Windows 10: Bereits rund 18 Mio. Installationen (und nicht 67 Mio.)

Microsoft hat vergangenen Mittwoch die Schleusentore geöffnet und Windows 10 als Upgrade für die beiden Vorgänger-Betriebssysteme freigegeben. In den ersten 24 Stunden wurde die neueste Windows-Version auf 14 Millionen Geräten installiert. mehr... Windows 10, Upgrade, Windows Update, Upgrade Offer Windows 10, Upgrade, Windows Update, Upgrade Offer Windows 10, Upgrade, Windows Update, Upgrade Offer

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
67 sind realistischer als 18. Gerade weil das Update noch nichtmal bei allen angekommen ist. Warten wir ab, was Microsoft dazu sagt.
 
@tomegemcity: Hä? Es geht ja darum, wie viele bereits W10 nutzen und nicht, wie viele es Reserviert haben/sich noch installieren können.
 
@glurak15: schon klar. Aber es wird ja in Wellen verteilt und das kontinuierlich. Und irgendwo habe ich gelesen, dass es noch "Wochen" dauern kann, bis alle das Update erhalten und installieren können. Da seit dem 29.07. das Update quasi rund um die Uhr überall auf der Welt heruntergeladen wird (und in den ersten 24 Stunden angeblich 14 Millionen mal heruntergeladen wurde), scheint mir die höhere Zahl plausibler. Kann mich auch irren.
 
@tomegemcity: Richtig. Es geht aber darum, wer es schon hat. Und das sind eher 18 die es schon haben und nicht schon 67 Mio.
Es geht NICHT darum, wie viele reserviert haben, wie viele auf der "Warteliste" stehen oder wie viele generell noch wollen, können, dürfen, müssen usw.

Es geht darum, wer es schon getan hat! Und 67 Mio sind in der Zeit einfach absolut unwahrscheinlich!
 
@tomegemcity: "realistischer" in welchem Paralleluniversum?

Die 18 Mio. übertreffen die vier Million Win8-Installationen ja bereits bei weitem. Die Nutzer mit Windows-Logo-Bettwäsche haben das Upgrade schon abgeschlossen, da sie es selbst angestoßen und nicht gewartet haben, bis sie dran waren. Das, was jetzt noch nachkommt, sind alle Windows 8.1-Nutzer, welche unbedingt ein Startmenü wollten (auch wenn sie jetzt immer noch nicht genau das kriegen, was sie wollen, aber damit können viele wohl leben). Dann noch ein paar Win7- und XP-Nutzer, aber auch nur ein paar, denn wer bis dato Win7 und XP nutzt, der hat seine Gründe dafür und wird nicht einfach so auf ein kostenloses Win10 wechseln.
 
@doubledown: Windows 10 ist für XP (und Vista) Nutzer nicht kostenlos.
 
@doubledown: Die meisten die Wechseln, sind Win7 Nutzer. Ich war auch einer davon. Wieso? Weil Win8 sch*** war. Ohne 3rd Party Tools wie Classic Shell dauerten Navigationen teilweise doppelt so lange wie unter Win7. Ich z.B. habe diese Zeit weder privat noch beruflich über!
Das Win10 Startmenü ist eine gute Weiterentwicklung des alten aus Win7 und eine gute Kombination mit dem Startscreen von Win8!

Und Übrigens, WinXP Nutzer bekommen gar nichts. Die können sich Win10 kaufen, bei XP bleiben oder schnell noch eine billige Win7 Version besorgen und von da aus upgraden. Aber für ihr WinXP bekommen sie nichts mehr!
 
@Scaver: Die meisten Wechsler sind nicht die Win7-Nutzer, sondern die, die Win 8 und 8.1 haben. Das waren ja auch die ehemaligen Win7-Nutzer, die sich 8 und 8.1 sofort auf die Platten geklatscht haben. Die Win7-Nutzer, die jetzt noch unterwegs sind, trauen sich entweder nicht, das Upgrade durchzuführen, aus Angst etwas kaputt zu machen, oder haben nur ein Produktivsystem, welches sie auch brauchen und deshalb kein Upgrade riskieren wollen, oder ihnen geht Win10 einfach am Allerwertesten vorbei geht.

Ich bin schon auf die nächste Desktop-Marktanteilanalyse gespannt. Da sollte man dann erkennen können, dass hauptsächlich die Win 8 und 8.1 zu 10 gewechselt sind.
 
@doubledown: Wo kriege ich ne Windows Bettwäsche her?!
 
@Zerodime: Ich will meine a la "Win NT4" oder "Win 2k"!
 
Nach
http://gs.statcounter.com/#desktop-os-ww-daily-20150731-20150802
ist Windows 10 Nr. 5 auf dem Desktop weltweit. Allerdings rechnet statcount Windows 8.0 und 8.1 getrennt. MMn gehört es zu 8.x. Das würde für den "Flop" Windows 8.x einen Marktanteil von 20,8 % bedeutet. Deutlich vor OSX.
Faßt man die 8ter zusammen, liegt W10 auf Platz 4 Lichtjahre vor Linix und auf dem halben Weg zu OSX. Denke mal in einer Woche wird OSX überrundet.
Gemein ist allerdings das es auch in Deutschland deutlich (4,88%) vor Linux (2,86%) liegt.
 
@wori: Selbst wenn man deine abenteuerlichen Rechenmethoden akzeptiert war das allgemein als Flop anerkannte Windows Vista noch merklich erfolgreicher. Das schaffte drei Jahre nach dem Release immerhin einen Marktanteil von annähernd einem Viertel. Aber da Windows 7 im Prinzip auch nur ein Windows 6.x ist, dürfen wir die Marktanteile hier ja auch aufsummieren. Oder nicht?
 
@Niccolo Machiavelli: Kannst du 6 von 7 unterscheiden?
Welche abenteuerlichen Rechenmethoden meinst du? Doch nicht etwa die Addition der Marktanteile einer Betriebssytemversion mit der gleichen Hauptnummer?
Windows 8.x hat nach zwei Jahren übrigens 22% geschafft. Das Vista mit 25% Marktanteil ein Flop war, kannst nur du begründen. Was all denn erst Osx mit knappen 9% oder Linux mit etwa 2% dann sein?
 
@wori: Was Niccolo Machiavelli meint, ist dass Win8 und Win8.1 genauso artverwand sind wie Vista und Win7. Vista war ja Win6 und Win7 im Kernel 6.1 und hat danach auch nie ne siebener Nummer bekommen.
 
@Roger_Tuff:
Ein Windows 6 (Desktop) hat es nicht gegeben.
Die Kernelversionierung und die Versionierung des Betriebssystems sind mMn zwei verschiedene Paar Schuhe. Ich habe mich deutlich auf die Betriebssystemversionierung bezogen.
Windows 8 hat den Kernel 6.2 und Windows 8.1 den Kernel 6.3.
Nach der Logik von N.M können wir nun von Vista bis 8.1 alle zusammenfassen.
Wie das dann mit seiner Flop-betrachtung zusammenpaßt, wäre eine interessante Diskussion.
 
@wori: Vista und Server 2008 tragen die NT-Version 6.0. ursprünglich war aber XP eigentlich Nummer 6 und somit gibt es zwar keine eigentliche Nummer 6, aber immerhin nach NT5 (2k) und NT5.1 (XP) wenigstens via Versionsnummer eine Nummer 6.
Damit gab es für den Desktop doch ein Windows 6. Eine kurze Recherche schließt Bildungslücken!
 
@MahatmaPech:
Es wird einfach die Kernelversionierung mit der Betriebssystemversion durcheinander geworfen. Artverwandt sind nämlich alle Windows mit 6.x Kernel
Daher zog das Argument von N. Machiavelli nicht.

Die NT-Versionierung für den Kernel folgt einem anderen Muster als Betriebssystemversionierung. Windows besteht schließlich nicht nur aus dem Kernel Mode sondern noch aus dem User Mode.

Ein NT 6 als Betriebssystembenennung gab es nicht und genau das meine ich mit, es gab kein Windows 6. Das helfen auch keine Anekdoten zur Benennungsgeschicht von Windows.
Vom Kernel her wird XP als 5.1/5.2 geführt; 2000 als 5.0.
Wo siehst du da eine Versionsnummer 6?
Die 6 in der Kernelnummerierung erscheint erst mit Vista.

Einfach hier nachlesen gegen die blühende Phantasie:
https://en.wikipedia.org/wiki/Windows_NT
 
@wori: du beziehst dich nur auf den Beitrag zu NT. ich habe meine Grundlagen aus einem verwandten Artikel: https://de.wikipedia.org/wiki/Microsoft_Windows

ich würde XP als Nummer 6 ansehen, da eigentlich laut diesem Artikel folgendes lief:

Zitat
Microsoft Windows 7 wurde im Jahr 2000 unter dem Codenamen Blackcomb angekündigt und sollte Windows XP ablösen.[11] 2001 entschied sich Microsoft jedoch, zwischen Windows XP und Blackcomb eine weitere Version von Windows zu veröffentlichen, die später Windows Vista genannt wurde. 2006 änderte man außerdem den Codenamen von Blackcomb zu Vienna, und später entschied man sich dann für den Namen Windows 7.
Zitatende

... somit wäre vor dem jetzt erschienen Windows 7 (ohne die dazwischengeschobene Version Vista) XP als Nummer 6 gestanden. das hätte auch ganz gut in die ursprüngliche Namenskette gepaßt, auch wenn es kein echtes NT6 ist, sondern "nur" NT5.1. der vom Marketing gewählte Name ist schließlich nicht zwingend identisch mit der internen oder technischen Version.

da Vista nach dieser "Anekdote" also eindeutig als "ungeplanter" Zwischenschritt auf die Welt kam, sehe ich wie bereits untermauert XP als eigentliche Nummer 6 und Windows 7 als Nummer 7 und Vista ist ein Bindeglied, zwar ein sehr nah an Windows 7 im Optischen, jedoch wie wir alle Wissen intern nicht so entschlackt und daher auch irgendwie sehr nah an XP. Zumal mit XP der Versuch der 64bit-OS auch von Seiten MS angeschoben wurde und erst mit Vista und diverser erster neuerer 64bit-Software auch wirklich Nutzen brachte.
Der Feinschliff ist bis heute ein sehr gut nutzbares Windows 7.

PS: man könnte auch XP als Bindeglied zwischen 2k und Vista ansetzen und somit XP zu "Windows 5.5" machen und Vista zu Nummer 6. Aufgrund der Weiterentwicklungen im Rahmen von 64bit sehe ich XP allerdings als größeren Schritt weg von 2k als es der Schritt von XP zu Vista war. Vista hatte letztlich "eigentlich" nur DX10 und Aero als Neuheiten dabei und ein wenig anderen Firlefanz.
Weiterhin soll es findigen Bastlern ja auch gelungen sein, DX10 in gewisser Weise auch auf XP zu portieren - auch weil MS sich weigerte, aber es nie technisch negierte. das zeigt auch wieder einmal, wie wenig weiterer Unterschied dann nur noch zwischen XP und Vista bestanden hätte. Vista wäre ein noch größerer Flop geworden, als bisher betrachtet. ...

"DX10" für XP:

http://www.chip.de/artikel/Geheimakte-XP-Windows-Tuning-wie-s-sein-soll-6_33726332.html
 
Microsoft kann mit seinen tollen Datensammeltools bestimmt schnell für Aufklärung sorgen.
 
@Downvote: Herrlich ;-)
 
@Downvote: Sobald es einen nennenswerten Meilenstein gibt, werden sie es sich sicher nicht nehmen lassen, ihn groß zu verkünden.
 
habe es installiert, die verlockung war zu groß.
nach einem tag installieren, fixen und tweaken, war endlich alles fertig. so lange hab ich bisher keiner windows version gebraucht, bis alles lief. normal bin ich in max 3-4 stunden fertig.
abgesehen von cortana, welche immer noch im hintergrund läuft, trotz deaktivieren in der registry, bin ich soweit auch zufrieden. nur wenn ich die search.ui umbennene, startet sie nicht mehr. dafür bekmme ich dann aber jedes mal wenn ich das startmenü öffne, einen hässlichen error eintrag im eventviewer.
also entweder eventviewer voll spammen lassen, oder 30mb im hintergrund für nichts verbraten... super! clippy 2.0 oder kacktana heißt sie inzwischen bei mir.

sonst läuft eigentlich alles gleich schnell, bzw nen ganz ganz ganz kleinen funken schneller.
es gibt tolle neue feautures, zb kann ich endlich den tv ohne samsung software ansteuern, startmenü ist zurück, man kann fenster im hintergrund scrollen und meine android fernbedienung, lässt sich endlich auch im login screen benutzen. (wake on lan vom bett aus > pw vom bett aus eingeben > nie mehr aufstehen :D)

der store könnte auch ok sein, wenn die apps nicht so schlecht bzw alt wären.
abgesehen von der wetter app, habe ich nur eine tv programm zeitung installiert, weil ich sonst wirklich nichts gefunden hab, was von interessant wäre.
ach ja und candy crush, aber die version liegt so weit hinter der facebook bzw android version (welche ja schon immer extrem hinterherhängt), das ich es gleich auf facebook spielen kann.
es geht glaub nur bis lvl 1025, dabei geht es schon lange über lvl 1110 hinnaus. echt schade, aber ich mache es wie bei windows 8. ich gebe dem store 1-2 monate zeit, wenn bis dahin immer noch alles so mau aussieht und candy crush ggf nicht mal ein update bekommen hat, fliegt der store bzw mein live account runter.
die google apps fehlen so sehr und die von microsoft sind optisch und fuktionell leider keine alternative, ansonsten würde ich die auf mein handy packen. sehr traurig.

übrigens dreamspark windows 10 pro version! kein upgrade durchgeführt, will nicht wissen was da alles an problemen auf einem zu kommt. versucht immer nen clean install leute! reset ist kein cleaninstall
 
@3PacSon: Ich hab mich auch wieder an die XP-Zeiten erinnert so viel musste man einstellen. Das App-gedöns, weg, zwei dienste löschen, onedrive dingfest machen, ein wirjlich klassisches startmenü installieren und erst dann begann man mit den einstellungen, die man sowieso in windows vornimmt...während Windows 7 und 8.x in 1-2 stunden fertig waren, braucht man für 10 einen ganzen tag... vll. nur noch nen hlaben wenn man einmal weiß wo alles ist.
 
@Thermostat: ganz genau! ich hab mir zum glück die meisten tweaks und fixes in .reg bzw .cmd dateien gespeichert. bei einer neuen installation, werde ich wohl nur noch ein halben tag brauchen. :D was hoffentlich nicht so bald sein wird.
mit zwei diensten untertreibst du aber :D

cmd als admin >

sc config DiagTrack start= disabled
sc config diagnosticshub.standardcollector.service start= disabled
sc config dmwappushservice start= disabled
sc config RemoteRegistry start= disabled
sc config WMPNetworkSvc start= disabled
sc config WSearch start= disabled
sc config SysMain start= disabled
 
@3PacSon: und
sc delete dmwappushsvc
sc delete diagtrack
 
@Thermostat: klar sorry, vergessen. die hatte ich noch in ner anderen datei stehen :)
 
@3PacSon: WSearch ist der normale suchindex, den brauchste nicht zu deaktivieren. Zumindest nicht aus datenschutzgründen.
 
@Thermostat: ja, wenn man nicht weiß was es ist sollte man die sachen oben sowieso nicht ausführen! nicht das sich hier wer wunder, wenn etwas nicht mehr funktioniert. aber ich persönlich brauch die suche nicht, auch die normale nicht. schon immer deaktiviert :)
 
@3PacSon: ich habe seit jeher das indexieren von dateien in windos abgestellt, da ich die suchfunktion so gut wie gar nicht benutze und wenn, kann ich auch mal ne sekunde länger warten. In 10 ist das problem, das die Suche in den Einstellungen gar nicht mehr funktioniert, das ist blöd.
 
@3PacSon:

127.0.0.1 msnvidweb.vo.msecnd.net
127.0.0.1 vms.msn.com
127.0.0.1 estj.msn.com
127.0.0.1 *.s-msn.com/*track*
127.0.0.1 db3.stb.s-msn.com/i/CB/*.swf
127.0.0.1 db3.stb.s-msn.com/i/68/*.swf
127.0.0.1 db2.stb.s-msn.com/i/C0/*.swf
127.0.0.1 c.microsoft.com/trans_pixel.(aspx|asp)
127.0.0.1 g.msn.com/_0DEHP/
127.0.0.1 watson.telemetry.microsoft.com
127.0.0.1 otf.msn.com
127.0.0.1 msftncsi.com
127.0.0.1 edgesuite.net
127.0.0.1 a1961.g.akami.net
127.0.0.1 2.22.61.43
127.0.0.1 2.22.61.66
127.0.0.1 win10.ipv6.microsoft.com
127.0.0.1 157.56.106.189
127.0.0.1 ipv6.msftncsi.com
127.0.0.1 a978.i6g1.akamai.net

127.0.0.1 vortex.data.microsoft.com
127.0.0.1 vortex-win.data.microsoft.com
127.0.0.1 telecommand.telemetry.microsoft.com
127.0.0.1 telecommand.telemetry.microsoft.com.nsatc.net
127.0.0.1 oca.telemetry.microsoft.com
127.0.0.1 oca.telemetry.microsoft.com.nsatc.net
127.0.0.1 sqm.telemetry.microsoft.com
127.0.0.1 sqm.telemetry.microsoft.com
127.0.0.1 sqm.telemetry.microsoft.com.nsatc.net
127.0.0.1 watson.telemetry.microsoft.com
127.0.0.1 watson.telemetry.microsoft.com.nsatc.net
127.0.0.1 redir.metaservices.microsoft.com
127.0.0.1 choice.microsoft.com
127.0.0.1 choice.microsoft.com.nsatc.net
127.0.0.1 df.telemetry.microsoft.com
127.0.0.1 reports.wes.df.telemetry.microsoft.com
127.0.0.1 services.wes.df.telemetry.microsoft.com
127.0.0.1 sqm.df.telemetry.microsoft.com
127.0.0.1 sqm.df.telemetry.microsoft.com
127.0.0.1 telemetry.microsoft.com
127.0.0.1 watson.ppe.telemetry.microsoft.com
127.0.0.1 telemetry.appex.bing.net
127.0.0.1 telemetry.urs.microsoft.com
127.0.0.1 telemetry.appex.bing.net:443
127.0.0.1 settings-sandbox.data.microsoft.com
127.0.0.1 vortex-sandbox.data.microsoft.com

Mal so als kleiner Appetitanreger wie komunikativ Windows 10 ist.
 
@Thermostat: jap ist echt schade. könnte man die LTSB enterprise edition, legal aktivieren, würde ich sogar geld dafür ausgeben. aber ist ja nur für firmen...
wie schön muss es sein, es zu installieren und zu sehen der ganze müll ist schon runter.
 
@3PacSon: Also sofern es durch einen normalen upgrade prozess aktivierbat ist, ist mir eigentlich egal wie legal der bezug dieser version ist.
Wenn sich MS nicht für meine Anliegen interessiert, interessiere ich mich auch nicht für MS' Anliegen.
Mich kotzt es an auf Windows angewiesen zu sein, das ist der einzige Grund warum ich das nutze. Überzeugung am Produkt ist es schon lange nicht mehr.
 
@Thermostat: klar ja und so werden auch die meisten denken und es sich auch installieren. (also die meisten nicht-daus) aber für mich ist das heutzutage nichts mehr. windows 7 hatte ich teilweise auch noch gecracked, aber seit windows 8 kann ich auf dreamspark keys zurück greifen. es ist einfach schade und ärgerlich wenn man hier 3 legale keys liegen hat und sich dennoch ne raubkopierte version installieren "muss". abgesehen davon mag ich diese kms aktivatoren nicht so :P
 
@3PacSon: ne, cracken steht bei mir nicht auf den Programm... Zumal MS sich mit den KMS Servern ja ordentlich ins knie geschossen hat. Noch nie war es so einfach Windows illegal zu aktivieren als mit den KMS Server... Illegale aktivierung mit board-eigenen Mitteln. Was will man mehr?
 
@Thermostat: Wie kommt man an die Daten aus [re:5]?
 
@Thermostat: was für ein doofes Gelaber
 
@ndeath: wireshark zum Beispiel
 
Ich hab es manuell auf 4 PCs aufgespielt. 2 davon haben keinen Microsoft account sind aber alle aktiviert. Fragt sich ob sie die Aktivierungen Zaehlen oder die herausgesendeten Upgrade Bestaetigungen
 
bei mir hat er sich bei "apps müssen noch eingerichtet werden" mit einem bluescreen vertschüsst (iastor.sys) am laptop - und am standpc wegen grafiktreiber. fazit: installation fürn popsch, startmenü und alle modernui dinger funktionieren nicht. damit auch die wiederherstellung von 8.1 nicht => neuinstallation.
 
@freakedenough: auch wenn ein reset kein clean install ist, kannst du nicht irgendwie versuchen in den abgesicherten modus zu gehen bzw mit deinem window 10 instalaltions medium, die computer reperation anwerfen?
immer noch besser als nochmal windows 8 zu installieren und dann nochmal upgraden zu müssen!
 
@3PacSon: leider, das rücksetzen funktionierte nicht (startoptionen) auch abgesicherter nicht
 
@freakedenough: denk daran, deinen win8.x-key wieder reaktivieren zu lassen, sonst ist der nach nem Monat auf nimmer Wiedersehen aus der MS-Datenbank für "nutzbare Keys" gelöscht bzw. kann so nicht mehr genutzt werden.

Laut diversen News wird ja der alte Key gekillt und nur eben diesen einen Monat für ein Rollback aufgehoben, falls der Kunde doch wieder zurück möchte.
 
@MahatmaPech: Unsinn, das sind alte Grüchte die längt wiederlegt wurden. Man kann jederzeit zurück zu Win8 bzw. 7, nach 30 Tagen ist aber eine Neuinstallation notwendig da die Sicherung (Windows.old) dann gelöscht wird, es sei denn man hatte zuvor ein Backup angelegt dann kann man da bequem zurückspielen.
 
@PakebuschR: aber damit würde man ja ermöglichen, den PC mit Update auf W10 zu nutzen und die W7 Lizenz auf einem anderen PC einsetzen zu können?!

ich dachte es so, daß der W7/8.x-Key nach dem Monat auf eine "Schwarze Liste" kommt und somit seine Gültigkeit später auch mal komplett verliertll?!

wo kann man sich diesbezüglich nochmal belesen?
 
@MahatmaPech: Das Win10 musst du zuvor löschen, dann kannst dein Win7 auch wieder auf einem anderen bzw. dem selben Rechner verwenden ohne gegen die Lizenz zu verstoßen.

Deine Win7 Lizenz darfst du legal aber nicht gleichzeitig auf einem anderen Rechner einsetzen da diese immer nur für einen Rechner gilt auch wenn das bisher wohl nicht wirklich geprüft wird/wurde.

http://www.drwindows.de/content/6967-windows-10-lizenzbedingungen-erfreulich-langweilig.html

Falls noch Fragen zur Hardwarebindung auftauchen:
http://www.computerbase.de/2015-07/windows-10-eula-zwangs-updates-support-zeitraum-und-hardwarebindung/
- letzter Punkt: "Keine Hardwarebindung der OEM-Lizenzen in Deutschland"
 
@PakebuschR: na, wie war das mit dem Monat Galgenfrist, den du hier abgewatscht hast? laut der aktuellen News auf Winfuture selber stimmt meine Angabe ja doch ... kann es sein, dass auch mir geglaubt werden darf, wenn ich mal etwas behaupte?

http://winfuture.de/special/windows10/faq/Wie-komme-ich-von-Windows-10-auf-Windows-7-oder-8.1-zurueck-183.html
 
@MahatmaPech: Nein da wird mein Posting bestätigt: "Wechsel zurück auf die frühere Version ist jederzeit möglich. " Das wurde nun aber zu genüge durchgekaut.
 
@PakebuschR: tja, du musst schon lesen:

http://winfuture.de/special/windows10/faq/Wie-komme-ich-von-Windows-10-auf-Windows-7-oder-8.1-zurueck-183.html

Zitat aus dem Artikel:

Aber Achtung: Wer mit dem Gedanken zu einem Downgrade spielt bzw. sich nicht sicher ist, sollte nicht ewig überlegen, denn das Downgrade ist nur im Zeitraum eines Monats nach der Installation von bzw. dem Upgrade auf Windows 10 möglich.

Zitatende

Diesen Punkt hast du allem Anschein nach bis jetzt ausgeblendet. Man kann zwar jederzeit zurück, aber nur, wenn das "jederzeit" innehalb eines Monats nach deinem Upgrade auf W10 liegt. Nach Ablauf des jeweiligen Monats ist ein Zurück nicht mehr möglich mit der alten Win7/8.x-Lizenz. Ab dem Überschreiten dieses Karenzmonats ist man auf Gedeih und Verderb mit W10 unterwegs und kann die alten Datenträger und Lizenzkeys als Tapete nutzen.
 
@MahatmaPech: Lesen und verstehen! Nochmal kurz:
- nach 30 Tagen wird der Speicher freigegeben d.h. Windows.old wird gelöscht und somit keine Downgrade Möglichkeit,
- dann nimmst deine Windows 7/8 DVD oder spielst ein Backup zurück und schon hast dein altes Windows wieder!
 
@freakedenough: StandPC: Ok, wenn der abgesicherte Modus nicht geht, streich das.

Laptop: iastor.sys weißt ebenfalls auf ein Treiberproblem hin, Grafikkarte wäre auch hier ein guter Kandidat. Allerdings ohne zu wissen was auf dem Laptop so rumlungert, köntne das auch sonst was für Treiber sein. Es ist jedenfalls keine Datei von Windows selbst.

Einziger Vorschlag, befreie den Laptop von allen unnötigen Treibern. Wenn deswegen die Webcam temporär nicht geht, ist das egal. Nach erfolgreichem Update, kannst du die passenden Treiber wieder installieren (bzw wirst vermutlich feststellen, das der eine oder andere Treiber eben nicht mehr passt)

Weniger Aufwand als gänzlich neu aufsetzten dürfte das in dem meisten Fällen alle mal sein.
 
@freakedenough: Nächstes Mal vorher ein Abbild vom OS irgendwo sichern; spart Dir den Aufwand der Neuinstallation/Neueinrichtung. Braucht dafür natürlich auch entsprechend irgendwo Platz... ;)
 
@freakedenough:
"installation fürn popsch, startmenü und alle modernui dinger funktionieren nicht"
- meist reicht es etwas zu warten, im Hintergrund "repariert" sich Windows von allein (erkennt man am rödeln der Festplatte bzw. blinkender LED bei SSD), nach und nach geht dann alles wieder, evenutell auch 2-3 mal neustarten.
 
Hatte Win10 zwei Tage. Bin heute wieder auf Win8 zurück, was ziemlich einfach und schnell ging (Einstellungen->Wiederherstellung).

Grund: Wenn ich Videos mit Chrome, Opera oder Vivaldi abspiele, egal ob youtube, soundcloud oder radiotunes, gibts Soundknackser, wenn ich währendessen Programme starte. Manchmal startet ein Video bei youtube auch sofort mit Knacksern und hört dann nicht mehr auf.

Das Problem tritt bei mir auf mit meiner onboard Realtek UND mit meiner Asus Xonar DGX (Uni Xonar drivers), ist also offensichtlich soundkartenunabhängig.

Das Netz ist voll mit diesem Problem. Gibt bislang keine Lösung.
 
@Skidrow: dieses problem hatte ich bei meiner via onboard sound karte, auch bei windows 8.
und zwar ist das passiert, wenn windows die neusten via sound treiber, über das windows update geladen und installiert hat.
hab ich wieder meine gewohnte alte treiber version installiert, war das knacksen weg und die vdeck software ging auch wieder.
bei windows 10 nun war das problem, das sich trotz der einstellung keine hardware treiber über das windows update zu laden, der treiber jedes mal runtergeladen wurde und meinen eigentlichen treiber damit zerschossen bzw deaktiviert hat.
habe ewig gebraucht, bis windows 10 endlich nicht mehr den treiber runterladen wollte und mein riichtiger und besserer alter treiber, richtig lief und vorallem ohne knacksen. war es bei dir vllt was ähnliches? wenn du windows 10 irgendwann nochmal probierst, kannst du es ja vllt testen :)
 
@3PacSon: Das Problem ist, dass es bei beiden Soundkarten (intern und Xonar) auftritt. Und bei der Xonar stellt Windows gar keine Treiber bereit, da muss ich sowieso händisch welche installieren.

Hab gottseidank ein Image von win10 gemacht, werde jetzt noch mal nachschauen, welche Realtek Treiber Windows da installiert und ob es von Realtek schon neuere gibt.

EDIT: auch mit den neusten Realtek Treibern keine Besserung.
 
@Skidrow: Danke für die Info (des Knacken und fehlender aktueller Treiber wegen). Noch ein Grund zu warten. Dachte schon das wär nur bei mir. Knackte immer kurz beim Start von WOT - aber auch nur da...
 
@Skidrow: is ja schon ma toll wenn du "soundknackser" hast, ich hab trotz installiertem realtek treiber, der augenscheinlich problemlos eingebunden ist - also mit Lautstärkeregler, Equalizerausschlag bei Wiedergabe, Lautsprecher als Ausgabegerät usw. keinen Sound... egal ob Realtek Treiber oder Windows Standardtreiber... das ist erstma zum kotzen wenn man nicht weiß wo man da noch ansetzen soll. unter win 7 lief der standard treiber...
 
Mein Tablet hat Windows 10 gekillt (Lies sich weder booten noch zurücksetzten)... Nachdem ich gestern den eMMC geleert habe kann ich jetzt wieder Windows 8.1 installieren und dann kommt wieder Windows 10 drauf. Mal schauen ob es dann funktioniert.
 
@Knerd: das klingt richtig scheiße! sowas kenn ich sonst nur von android. mein beileid
 
@3PacSon: Das übelste daran ist, ich kann es nichtmal über einen Rechner zurücksetzten. Ein Kumpel von mir hatte ein ähnliches Problem mit seinem iPad, der hat das an sein Macbook angeschlossen, iTunes gestartet und nach 15 Minuten war alles wieder tutti.
 
@Knerd: sondern? einschicken? bei android gibt es auch möglichkeiten sowas selber zu fixen, solange es kein kompletter brick ist sondern nur ein softbrick zb. da muss doch was zu machen sein :(
 
@3PacSon: Da das Tablet eins mit Atom ist, hat es ein volles UEFI :D Von daher kann ich einfach über die MicroSD Karte ein neues OS installieren ;) Bzw. über USB OTG, aber das mag er nicht -_-
 
@Knerd: Habe auch ein Atom Tablet. Habe darauf die Insider Preview RTM laufen. Jetzt ist meine Frage:Wie komme ich zurück auf Windows 8.1, damit ich von dort regulär auf Windows 10 updaten kann? Habe ja den Key von Dell, aber kann ich damit einfach eine Win 8.1 iso aktivieren? Habe schlauer Weise keine Datensicherung gemacht.
 
@FuzzyLogic: Wenn du auch eine "mit Bing" Version hattest, hast du, auf gut deutsch, gelitten. Ich hab zum Glück noch einen Pro Key rumliegen...
 
@Knerd: was hast du den für ein Tablet, wenn ich fragen darf?
 
@FuzzyLogic: Was hattest du vorher? Windows 8.1 with Bing, Home, Pro?
Falls du die Bing Version brauchst, davon hab ich eine englische ISO.
Einfach Updaten, die deutsche Sprache installieren und dann per Tool updaten.
Ging bei meinem Tablet ohne Probleme.
 
@FuzzyLogic: Dell Venue 8 Pro wieso?
 
@Knerd: weil ich das gleiche habe...das bedeutet ich bin am Popo oder?
 
@FuzzyLogic: Vietz sagte ja er hat eine ISO für Windows 8.1 mit Bing :) Hab mich da mit der Starter vertan :)
 
Ich denke du solltest dir nochmal die Bedeutung von "gebrickt" zu Gemüte führen...
 
@toco: Ok, gebrickt ist etwas hart :D
 
Es waren wohl 67 Mio. gestartete Downloads, aber nur 14 Mio. erfolgreiche Installationen damals.
 
@Bitfreezer: So sehe ich das auch... Ich hab hier bislang einen Erfolg und auf 2 anderen Rechnern etwa 8 Mißerfolge...
 
@Skystar: ich bin bei zwei erfolgen, einen misserfolg und einen teilerfolg. Der Misserfolg zwecks fehlender grafiktreiber (kein ion treiber für windows 10), der teilerfolg war ein upgrade, aber aktivierung funktioniert nicht.
 
@Thermostat: ->Teilerfolg: telefonische Aktivierung ging auch nicht?
 
@crmsnrzl: leider nein, der generierte code wurde als ungültig abgewiesen. Der Telefonsupport vertröstete mich um ca. 3 wochen, da man intern auch die Probleme erstmal sammeln und Lösungen bereitstellen muss.
Unter vorgehaltener hand bestätigte mir der Supporter, das noch nie ein Windows mit so unklarer Situation auf den Markt kam, er mache den Job bereits über 10 Jahre.
War ein nettes Gespräch, geholfen hats mir aber nicht.
 
@Thermostat: Zum deutschen Telefonsupport von MS muss ich sagen, die sind meist freundlich und kulant, aber die Bestinformierten waren die schon zu Vista-Zeiten nicht und waren es auch bei Win8.1-Release nicht und ich glaube nicht, dass es nun plötzlich anders ist.
Wie die Situation ist kann ich nicht beurteilen, aber aus Erfahrung weiß ich, dass die selbst dann noch im Dunkeln tappen, wenn es in der Zeitung steht.

Gab es einen Fehlercode beim Aktivierungsversuch.
 
@crmsnrzl: Er konnte mir nicht mal helfen wenn er wollte, in windows 8 hätte er mir sofort eine Aktivierung angeboten, sofern ich ihm glaubwürdig dargestellt hätte eine legale kopie zu besitzen. doch bei 10 war er machtlos.
 
Und ich hab's noch auf gar keinem Gerät zur Installation angeboten bekommen. Das Win10-Symbol sagt mir nur, dass ich benachrichtigt werde, wenn die Installation bereit ist. Würde es gerne ausprobieren. Gibt's einen Trick wie man das Upgrade manuell starten kann?
 
@jackattack: Ja, gibt diverse Tutorials dazu, z.B. auf Windows Central kürzlich.
 
@jackattack: Wenn Du eine leere DVD hast oder einen leeren USB-Stick (4GB besser 8 GB, wenn du sowohl 32bit als auch 64bit in einem Image runterladen willst);

Dann lad Dir zunächst das Image (ich lud mir direkt das iso-file) herunter, geht mit dem Microsoft-Tool von https://www.microsoft.com/de-de/software-download/windows10

Anschliessend legst Du dir dann eben eine DVD oder einen USB-Stick an. Ich nutzte hierfür das für Windows7 erhältliche USB-DVD-Downloadtool (auch von MS): https://www.microsoft.com/de-de/download/windows-usb-dvd-download-tool (MS verweist Dich anschliessend auf http://wudt.codeplex.com/ , wo Du es herunterladen kannst).

Ob man das Iso auch direkt in Windows 7/8 mounten kann und dann darüber starten, kann ich nicht sagen, da ich nicht darauf geachtet habe, ob nach dem Start des Setup noch groß auf den USB-Stick zugegriffen wurde.... Das Setup geht ja größtenteils allein vonstatten; würde es aber auch niemandem raten...

Auf Grund eines Berichtes Quelle weiß ich grad nicht aus dem Kopf, würde ich aber davon abraten, den USB-Stick an einem USB3-Anschluss zu betreiben, sofern es sich um einen zusätzlichen Controller handelt (Asmedia oder ähnliche) und nicht um einen chipsatzeigenen, da das zu Problemen führen kann. Aber auch via USB2 geht Upgrad/Install das eigentlich schnell genug.
 
@jackattack: Zieh Dir einfach das MediaCreationTool von Microsoft runter, starte es und mach Dir eine DVD oder einen USB-Stick. Kannst auch sofort das Upgrade anstoßen, nur mir war es lieber, einen Datenträger in Händen zu halten.
 
Mein erster Eindruck: es ist ein modernes System und stabil und schnell. Soweit so gut. Die Optik ist mir persönlich immer noch zu schlicht und das wird sich auch nicht mehr ändern, ich mag sie einfach nicht, doch das ist natürlich Geschmackssache.

Der große Punkt bei mir ist, die neuen Apps und Features gehen allesamt völlig an mir vorbei.

Cortana ist ziemlich mau und schickt mich zu 90% ins Web. Richtige Vorteile zu anderen Assistenten dieser Art sind mir noch nicht aufgefallen.

Edge ist mir deutlich zu simpel für eine Desktop Anwendung und das trifft auch auf Mail, Kalender, Kontakte, Fotos und alle anderen universal Apps zu. Aber genau das ist ja eigentlich das große Ziel von MS. Denn nur wenn die universal Apps zünden gehen die anderen Konzepte mit Geräteklassenübergreifenden Anwendungen oder Continuum auf. Das sehe ich aber nicht. Ich überlege eher schon wie ich den ganzen "App Ballast" in W10 schnell und dauerhaft loswerden kann.

Fazit: Windows 10 ist sicher das modernste, sicherste und schnellste (und definitiv NICHT das schönste) Windows was es derzeit gibt. Ich werde es als System für meinen PC nutzen und versuchen alle Spy Funktionen abzustellen und Apps weitgehend abzuschalten. Aber ich werde es nutzen wie ein klassisches Windows und echten Desktop-Programmen von Drittanbietern.
 
@Givarus: kannst die meisten apps, bis auf cortana, edge und paar system bezogene über zb powershell deinstallieren. xbox app, onenote etc, sachen die sonst halt nicht zu deinstallieren wären.

hoffentlich wird google sich erweichen lassen und bietet irgendwann seine apps im windows store an. die windows apps sind kein vergleich zu denen von google und auch kein ersatz, auch wenn ich es mir wünschen würde, denn die chance das google einknickt ist doch recht gering. :(
 
@3PacSon: welche Google App fehlt dir denn auf einem Windows Desktop?
 
@der_ingo: alle! vorallem youtube und gmail.
 
@3PacSon: dafür hast du doch einen Browser?! Wozu braucht man da am PC eine App?
 
@der_ingo: ja genau und den benutze ich dafür auch. im prinzip brauch ICH die apps auch nicht. aber damit der windows store mal etwas fahrt aufnehmen würde, bzw apps verfügbar wären, die zu gebrauchen sind... wäre schon gut für ms. warum soll ich den store benutzen? für eine wetter app? dann kann man ihn doch gleich runter hauen... was ja bei 10 ganz gut geht im gegensatz zu 8
 
@3PacSon: nachdem Entwickler seit vier Tagen oder so Universal Apps für Windows 10 einreichen können, sollte man ihnen vielleicht dazu auch die Zeit geben.
Google wird das auch weiterhin nicht tun, aber bisher gabs für mich auch keine Google App, die ich vermisst hätte. Weder mobil noch am PC.
 
@Givarus: Das mit der Optik wird sich erst wieder ändern, wenn es einen neuen Trend gibt, schätze ich.
 
@crmsnrzl: Denke ich auch. Ich hab das Glück, dass ich die Schlichtheit liebe und hoffe, dass sie uns eine Weile lang erhalten bleibt. :P
 
*gähn*...tja MS ihr habt es mal wieder geschafft. Bravo *klatsch*! Win7 ist das neue XP! Genau das was ihr nicht wolltet. Mit Win 10 habt ihr das Ganze nur nochmals bekräftigt! Kommt erstmal auf keinen meiner Rechner. Win7 noch mind. 7 Jahre! Auf gehts.
 
@legalxpuser: Kaspersky IS & auch BitDefender Free ohne Probleme
 
Ist eigentlich noch niemandem aufgefallen, dass sich defacto keine Virenscanner installieren lassen???
 
@Zonediver: seit windows xp keinen mehr benutzt. fehlt mir nun nicht so. allerdings trotzdem ärgerlich. meiner freundin würde ich zb immer einen drauf machen, alleine schon wegen echtzeitschutz beim surfen. sicher ist sicher.
 
@Zonediver: Wieso das?
 
@Zonediver: brauchst du ja auch nicht, kommt ja einer mit. Der tut seinen Dienst, unauffällig und zügig, nervt nicht mit Werbung, will nicht ständig wieder neu bezahlt werden und ist nicht auf realitätsferne Tests optimiert.
 
@Zonediver: Was benutzt du den für einen? Mein Norton läuft seit der Preview ohne Probleme.
 
@Zonediver: Der Avira-AV wurde direkt übernommen, so dass ich da nichts installieren brauchte... Lediglich bei einem Rechner gab es kurz mal, das Windows muckte, dass der AV nicht aktiviert wäre. Das behob sich aber von allein wieder.

Ich hab aber auch noch keinen Rechner wieder neu aufgesetzt, um mir den Spass einmal angetan zu haben und dann hier wieder einen AV installieren zu müssen...
 
Ich werde mit meinen drei Win 7 Retail Lizenzen mit dem Upgrade noch solange warten, bis feststeht wie man die Lizenzen auf einen anderen Rechner übertragen kann.
Bislang bekommt man bei dem Upgrade ja nur einen generischen Win10 Key, aktiviert wird bei einer Neuinstallation Win10 dann über die Hardware-ID des jeweiligen Rechners. Auf einem anderen Rechner kann man die geupgradete Lizenz momentan nicht nutzen.
 
@chris899: Deine Win7 Lizenzen erlöschen ja nicht von daher kannst die ja jederzeit wieder installieren aber kannst natürlich auch noch warten, das kostenlos Angebot besteht ja ein ganzes Jahr und wie das dann abläuft wird wohl in kürze geklärt werden.
 
Ich habe nun schon 3 Win10 Versionen gemacht: Ein 10240 clean install nach einem Win7 upgrade vor dem 29.7., dann ein offizielles Win7/10 Upgrade am 29.7. und gestern ein clean Win10 install mit der iso vom Media Tool. Alles ist aktiviert und alle haben eine andere ID trotz gleicher Hardware.
 
Viele bleiben bei Win7 treu. Weil bei Win10 Upgrade nur 1 Jahr gültig ist. Dann müsste man Lizenz erwerben. Das sehen viele nicht ein die neues Betriebssystem nocheinmal zu kaufen..
 
@Deafmobil: Du hast dich mit dem Thema noch nicht beschäftigt oder? Es wurde schon 1 Mio. mal gesagt, das man 1 Jahr ZEIT HAT, kostenlos auf Win10 von Win7/Win8.1 umzusteigen...
 
@Deafmobil: Dein Win10 bleibt auch nach dem ersten Jahr Nutzung aktiviert. Windows10 im Heimanwenderbereich ist kein Abo.

Prinzipiell hast Du mit windows10 sogar einen Vorteil (die Nachteile für Aluhutträger lassen wir mal grad aussenvor). Während Windows7 noch bis 2020 mit Patches versorgt wird (reine Sicherheitspatches, keine neuen Funktionen), beginnt für Windows10 gerade erst der 10Jahres-Zeitraum, bestehend aus 5 Jahren Sicherheitspatches und Funktionsupdates/neue Funktionen und einem 5 Jahre anfolgenden Zeitraum, bei dem es nurmehr Sicherheitsupdates gibt.

Was Du da anmerkst waren die Befürchtungen Ende 2014 bis ca. Mai/Juni 2015, weil MS sich nicht klar ausformulieren. Tja nun: Willkommen im August 2015 - wo warst Du die letzten 1-2 Monate?

Es gibt andere Dinge, warum mancher (noch) bei win7 bleiben möchte. Oder überhaupt oder sich nun Linux antut. Ob die legitim sind oder nicht ist jedem selbst überlassen. Mit nur einem Jahr Gültigkeit hat das aber NULL zu tun - wäre auch echter Schwachsinn.
 
@Deafmobil: Nicht schon wieder das Thema, wie oft denn noch...
 
@adrianghc: Der Name ist scheinbar volles Programm ^^
 
ich hatte am Lapi so eine probe Win7 ultimate Version drauf. Habe mir die Win10 ISO bei winfuture auf DVD gebrannt und installiert. Bei Key abfrage einfach übersprungen und bis jetzt gehts.
 
Die Frage ist, wie viele lassen Windows 10 wirklich drauf?
Ich glaube viele laden sich auch nur Windows 10, damit Sie kostenlos an den Key kommen und wechseln dann wieder zurück auf 7 oder 8. Das geht natürlich nicht aus den Aktivierungszahlen heraus.

Ich für meinen Teil hab das zumindest so gemacht, da mir Windows 10 nichts Neues bringt. Das neue Updatesystem ist ein Graus, die Einstellmöglichkeiten wurden nicht konsequent umgesetzt, DX12 ist unbedeutend, usw. OK, ich möchte das Thema nicht neu entfachen, die Meinungen gehen da ja bekanntlich weit auseinander. Vielleicht ist es ja für Tablets eine Bereicherung!?

Ich gehe derzeit von einem Hype aus, der sich wieder zum Flop entwickeln könnte.
 
@Barbatos: "Das geht natürlich nicht aus den Aktivierungszahlen heraus." Stimmt, aber wir wissen auch nicht, ob diese Zahlen sich nur auf die Downloads beziehen oder auf die laufenden Systeme (MS ist sicher imstande, beides zu messen). Am besten wartet man einfach die Marktanteile ab, bevor man wirklich Aussagen trifft.
 
@Barbatos@adrianghc: Für nen schnellen Überblick ist Steam
http://store.steampowered.com/hwsurvey/
doch immer gut. Allerdings im Moment noch nicht aktualisiert. Der Win10 Schub fehlt noch.
 
@MacGiggles: Steam ist aber nicht repräsentativ, weil auf Steam eben die ganzen Nicht-Gamer fehlen.
 
@adrianghc: :( menno... Spielverderber.
 
@Barbatos: Ich habe Windows 10 in einer VM installiert und ich bin ziemlich enttäuscht darüber was Microsoft abgeliefert hat. Das Betriebssystem hat überhaupt keine konsistente Designlinie und die vielen verschachtelten Einstellungen machen es auch nicht besser, die zudem zum Teil sogar doppelt existieren. Das ist für mich ein Windows 7 mit einem vermurksten Themepack. Benutzerfreundlichkeit sieht anders aus.
 
@Barbatos: Die Mehrheit wird sicherlich dabei bleiben, kann natürlich nur von meinem Umfeld sprechen, dort sind aber alle relativ zufrieden. Warum auch zurück wechseln, Nachteile bringt es ja auch keine keine ernsthaften (es sei denn man hat Treiberprobleme oder so) und der Laie weiss oft auch garnicht wie er wieder zurück kommt.
 
kein wunder, es war ein elender krampf die scheiss windows 10 Installation zum laufen zum bewegen!!!

mal stinkt avira rum, mal der update service...

ich habs mir leichter vorgestellt.

jetzt rennts aber wie sau

danke, nicht noch einmal so ein upgrade
 
Hab wieder downgegradet... War leider nicht mit einer Software kompatibel die ich verwende und mir wichtig ist... Und ich finde Win7 ist schneller als 10, rein vom Gefühl her... Mich würden allerdings dann auch die Zahlen interessieren, wie viele wieder zurück zu Win7 oder Win8.1 zurückgegangen sind nachdem sie Win10 drauf hatten...!
 
W7 rockt doch? Einen echten Grund gibt es aktuell wohl nicht wirklich, ein Upgrade durchzuführen. Vielleicht mal um zu schnuppern, aber wer wirklich produktiv mit seinem Rechner unter W7 arbeitet, tut sich keinen Gefallen jetzt umzusteigen. Warum auch ...
 
@Ice-Tee: Windows 7 ist völlig veraltet. Dann doch lieber Windows 8.1.
 
@Smilleey: Win 7 völlig veraltet? Es ist das momentan am weitesten verbreitete BS und dementsprechend beliebt. So schnell wird sich das auch nicht ändern.
 
2xNotebook und 1x Desktop bei mir, alle mit Win7.
Notebook 1 hat super geklappt, mit der Ausnahme, dass Edge und Store gar nicht funktionieren, ich habe es aber mit einem angefertigten Win7 Image zurückgesetzt um Probleme mit meinem Virenscanner auszuschließen und zu versuchen vorab Win 7 auf GPT/UEFI umzustellen, da war ich so dumm und dachte, Win10 wäre intelligent genug das mit Bordmitteln zu können.

Notebook 2 habe ich noch nicht angerührt, da ich auf dieses unbedingt angewiesen bin und keine Verzögerungen gebrauchen kann.

Desktop habe ich erfolgreich durchgeführt, hier habe ich es aber ebenfalls zurück gesetzt um auf GPT/UEFI umzustellen, gleichzeitig will ich diesen zum Testen mit der Umstellung darauf nutzen.

Für Interessenten (MBR zu GPT): http://www.hardwareluxx.de/community/f15/windows-7-x64-von-mbr-auf-gpt-uefi-ohne-datenverlust-861176.html
--> Ich empfehle unbedingt zuvor ein komplettes Festplattenimage auf einem externen Datenträger zu erstellen, ggf. mit Macrium Reflect
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles