"Steamboy": Im Herbst 2015 vorbestellen, ein Jahr später erhalten

Im nächsten Herbst beginnt die schon lange in Aussicht gestellte Ära der Steam Machines, ab November können die PC-Lösungen fürs Wohnzimmer endlich gekauft und genutzt werden. Ab diesem Zeitpunkt wird man auch ein bisher als "Steamboy" bekanntes ... mehr... Steam, Steam Machines, Steamboy Bildquelle: Steamboy Machine Team Steam, Steam Machines, Steamboy Steam, Steam Machines, Steamboy Steamboy Machine Team

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ein ganz schön beachtlicher Preis, vor allem da er bei Release noch höher ausfallen sollte. Ich bin mir aber sicher dass sich das Gerät nicht durchsetzten wird. Zum einen lässt das Interesse nach Handhelds ziemlich nach, zum anderen spielt eben auch der Preis eine erhebliche Rolle.
 
Ein PC für die Hand? Auch Streaming vom "richtigen" PC aus möglich?
Dieses "mehr als 1000 Spiele" könnte auch ein Schuss in den Ofen sein, wie diese Ouya Konsole
 
@tomsan: Es läuft SteamOS drauf, also ein Linux. Du kannst dich jetzt bereits erkundigen welche Spiele für Linux bei Steam vertrieben werden und welche es in Zukunft sein werden. Und das ist keine schlechte Auswahl.
 
@blume666: jojo, aber das SteamOS kommuniziert ja mit Steam Windows. Streaming.
 
@tomsan: Dann sind's aber weit mehr als 1000 Spiele. ;)
 
@blume666: Jupps. Das war halt meine Überlegung. "Nur" die native Unterstützung von Linux-Spielen, die evtl auch nicht zuviel Hardwarehunger haben.
Oder tatsächlich sogar "alle Spiele".

Naja, ist ja noch ein wenig hin ;)
 
@tomsan: es steht ja steamos, also werden da dann auch nur linux spiele laufen. an der aussage gibt es eigentlich nicht mehr viel zu drehen ;) kannst ja zu hause im netzwerk auch die spiele von deinem windows pc aus streamen.

interessant ist allerdings dass man im gegensatz zu den steam machines auf amd setzt. amd verspricht zwar mal wieder bessere linux treiber, aber ich warte es lieber mal ab. eigentlich sind sie fast dazu gezwungen, wenn sie bei steam machines zum einsatz kommen wollen.
 
@tomsan: Es gibt für Linux auch Dota2, CS:GO, Metro, Bioshock: Infinite, Project Cars soll kommen und und und... also auch genügend mit Hardwarehunger. Sollte SteamOS nur etwas fruchten darf man sicher auch mit noch mehr Titeln für Linux rechnen.
 
@tomsan: Es läuft SteamOS also Linux auf dem Ding, also nativ über 1000 Spiele, auf dem Gerät direkt spielbar. Da SteamOS der SteamClient im Big Picture Mode vorinstalliert ist und direkt reinbootet ist auch In-Home-Streaming vorhanden, Steam wird dafür keinen extra Client coden oder Funktionen hardwareabhängig abschalten. Also über Streaming sind es alle Steamspiele, also über 5000.
 
@DerGegenlenker: Ob die Hardware reicht alle Linuxspiele zu spielen? Aber egal... streaming sollte möglich sein.

Interessantes Teil!
(ich mag auch den WiiU Controller. ;))
 
@tomsan: Da wird sicher nicht alles drauf laufen, aber es gibt ja auch andere kleine Geräte, wie z.B. den Brix, der rund $500 kostet und da läuft BF4 annehmbar drauf. Ich kenn die Hardware in dem Steamboy nicht wirklich, aber jeder mit einer größeren Steamsammlung wird sicherlich seine ganzen Platformer und jRPGs auf den Ding durchsuchten können, wenn man denn wüsste wie lange der Akku hält.
 
@DerGegenlenker: Warum sollte da nicht alles laufen? Wir reden hier von 720p auf 5". Metro beispielsweise solle bei minimalen Einstellungen ohne Probleme laufen und dabei sicher nicht schlechter als irgend ein Smartphone-Game aussehen.
 
@DerGegenlenker: die kennst die hardware nicht. aber es steht doch alles unten im letzen absatz..... ... weil die hardware sich bie ende 2016 sicher auch nicht verändert....
 
@Tea-Shirt: Nie in Aktion gesehen. Der GX-420CA dieser mir unbekannten CPU+GPU Combo hat einen CPU-Passmark-Wert von 2300, mein alter i5 hat 7000. Also CPU intensive Spiele werden müllig laufen. Und in einem Jahr wird eine komplett neue CPU/GPU-Generation herauskommen.
 
"Und diese sieht nach derzeitigem Stand (Juni 2015) folgendermaßen aus:" genau so dumm wie spekulationen übers iphone8 galaxy s7 usw..... man könnte genau so gut sagen das das nächste wiko gerät ein quadcore mediatek cpu hat und 1 gb ram mit 720p auflösung.... nur wird das warscheinlicher sein als das steam in über einem jahr veraltete hardware verbaut ;)
 
Auf Steam Hardware muss man ja fast so lange warten wie auf Half-Life :-)
 
@alh6666: Aber nicht ganz so lange, wie auf das neue Sisters of Mercy - Album :D
 
@iPeople: Hey, ich hab schon vor über 25 Jahren Sisters of mercy gehört... :)
 
@alh6666: Und seit 20 Jahren verspricht uns Andrew ein neues Album ;) Und deswegen gehe ich dieses Jahr zu keinem Konzert von ihm. Wenn das alle machen, hat er evtl die Zeit dazu :D
 
@alh6666: Haha, naja das hat ja beim Controller und bei den Steam-Machines einen Grund. Für Hard- und Software gab's/ gibt's ja eine offene bzw. geschlossene Betaphase um alles möglichst Transparent zu machen und Feedback einzuholen.
Aber es wird keine 3 Jahre dauern, denn bis 3 zählen kann man bei Valve nicht. :P
 
@blume666: Das heißt, nach 2 Jahren stellen sie es ein? o0
 
An sich wäre das Teil natürlich nicht schlecht, nur muss man (leider) bedenken, dass viele der Spiele, die auf Steam sind, eher für Monitore gemacht sind, einschließlich vieler auf Retro "gepimpter" Spiele. Da bin ich mir nicht so sicher, wie sinnvoll das auf einem 5" Display ist. Und wenn es per HDMI mit einem Display verbunden ist, ließe es sich nur noch schlecht als Gamepad nutzen, was auch wieder etwas suboptimal ist. Dazu noch, dass 32GB für Spiele, die für ein Gerät ohne (nennenswerten) Speicherplatzmangel entwickelt wurden, auch nicht sonderlich viel sind.
 
@BloodEX: Du glaubst doch nicht etwa dass die Spiele für die Konsole nicht optimiert werden, oder?
 
@Ryou-sama: Natürlich nicht, aber es wird ja damit beworben, dass man alle SteamOS Spiele drauf spielen kann und alle sind eben nicht optimiert.
 
@BloodEX: Steam bietet doch für Controller eine eigene API und das schon etwas länger. Ich glaube Valve ist fähig die API für ihre Controller und ihren Handheld ordentlich zu mappen.
 
@blume666: Und was hat die Controller-API damit zu tun, dass sich ein kleines Display meiner Meinung nach praktisch einfach nicht oder nur schlecht mit bestimmten Spielen kombinieren lässt, viele Spiele schlicht (noch) nicht darauf optimiert wurden und sich ein Controller, an dem ein dickes, steifes und schweres Kabel hängt, im Vergleich zu Anderen nur eher schlecht als solcher eignet?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Preisvergleich Dell Alienware