"Upgrade for free": so nutzen Betrüger Windows-10-Launch aus

Mit dem erfolgten Windows-10-Launch in der vergangenen Woche kommt auch der Betrug mit angeblichen beschleunigten Gratis-Upgradeversprechen und falschem Microsoft-Support wieder in Gang. Daher heißt es nun besonders Acht zu geben, um nicht auf einen ... mehr... Internet, Spam, Betrug, Phishing, Abzocke Bildquelle: betacontinua / Flickr Internet, Spam, Betrug, Phishing, Abzocke Internet, Spam, Betrug, Phishing, Abzocke betacontinua / Flickr

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
einfach traurig das man sich bei jeden release so was einfallen lässt noch trauriger ist es das einige drauf reinfallen.
 
@cs1005: Umgekehrt: Es ist einfach traurig, dass einige darauf reinfallen und noch trauriger ist es, dass sich bei jedem Release manche so was einfallen lassen.
 
@klein-m: ist das in dem Sinne wirklich reinfallen oder ist es nicht viel eher sich zu sehr von der eigenen Gier leiten lassen haben ? So in dieser Art: boah du blöde Firewall, boah du doofes Antivir, du stehst mir aber grademal sowas vom im Weg, nun endlich dieses Windows 10 runtergeladen zu kriegen...na warte, so geht das nicht weiter..ich schalt dich jetzt sowas komplett ab...aus...deinstalliere dich notfalls sogar..Hauptsache Win10 ?
 
@DerTigga: Es ist ja auch so , dass man heute so eine Reizüberflutung hat, dass sonst körpereigene Abwehrmechanismen permanent am weisse Fahne wedeln sind..
Bei mir rief die Woche 'Microsoft' an und ein 'Mitarbeiter' erklärte mir in reinstem 'Pigeon' English, dass ich alles auf 'meinem' Rechner hätte was da nicht drauf gehört, und er wäre nun vom Microsoft Support und böte mir Hilfe an, wenn ich denn eine Remote Session (Teamviewer) genehmigen würde, die er mir per Mail schicken würde...
Auf den Hinweis mir nicht Chicken Curry zu erzählen, da ich Entwickler und IT Professional seit 25 Jahren sei.. wurde garnicht reagiert...
Also stieg ich ein und forderte mein gegenüber auf mir die IP des Rechners zu geben bei dem er dies festgestellt habe.. den einen von den 20....ich mein wenn er die Würmer & aleas findet, findet er sicher auch die IP... und vor allem.. wenn er das feststellen kann ...wozu braucht der mich.. soll er doch die Arbeit machen?????
Das ging so ne halbe Stunde und man bot mir auch u.a. an Windows 10 remote zu installieren...

Am Ende bat ich den Kollegen dann doch zuerst mal ein Ticket aufzumachen und mir per Mail zuzusenden, ich wolle selbst mal schauen und mich dann, wenn auch dann 'natürlich' kostenpflichtig, wieder zu melden...

Ich denke mal ich hab da jemand die Tageseinnahme versaut...
 
@tommit: Ouch. Es gibt nichts schöneres als eine für solche Zwecke eingerichtete VM.
 
@tommit: das gleiche, aber ich hab keine Geduld diese Leute möglichst lange von ihrer Arbeit abzuhalten, die Telefonnummer hat bei mir Tuvalu als Herkunftsland oder besser Insel ausgespuckt.
 
@klein-m: Ach so? Und wie unterscheidet jemand, der nicht mit beiden Beinen voll im Thema steht, eine solche Mail von einer richtigen?

Dasselbe könnte man nämlich als Arzt über die "Idioten" schreiben, die gefälschte Medikamente nicht erkennen. Tja, nicht jeder verbringt seinen Tag damit, sich das Aussehen von Pillen einzuprägen.
 
@Niccolo Machiavelli: Ich habe damit zum Ausdruck gebracht, dass es trauriger ist, dass Leute andere betrügen,alsdaswelchedarauf reinfallen, also genau umgekehrt, wie in o1. Aber offenbar sehen die Leute es anders...
 
@cs1005: Die machen einfach Kohle damit, da bleibt für Gedanken wie: 'ich finde das traurig!' leider kein Raum.
 
@cs1005: Wie kann man für so ein Kommentar auch nur ein - bekommen....ebenfalls traurig.
 
@cs1005: solange die gier nach kostenlosen programmen anhält, gibt es immer wieder betrüger.
 
Das Problem ist nur das Microsoft einen nicht an schreiben tut, und darauf hinweisen tut das es irgendwelche Upgrade geben tut.

Damit könnte man eigentlich ganz schnell darauf kommen, das das betrügerische Individuums Subjekte sind.
 
@Tim2000: (+)
 
@Tim2000: Mein lieber Tim2000, da muss ich erstmal ein + geben tun.
 
@Tim2000: MS "tut" es dir aber Anzeigen und das seit monaten...
 
@Dashy: Ich zu dir jetzt ein plus geben ^^
 
@Dashy: tim tut doch nur nur seine gedanken wiedergeben, das MS nicht darauf hinweisen tut. das tut gut, wenn einer das tut und mitteilt.
 
also mir hat Microsoft geschrieben um mich auf das Update einzustimmen. Der Normalo sollte viel häufiger auf den Klarnamen der Email achten. Und auch hier könnten Mailbetreiber hinwirken. Viele Plattformen zeigen dies nur unter Details.
 
@hebe: Welcher Klarname? Bis auf die Server durch die die Email geleitet wurde und einen Headereintrag hinterlassen haben, kannst du dir deine Email zusammenbauen, wie du es willst.
 
Klar, das da viele drauf reinfallen. Die Dummen sterben eben nicht aus.
Andererseits sollten die Gauner, sofern man mal welche erwischt, ähnlich hart wie Bankräuber bestraft werden.
 
@Trabant: Ich finds eher schade, das so wenige ernsthaft mithelfen wollen, diese Gauner zu erwischen. Sonst hätte man doch sicher schon oft von Verhaftungen solcher Typen gehört ?
 
@DerTigga: Liest du die WF-Nachrichten regelmäßig? Denn hier steht immer wieder was von verhafteten Softwaregaunern.
 
@Kirill: Aber noch immer zu selten. Vor allem mag ich ja schon Kiddis nicht, die ja durchaus programmiertechnisch etwas drauf haben, aber dieses Wissen halt nur nutzen um anderen zu schaden, sprich Virus und Co. Aber das hier ist ja noch je Nummer härter.

Und ich würde niemanden pauschal verurteilten wenn er darauf herein fällt. Vielleicht nicht unbedingt auf diese e-Mail, aber halt auf diverse andere Varianten. Ok, hier sind vielleicht viele die sich mit Computern überdurchschnittlich auskennen auf die eine oder andere Weise. Aber es gibt halt auch die normalen User die halt einen Rechner mit Windows bereist installiert kaufen und ein wenig Word und Excel nutzen. Die dann vielleicht auch gehört und/oder gelesen haben das auf Windows 10 kostenlos upgegraded wird. Und das sind halt diejenigen die dann auch denken dass diese Mail schon seine Richtigkeit haben wird und dann darauf rein fallen.
 
@Kirill: Softwaregauner ist mir zu unversal als Begriff, da gibts zu wenig Differenzierung bei. Das was ich meinte, ist eher ein gewisser Typ Gauner, ich will es nun nicht Nischenprodukt nennen, aber in die Art geht es rein. Von daher bzw. basierend darauf, ist mir stark danach, dir zu antworten: hier steht viel zu selten was darüber.
 
@DerTigga: Spambetrüger kommen schon mal in den Knast.
 
@DerTigga: Das ist ein mehr als naiver Gedanke.
 
@222222: Ich weiß. Leider. Über einen selber hinausgehend, einer großen Gemeinschaft zu helfen / Verantwortung für deren weiteres Wohlergehen zu übernehmen bzw. das schaffen zu wollen, ist kaum jemandens Sache, da hast du Recht. Aber wer weiß, evt. wird das ja eines Tages noch besser. Genauso wie inzwischen glücklicherweise und in aller Regel zahlenmäßig mehr Menschen gegen, statt für Nazi(Denk und Handlungsweisen) demonstrieren bzw. aktiv etwas tun gehen.
 
"This message has been scanned for viruses and dangerous content by MailScanner and is believed to be clean." So viel zu MailScanner. ^^
 
@noneofthem: Jag mal bei Virustotal hoch. Vielleicht erkennt es nur dein Scanner nicht. Avira??? :-D
 
@SunnyMarx: windows defender von windows 10 :)
 
@SunnyMarx: Google kümmert sich bei Gmail für mich darum. Hab auf meinem Rechner nichts dafür installiert. Nutze aber auch kein Windows und klicke nicht auf fremde Sachen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!