Windows 10 Mobile: Microsoft versteckt ein Easter-Egg in Build 10512

Mit dem kürzlichen veröffentlichten neuen Build für Windows 10 Mobile kamen nicht nur eine Reihe schwerer und bekannter Fehler mit - Microsoft hat für Fans eine kleine Anspielung auf die Entstehung von Microsoft hinterlegt. mehr... Microsoft, Windows, Microsoft Corporation, Gründung Bildquelle: Microsoft Microsoft, Windows, Microsoft Corporation, Gründung Microsoft, Windows, Microsoft Corporation, Gründung Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
gestern sehr interessante doku auf zdfinfo gesehen. wusste nicht das sie bei apple, die maus bedienung und die oberfläche abgeschaut haben. ja gerade zu dreist kopiert.
genau so das qdos aufgekauft wurde, das dann an ibm weiter verkauft wurde unter dem namen ms-dos.
bill gates scheint ein super geschäftsmann zu sein, aber etwas eigenes auf den markt zu bringen bzw mit eigenen ideen zu überzeugen, scheint er und ms nicht zu können.

ms hat sich im lauf der letzten 40 jahre also überhaupt nicht geändert.
 
@3PacSon: du schaffst es auch überall dein MS Bashing einzubauen :-)
 
@scar1: ich kann nichts dafür das gestern diese doku, mit diesem inhalt kam. davor wusste ich davon nichts. das hat nun eben super gepasst zu diesem beitrag, mit dem alten bild und dem datum usw. inwiefern bashe ich denn ms sonst bitte? weil ich punkte aufzähle die der wahrheit entsprechen und euch nicht passen? lieber wieder alles totschweigen wie vorm release von windows 10 zum beispiel?
 
@3PacSon: entspann dich mal. War nur ein Statement von mir. In dem Artikel wird von einem Easteregg berichtet und du kommst gleich wieder mit "Bill Gates und Microsoft haben noch nichts eigenes geleistet"...

Wenn ich dir ans Bein hätte pinkeln wollen wäre ich auf deine furchtbare Grammatik und Rechtschreibung eingegangen...
 
@3PacSon: und Apple hat sich die Oberfläche und Mausbedienung bei Lexmark ergattert. Siehe Jobs Biographie :-D

Edit Xerox
 
@ReneB1: Richtig, wollte auch schreiben, dass Apple das Rad bzw die Maus auch nicht erfunden hat. Dafür gibt es 2 Mögliche Kandidaten und eine davon ist sogar ein Deutsches Unternehmen (Telefunken).

Allerdings findet man das generell im Technik und Software Bereich. Kaum einer der heute noch auf dem Markt ist, hat grundsätzlichen Sachen erfunden. Das waren oft andere Personen, Unternehmen oder Universitäten, die es teilweise heute nicht mal mehr gibt.
viele der heute üblichen Sachen, wie auch die Maus, sind auch erst mal gefloppt bzw. keiner hatte Interesse daran. Erst als andere es später nochmal aufgriffen, kam es zum Erfolg.
Also können wir doch in einem gewissen Maße froh sein, dass Apple, MS und Co. "geklaut" bzw. eher "abgeschaut" haben!
 
@ReneB1: Xerox, nicht Lexmark ;)
 
@scar1: Entsprechend wird er auch von der Leserschaft bewertet. ;)
 
@3PacSon: Die erste Maus wurde beim Xerox Alto eingesetzt und Steve Jobs hat sich alles von denen abgeschaut. Aber passt schon, Apple hat alles erfunden...
 
@mlodin84: hab nicht gesagt das sie es erfunden haben. nur das eben in der doku gezeigt wurde, wie sich sogar bill gates selber diese informationen von apple verschafft hat. unteranderem wie die maus aufgebaut ist und funktioniert usw.
bin übrigens weder google noch ms noch apple fan. ich benutze was für mich gut ist und sonst nichts und dementsprechend poste ich auch.
 
@3PacSon: Wie gesagt, Apple hat das von Xerox kopiert - ist also keinen Deut besser. Auch wenn das nicht in dein Weltbild passt...
 
@mlodin84: ich wüsste nicht warum das nicht in mein weltbild passen sollte? es ist eine große firma, die auf gewinn aus ist und dementsprechend passt es super in mein weltbild. habe auch nie behauptet das apple nur ein stück besser ist. dennoch wusste ich nicht was da damals abgegangen ist und war dementsprechend überrascht. vorallem wen nman es auf die heutige zeit überträgt, passt das eben wie die faust aufs auge. apple, (auch wenn sie mir am unsympathischsten von den großen drei sind) scheint aber am meistendaraus gelernt zu haben und in den letzten 10 jahren eigene ideen nach vorne gebracht zu haben, anstatt alles schlecht zu kopieren. btw wenn ich so eine abneigung gegen ms hätte würde ich kein windows beutzen. stell dir vor ich hab sogar windows 10 drauf und es ist super, solange man die LTSB version ohne apps und store benutzt und dieses spionage zeug so gut es geht deaktiviert
 
@3PacSon: Und nur weil du jetzt eine Bildungslücke geschlossen hast musst du es jeden unter die Nase reiben?
Ich meine du tust ja gerade so, als ob bei ZDF_info die MEGA NEUIGKEITEN enthüllt worden sind ... Das ist alles mindestens seit 20 Jahren bekannt :D
 
@3PacSon: Microsoft hat such das ganze bei Apple lizensiert
 
@3PacSon: Wenn du schreibst "ms hat sich im lauf der letzten 40 jahre also überhaupt nicht geändert.", dann musst du dich auch nicht wundern, wenn dein Kommentar als Bashing rüberkommt und auch so behandelt wird. Denn das ist eindeutig provokant und zielt anscheinend darauf ab, entsprechende Reaktionen zu bekommen.
 
@Torchwood: aber ms zeigt doch gerade in den letzten 1-2 jahren, das sich eben nichts geändert hat. anstatt das sie sich auf ihr produkt verlassen und es nur verbessern und mit eigenen ideen voranbringen, klatschen sie es mit mobile zeug zu und oben drauf wird die privatsphäre auch noch mehr beschnitten, als in den alten versionen. sie wollen mit aller macht ein zweites google oder ähnliches werden...
warum auch immer... man kann auch mit was eigenem, gutem überzeugen, ohne den leuten zeug aufzuschwatzen, weil paar leute an der spitze meinen, das ist gerade trend und man meint mitmachen zu müssen.

mir wäre es lieber, ich müsste nichts kritisieren
 
@3PacSon: Also, ich meine gehört zu haben, dass die ganze Welt eingeladen war, Windows 10 mitzugestalten als Insider, die Feedback geben konnten und es heute noch tun. Und deren Feedback auch wahrgenommen wird und in die Gestaltung des Betriebssystems einfließt.

Und jetzt du.
 
@Torchwood: ja da fragt man sich wo die ganze welt war, denn anscheinend waren nur fanboys dabei die ja und ahmen sagen. ansonten wäre da etwas passiert.

bzw bei windows phone ist auch die ganze welt eingeladen und dem entsprechend sieht die feature request liste auch aus, aber es passiert dennoch nichts.

ich weiß auf winfuture, haben sich die negativ meldungen (wahrscheinlich mit absicht) in grenzen gehalten, kann ich auch verstehen. aber wenn man mal über den tellerand schaut, oder in seinem bekanntenkreis um her schaut, sieht man wie windows 10 eben ankommt.
ich hab es installiert, weil es eine version ohne apps und store gibt, trotzdem konnte ich mir dafür einiges anhören. sogar als dau wurde ich beschimpft. :D
schlimmer als bei windows 8 damals... das ist also nicht nur meine meinung. bitte fang nicht wieder an alles schön zureden, nicht das du es schon mal gemacht hättest, aber das passiert hier oft genug.
 
@3PacSon: Ich rede nichts schön, aber ich erkenne den Grundgedanken, der hinter dem Ganzen steht an, ja.
 
@3PacSon: Das ist bei nahezu allen Firmen der Fall. Nach und nach werden Startups aufgekauft oder Ideen anderer Leute erweitert. So läuft die Branche. Selbst Googles Idee der Internetsuchmaschine war nicht neu. Die Umsetzung war nur besser als die anderer Anbieter und kam zur richtigen Zeit. Und die anderen großen Projekte? GMail? Idee geklaut. Google plus? Idee geklaut. YouTube? Aufgekauft.
 
@3PacSon: Maus und Oberfläche hat Apple bei Rank Xerox abgekupfert. Der erste Rechner damit war der Xerox Alto.
Und jetzt kultiviert mal dein Halbwissen und deine Abneigung gegen MS weiter
 
@wori: hör du mal lieber auf, hier nach zu blabbern, was andere seit stunden geschrieben haben und ließ meine antworten. ich habe in der doku das erste mal davon gehört und es sollte keine lobenshymne auf apple werden. wenn die da verschweigen, das apple es vorher auch abgeschaut hat, ja dann kann ich auch ncihts dafür. mal abgesehen davon das ein diebstahl den anderen nicht besser macht. aber das sieht man ja auch heutzutage, ja die spionieren doch auch, warum sollte ms das nicht dürfen. ein übel hebt das andere nicht auf.

und ich hab keine abneigung gegen ms, sonst würde ich kein windows und schon garkein windows 10 (LTSB) benutzen. ich hab wenn überhaupt was gegen die aktuelle strategie, oder die leute an der spitze die alles versemmeln. entweder macht man es richtig oder man lässt es, aber dieses halbgare ding, was sie wp und mobile first nennen, ist eine katastrophe. ansonsten hab ich überhaupt kein problem mit ms!
 
@3PacSon: Keine besonders gute Doku, ist nämlich beides nicht von Apple.
 
@hhgs: ahhh was habt ihr denn mit eurem apple. es war nun mal eine microsoft doku.
klar apple ist kein stück besser und das wollte ich damit auch nicht ausdrücken. aber ein diebstahl macht den anderen doch nicht besser
 
@3PacSon: Diebstahl? Ich dachte gekauft? Ja was denn nun?
 
@hhgs: bill gates hat laut dieser doku unter steve jobs gearbeitet und sich so informationen erschlichen bzw zusammen gesucht. genau so wurden fertige apple produkte gekauft und auseinander genommen, damit sie hinter das geheimniss kommen und ein ähnliches produkt anbieten können.

wo habe ich gekauft gesagt? qdos wurde aufgekauft und in msdos umbenannt und weiter verkauft. weder die technik der maus, noch der grafischen oberfläche, wurden aufgekauft, sondern kopiert.
ob davor was anderes kopiert wurde spielt doch keine rolle, das macht das doch nicht besser.
 
@3PacSon: In deinen Beiträgen steckt sehr viel gefährliches Halbwissen. Bitte versuch dich noch einmal mit dem Thema "richtig" auseinanderzusetzen. Das Internet bietet hier durchaus eine gute erste Anlaufstelle. Zusätzlich gibt es noch unzählige gut recherchierte Bücher.
Das ist leider nicht alles ganz so einfach wie du es dir hier vorstellst, bzw. wie es dir in der Doku gezeigt wurde. Das Format bietet schon nicht die Möglichkeit das Thema richtig auszuarbeiten. Viele Spekulationen werden plötzlich zu Begebenheiten und andere Dinge werden unter den Tisch gekehrt. Schwarz/Weiß ist hier leider nicht drin.
Aber eines ist natürlich dennoch klar: Bill Gates war sicher kein Samariter. Er war ein verflucht gewiefter Typ, der erkannt hat was damals in der Luft schwebte. Keiner konnte sich damals etwas unter einer Softwarefirma vorstellen.
 
@hhgs: naja die doku kam nun nicht auf rtl2, deswegen bin ich mal davon ausgegangen, das die informationen stimmen, vorallem weil es eine eher postive doku war...
 
@3PacSon: Diese Dokus, egal von welchem Sender, sind schon länger nicht mehr viel Wert (waren sie es jemals?).
 
@hhgs: alle infos in dieser doku stimmen und sind belegt, von daher wüsste ich nicht was da nun nicht viel wert sein sollte. weil dir etwas sauer dabei aufstößt?
die doku war postiv und pro microsoft bzw auf jedenfall nicht negativ.

das waren 4-5 min der gesamten doku und es ist wahrheitsgemäß, also mach doch nicht so als wäre das nie passiert und die doku eine reine lügen geschichte
 
@3PacSon: Eigentlich stößt mir nur deine Blindheit auf. "Das kam im TV, also stimmt es." Das ist schon ziemlich bitter. Wie gesagt, lese dich lieber in das Thema ein und mache dir selbst ein Bild.
 
@hhgs: habe ich und die informationen sind belegt. aber wenn du es dir um jeden preis schön reden willst, bitte.
ein eigenes bild machen so wie du also? in dem man fakten ignoriert, weil sie einem nicht passen?
 
@3PacSon: hhgs war nunmal als ordentlicher ms fanboy dabei und weis es nunmal besser als jede doku:)
 
@3PacSon: An welcher Stelle rede ich es mir schön? Wie schon gesagt, Bill hatte es faustdick hinter den Ohren. Aber was du hier abziehst, ist halt einfach nicht richtig.

Gerade solche Sätze disqualifizieren dich: "ms hat sich im lauf der letzten 40 jahre also überhaupt nicht geändert."

Und ich dachte eben, dass solche Sätze eben auch in der Doku vorkamen, denn darum ging es dir doch? Darum, was du durch diese Doku gelernt hast? Und das war ja deine Konklusion.
 
@3PacSon: Das sind immer gefährliche, polemische Worte:

- Diebstahl
- Lüge
- Betrug
- Wahrheit

Da muss man schon ein bisschen aufpassen, ob und wo man die einsetzt. Am besten gar nicht...
 
@3PacSon: ...und mit was für tollen Ideen hast Du in Deinem Leben bisher überzeugt? Deine Kommentare sind einfach lächerlich.
 
@Batsheva: mir gar nichts, hab auch nicht behauptet das ich irgendwas kann oder wen überzeugen muss. ich war schlicht überrascht das gehört zu haben und fand den vergleich zur heutigen zeit, wie sie eben versuchen, google und co zu kopieren, sehr passend. was du von meinen kommentaren hälst, kann mir doch wumpe sein!

aber mal wieder ein typisches kommentar wenn die argumente ausgehen. kommen wohl gleich noch beleidigungen dazu
 
@3PacSon: Es gab schon vor Apple die Mausbedienung ...
 
@Windowze: niemand hat was anderes behauptet
 
@3PacSon: Ja toll... Apple hat von Xerox kopiert... Microsoft von Apple. Wo ist dein Problem?
 
@Windowze: ein diebstahl, macht den anderen nicht besser. darauf das apple vorher schon kopiert hab wurde ich nun mehrmals hingewiesen und das war mir vorher nicht bekannt. bitte lies doch die comments hier, warum nun wieder alles von vorne durch kauen. wenn ms es als ziel ansieht, nicht besser als andere firmen dazu stehen, dann haben sie das ziel erreicht. ich finde sowas nicht gut. das war keine lobesrede auf apple oder ein ms schlecht machen. habe die doku gesehen und meine meinung abgelassen. weiß nicht warum man da so ein fass aufmachen muss und dann vorallem direkt wieder mit dem argument kommen "die aber auch" um die geht es doch gar nicht. das können wir dann bei der nächsten apple news gerne bringen, wie sie damals von xerox kopiert haben
 
@3PacSon: Ist ja nicht so das Apple nicht auch viel von Microsoft geklaut hätte...Wie erst letztens, wo man die "revolutionäre" Fensteraufteilung vorgestellt hat auch bekannt unter den Namen Aero Snap.
 
@3PacSon: Wird nicht dauernd argumentiert, dass es kein Diebstahl ist, wenn man dem anderen nichts wegnimmt? Eine ganze Armee von äh.. "Filmfans" sieht das anders.

Aber ich verrate dir ein Geheimnis: MS hatte das lizenzieren lassen bei Apple, d.h. Apples Segen für die Nutzung. Aber ja sicher, Diebstahl...

Ist es für dich auch Hausfriedensbruch, wenn du jemanden in deine Wohnung bittest?
 
@3PacSon: Bill Gates und ein Freund haben schon auf der Schule ein Betriebssystem für den Altair geschrieben, da sie aber keinen Altair hatten programmierte der freund erst mal einen Altair Emulator auf dem Schulgroßrechner, dann hat Bill darauf Basic Entwickelt.

https://en.wikipedia.org/wiki/Microsoft_BASIC

Microsoft ist aus diesem Projekt entstanden, also Microcomputer Software, dieser Name war Programm bei denen.

Noch einen Punkt zu deinen "Infos", ja sie haben es Apple angekuckt, und Apple hat es einem Druckerhersteller abgekuckt. Dazu hat Apple es Microsoft auch noch erlaubt, sie hatten da so einen Packt, dafür gab´s Office für den Mac

https://de.wikipedia.org/wiki/Xerox_PARC
https://de.wikipedia.org/wiki/Grafische_Benutzeroberfl%C3%A4che#Geschichte
 
@3PacSon: Du solltest dir mal "Pirates of Silicon Valley" anschauen ;)
 
@3PacSon: Solche Posts werden hier nicht gern gesehn, aber du hast natürlich vollkommen Recht :)
 
@3PacSon: wurde auch in dieser DOKU erwähnt das MS-DOS eine extreme weiter Entwicklung war und angepasst wurde um auf jegliche art von rechner zu laufen? wurde auch erwähnt das IBM die einzigen waren die BG überzeugen konnte mit seiner Vision? wenn ich dir jetzt noch sage das word und Excel nicht von MS erfunden wurde sondern auch eine Kopie ist....... OH GOTT Microsoft ist so ein saftladen, sie haben weiter Entwicklungen betrieben und damit erfolg gehabt weil die anderen sich ausgeruht haben auf ihre erfolge. kurzum bill gates war ein schlechter Geschäftsmann aber dafür hatte er Steven ballmer und Paul allen, bill war der denker in der Firma und fast alle seine Visionen wurden ein erfolg.
 
@3PacSon: Zu Deiner Bildungslücke ein Zitat aus Wikipedia aus dem Artikel über Xerox: In der Tat wurden Konkurrenten sogar in die Entwicklungsabteilungen eingelassen. Darunter waren unter anderem Steve Jobs und Bill Gates, die sich dort den Xerox Alto ansehen konnten und das dort gewonnene Wissen für eigene Produkte einsetzten. Jahre später beklagte Jobs, dass Microsoft das Konzept der GUI bei Apple gestohlen habe, worauf Bill Gates antwortete:

„No, Steve, I think it's more like we both have this rich neighbour called Xerox, and you broke in to steal the TV set, found I'd been there first, and said: ‚No fair, I wanted to steal the TV set.‘“

„Nein, Steve, ich denke es war eher so, dass wir beide einen reichen Nachbarn mit dem Namen Xerox hatten und du eingebrochen bist, um den Fernseher zu stehlen, doch feststellen musstest, dass ich schon vor dir da war und du sagtest: ‚Das ist nicht fair, ich wollte den Fernseher stehlen‘“

– Bill Gates[1]
 
@3PacSon: Übrigens: Die Maus wurde an der Stanford Universität entwickelt und patentiert und die sollte wirklich jedem Menschen bekannt sein. Das erste kommerzielle Unternehmen mit einer Maus war Telefunken, weiterentwickelt wurde sie dann bei Xerox. Apple kam viel später und hat seine Maus auch nicht selber entwickelt, sondern die Entwicklung durch die Firma IDEO machen lassen. Apple und Microsoft kamen beide 1983 mit Mäusen auf den Markt und beide haben die Technik lizensiert.
 
@3PacSon: Übrigens stimtm auch Deine Geschichte von MS-DOS nicht ganz: Es begann mit CPU-Steckkarten für den S-100-Bus. Der Entwickler Paterson trat an Microsoft heran, um einen Basic-Interpreter für den neuen Prozessor 8086 zu portieren. Weil ein Betriebssystem fehlte startete Paterson mit Quick & Dirty DOS (QDOS) angelehnt an CP/M. Ein grundlegendes Konzept war das Dateisystem, welches auf FAT basierte, das er seinerseits von Microsoft lizensierte. Das QDOS wiederum wurde von Microsoft ganz regulär lizensiert und für die ersten IBM-PC portiert. Zu der Zeit war aber Paterson schon lange Angestellter von Microsoft. Alle Rechte an QDOS wurden später vollständig von Microsoft aufgekauft, auch wenn MS-DOS bereits auf existierende Lizenzen aufbaute und weiterentwickelt worden war. MS-DOS wurde nie an IBM verkauft, sondern gehört heute noch Microsoft. IBM brachte das MS-DOS als PC-DOS in Verbindung mit seiner Hardware auf den Markt.
 
Nun, die Doku weißt aber auch eine Lücke auf. Apple hat die Maus nicht erfunden, das war Xerox.
Xerox hatte für diese Erfindung keine Verwendung, woraufhin Steve Jobs sie Xerox angekauft hat. Bill Gates hat damals das gleiche getan wie Steve Jobs, gekauft was ging und abgewandelt, weiter entwickelt und weiter verkauft, als eigenes Produkt. That´s Life, that´s Business.
 
@Dirk R.: Diese marktübliche Vorgehen scheint aber für manche Mitmenschen nur so lange legitim zu sein, wie es nicht durch Microsoft betrieben wird...
 
@DON666: Hey, du weißt ja, Apple ist der arme geknechtete Underdog, Google hat immer noch "Don't be evil" auf der Fahne und setzt sich für Webstandards ein (und Googles Zitat, man werde Mobilseiten für WebKit und nicht für W3C optimieren ist natürlich nur eine Erfindung) und bei Microsoft opfert man zum Frühstück Säuglinge.
 
@Dirk R.: das mag sein! sollte auch keine lobeshymne auf apple werden :D
 
@3PacSon: Und warum sollte dann der Rest dieser Doku der Wahrheit entsprechen?
 
@hhgs: weil eine information weggelassen wurde, das apple sie davor wo anders abgeschaut hat, stimmt also die ganze doku nicht? die doku war doch sonst von den fakten her richtig. es war eine microsoft doku und keine apple doku. hätte bill gates dort nicht zeitweise unter jobs gearbeitet, hätte man apple sehr wahrscheinlich kaum bis gar nicht in dieser doku erwähnt. und bis auf diesen teil wurde apple auch nicht weiter erwähnt
 
@3PacSon: Ganz einfach: Diese Information wurde zum polarisieren weggelassen. Das ist billiges Bild-Niveau. Und dann kann man eben davon ausgehen, dass auch bei dem Rest der Doku mal hier und mal dort ein Auge zugedrückt wurde.
Glaubst du alles was dir ein Autoverkäufer gesagt hat, wenn er dir verschweigt, dass das Auto ein Unfallwagen ist?
 
@hhgs: nein selbst verständlich nicht, aber nur weil eine information weggelassen wurde, das apple etwas geklaut hat, (schließlich war es keine apple doku) werden die anderen fakten doch nicht ungültig und unwahr.
es war eine doku auf zdfinfo, der glaube ich generell schon mal mehr als einer, die zb auf rtl2 läuft.
es war auch keine negativ doku und das kopieren wurde auch nciht als negativ hingestellt. deswegen hab ich keine ngrund da irgendwas anzuzweifeln.

du machst als hätte die doku diesen namen: "die microsoft story: lügen, klauen und erpressen - die wahre geschichte"
aber das war nicht der fall, es war eine postive doku.
 
@3PacSon: Ob die Doku von den Fakten her richtig war, wissen wir nicht, sondern nur, dass deine Interpretation dessen ziemlich Hafer ist.

"gerade zu dreist kopiert"
...Extrem dreist, wenn man es mit Erlaubnis tut.

Und nein, auch Apple hat es nicht geklaut!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles