Windows 10: Erste Universal-Games für Xbox, PC und Handy noch 2015

Ging es bisher um die neuen Universal-Apps für Microsofts neues Betriebssystem Windows 10, sprach man meist über Anwendungen, die sich sowohl auf dem PC als auch dem Smartphone installieren lassen. Doch werden diese bald auch die bisherige Trennung von ... mehr... Windows 10, Windows 10 Mobile, Windows Phone 10, Windows Mobile 10, Windows 10 for Phone, Windows 10 für Smartphones Bildquelle: Microsoft Windows 10, Windows 10 Mobile, Windows Phone 10, Windows Mobile 10, Windows 10 for Phone, Windows 10 für Smartphones Windows 10, Windows 10 Mobile, Windows Phone 10, Windows Mobile 10, Windows 10 for Phone, Windows 10 für Smartphones Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"Dabei geht es unter anderem um die Möglichkeit, den Sprachassistenten Cortana in Games zu integrieren."
cortana ist noch nicht mal für normale aufgaben zu gebrauchen, warum also in sachen integrieren, wo sie noch mehr nervt. gebt uns lieber die möglichkeit clippy 2.0 zu deaktivieren!!!
 
@3PacSon: Solange es nicht das Gameplay beeinflusst wäre das gut. Könnte mir z.B. vorstellen "Join Freund XY Game".
 
@3PacSon: Ich weiß ja nicht, was Du mit Cortana machen willst, aber die "normalen" Aufgaben, gehen bei mir Problemlos. Sachen online suchen, Dateien suchen, Programme starten, Informationen aus Apps abrufen (Wetter, Kartendienst, E-Mail usw)... funktioniert alles problemlos.
 
@Scaver: ich will gar nichts mit ihr machen, nur weg haben will ich sie. und selbst wenn ich was mit machen würde wollen, würde es nicht gehen. email > muss ich ne app installieren, die ich nicht will. karten > keine gmaps. suchen kann ich von hand schneller, als erstmal mein headset aufzusetzen. im internet sucht sie nur auf bing mit fragwürdigen such ergebnissen.

dieser künstliche zwang ist zum kotzen. lasst mich es doch löschen, dann bin ich zufrieden. aber nein man muss die kunden nerven und nerven! ms kann so froh sein das es keine alternativen zu windows gibt. sorry grad richtig angepisst nach tagen alles einstellen und fixen und immer noch nicht fertig. erstmal schlafen nun.

abgesehen davon hab ich bisher nicht einen gesehen, der gemeint hat, er würde cortana wirklich benutzen, bzw das es schon ausgereift wäre. es hängt in allen belangen restlos hinterher. dabei sind die anderen assistenten von google und apple ja schon mist. wow bin ich angepisst sorry
 
@3PacSon: Man kann sich aber auch einfach über alles beschweren oder? Manchmal ist es wirklich typisch Deutsch, immer nur am Meckern und am Mosern, gibt es neue Features passt es einem nicht, gibt es weniger Features passt es einem auch nicht. Dann schmeiß deinen PC doch aus dem Fenster das erspart uns wenigstens diese Kommentare wo nur rumgeheult wird.
 
@3PacSon: Ach, deinen Kommentaren zu urteilen bist du schon seit Monaten angepisst.
Daran sind wir inzwischen gewöhnt.
 
Hört sich interessant an, aber das würde ja heißen, das man damit Steam, Uplay und co. ersetzt, da man dies alles über den MS Store kauft. Ich kann mir vorstellen, das EA, Ubisoft oder Valve das defintiv nicht machen. Bei EA- und vor allem Ubisoft Spielen wäre es aber wirklich ein Segen...
 
@L_M_A_O: versteh das minus nicht. ist doch eigentlich eine sehr berechtigte frage.
 
@L_M_A_O: Phil Spencer hat letztens gesagt, dass sie nicht das Ziel haben, Steam zu schwächen und im Gegenteil Steam als große Bereicherung für Windows sehen. Ich denke nicht, dass man sich Sorgen darüber machen muss, dass Steam in absehbarer Zeit verschwindet.
 
@adrianghc: nein, aber von einem store in den anderen ist natürlich eine geniale lösung und das noch auf betriebssystemebene.
 
@L_M_A_O: Na ja, EA ist beispielsweise ja durchaus schon im Tablett/Handy Spiele Markt vertreten. Man sollte nur langsam mal dem Kind einen eigenen Namen geben.

Für DIE Spiele von denen hier die Rede ist, braucht niemand eine 500 Euro Xbox Spielkonsole kaufen oder einen guten PC, oder sollte dringend an der Fortpflanzung gehindert werden...
Auch die PC Hersteller sollten mal aufpassen, was hier grade eingefädelt wird, wenn die Entwickler auf diesen Zug aufspringen.

Sowas wie das kommende Fallout 4 wird mit Sicherheit auf keinem Handy, oder Tablet laufen!

Das ist alles zum Wohle dieses und anderer App Stores. Grauenvoll was daraus bis jetzt geworden ist.
 
@MacGiggles: "Sowas wie das kommende Fallout 4 wird mit Sicherheit auf keinem Handy, oder Tablet laufen!" Dank der alten Engine definitiv^^

"Für DIE Spiele von denen hier die Rede ist, braucht niemand eine 500 Euro Xbox Spielkonsole" Aber es geht hier nicht nur um die 0815 Spiele wie sie normal auf dem Smartphone und Tablet laufen, es geht bei meinem Kommentar nur um normale PC Spiele.

Wie oben im Text zu lesen ist, wird es die Spiele nur optional für Smartphones und Tablets gebe. Es spricht also nichts gegen ein Fallout 4 oder ein Star Citizen, was als "App" bzw. als WinRT Anwendung läuft.
 
@L_M_A_O: "Es spricht also nichts gegen ein Fallout 4 oder ein Star Citizen, was als "App" bzw. als WinRT Anwendung läuft."

...und Mutti wundert sich wieder, warum ich Albträume hab...
 
@MacGiggles: Kannst du das auch erklären? Was ist den daran schlimm, das es als WinRT statt Win32 läuft?
 
@L_M_A_O: Erstens schon mal, weil bei den Apps keiner mehr nachvollziehen kann, was überhaupt noch lokal stattfindet, oder auf einem x-beliebigen Server. Über die Cloud regt sich jeder auf, aber wo Apps ihre Daten hinverfrachten hat keiner auf dem Zettel.
Weiter spricht der Erfolg der RT Tablets ja Bände, das war nen Flopp, der nun parallel als AppWelt in Windows weiterlebt.

Weils zur reinen Geldmaschinerie gehört und in den Stores nicht mal eine Handvoll guter Apps mit Sinn zu finden sind. Gerade auch was Spiele betrifft! Masse statt Qualität, schlimmer wie Grabbeltische.

Die Zukunft wird schon zeigen wie schnell Microsoft ihr Zugpferdchen Minecraft auf den Stand der Java Version heben kann. Die Java Version stapft grade munter auf die 1.9 zu. Da liegt gewissermaßen eine ganze Welt zwischen. Da hätte MS mal zeigen können, das sie es ernst meinen. Bisher ist das eher traurig.
Den Beleg für das Schlagwort Geldmaschine liefert Minecraft gleichzeitig auch. Mit 10 Euro für die BETA und auf dem gleichen Versions Niveau, wie alle anderen Portable Versionen, die aber billiger sind und die original Java Version grad mal 20 Euro teuer. Wenn die Beta sich jetzt nicht so schnell entwickelt, wie die Java Version, ist da wohl irgendwie der Wurm drin in diesem Appgefrickel.

Ich bin schon ganz froh, das immer mehr Indie Entwickler von Windows als Nr1 Plattform abrücken und endlich auch 64-bit Entwicklungen auftauchen. Die großen trauen sich eh nichts mehr und bleiben bei Altbewährtem AAA Kram.
Viel Liebe und Spucke findet man doch eher selten und das betrifft nicht nur den MS Store. Das zieht sich durch alle Stores.
Es findet ja tatsächlich grade ein Wandel statt. Wieviele AAA Titel bekannter Publisher findet man denn schon noch so auf Steam?
Ob die Stores aber der richtige Weg sind? Ich halte sie nicht dafür, nicht so wie es bisher gemacht wird.

Mich würde auch nicht wundern, wenn viele Nutzer den Store nach einigem Stöbern irgendwann links liegen lassen und gar nicht mehr nutzen.

Es gibt seit Windows 8 für mich keine App mit echtem Mehrwert gegenüber den Desktopversionen. Nicht mal bei popeligen Mailprogrammen.
Eigentlich gibt es sogar eher Einschränkungen.

Könnte man den Store deinstallieren, wäre der bei mir verschwunden bevor du bis drei zählen kannst.
 
@MacGiggles: "Erstens schon mal, weil bei den Apps keiner mehr nachvollziehen kann, was überhaupt noch lokal stattfindet, oder auf einem x-beliebigen Server."

Ach, und bei Win32-Programmen geht das auf einmal schon, ja?
 
@adrianghc: Natürlich geht das auch... aber grade mit WinRT Anwendungen gehts besonders einfach! Warum verlangen so viele Apps wohl nach einer Online Verbindung?

Ist auch bei Android Apps die gleiche Soße...
 
@MacGiggles: ": Erstens schon mal, weil bei den Apps keiner mehr nachvollziehen kann, was überhaupt noch lokal stattfindet, oder auf einem x-beliebigen Server. Über die Cloud regt sich jeder auf, aber wo Apps ihre Daten hinverfrachten hat keiner auf dem Zettel."
Wo ist der unterschied zu einem normalen Win32 Programm? Es gibt keinen... Du kannst nur darauf hoffen, das die Entwickler angeben wie was genutzt und gespeichert wird.

"Weiter spricht der Erfolg der RT Tablets ja Bände, das war nen Flopp, der nun parallel als AppWelt in Windows weiterlebt."
Du vergleichst zwei Paar Schuhe. Nur weil die 1:1 Version von Windows(Desktop und co) als ARM gefloppt ist, sind etwa auch die Apps an sich gefloppt, welche ab Windows 10 sogar auf allen Windows Geräten laufen?...

"Es findet ja tatsächlich grade ein Wandel statt. Wieviele AAA Titel bekannter Publisher findet man denn schon noch so auf Steam?" Viele, aber es stimmt schon, der Store wird quasi von 0815 Spielen überflutet, wo meiner Meinung nach 95% echter Müll ist. Noch dazu kommt, das die meisten "Early Access" Spiele reiner Betrug sind und nie fertig werden.

Zu der Minecraft Win10 App, die ist gerade erst eine Beta erschienen und hat schon das meiste dabei. Alleine durch die Performance würde ich die Java Version links liegen lassen und nur noch die Win10 Version nutzen und wenn man die Java Version bereits besitzt, ist die die Version sogar kostenlos. Warum sollten dann einen die 10€ stören?

"Es gibt seit Windows 8 für mich keine App mit echtem Mehrwert gegenüber den Desktopversionen. Nicht mal bei popeligen Mailprogrammen.
Eigentlich gibt es sogar eher Einschränkungen." Vergleichst du hier eine Mail App mit Outlook? Das kann nicht klappen;) Ich weiß jetzt nicht inwiefern du das Konzept jetzt mit Windows 10 verfolgt hast, jedoch wird es in absehbarer Zeit so sein, das es keinen unterschied macht, ob man nun ein Win32 oder WinRT Programm ausführt.
 
@MacGiggles: "Warum verlangen so viele Apps wohl nach einer Online Verbindung?" lol und bei Win32 Programmen siehst davon gar nichts^^
 
@MacGiggles: Weil sie eine Online-Verbindung für etwas möchten? Eine Wetter- oder Nachrichten-App muss ihre Information ja irgendwo herbekommen. Gibt genug Win32-Programme, die das auch tun. Wenn man der App nicht vertraut, weil man sich z.B. fragt, wieso eine Taschenlampe Internetverbindung braucht, dann installiert man sie nicht, genau das selbe gilt für Win32-Programme. Die Unterscheidung, die du gerade machst, ist irgendwie albern. WinRT-Programme haben doch sogar den Vorteil, dass du genau siehst, was sie anfordern möchten und dann kannst du den Zugriff auf bestimmte Ressourcen verweigern oder vor der Installation auf sie verzichten. Bei Win32-Programmen musst du dich erst mal aufs Wort des Herstellers verlassen. Die dürfen per default erst mal alles machen, was sie ohne können und wenn du ihnen etwas verweigern willst, musst du das mühselig manuell tun.
 
@L_M_A_O: "Vergleichst du hier eine Mail App mit Outlook? Das kann nicht klappen;)"

Nö nicht mal... der Client in Vista war schon fitter wie das was heute mitgeliefert wird.
 
@adrianghc: "WinRT-Programme haben doch sogar den Vorteil, dass du genau siehst, was sie anfordern möchten und dann kannst du den Zugriff auf bestimmte Ressourcen verweigern"

Spaßig daran ist schon, das man die englischen Erklärungen zum Teil anders verstehen kann, als die deutschen übersetzungen.
Du siehst eben nicht mehr genau was passiert, wenns eine App ist die auf Servern im Internet arbeitet!
 
@MacGiggles: Hast du ein Beispiel dafür?

Das siehst du auch auf Win32-Programmen nicht, meine Güte. Was ist denn das für ein Argument?
 
@adrianghc: Wofür? Für Übersetzungen, oder Serveranwendungen? Letzteres sollte klar sein, wenn man sich mit RT Anwendungen auseinander gesetzt hat. Ersteres ist noch leichter rauszufinden...

Ich kenn nun auch nicht viele Win32 Programme die sich mit Backend Apps vergleichen lassen. Das ist das Argument.

Aber muss ja jeder selber wissen, was er macht.
MS hat hier einen neuen Weg eingeschlagen und mal schauen ob der am Ende der richtige ist, auf dem alle landen werden.
 
@MacGiggles: Ich wollte ein Beispiel für Übersetzungen. Tut mir Leid, dass das nicht gut rüberkam.
 
@L_M_A_O: Sorry, das Minus ist ungewollt!
Stimme dir voll und ganz zu
 
@MacGiggles: Auch eine Win32-Anwendung kann sehr einfach ins Netz gehen und du weißt es nicht.
APi-mäßig gibt es da keinen Unterschied zwischen RT und Win32/64.
 
@wori: Es geht doch gar nicht ums können allein, sondern das es bei Apps einfacher ist, teilweise schon bewußt so programmiert und immer häufiger Backends eingesetzt werden. Das was bei win32 Anwendungen ein extra ist, ist bei vielen Apps mittlerweile Funktionsgrundlage...

Na ja, macht was ihr wollt, ich staune das es so viele gibt, die so viel von Apps halten.
Entwickler von Beruf, wie? ;)
 
@L_M_A_O: Wie kommst du jetzt auf RT? RT bekommt den 10er Store doch auch gar nicht
 
@EffEll: Die Metro Apps basieren auf der Windows Runtime(WinRT), deshalb hat MS dem Surface mit Windows ARM auch den Beinahmen RT gegeben, da dort eigentlich nur WinRT Apps laufen. http://img.clubic.com/04592228-photo-windows-8-winrt-contre-win32.jpg
 
@L_M_A_O: Ja, ähm, trotzdem gilt das von mir geschriebene
 
@EffEll: Für das Surface mit RT ja, aber davon spreche ich ja überhaupt nicht. Vielleicht hätte ich zu der Klarheit WinRT(WinCore/Win10) schreiben sollen.
 
@L_M_A_O: Oh ein grundloser EA Hater, das habe ich bei unserer letzten Konversation schon gemerkt.
 
@Unglaublich: "grundloser EA Hater" EA ist ja wohl der größte Lügner unter den Publishern, von grundlosen Haten kann da keine Rede sein...
 
@L_M_A_O: Was hat EA dir persönlich denn getan?
 
"Bei Spielen, die nicht unbedingt auf High End-Hardware angewiesen sind, kommen natürlich noch die mit dem neuen Betriebssystem ausgestatteten Smartphones als Option dazu."

Als wenn die XboxOne so viel leistungsfähiger als aktuelle Smartphones ist... ^^
 
@Skidrow: Das zeugt nur von deinem begrenzten Horizont, was dem Verständnis von Hardware anbelangt
 
Sollen sie mal mit Forza 6 anfangen
 
@HeavyM: Besser noch früher mit Gears of War Ultimate was ja sowieso schon auf Xbox One und Windows 10 erscheint
 
Pah. Das haben sie schon damals mit Win 8 versprochen. Plötzlich hat keiner mehr was dazu gesagt und keiner hat mehr nachgefragt. Mit Win 10 soll es nun endlich kommen? Ich glaube es erst, wenn ich es vor mir habe!
Schlecht wäre es nicht. Für ein paar einzelne Titel ist das sicher nett. Ne PS4 Version wär mir aber lieber.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte