FDA: Glaubt keinen Medikamenten-Tipps von Kim Kardashian!

Durch die verschiedenen sozialen Netzwerke geben einige Prominente bereitwillig auch einen tiefergehenden Einblick in ihr Privatleben und stehen in direktem Kontakt mit ihren Fans. Das kann zum Problem werden - etwa wenn Kim Kardashian beginnt, ... mehr... Medizin, Medikamente, Tabletten, Pillen Bildquelle: e-MagineArt.com / Flickr Medizin, Medikamente, Tabletten, Pillen Medizin, Medikamente, Tabletten, Pillen e-MagineArt.com / Flickr

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wer irgendwelchen Medikamententipps glaubt, bloß weil sie von einem Promi stammen, dem ist sowieso nicht zu helfen.
Achja zum letzten Satz im Artikel:
genau genommen wurde sie doch durch ein Pornovideo berühmt. ^^
 
@moribund: Stimmt. Eigentlich sollte FDA die Klappe halten und hoffen, dass die Idioten au einer Medikamentenvergiftung aussterben.
 
@Kirill: Dir ist schon klar, dass ich das nirgends gesagt habe?
OK, um Mißverstädnisse vorzubeugen formulier ich um:
es ist traurig, dass solche Warnungen der FDA überhaupt nötig sind, weil zu viele Leute ihren Kopf nur als Hutständer nutzen.
 
@moribund: muss heutzutage eigentlich eine Warnmeldung eingeblendet werden, wenn alte Road Runner Folgen laufen, damit die Leute sich nicht in die Luft jagen wie der Kojote?
 
@Kirill: Ich sehe nicht ganz ein, wieso es ein Vorrecht der studierten Ärzte sein sollte Menschen mit Empfehlungen zur Medikamenteneinnahme umbringen zu dürfen.

Man muss sich bloss mal ansehen, was die z. B. gesunden Menschen geben, wenn sie bei denen HIV-Antikörper im Blut nachweisen können. Medikamente mit dem hochtoxischen wirkstoff Azidotyhmidin (AZT) die nachgewiesenermassen bei Versuchstieren eine schwere Immunsuppression auslösen (zumindest wenn sie die Versuchstiere nicht auf der Stelle umbringen).

Ist schon sehr fragwürdig jemandem der Antikörper gegen das HI-Virus im Blut hat (Was bei Impfungen ja immer bedeutet, dass die Impfung angeschlagen hat und man gegen den Erreger geschützt ist. ;-) ) ein Mittel zu geben, was dessen Immunsystem schädigt und ihm, wenn sein Immunsystem dann endlich durch den Wirkstoff Azidotyhmidin zusammengebrochen ist, zu erzählen, dies wäre eine HIV-Infektion gewesen und er hätte jetzt AIDS.

Da glaube ich dann doch lieber Kim Kardashian, denn immerhin hat die das Mittel wohl selbst geschluckt, ist auch Jahre danach noch am Leben und hat wohl gesunde Kinder bekommen. Das ist mehr als man über Ärzte sagen kann, die hochgiftige AIDS-Medikamente verschreiben. Die würde so etwas nämlich nie an sich selbst anwenden, sondern verschreiben es nur anderen Leuten.

EDIT: Scheint auch schon anderen Leuten aufgefallen zu sein, dass man eher kränker wird, wenn man an das glaubt was Ärzte einem erzählen:

http://www.amazon.de/%C3%84rzte-gef%C3%A4hrden-Ihre-Gesundheit-schmerzhaften/dp/3864450888
 
@moribund: "wurde sie doch durch ein Pornovideo berühmt" naja ich habs mir angeschaut, ein catoon der bine maya bzw die sendung mit der maus ist da schaerfer ;)
 
Ja, Misinformation ist beste Information ;-)

https://www.youtube.com/watch?v=vwg3ujJw-98
 
Wer auf die Pharmaindustrie hört, dem ist genauso nicht mehr zu helfen .. die sind es, die euch erst krank machen, damit die Gelder auch fleißig weiter sprudeln.
 
@tripe_down: richtig, das Beste ist eine einseitige Sichtweise die nur schwarz und weiß kennt !
 
@CvH: Monochrome Weltbilder helfen dem Tag Struktur zu geben! :)
 
@CvH: Wobei ja gerade dieser Artikel die "Rechtschaffenheit" der Pharmaindustrie sehr gut darstellt. Irgendwelche C-Promis halb-offiziell Werbung für Medikamente machen zu lassen, zeugt für mich nicht gerade von Seriösität.
 
@pint: ja sicherlich, aber @tripe_down: klingt schwer nach "egal was die verkaufen alles schlecht"
 
@pint: Und andere Industriezweige machen das nicht?
 
@rw4125: Ach so, wenn Andere es machen, dann muss es ja in Ordnung sein. Dann ist ja alles gut.
 
@tripe_down: na dann bin ich mal gespannt was du machst wenn du mal ernsthaft krank wirst ;) Sand in die Luft werfen und hoffen das alles wieder gut wird ? ;D
 
@tripe_down: Stimmt, alle Krankheiten, gegen die es Tabletten gibt, wurden von der Pharmaindustrie entwickelt und in die Welt gesetzt.
 
@Kirill: Nö gegen HIV gibt es keine Tablette.
 
@Paradise: man will es nur ersmal schlimmer werden lassen, damit auch ein anständiger Markt entsteht. Man kann nicht nochmal riskieren, dass ein Heilungsmarkt ausstirbt, wie bei Polio...
 
Das ganze System ist kaputt. In asiatischen Ländern werden die Docs bezahlt solange man GESUND ist oder bei chronischen Erkrankungen zumindest ein vernünftiges Leben führen kann. Da kann mir doch keiner erzählen das es so gewollt ist das wir Krank werden oder bleiben.

Was glaubt ihr warum seit Jahren die Werte gesenkt werden für Blutdruck ect. pe pe ?!

Alternative Medizin hat gegen diesen Pharmawahnsinn überhaupt keine Chance. Glaubt ihr es ist Zufall das es heute immer noch Ärzte gibt die einem wegen Depris und Somatisierungsstörungen sofort AD oder Diazepam verschreiben, anstatt mal zu achten das es ein TSH Wert von 5 sein kann bzw. die Schildrüse oder simpler Vitamin D oder B 12 Mangel ?!

Alles zum kotzen ...
 
@Echorausch: Genauso schlimm sind die Leute, die auf Globuli und ähnlichen Hokuspokus schwören. Aber du hast schon Recht... die Schulmedizin ist da, vom Geld der Pharma-Industrie gelockt, auf Abwege geraten.
 
@Chiron84: Thema "Globuli": habe ich auch als Witz abgetan. Tatsache ist aber, dass meine Kinder durchaus schneller wieder fit sind, wenn sie das Zeug nehmen, vor allem bei Infekten. Weiß nicht, ob es bei Kindern schon Placebo-Effekte gibt? ;-)
 
@larsh: Ich glaube dass der Placebo-Effekt gerade bei Kindern sehr stark ist. Normalerweise haben Kinder ja ein riesiges Vertrauen zu ihren Eltern, und wenn Mama oder Papa sagt "Iss diese Kugel, dann geht's dir besser"... Ich bin davon überzeugt, dass das hilft. Die richtige Einstellung hilft beim gesund werden, ersetzt aber natürlich keine Therapie.
 
das beweist wohl mal wieder eins: man kann nie genug geld haben. die hat doch nun wirklich die taschen voll, warum zieht man dann mit sowas durch die gegend? ich werde nie reich sein, müsste ich aber wohl um das zu verstehen.
 
@Matico: Es gibt sicher Menschen, die nach dem Kalkül vorgeben, bei ihr hingegen glaube ich das irgendwie nicht - die glaubt wirklich an das Zeug!
 
gehst zum arzt weil de kopfschmerzen hast, der verschreibt dir pillen ; er will ja auch leben. gehst in die apotheke und holst die, der will ja auch leben. gehst nach hause schmeist die pillen weg, willst ja auch leben!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte