Gamescom: Windows 10 kommt im November auf die Xbox One

Der November wird für Xbox-One-Besitzer in diesem Jahr zum vorzeitigen Weihnachtsfest mit einer großen Bescherung. Denn im November wird Microsoft wie zuvor bereits angekündigt, Windows 10 auf die Konsole bringen. Zur Gamescom in Köln wurde heute ... mehr... Microsoft, Xbox, Xbox One, Spielkonsole, Design, Microsoft Xbox One, Fotos Microsoft, Xbox, Xbox One, Spielkonsole, Design, Microsoft Xbox One, Fotos Microsoft, Xbox, Xbox One, Spielkonsole, Design, Microsoft Xbox One, Fotos

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Doofe frage, aber müssten bei gleichem Betriebssystem dann nicht die X-Box Spiele auch auf dem PC laufen ??
 
@mcbloch: wird mit sicherheit so kommen! wenn auch nicht offiziell :D
 
@3PacSon: Das ist Wunschdenken. Ich würd's mir auch sehr wünschen, aber das wird nicht passieren.
 
@mcbloch: Wird bald Universelle games geben. Gab hier auch schon ne News zu unter "http://winfuture.de/news,88289.html"
 
@TobiasH: Ja, das wird dann wieder son Causal Halo aus der Vogelperspektive oder sowas wie Candy Crush. Die AAA Titel, die jeder gern auf PC haben würde, werden es mit Sicherheit nciht werden.
 
@TobiasH: Jedoch wird Microsoft die Exklusiven Games wie Halo, Forza, Quantum Break usw. kaum auf dem PC veröffentlichen. Auch werden es wohl eher nicht allzu anspruchsvolle Titel sein, denn die Grafik der One hat einfach Ihre Grenzen. Aber der Weg von Microsoft ist der einzig richtige.
 
@mcbloch: Nein weil das System was letztendlich für das Spielen verantwortlich ist ein Xbox eigenes OS ist. Habe dazu jetzt zwar keine Quelle aber zum Start der Xbox One hieß es mal das System besteht aus drei Ebenen wovon eine halt die Windows Ebene ist.

Universelle Apps und Games wird es zwar geben aber komplett kompatibel wird es wohl nie werden.
 
@Tomek18: "Die Xbox One läuft mit drei verschiedenen Betriebssystemen, die je nach Anwendung zum Einsatz kommen.[36] Neben dem standardmäßigen Xbox-Betriebssystem läuft auf der Konsole ein Windows-Kernel, die dritte Betriebssystemkomponente verknüpft beide mittels Virtualisierung und dient somit als Hypervisor." aus der Wikipedia :)
 
@Screenzocker13: Xbox OS wird dementsprechend geladen, wenn man ein Spiel startet. Da dieses OS sich auch in der weiteren Entwicklung der Konsole nicht mehr grundlegend ändern wird, bietet es Entwicklerstudios eine Basis, auf die sie vertrauen können. Dies ist besonders relevant, da Microsoft die Windows-Abwandlung so weiter entwicklen kann, ohne dass Rücksicht auf die Spieleperformance genommen werden muss.
 
@Screenzocker13: Aber wenn das so ist...

Wäre es dann nicht "Relativ unkompliziert" X-Box OS von den vorherigen X-Boxen auch mit draufzupacken bzw. zu Emulieren?
... Wenn man die Reaktion von Sony sieht, hat man das gefühl, das es was sooooo besonderes ist, aber letztlich ist es ja auch nur ein "Betriebssystem"
=> das Vermutlich über Commands gesteuert wird (lediglich die Hardware [Treiber und Co.] müssten angepasst werden)?

Oder Hä? :)
 
@baeri: Nein, denn die 360 lief noch mit einem PowerPC, was eine vollkommen andere Architektur ist. Die neue Xbox läuft mit einem "normalen" x86 Prozessor. Und genau dieses Emulieren einer alten Xbox360 ist bzw. war wohl nicht einfach. Wie genau diese Emulation funktioniert hat Microsoft nicht gesagt, ausser das Sie mit Software die Hardware der 360 "nachgebaut" haben.
 
@Edelasos: Ah, okay danke, das wusste ich nicht (ich besitz keine der Konsolen und habe mich auch nicht tiefer mit beschäftigt).

Okay, klingt nach nen Ziemlichen aufwand ne Hardware Softwaretechnisch nachzuemulieren, hier stellt sich die Frage, hat die Hardware genug Leistung um eine X Jahre ältere Hardware Komplett zu emulieren und gleichzeitig noch genug Leistung für ein X-Y Jahre altes Spiel?

Ich Arbeite nicht wenig mit Virtuelle Rechner und Emulatoren,... allerdings habe ich Grundsätzlich einen "relativ hohen" Leistungsverlust. Okay der Vorteil ist ich Emuliere eine bestimmte Hardware auf einer bestimmten Hardware (und nicht huntert von Möglichkeiten) trotzdem versteh ich jetzt ein stück mehr die "beachtliche Leistung" (sollte es wirklich Flüssig funktionieren)
 
@mcbloch: Nein, da die Spiele speziell an die Hardware der Konsole angepasst ist. Bei PC-Spielen gibt es ja auch immer eine Möglichkeit die Grafik einzustellen. Aber diese Einstellungen müssen vom Entwickler im Vorfeld abgestimmt werden und das ganze Spiel auf einer endlosen Anzahl an verschiedenen Plattformen angepasst werden. Bei Konsolentiteln ist das nicht so. Lediglich die Universal-Games werden für alle Plattformen genutzt werden können. Die werden aber keine Exklusivtitel umfassen.
 
Dann kann man aus jeder Xbone auch einen PC machen.

Wäre ein genialer Schachzug von MS.
 
@Gordon Stens: andersrum wäre es interessanter :P

PC hat jeder... X-Box nicht...

zugegeben NICHT JEDER hat nen PC mit ausreichend Leistung,...

aber gerade wie z.B. für mich als "Nichtspieler" der trotzdem 3 mal im Jahr mit Freunden was machen würde - wofür eine Konsole cool wäre - würde einen Vollwertigen Emulator begrüßen...
 
perfekt, da fehlt ja dann nur noch Windows Server. Weiß einer was da so Stand der Dinge ist?
 
@MarcelP: Herbst 2015 :)
 
@MarcelP: TP gibt es doch, wird auch regelmäßig aktuallisiert. entscheidene komponenten sehen aber noch nicht fertig aus. wie z.b. GPO's.. Kernkomponenten funktionieren aber bereits.(AD/DNS/DHCP/etc..ein "echter Desktop" fehlt z.b. noch, wenn er noch kommt.). Aktuelle infos sagen dass im Herbst was zu erwarten ist, ich gehe aber eher von den Informationen davor aus, also Januar 2016. Ich hoffe man kann dann sauber die DC's hochstufen wenn man von 2008r2 kommt. Geht das schief, wäre es sehr unschön.
 
Gestern haben sie auf Xboxdaily kurz das neue Dashboard gezeigt und es wurde seit der e3 verändert und schaut meiner Meinung jetzt schlechter aus! Die Startseite wurde zum teil verändert, die Kacheln sind jetzt viel größer und direkt über einander gereiht und die Animation die die Kacheln vergrößert wenn man drauf klickt gibt es nicht mehr. Man scrollt jetzt einfach nur runter ohne das die Kacheln dem Hauptbildschirm verdecken also das Spiel was man gerade minimiert hat! Rechts auf der schnellseite wurde die Party verlegt, nicht mehr unter Freunde.. Allgemein sieht das Dashboard jetzt wie auf der 360 aus! Man hat Spiele, Apps, Music usw. von einander getrennt wie auf der 360.. Und allgemein haben sie viel zu viele Sozialmedia reingepackt was mir echt am Nerv geht! Wem interessiert es was gerade so auf Xbox für Spiele, Filme Broadcaster usw. beliebt sind? Ich will NUR dem Activityfeed auf der Startseite mehr brauch ich nicht! Ich will nicht das auf jeder einzelnen Seite Werbung für irgendwas oder irgendwem gemacht wird, vor allem die Startseite sollte NUR nützliche Sachen haben und nicht voll mit Werbung gepinnt sein! Schade das Dashboard auf der e3 war Perfekt...
 
@Djoko: Bisschen ist ja noch hin und MS sammelt sicher noch Feedback, mal schauen was dann im November kommt.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Tweets zu #GamesCom