Windows Server 2016: Build 10514 zeigt sich in vielen Screenshots

Zu Windows Server 2016 stellt Microsoft wie schon bei Windows 10 Preview-Versionen zur Verfügung, diese sind aber nicht ganz so zahlreich wie jene zum "großen" Consumer-Betriebssystem. Demnächst soll es Technical Preview Nummer 3 geben, noch im ... mehr... Microsoft, Server, Windows Server, Windows Server 2016, Technical Preview 3, Build 10514 Bildquelle: Wzor Microsoft, Server, Windows Server, Windows Server 2016, Technical Preview 3, Build 10514 Microsoft, Server, Windows Server, Windows Server 2016, Technical Preview 3, Build 10514 Wzor

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Cool. Etwas Abwechselung nächste Woche...
 
sieht ja genauso mistig aus wie 2012R2 :/ hab ich mir ehrlich gesagt mehr Änderung gewünscht...
 
@skrApy: Das wichtigste bei einem Server ist natürlich das aussehen.
 
@Paradise: sagte ich das es das wichtigste ist ? sry aber das war deine interpretation ;) trz will ich keinen augenkrebs bekommen wenn ich ganzen tag damit arbeite.
 
@skrApy: ist doch nicht dein ernst oder? sitzt du den ganzen tag vor'm server und arbeitest dran?
 
@MarcelP: Ja, mehrere hundert Mitarbeiter je Kunde. Nennt sich Remote Desktop Services. ;)
 
@Stefan1200: Seit 2008R2 nicht mehr. Heißt jetzt Remote Desktop Services
 
@8oo5: Danke :)
 
@skrApy: NonGUI-Server mit Commandline-Input? RSAT?
 
Ist auch schon im Netz.
 
kein Cortana? :D
 
@JohnLocke94:
Admin: "Hey Cortana! Bitte alle Daten löschen"
Polizei: "Wer ist Cortana?"
Admin: "Niemand"
Cortana: "Alle Daten gelöscht!"
 
Die Oberfläche ist ein einziges Chaos. Windows Setup im Aero Basic-Stil, Fenster mit dickem Rahmen, universale Windows-Apps mit falschem Fensterrahmen, das "alte" DirectUI-Startmenü aus der Windows 10 Beta ...
 
@davidsung: Tja, sowas kann einem bei Preview-Builds schon mal über den Weg laufen. Na und?
 
@DON666: Könnte man gelten lassen. Würden die Punkte leider nicht weitestgehend auch auf das finale Windows 10 zutreffen...
 
@Niccolo Machiavelli: Also, von davidsungs Punkten trifft nur das mit dem Setup auf die finale Version von Windows 10 zu.
 
@adrianghc: Seinen ersten Satz unterschlägst du gekonnt.
 
@davidsung: Und? Wie oft installiert man Windows Server? Täglich? Stündlich? Ist doch wurst wie das Setup aussieht hauptsache es tut seinen Job. und der rest, naja abwarten würde ich sagen. Sind Testversionen und ist noch keine Final also mal nicht so nen Wind machen. Da kann noch viel passieren ;)
 
@MarcelP: Bei einem Server ist das echt egal, aber bei der Windows 10 preview dachte ich auch ein paar mal, das fixen die noch.
Pustekucken, das OS ist ein einziger optischer und bedientechnischer Saustall :)
 
@MarcelP: Wenn es nur darum ginge, den Job zu erledigen, könnte man ohne weiteres das hässlichste Linux auf dem Markt verwenden. Aber das tut es leider nun mal nicht.
 
Kann man vom preview 2 auf 3 updaten? Oder ist ein neu installation nötig?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!