Offener Chromecast-Konkurrent mit Firefox OS scheitert an DRM

Der Versuch, einen offenen Konkurrenten zu Googles Multimedia-Stick Chromecast zu entwickeln, ist erst einmal gescheitert. Das Team, das ein entsprechendes Produkt auf Basis von Firefox OS und unter den Gebräuchen der Open Source-Community anbieten ... mehr... Kickstarter, Hdmi, chromecast, Matchstick Bildquelle: Kickstarter Kickstarter, Hdmi, chromecast, Matchstick Kickstarter, Hdmi, chromecast, Matchstick Kickstarter

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Schade, ich war auch Supporter. Aber gut, es gibt das Geld zurück, muss man sich eine Alternative suchen...
 
@sky-yoshi: Geht mir wie dir, allerdings wird das mit der Alternative so eine Sache... gibt nämlich aktuell leider keine. Für mich war der Matchstick eine Alternative zum Chromecast.
 
Blöde Frage: wenn's das ganze Geld zurückgibt, von was haben die Entwickler gelebt? Und vorallem, wenn das Geld vorhanden ist, warum haben sie dann nicht einfach weitergemacht? Lieber ein offener Stick mit 1 Jahr Verspätung als gar keiner.
 
@MaxM: Das Geld ist nicht dafür vorgesehen, das die Entwickler davon leben können, sondern es ist rein für die Entwicklung bzw. das Produkt vorgesehen. Man finanziert doch damit nicht den Lebensunterhalt.
 
DRM ist nirgends beliebt. Leider wollen die Firmen das nicht einsehen. Also lieber alles schwarz, das ist dann wenigstens DRM-frei. Punkt.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen