Samsung Galaxy Note 5: Bilder zeigen das Phablet in freier Wildbahn

Morgen in einer Woche wird der koreanische Hersteller Samsung in New York seine neuen Phablet-Modelle Galaxy Note 5 und Galaxy S6 Edge Plus vorstellen. Das ist früher als bei den Vorgängern, da man dem Konkurrenten Apple aus dem Weg gehen will, ... mehr... Samsung, Leak, Galaxy Note, Galaxy Note 5, Samsung Galaxy Note 5, Render Bildquelle: @evleaks Samsung, Leak, Galaxy Note, Galaxy Note 5, Samsung Galaxy Note 5, Render Samsung, Leak, Galaxy Note, Galaxy Note 5, Samsung Galaxy Note 5, Render @evleaks

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Bei Samsung schaut aber auch wirklich alles gleich aus. Wird Zeit für frischen Wind.
 
@noneofthem: nicht nur bei samsung. bilder von smartphones sind so interessant wie bilder aus einem neuen battlefield/call of duty.
 
@noneofthem: was ist daran so schlimm? Das iphone 6 und 6+ sehen auch gleich aus.
 
@cs1005: Naja. Seit 2010 hat sich da nicht wirklich was getan. Selbst den ollen Startbutton nutzen sie immernoch, obwohl der bei Android seit Jahren eigentlich nicht mehr da sein sollte. Außerdem wäre es nett, wenn nicht alle Geräte verschiedener Preisklassen quasi gleich aussähen.
 
@noneofthem: ich bin froh das samsung den noch nutzt. Mein s6 musste leider repariert werden und während dessen nutze ich mein N5. Und die softtasten nerven echt
 
@noneofthem: Der Startbutton ist bei Android optional. Optional heißt nicht "muss weg und soll nicht mehr verwendet werden."
 
Tja... Kein SD-Slot, Akku fest verbaut und dazu noch kleiner...
Da bleib ich bei meinem Note III mit 3 Akkus ;)
Schade, dachte es wird Zeit für ein Upgrade - scheint aber eher ein Downgrade zu sein. :D
 
@krutojmax: ... oder dem Note 4. War aber irgendwie klar, dass wenn schon das S6 total verbaut wird es auch das Note 5 betrifft. Hoffentlich brechen auch die Verkaufszahlen wie beim S6 massiv ein damit sich Samsung besinnt.
 
@krutojmax: Ich hab noch ein Note III und bis auf die bessere Kamera wüsste ich nicht, warum ich umsteigen sollte. Ich sehe bei dem neuen Gerät zum III und anderen HiEnd-Geräten nur Nachteile: kleineres Display, kein Wechselakku (ich hab meinen nach 1,5 Jahren getauscht), kein SD, kein Quad-HD, kein Micro-USB3.0, keine Front-Lautsprecher und viel mehr
 
@Gordon Stens: Habe ich was von "umsteigen" geschrieben? Wenn manns hat gilt für das Note 4 das gleiche wie fürs 3.
 
@F98: Was willst du von mir, Junge?? Ich hatte nicht mal auf deinen Beitrag geantwortet, sondern auf den von krutojmax.
 
@krutojmax: Du schleppst 3!!! Akkus nur für das eine Gerät mit rum?
 
@iPeople: Wenn es darauf ankommt? Ja!
Und warum? Weil ich es kann! Und weil ich die jederzeit tauschen kann.
Wenn ich also eine längere Reise vor mir habe... ;)
 
@krutojmax: Ja, wer gerne sein Smartphone auseinandernimmt, um einen Akku zu tauschen ... Clevere greifen zum Akkupack und haben damit gleichzeitig zusätzlich ne Stromquelle für alle USB-ladbare Geräte. Zumal zum Laden Deiner Akkus das Gerät wieder 3 Mal zerlegen musst. Irgendwie umständlich.
 
@iPeople: Dafür nicht so groß und nicht so schwer wie ein Akkupack, was ich übrigens vorher hatte und jetzt nur noch rumliegen habe.
Es ist auch deutlich praktischer, als noch zusätzlich das Ladekabel mitzuschleppen.
Und ich selbst kann entscheiden, ob ich 1, 2 oder doch 3 Akkus brauche, wenn ich mal länger unterwegs bin.
 
Warum muss der S-Pen automatisch ausfahren? Ich empfinde es an meinem Note 4 als äußerst praktisch, dass wenn ich den S-Pen raus ziehe, dass sich das Menü öffnet und ich direkt loslegen kann. Jetzt muss ja vorher erst etwas geschehen (ein Button gedrückt werden o.ä.) damit der Stift überhaupt ausfährt. Das würde ein Schritt mehr bedeuten den man ausführen muss.
 
Anbetracht dessen, dass das N5 eher als schicker Downgrade betrachtet werden und der Preis fürs N4 fallen wird, traue ich mich zu prophezeien: Das Note 4 wird noch einmal einen gewaltigen Verkaufsanstieg verzeichnen. :)

N5 ist eine Katastrophe, lauter Verschlimmbesserungen, bis auf das Design (meine Meinung)...
 
@al_bundy: Jo, grade im Business-Bereich sollte man auf die Leute hören und keine Experimente wagen.
 
@F98: ja. verwundert mich sehr. Aber Micr0soft braucht ja auch immer ein verschrottetes Betriebssystem, bis wieder was Besseres kommt. :P
 
TouchWix nein danke. Moto X zeigt wie es geht.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Samsungs Aktienkurs in Euro

Samsung Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Samsung Galaxy S7 im Preis-Check