Windows 10: Das neue Startmenü bekommt Auszeichnung für Design

Die erste und wahrscheinlich wichtigste Neuerung, die zu Windows 10 (übrigens exklusiv von WinFuture) enthüllt worden ist, war das Startmenü. Dessen Abwesenheit war ein Grund für viele, Windows 8 und seinen Vollbild-Startschirm zu meiden. ... mehr... Windows 10 Technical Preview, Windows 10 Build 9926, Windows 10 January Preview, Windows 10 Startmenü, Windows 10 Januar Preview Bildquelle: Microsoft Windows 10 Technical Preview, Windows 10 Build 9926, Windows 10 January Preview, Windows 10 Startmenü, Windows 10 Januar Preview Windows 10 Technical Preview, Windows 10 Build 9926, Windows 10 January Preview, Windows 10 Startmenü, Windows 10 Januar Preview Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Habe heute auch meine Upgrade-Benachrichtigung bekommen. Bin noch etwas zögerlich aber werde auch in kurzer Zeit es wagen. Bin gespannt!
 
@Mexbuild: Wirst du bestimmt auch nicht bereuhen, aber Vorsicht, wenn du keine richtige Soundkarte benutzt, kannst du Problme mit dem Sound bekommen.
Leute haben probleme mit dem Realtektreibern, AMD und NVidia über HDMI.
 
Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden, aber 'nen Designpreis? Obwohl ich Win10 für ein sehr gutes System halte, finde ich gerade das Startmenü ein wenig überladen. Hat mir in den Vorversionen (ausdrücklich auch Windows 8 eingeschlossen!) besser gefallen.
 
@rallef: Wieso überladen? Im Gegenteil, das ist extrem schlicht. Oben die zuletzt benutzen Programme, unten ein paar Links wie "Alle Programme" und falls es wirklich sein muss, rechts Kacheln. Die habe ich bei mir allerdings nicht, weil wozu.
 
@rallef: Richtig, das ist kein Startmenü mehr, sondern eine Info-Zentrale.
 
@wingrill9: Es ist beides! Daher das beste aus Windows 7 und 8!
 
@rallef: Zum Glück steht der Startscreen aus Win8 weiter zur verfügung
 
@rallef: Überladen? Ist Geschmackssache. Du kannst dein Startmenü ja anpassen oder das alternative Startmenü für Tablets nutzen.
Gehst du über die Taskleiste->rechte Mausttaste->Eigenschaften->Anpassen...->in der Linken Spalte auf-Tablet-Modus->den Schieber für Tablet-Modus ein->alle Menüs schließen und fertig.
Jetzt hast du quasi dein Win8.1-Startmenü zurück.
 
So der Burner ist das Menü ja nun nicht gerade... Wenn es dafür einen Designpreis gibt, möchte ich nicht wissen, wie schlechtes Design dann aussieht.
 
@dodnet: Win 95-7, wenn man diese Startmenüs liebt weiß man was Schmerzen sind ! Wo ich aber auch ganz klar sagen das das jetzige sicherlich nicht das Optimum ist, aber immer noch besser als diese Klickorgien.
 
@CvH: Waaas? Ich dachte, Klickorgien und grauer Betonlook sind absolut notwendige Bedingungen für "produktive Arbeit"? Das haben mir doch so viele Leute hier gesagt!
 
@adrianghc: Genau, Office und die Ribbon-Bar lassen grüßen :D
 
@Runaway-Fan: ribbon ist klasse und ich möchte es nicht mehr missen.
 
@xanax: hast du nicht das Memo bekommen das Änderungen schlecht sind und das wir es alle verteufeln müssen, weil war schon immer so und so ;)
 
@adrianghc: endlich hat einer Produktiv Arbeiten ins Spiel gebracht, ich dachte schon darauf muss ich heute verzichten ;D
Merke, nur wenn es scheiße aus sieht und beschissen zu benutzen ist kann man damit Produktiv arbeiten. Sobald etwas schön aussieht verliert es automatisch seine Funktion.
 
@CvH: "Sobald etwas schön aussieht verliert es automatisch seine Funktion."

Bei meiner Freundin ist das aber nicht sooo! Die Funktioniert und ist sogar Produktiv. ^^
 
@CvH: Ein alter Hut, und das liegt sogar auf der Hand.
Wenn etwas schön aussieht, kotzt einen die Benutzung nicht ganz so sehr an.
Dadurch entsteht die Gefahr, dass es einem sogar Spaß macht.
Wenn etwas Spaß macht, ist es in dem Sinne ja keine Arbeit (Christian Ulm).
Ob produktiv oder nicht ist dann hinfällig, weil es kein arbeiten mehr ist :D

Daher, um sicherzugehen, dass man (produktiv) arbeitet, muss es scheiße aussehen und beschissen zu benutzen sein.

Ist doch logisch :3
 
@daaaani: Warte mal 10 Jahre ;-P
 
@crmsnrzl: dann ist ja das Win95-7 Startmenü genauso wie mein Chef, der denkt auch das ich besser arbeite wenn man keinerlei Spaß auf der Arbeit hat.
 
Ich vermisse im Startmenü irgendwie die ganzen praktischen Optionen die man bei einem Rechtsklick auf einen Eintrag hatte. Aber ok, das gehört dann wohl nicht zu Design sondern eher zu Funktionalität. Gibt's irgend einen Registryeintrag mit dem man zumindest "Als Administrator ausführen" zurückbekommen kann?
 
@Islander: Also ich hab den Eintrag bei mir, wenn ich im Startmenü per Rechtsklick auf ne Exe-Verlinkung klicke.. http://abload.de/img/zwischenablage034nszn.jpg
 
@Islander: Die Optionen gibts auch weiterhin. Ich denke mal nur bei Apps gibts den Admin nicht
 
@JasonLA: Richtig, Store Apps kann man nicht als Admin ausführen.
 
@Slurp: Warum eigentlich nicht? (Ernstgemeinte Frage)
 
@daknol: Da fehlt mir ehrlich gesagt der technische Hintergrund zu. Ich könnte mir aber vorstellen, dass das was mit dem Sicherheitskonzept der Apps (Ausführung nur in Sandbox) zu tun hat.
 
@daknol: Weil Store Apps keine administrativen Dinge ausführen können. Sie laufen in einem speziellen Sicherheitskontext und können dem System per se nicht schaden. Daher auch kein Ausführen als Admin :)
 
@Islander: das geht bei jedem normalen Programm, bei den Apps geht das nicht, ist dort aber auch nicht nötig.
 
@CvH: Ah! Genau da wollte ich es ausprobieren, die Kontakte-App hängt sich immer auf wenn man einen neuen Eintrag erstellt, wollte sehen ob das mit Administrator-Rechten weg ist. War dann wohl nichts, also auf einen Patch hoffen!
 
@Islander: Geht doch eh noch immer. Halt nur bei normalen Anwendungen und nicht bei Apps aus dem Store.
 
ich habe es unter windows 8/8.1 nie vermisst und schon unter 7 so gut wie nie verwendet. leider ist es im vollbildmudous für tablets nun schlechter als unter windows 8.1. was ich sehr mag ist der rechtsklick auf das windowssymbol in der leiste.
 
Die Überschrift ist ja wohl ein Witz. Andererseits, Löw hat ja auch das Bundesverdienstkreuz für sein Versagen verliehen bekommen.

"Der Großteil der neuen Windows 10-Anwender findet es gelungen..." hat den selben Informationsgehalt wie "Wasser ist meist naß". Natürlich finden es die meisten Leute gelungen die es benutzen, sonst würden sie es ja lassen. Die, welche es aus gutem Grund nicht gelungen finden, bleiben konsequenterweise bei Windows 7 und sind damit logischerweise keine W10-Anwender.

Das ist das gleiche wie "Die meisten BMW-Fahrer mögen die Marke BMW." Na selbstredend tun sie das, sonst würden sie wohl keinen BMW, sondern irgendwas anderes fahren...

WF st it's best...

Die Begründung "Das erleichtere den Einsatz eines Geräts auf Basis der Erfahrungen auf einem anderen" ist mal selten dämlich. Aus welchem intelligenten Grund sollte sich ein Desktop-PC genauso bedienen lassen müssen, wie ein Telefon?

WF, ymmd
 
@starship: Am ende wenn man es genau nimmt, lässt sich "der PC" wie damals zu Programm Manager Zeiten bedienen wo auch der Rest der GUI ziemlich groß und Fett war. Und zu DOS Zeiten waren GUI Elemente wenn vorhanden nochmal Fetter und größer. Nicht dass ich mir das wieder wünsche, aber damals wäre niemand auf die Idee gekommen es als Handy Bedienung ab zu tun. Am ende ist hier etwas ähnliches wiedergekommen einfach weil es Sinn ergibt. Nichts schränkt dich auf dem Desktop ein! Vielleicht solltest du einfach mal deinen Standpunkt wechseln und mal einsehen, dass sich die Zeiten nun einmal geändert haben. Und PCs heute zum glück nicht mehr nur fette Stromfressende, kaum zu transportierende Geräte sind. Man kann sie heute vom Monitor trennen, zusammenklappen und in einer Hand mit sich rumschleppen. Und auch über Touch bedienen. Und das ist auch gut so!
 
@daaaani: Immer diese SciFi-Geschichten hier. :3
 
wieso kann ich nicht 2 große "kacheln" nebeneinanader packen?
z.B. Nachrichten und Finanzen...`?!?
 
@sumka: Sollte gehen, kann es aber bis heut Abend nicht testen.
Zieh das Startmenü vorher mal bisschen größer.
 
@sumka: Kannst du.
 
@Kirill: Es gehen doch nur Blöcke mit einer Breite von 3 (bzw. 6)?
 
@adrianghc: genau, kann man das iwo umstellen?
wenn @Kirill das kann, soll er mal zeigen
 
@adrianghc: Eine große Kachel ist doch 4x4 groß und nicht 3xirgendwas. Anyway, sieh meine Antwort an Mappel.
 
@Kirill: kommt drauf an wie du zählst, aber du kannst nicht 2 large kacheln nebeneinanader packen. Wenn du das kannst zeig mal screenshot
 
@sumka: "Anyway, sieh meine Antwort an Mappel" habe ich vorhin gesagt. Sicher, dass du nicht den Screenshot angucken willst, den ich da gepostet habe?
 
@Kirill: Verrate uns mal bitte, wie das geht.
 
@Mappel94: Genauso, wie du zwei kleine Kacheln nebeneinander packst: Du schiebst die mit der Maus nebeneinander.
https://onedrive.live.com/redir?resid=FC3E445BC9837B53!189181&authkey=!AFlFiyhK3ONhr54&v=3&ithint=photo%2cpng
 
@Kirill: Bei mir geht das nicht, die wird immer darunter gelegt.
 
@adrianghc: 1. Ist dein Startmenü breit genug? 2. Schiebst du die auch NEBENEINANDER?
 
@Kirill: Ja zu beiden.
 
@adrianghc: Dann würde ich gern ein Video von dem sehen, was du da zusammenschiebst.
 
Ich hoffe, dass der Preis auch an den richtigen Designer ging und nicht nur direkt an Microsoft. Immerhin haben die das Mockup eines Fans mehr oder weniger übernommen. http://jaymachalani.com/blog/2013/12/12/fixing-windows-8
 
Mal ganz vom Aussehen abgesehen sollte sich ein gutes Design so flexibel sein daß es der User nach seinen Wünschen anpassen kann. Und das ist etwas daß bei diesem Startmenü ungefähr genau so schlecht gelöst ist wie bei dem von Win7 oder Win8.x.
Es wird mir auf ewig ein Rätsel bleiben wie man an sowas über Jahrzehnte scheitern kann.
 
@Johnny Cache: Anpassbarkeit hat nichts, aber auch gar nichts mit Design zu tun. Hier mischt jeder seine eigene Auffassung von Dingen die "gut" sind zusammen.
 
@HeadCrash: Genau wie es die Leute mit ihrer Auszeichnung getan haben. ;)
 
@Johnny Cache: Gutes Design braucht nicht angepasst werden, nur schlechtes.
 
@rallef: Jetzt weißt du auch warum mir das so wichtig ist.
 
Ich find es eher identisch wie Windows 8.1.
So leicht lassen sich die User ehemals "Schlechtes" andrehen. ;)
 
@DARK-THREAT: Empfindung und Realität müssen nicht konform gehen.
 
@DARK-THREAT: für mich ist das auch nur ein großes update für win 8.1. und wer hat dem start - menü eine auszeichnung verpasst? ms selber???
 
@snoopi: Ich geb dir nen brandheißen Tipp: Wenn man sich die - zugegebenermaßen wahnsinnig lange - Zeit nimmt, nicht nur die Überschrift zu konsumieren und dann sofort loszutippen, erfährt man es. ;)
 
kann mir evtl jemand sagen, wie man bei dem neuen startmenü die widget-spalte wegkriegt?
ich hab alle apps rausgelöscht, die fläche ist in exakt gleicher größe immer noch da, allerdings halt leer.

sieht ziemlich beknackt aus :D
 
@kamii: du kannst die am rand groß und klein ziehen, aber ob du die ganz weg krigst weis ih nicht, will jetzt nicht alle meine apps löschen ums zu testen ^^
 
@sumka: danke für den tipp, mir ist da nix aufgefallen an rädchen oder so :D

werd ich später zu hause mal testen
 
Classic Shell hat mich unter Win8/8.1 begleitet und muss nun auch wieder unter Win10 herhalten!
Mir will immer noch nicht in den Sinn warum ich mir im Startmenü jetzt noch den Wetterbericht oder Promi-News und Abnehm-Tips ansehen soll. Auch wird es immer Sinnfrei bleiben wenn man nicht endlich die komplett Höhe Standardmäßig nutzt! Halbe Bildschirmhöhe und dafür darf man scrollen, wer kommt auf den Blödsinn? Und mit Kacheln darf man selbst auf einem 21:9 Monitor noch etliche Male nach rechts scrollen. Nein lass stecken MS!
 
@winfuturemann: "Mir will immer noch nicht in den Sinn warum ich mir im Startmenü jetzt noch den Wetterbericht oder Promi-News und Abnehm-Tips ansehen soll."

Musst du nicht, wenn du nicht willst. Kacheln lassen sich nicht nur abheften, du kannst auch das "live" abschalten.

Wo muss man denn nach rechts scrollen?
 
@winfuturemann: in den vorabversionen war das startmenü auch mehr wie das von classicshell... später dann diese alphabetische reihenfolge. (bei mir hat er auch viele programme einfach im falschen ordner einfach rein geschmissen) schade, das sie das damals geändert hatten
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles