Xbox One als Videorekorder erfordert zwingend externe Festplatte

Auf seiner Gamescom-Pressekonferenz hat Microsoft eine für so manchen interessante Xbox One-Funktionalität bekannt gegeben, nämlich die Möglichkeit, die Konsole auch als digitalen Videorekorder (DVR) nutzen zu können. Das wird aber einen Haken haben, denn ... mehr... Microsoft, Xbox, Xbox One, Microsoft Xbox One, Videorecorder, DVR Bildquelle: Microsoft Microsoft, Xbox, Xbox One, Microsoft Xbox One, Videorecorder, DVR Microsoft, Xbox, Xbox One, Microsoft Xbox One, Videorecorder, DVR Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Hört sich für mich nach einer MS-eigenen Verschlüsselung an. Also nix mit aufzeichnen und die HDD mit zu Freunden nehmen um dort an einem Win7-HTPC zu gucken. Alles schön verdongelt und proprietär. Dann kann man gleich die Smartfunktion eines (fast) jeden modernen TV-Gerätes nutzen.
 
Wer kennt sich denn damit aus, wie ist es denn mit verschlüsselten Sendern?
Also z.B. PayTV

Soweit ich weiß, wurden ja Standards wie HDMI Entwickelt, um einfache Aufzeichnungen von allem was übers Kabel geht wie sie mit dem VideoRecordern möglich waren, zu unterbinden.
 
@baeri: Glaube das geht alles nur nur über dvb-t also eher komplett zu vernachlässigen das feature
 
@phips85: okay,...
soweit ich weiß, werden die T Frequenzen verkauft für Internet und so!?

Das ist ja dann nicht nur vernachlässigbar sondern eher schon "unbrauchbar"
 
@phips85: Nein, der bereits erhältliche Tuner ist ein DVB-C (und DVB-T/2) Tuner. Verschlüsselte Sender können damit allerdings nicht geschaut werden.
 
@DataScientist: Außerdem unterstützt der neue Digital TV Tuner die frei empfangbaren TV-Standards DVB-T, DVB-T2 und DVB-C.
 
@Kammy: Aber laut MS beschränkt sich DVR vorerst auf "Over The Air" also kein Kabel...
 
@baeri: Da der Receiver keinen CI Slot hat, gibt's eh kein Sky oder HD+ bzw Kabeldeutschland/UnityMedia HD. Ergo, ist eh nicht möglich
 
Wie blöd ist dass denn? Da heute selbst große USB-Sticks sehr günstig zu haben sind, wer will denn da noch laute Festplatten nutzen?

Hat das einen technischen Hintergrund, dass man "zwingend" eine "externe Festplatte" benötigt?

@dummes Minuskind: Warum zur Hölle?!
 
@WeisseSmarties: Hab zwar keine XBox aber was spricht denn gegen eine Festplatte, bietet doch normal viel mehr Platz und ist normal kaum zu hören. Vermutlich ist mit externer Festplatte aber auch eher ein externer Datenträger gemeint also würde auch ein Stick gehen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Xbox One S, 500 GB im Preisvergleich