Google, Samsung und LG künftig mit turnusmäßigen Android-Updates

Google als Android-Schirmherr, sowie Samsung und LG Electronis haben bestätigt, dass sie in Zukunft auf turnusmäßige Sicherheitsupdates für ihre Android-Smartphones und -Tablets setzen werden. Der Entschluss sei zu Gunsten der Kundensicherheit ... mehr... Google, Android, Malware, Schadsoftware Bildquelle: Google Google, Android, Malware, Schadsoftware Google, Android, Malware, Schadsoftware Google

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Guter Zug, ich hoffe auf eine konsequente Umsetzung.

Vorteil Windows Phone/Mobile -1
 
@0711: Na ja, Google sagt den Nexus-Geräten 3 Jahre Lücken fixen zu und maximal 18 Monate ab Verkaufsstop des Gerätes. Die anderen werden es nicht anders machen. Mein 920 erwacht im November nach 3 Jahren erst noch mal so richtig frisch zum Leben. Von daher kein bisschen Vorteilsverlust, sondern nur die übliche Augenwischerei...
 
@Knarzi81: jop dann gibt's nach 3 jahren n Android abklatsch aufs 920....

Ja an der dauer des Supports könnte Google noch feilen aber wenn obige Ankündigung durchgezogen wird sind sie zumindest wärend des Support Zeitraums besser aufgestellt als ms
 
@0711: Erstmal müssen sie liefern, ich erinnere an solch tolle Ankündigungen:

https://www.androidpit.de/Android-Update-Alliance-versagt
 
@Knarzi81: Das Nexus 4 wird schon seit dem selben Zeitraum supportet und es wird in der Liste im Newstest immer noch von Google aufgeführt.
 
@Hans0r: Da könnt ihr mir ruhig Minus geben, aber das ist die offizielle Aussage von Google zum Thema Securityfixes. Nachzulesen hier:

http://www.heise.de/newsticker/meldung/StageFright-Samsung-und-Nexus-Geraete-bekommen-monatliche-Sicherheitsupdates-2772788.html

"Ganze drei Jahre lang will Google für jedes Nexus-Modell laut Mitteilung im Blog die Bugfixes liefern, oder 18 Monate nach dem Verkauf des letzten Geräts im Store. Unverändert bleibt die Update-Dauer für Android-Versionen: Zwei Jahre lang landen sie auf den Nexus-Geräten."

Für das Nexus 4 wird jetzt dann wohl auch ende sein.
 
@Knarzi81: Selbst wenn der Support wirklich endet, gibt es mit Android immer noch die Möglichkeit eine CustomRom zu installieren.
 
@Knarzi81: Nein, die Factory Images wurden schon aktualisiert. So viel zum Ende. .. Immer diese Insider mit ihrem gefährlichen Halbwissen und Vermutungen.

//EDIT: Im übrigen soll Google auch Android M intern fürs Nexus 4 testen.
 
@blume666: Halbwissen? Eine offizielle Aussage aus dem Google-Blog ist ist also Halbwissen? Mag ja sein, dass das 4er ne Ausnahme, ändert dennoch nichts an der Aussage von Google. Und nebenbei ist eine Aussage "soll testen" auch nur Halbwissen, denn du weißt es nämlich eben nicht!
 
@0711: Hoffen ist auch das einzige, was man da tuen kann.
Bislang haben gabs da nur das große Versagen.
 
Lobenswert.
 
Wie man das eben kennt: Es muss immer erstmal was passieren, bevor die Ärmel hochgekrempelt werden. Bis dahin existiert das Problem nicht, auch wenn jeder halbwegs informierte Mensch vorhersehen konnte, dass die chaotische Updatepolitik eines Tages zum GAU führen wird. Ein schöner Beweis dafür, dass die Menschen, die die Entscheidungen treffen uninformiert, kurzsichtig und ignorant sind.

Aber gut, jetzt wird es endlich Mal angegangen, dass die Intentionen faul sind, ist eine andere Geschichte. Wobei ich noch nicht einhundertprozentig überzeugt bin, dass das auch wirklich umgesetzt wird. Bis jetzt ist das nur ein unkreativer PR-move als Antwort auf Stagefright.
 
Hab hier ein Tablet von LG. 3 Monate alt, Retail, Android 5.0. Bisher kein Patch erschienen. Wenn es angeblich nur an den Mobilfunkprovidern liegt, dann müsste es schon längst gepackt sein. Ist es aber nicht, deshalb warte lieber die konkrete Umsetzung ab, bevor ich LG lobe.
 
Ein weiterer Grund keine gebrandeten Geräte zu kaufen. Ist mir ein Rätsel warum sich ein Branding so tief in das Gerät eingraben muss dass an einer Sicherheitslücke 4 Parteien mitwirken müssen um sie zu schließen. Google, der Hersteller, der Provider und der User. Die Zukunft sollte sein dass es nicht mehr als 2 sind.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!