem selbst überlassen.
 
@adrianghc: ja ich sag auch nicht das es keinen markt für eine xbox gibt, aber die leute die das wie du sehen, bzw die vorteile zwischen xbox und w10 sehen und nutzen, halten sich denke ich in grenzen.
finde die xbox von controller, leistung und funktionen her auch besser als die playstation, würde wenn ich mir aber eine kaufen würde (würde ich niemals), wohl eher eine ps4 holen, weil alle bekannten eben eine ps4 haben und ich da dann zusammen mit denen spielen will.
abgesehen von dem allem, wird die aktuelle generation, niemals solange laufen, wie die letzten. mit dem fortschritt, alleine im letzten jahr mit dauerhaften 60fps in fast jedem spiel und 4k und was weiß ich. spätestens wenn die steamboxen auf den markt kommen, sollten die konsolen hersteller nachziehen.
sonst war es das, mit den herkömmlichen konsolen, wie man sie heute kennt.
 
@3PacSon: Phil Spencer wurde erst rund 6 Monate nach dem Launch Chef von Xbox. Bei der ganzen Planung, Zwangs-Kinect, TVTVTV dürfen wir uns bei Don Mattrick bedanken.
 
@Matico: was genau ist denn so cool, was die da versprechen?
 
@Skidrow: Coolness ist ja eine Geschmacksfrage. Eine App nur einmal für alle Systeme kaufen zu müssen und die Box auf das Notebook zu streamen finde ich cool. Wenn du das nicht so siehst....null Problemo!
 
@Matico: Stimmt, sehe ich nicht so. Aber ich will dich auch nicht von deinem Cool-Empfinden abbringen, wollte nur wissen, was du damit genau meinst.
 
@Skidrow: Wenn ich mir das aktuell ansehe, ich habe einen PC, ein Samsung S5 und eine PS4. Kommt ein Spiel raus, müsste ich es mir für jede Plattform separat kaufen. Spiele ich im Büro oben im Haus weil der Fernseher belegt ist, dann auf dem PC, unten am Fernseher eben auf der PS4 und unterwegs auf dem Smartphone/Tablet. Bei Windows 10 muss ich mri das Teil einmal kaufen, kann am Fernseher anfangen, wenn meine Frau dann was schauen will, gehe ich hoch an den PC und spiele dort weiter und im Zug nach was weiß ich wohin kann ich auch weiterspielen. Ist nur eine der vielen Möglichkeiten von Windows 10. Kann die negative Presse auch nicht nachvollziehen, ich bereue den Schritt von Windows 7 zu 10 keine Sekunde. Echt klasse OS und das sage ich als Windows 8 Hasser.
 
@The Sidewinder: Und wie sieht dann später die Realität aus? Die größeren Spiele-Hersteller werden sich wohl kaum davon abbringen lassen, für 3 Versionen des gleichen Spiels auch 3 mal die Kasse klingeln zu lassen...
 
@The Sidewinder: Mir fällt gerade kein PC Spiel ein, dass ich spiele, und dass ich auch auf dem Smartphone weiterspielen könnte. Außer vielleicht irgendein simples Browserspiel. Keines der Spiele, die ich über Steam oder GOG nutze, lassen sich auf einem Smartphone spielen. Und so was wie Solitär oder Majong spiele ich nicht.

Und was findest du an Windows 10 klasse, was Windows 8 nicht hatte?
 
@Skidrow: "Keines der Spiele, die ich über Steam oder GOG nutze, lassen sich auf einem Smartphone spielen."

Es kommt sogar noch härter. Ich kann nicht mal Diablo 3 auf meinem Smartphone installieren und das obwohl es von Steam unabhängig ist!

"Und was findest du an Windows 10 klasse, was Windows 8 nicht hatte?"
Reine Vermutungen, aber ich tippe mal auf Apps im Fenstermodus.
 
@Overflow: Hierzu würde mich mal interessieren, wie viele Leute tatsächlich Spiele doppelt und dreifach kaufen und wieso.
 
@crmsnrzl: Es ging doch darum, das gesagt wurde, das ab Windows 10 ein Spiel nur einmalig gekauft werden muss, um es auf 3 verschiedenen Plattformen (PC, Xbox, Mobile) verfügbar zu haben. Mein Einwand war, das nicht viele große Spiele-Hersteller mitziehen werden...
 
@Overflow: Und du begründest es damit, dass die Spielehersteller die Kasse lieber 3 mal klingeln lassen wollen.

Und ich habe das nicht mal angezweifelt. Ich würde nur gern wissen, wie gut dieser Plan aufgeht und weshalb.
 
@Overflow: dafür bräuchte man aber auch erstmal ein spiel was sich lohnt... fable und halo gehören sicher nich dazu
 
@crmsnrzl: Weil es bisher auch so gelaufen ist, und die Hersteller dann einfach jeweils eine Xbox-Version, eine PC-Version und eine Mobile-Version in den Store stellen...
 
@Overflow: Nein, du verstehst mich noch immer falsch.

Wie gut geht der Plan auf, dass die Spiele doppelt und dreifach gekauft werden? Und weshalb kaufen die Leute, welche die Spiele doppelt und dreifach kaufen, diese doppelt und dreifach?
 
@3PacSon: Das ist irrelevant, denn es ist eine reine Ansichtssache/Geschmacksfrage.

Dass dir aus dem Hause Microsoft sowieso nichts recht ist, wissen wir inzwischen.
 
@crmsnrzl: Das ist ja kein Plan, sondern aktuell die Realität. Wer Fifa 15 auf der Xbox spielen will, der muss dich die Xbox-Version kaufen, wer es auch noch auf dem PC spielen will, zusätzlich noch die PC-Version.

Was haben also die Hersteller davon, wenn die PC-Version auch auf der Xbox läuft, bzw. die Xbox-Version auf dem PC?
 
@Overflow: "Das ist ja kein Plan, sondern aktuell die Realität. Wer Fifa 15 auf der Xbox spielen will, der muss dich die Xbox-Version kaufen, wer es auch noch auf dem PC spielen will, zusätzlich noch die PC-Version."

T.T Nein, eben genau das ist der Plan. Ich möchte gerne wissen, wie viele Leute das tatsächlich auch tun. Das ist dann die Realität.
 
@crmsnrzl: Wir drehen uns im Kreis, denn du hast immer noch nicht verraten, was bei deiner "Realität" der Vorteil für die Hersteller ist...
 
@Overflow: Mein Kommentar war kein Widerspruch zu deinem. (Ich habe den Eindruck, du fasst das so auf.)

Du sagst, die Hersteller wollen, dass man die Spiele doppelt und dreifach kauft.
Wieso Hersteller das wollen, ist mir auch vollkommen klar. Der Plan/die Absicht dahinter ist ja nicht sonderlich schwierig zu erkennen.

Ich möchte nur gern wissen, wie viele Menschen das auch tatsächlich tun.
Wie viele spielen es dann lieber einfach nicht auf dem PC, als es sich nochmal zu kaufen.
Wie viele ziehen sich lieber irgendwas aus den Untiefen des Netzes.
(Mir ist klar, dass du vermutlich auch keine Statistik dazu aus dem Ärmel zaubern kannst.)

Für die Frage, wo der Vorteil für die Hersteller liegt, wäre es wichtig zu wissen, wie groß der Rückgang der Verkaufszahlen wäre, wenn man PC- und Xbox-Version zusammenlegt. Denn hinten raus ist es auch nichts anderes als ein Verkaufsargument wie "DRM-frei" was zu 90% vollkommen Wurst ist, weil sowieso nicht zum tragen kommt, aber einigen aus ideologischen Gründen wichtig ist.
 
@crmsnrzl: "Wie viele spielen es dann lieber einfach nicht auf dem PC, als es sich nochmal zu kaufen." Für wie dumm hältst du die Leute?! Wenn dann zockt man es nur auf dem PC und nicht an der Konsole.
 
@einmalig: Für gar nicht dumm, darum frage ich doch, ob es denn so häufig doppelt und dreifach verkauft wird, so dass es sich lohnt.

Wenn du jetzt alle Beträge von mir abklapperst, um deinen Senf dazuzugeben, dann ließ bitte den Thread vorher.
 
@crmsnrzl: Nein nein, ich bin da schon bei dir. Allerdings hast du genauso wenig eine Statistik, die belegen kann, wie sich ein "Einmal kaufen, läuft überall" auf die Verkaufszahlen auswirken würde.

Im Endeffekt kommt es darauf an, wo die Hersteller mehr Geld verdienen...
 
@Overflow: Genau. Deshalb würde ich eben gern wissen, wie gut der Mehrfachverkauf bis jetzt funktioniert.

"würde mich mal interessieren" war keine konkrete Aufforderung an dich (es sei denn du kannst tatsächlich eine aus dem Ärmel ziehen! :P), sondern war so gemeint wie geschrieben. Es würde mich wirklich interessieren.

Wenn statistisch jeder zweite Fifa-Käufer den gleichen Titel noch mal kauft (auch unter Berücksichtigung der Nummer im Titel :3 ), dann glaube ich auch nicht, dass "einmal kaufen, läuft überall" das toppen kann.
 
"Doch zu sehen gab es das speziell für die Xbox One angepasste Windows-OS mit seiner eigenen Benutzeroberfläche mit einem neuartigen Design noch nicht." => Falsch, https://www.youtube.com/watch?v=kTDLVnSgEm4 sowie https://www.youtube.com/watch?v=mvhGNH-SZjI
 
Ich bin schon gespannt, wie das mit Windows 10 auf der One laufen wird. Die One ist in meinen Augen eigentlich das wesentlich bessere System, verglichen mit der PS4, aber leider mangelt es an der Verbreitung bei uns doch erheblich. Persönlich hoffe ich, dass es, spätestens mit der nächsten Generation, dann endlich so kommt, dass PC und Konsole komplett verschmelzen und beide auch zusammen zocken können. Den Grundstein, ein Core für alle, legen sie ja endlich mal anständig. Das hätte meiner Meinung nach aber spätestens mit Release der One passieren müssen und es bleibt mir nach wie vor unverständlich, warum das nicht längst geschehen ist.
 
@Teilzeitn3rd: In meinem Umfeld sind alle Xbox-Spieler. Bin der einzige, der zusätzlich eine PS4 noch hat. Von der Xbox-Spielern in meinem Umfeld haben 3 ihre PS4 verkauft und die Xbox One geholt, weil sie so maßlos enttäuscht waren von Sony. Selbst kann ichs auch bestätigen, die PS4 ist für ein paar wenige Spiele mal an, aber der Rest läuft über die MS-Konsole.

In einem Punkt muss ich widersprechen. Ich zock sehr gern an der Konsole nur mit anderen Konsolenspielern. Zum Einen bietet die Steuerung allen Chancengleichheit und zum Andern "sehen" alle das gleiche. Bei BF2 zB haben am PC alle "Pro-Gamer" die Grafikeinstellungen fast auf Minimum gestellt, weil dadurch Gegner besser sichtbar waren. An der Konsole ist das alles gleich und keiner kann da noch was verstellen. (So muss man sich nicht zwischen "schöne Grafik" und "Konkurrenzfähig aufm Server" entscheiden). Und dann sind da noch die Cheater, die im Verhältnis am PC wesentlich häufiger zu finden sind. Zumindest die nächsten 2 Jahre noch wird man auf den aktuellen Konsolen noch seine Ruhe haben, bis irgendjemand die Konsolen wieder mit CFWs versorgt...
 
ich habe seit anfang an eine xbox one und konnte den Tag das erste Mal mit einer PS4 spielen. Die Gui sowie die Controller sind in meinen Augen grauenhaft. Zudem ist die PS4 unangehm laut! Es war somit eine gute Bestätigung, das ich mit dem Kauf der XBOX alles richtig gemacht habe.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Xbox One S, 500 GB im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte