Bericht: Microsoft lässt deutlich mehr neue Surface-Tablets bauen

Dass Microsoft für die zweite Jahreshälfte die Einführung mindestens eines aktualisierten Surface-Modells plant, gilt inzwischen als sicher. Jetzt ist aus Asien zu hören, dass die Redmonder deutlich größere Stückzahlen ordern wollen, weil ... mehr... Windows 10, Surface, Surface Pro 3, Microsoft Surface Pro 3, Surface 3, Microsoft Tablet Bildquelle: Microsoft Windows 10, Surface, Surface Pro 3, Microsoft Surface Pro 3, Surface 3, Microsoft Tablet Windows 10, Surface, Surface Pro 3, Microsoft Surface Pro 3, Surface 3, Microsoft Tablet Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Hier ist ein weitgehend unbeachtet gebliebener angeblicher Leak zum Surface Pro 4: http://whateverwindows.com/ Der Wahrheitsgehalt sei mal dahingestellt, darüber kann sich jeder selbst Gedanken machen.
 
ich wollte dieses gerät mögen. wirklich. ich habe 2 wochen ein surface 3 getestet. das gerät ist toll. schick, für mich schnell genug, kein lüfter, eigentlich alles gut. dennoch habe ich es jetzt gegen ein yoga 3 pro getauscht. ich bräuchte für das surface ein case das wie ein echtes notebook funktioniert. auf der couch, auf dem bauch, auf dem schoss usw. - mit dem orginalen tastaturdock erhält man hier ein gerät das eine gerade unterlage braucht. am schreibtisch sitze ich auf der arbeit schon genug. das ist nix für mich. ansonsten war ich von dem teilchen doch sehr beeindruckt aber das wackelige ist für mich ein no go.
 
@Matico: Also ich habe sowohl das Surface Pro 2 als auch das SP3 im privaten und beruflichen Alltag im Einsatz und oft auch in Zügen ohne Tisch und auf meinem Schoss standen die Tablets mit den originalen Tastaturen einwandfrei. Mann muss allerdings stillsitzen aber das muss man bei einem Notebook auch
 
@Matico: Hmm.. ich habe jetzt das Surface 3 mit den drei festen Kickstand-Einstellungen nicht getestet, aber das Pro 3 habe ich überall auf dem Schoß, den Knien, über's Bein gelegt, auf dem Bauch etc. Eigentlich geht es recht gut, wenn es auch mit Sicherheit nicht mit einem echten Laptop mithalten kann. Das ist ja leider prinzipbedingt.
 
@Matico: das SP3 hat doch eine super Handschriftenerkennung, warum genau braucht man da jetzt die Tastatur?
 
@Gispelmob: mit der handschrifterkennung kann ich aber nicht im netz surfen, chatten usw. - ich will nicht das gerät kritisieren. das ist hier kein bash. ich hätte nur zu gerne ein surface mit einem echten, steifen case mit keyboard und touchpad. einsetzen wenn ich das so brauche und als tablet nutzen wenn nicht. das wäre mein traumgerät. so ist das eben nichts für mich. ist nur eine subjektive meinung. das yoga kommt dem schon sehr nah. aber das surface ist schicker und zumindest in der kleinen version ohne lüfter zu haben. und es ist von microsoft. man kann wohl nicht alles haben...
 
@Matico: mit dem Stift mit dem du schreibst, bedienst du doch normalerweise auch sämtliche Windowsbuttons etc. das Keyboard ist doch eigentlich nur dafür gedacht, falls man mal viel Text schreiben muss, ansonsten sollte es doch komplett ohne gehen. Ich vermute aber das die Umgewöhnung bei der Eingabe ihre Opfer fordert ;)
 
@Gispelmob: ich freue mich meines lebens, dass es keyboards gibt. meine schrift grenzt an den realen grad einer behinderung - ich habe immer ein keyboard dabei. ích kann mein eigenes zeugs schon nicht lesen. aber du hast recht, nicht jedes ist für jeden.
 
@Matico: nunja die Schriftenerkennung hat ihr Grenzen und solche fälle mag es geben, dann ist das auch verständlich ;)
 
Ein Surface mit 8" und ARM Architektur mit Continuum würde mir gefallen...

das Microsoft 'und das obwohl man ja ein System (wenn auch nur bis 8") für die ARM Architektur hat' die Surface RT und das Lumia 2520 zurückfallen lässt finde ich schade...
Okay auf die Surface RT kann man fast verzichten, einen ersatz für das Lumia 2520 gibt es aber noch nicht...
>250-300€ inkl. Tastatur mit FullHD, LTE,...

Wenigstens der Browser hätte es nötig!
 
Ich würde mir wünschen dass es endlich ein Surface gibt wo der Akku austausch bar ist und man wenigstens über eine Wartungsklappe an die SSD kommt. Wo ein Wille ist da ist ein Weg. Und wenn das Surface dadurch 1mm dicker wird. Momentan ist es für mich leider zu sehr eine Art Wegwerfprodukt. Und sowas nehme ich ungern als Notebook Ersatz. Deswegen ist mein neuer PC dann doch ein Travelmate P6 geworden.
 
@something: ich vermute du wechselt täglich die SSD, sonst würdest du das nicht kritisieren ;)
 
@Gispelmob: Haha nein. Ich sag mal so: Wenn, DANN will ich auch können. Mein Altes Acer Timeline hat eine neue HDD bekommen und einen neuen Akku: Ausgaben ca. 90?. Läuft superflüssig mit Win10. Meiner Schwester reicht das locker um ihre Bachelor Arbeit zu schreiben, da die Tastatur kaum abgenutzt ist. Spart Geld und Elektro Schrott.
 
@something: Eben, auch bei mir die Austauschbarkeit von Komponenten eins der wichtigsten Kriterien bei einem NB. Mein aktuelles NB hat z.B. auch jetzt 7 Jahre auf dem Buckel, dort habe ich in der Zeit aber schon zu einer SSD gewechselt und den Akku und den RAM getauscht. Mit einem guten Intel C2D läuft selbst VS2015 noch akzeptabel.
 
Die Surface Preise sind echt happig.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!