Warentest: Deutscher Messenger Hoccer schlägt WhatsApp & Co.

Stiftung Warentest hat sich 16 Messenger-Anwendungen vorgenommen und diese vor allem in Sachen Datenschutz unter die Lupe genommen. Der unangefochtene Platzhirsche WhatsApp muss sich deutlich gegen die deutsche Alternative Hoccer geschlagen geben. mehr... Logo, Stiftung Warentest, Unabhängige Tests Bildquelle: Stiftung Warentest Logo, Stiftung Warentest, Unabhängige Tests Logo, Stiftung Warentest, Unabhängige Tests Stiftung Warentest

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Hand hoch: wer von euch hat schonmal von diesem Messgener irgendwas gehört?

Der beste Messenger der Welt nützt leider gar nichts, wenn ihn keine Sau nutzt...
 
@Slurp: Ich hab als erstes an das Englische Wort hooker gedacht :X
 
@Thermostat: :'D geil
 
@Thermostat: War auch mein Gedanke bei der Überschrift :D
 
@Slurp: noch nie gehört, sieht schlecht aus für das Stück Software
 
@Slurp: Hi,

Ich verstehe was du meinst..
Was bringt ein Messenger wenn ihn keiner hat..
War doch damals beim pc genauso..
40% hatten ICQ,40% AOL, den rest MSN und Yahoo Messenger...

Deswegen hatte ich Trillian..damit ging dann alles ..

Aber ich hab mein Whats app wieder gelöscht und meine Familie nimmt auch Hoccer,
weil mir whats app zu blöd geworden ist und immer wenn es wichtig war kamen mails 4 stunden spaeter an..

Ist mir bei Hoccer zwar auch schon passiert..
Aber mir gefaellt Hoccer besser weil er ne:

4096 bit verschluesselung einstellbar hat.
Man auswaehlen kann wieweit Fotos komrimiert werden..

Und Arbeitgeber net mein Status sieht, weil er mich net in seiner Liste haben kann nur weil er meine Nr hat.. und sich whats app runterlaed...

Bei Hoccer sehen nur die leute mein status die ich einlade per Email, sms code, Code oder per scannen..

Somit hab ich meine ruhe vor nem bekannten, der net mal schreiben kann hey wie gehts....
Aber mir jedes blöde Hartz 4 TV Video weiterleitet weil er das von seinem Verein kriegt..

Ich nutze es nur wenn ich es brauche u schreibe net alle 5 min aus langeweile so wie der rest der jugend..

Und wenn es mehr ist ruf ich an, weil dann das getippe eh nervt..

Vielleicht schneidet da die NSA auch mit, aber mir ist Hoccer tausendmal lieber,
und ich brauch kein Whats app und FB nur weil die ganze welt es braucht..

Es funktioniert soweit ganz gut, aber die muessten nochmal n update machen...
lg
 
@Amiland2002: Erstmal Daumen gaaanz hoch! Auch ich habe Wutz-Ab von meinem Händi verbannt und nutze seitdem Threema. Gleiche Funktionalität, geringere Kosten, tatsächliche E2E-Verschlüsselung und diejenigen, die mit mir Nachrichten austauschen möchten, nutzen es ebenfalls, oder rufen mich halt an.
Auch ich gehöre zu dem, zugegebenermaßen kleinen, Personenkreis, der nicht gleich mit wehenden Rockschößen von der nächstbesten Rheinbrücke springt, nur weil das Millionen andere auch machen. Das überlasse ich lieber denjenigen, die unbedingt alle 5 Minuten über ein neues mehr oder weniger schlaues Spaß-Bildchen gickeln müssen.
lG
 
@mschmidt.ce: Finde ich auch richtig so.

Ich kann den "Hype" um WA und FB net verstehen.
Es sind nur kummunikations plattformen, sozialnetzwerke..

Ich kenne soviel leute die jeden dreck posten u fotografieren muessen.
Leute die sich mit ihrer/ihrem liebsten bei dem Fb schrott fotografieren.
Alles online stellen u so tun als ob sie vorwunder wie gluecklich sind..

In Wahrheit hassen sie sich u werden grad geschieden..
Weiss net ob die wahrheit zugeben zu peinlich ist, oder was da die luegen sollen..

Ich sehe in FB nur sinn, wenn man zb als Partei auf wahlfang geht..
Alles ist kostenlos..
Oder wenn man sachen enthuellt.. Greenpeace,mh370,Edward Snowden..

Aber die Leute sind die ganze Zeit online aus langeweile..
Anstatt das sie was sinnvolles tun..

WA ersetzt nur die sms, u es geht keiner weil alle da sind u man dann angeblich keinen erreicht..

Mir sagte ein bekannter (er ist Polizist), das er WA wegen arbeitskollegen braucht.
Man kann doch auch anrufen..

Ich muss net die ganze zeit tippen.
Seit ich WA gelöscht hab, bekomme ich keine blöden assi videos mehr von Leuten die sonst nix zu tun haben :D

auch lg :D
 
@Slurp: DAS habe ich mir auch gerade gedacht.
Auf Whatsapp verzichte ich ja schon...aber Hoccer? WHAT?
Sorry, des ist hier Heute das erste mal das ich von dem Lese^^
 
@Slurp: "...wenn ihn keine Sau nutzt...": D.h.aber doch noch lange nicht, dass der mies sein muß.
 
@Kiebitz: das war ja auch keinerlei wertung. wie ich dabei schrieb "es kann der beste messenger der welt sein"... wenn ein gutes programm keine verbreitung findest, nützt die tatsache alleine leider nichts
 
@Slurp: Nun ja. Ich nehme an wir beide wissen aber schon, dass die Verbreitung nicht nur eine Frage der Qualität ist sondern auch der Marktmacht, die dahinter steckt. Google und Co haben halt viiiiel mehr Finanzen und Möglichkeiten, sich in den Köpfen von Usern festzusetzen. Krass geschrieben, sogar egal wie viel Mist die machen. Da finde ich es schon löblich, wenn auf die (möglicherweise) besseren Alternativen hingewiesen wird.
 
@Slurp: ... aber wenn nicht wenigstens die wenigen Benutzer, die noch in der Lage sind, richtige funktionale Programme von einer reinen Späh-Software zur Erkundung von Telefonnummern und Email-Adressen zu unterscheiden, damit anfangen, diesen Mist zu meiden, solange wird er sich unaufhaltsam weiter verbreiten.
Ich jedenfalls habe damit angefangen und bin bis heute mit Threema sehr gut gefahren.
lG
 
Anstatt jetzt aber mal den Testsieger Hoccer zum Download anzubieten, gibts doch wieder nur Whatsapp^^ Wenigstens sind die Links drin

http://hoccer.com/de/

^^^^
 
Wären die Nachrichten "wirklich" verschlüsselt, würde der Betreiber sehr schnell dazu gezwungen werden, seinen Dienst einzustellen oder abzuändern.

EDIT:
Und das Prädikat "deutsche Server" sehe ich diesem Sinne eher als Nachteil
 
@matterno: In Deutschland nicht, aber sobald er expandieren will dann ja, deswegen wird er es wohl bleiben lassen. Außerdem hab ich keinerlei Aussage über die verwendete Verschlüsselung gefunden.
 
@Gispelmob: Also lokal sieht anders aus ;) http://hoccer.com/company/
 
@Gispelmob:1024.2048,4096bit verschluesselung einstellbar unter einstellungen,

ob es AES oder wer auch immer ist wei ich net..

Steht nur RSA schluessellaenge auswaehlen..
 
@matterno: Warum..PGP gibt es auch noch!
 
War hoccer nicht die uralte App, bei der man sich Daten wort-wörtlich zuwerfen konnte?
Ich denke nämlich an diesen uralten Werbespott: https://www.youtube.com/watch?v=TC3Cts-Cdo8
 
@Seth6699: Sieht ganz danach aus... http://hoccer.com/company/ "first Android release in August 2009" "Contact: ... Berlin" Danke!
 
Bekommt man eine Klage wegen missbräuchlicher Verwendung an den Hals, wenn man Hoccer im stehen benutzt?
 
@gandalf1107: Ich trink meinen Coffee to go im Sitzen...
Ein Leben am Limit!! :D
 
Hoccer macht alles richtig ist aber weder für Windows Phone, noch für Windows, noch für OS X, noch für Linux erhältlich. Wer hat denn da denn über die Prioritäten bestimmt? Ich empfehle da die deutlich bekanntere und tatsächlich für iOS/Android/WP/Windows/Mac/Linux/Web erhältliche Applikation Telegramm. Ist auch auf allen Plattformen auf denen ich das nutze ziemlich sauber programmiert.

Zudem: Es ist nicht wirklich schwer eine bessere Messanging-App als Whatsapp zu finden. Man wird längst wissen, dass sich die am weitesten verbreitete App durchsetzt, und welche das ist entscheidet der Zufall und nicht die Qualität der Apps, wofür Whatsapp ein Beweis sein sollte (Stichwort spontane Symmetriebrechung).
 
Nicht für wp, unbekannte Verschlüsselung und nur beteuerungen dass es so ist? Na wenn das für den testsieg reicht sieht das sehr duster aus
 
@0711: Na da wird schon noch mehr für den Sieg verantwortlich sein.. irgendwelche Kontobewegungen, Patriotismus der Tester, Vitamin B, ...
 
@0711: Die Verschlüsselung ist bekannt (AES256) und WP ist bei Smartphone nach wie vor ein Nischensystem. Ich könnte mir trotzdem vorstellen, dass eine WP-Variante nachgereicht wird, spätestens wenn das mal über die 5%-Hürde kommt ;-)
 
@Drachen: mag ein nischensystem sein, wp hat hierzulande trotzdem laut Kantar aktuell 10% (sogar relativ nah an ios) verkaufsanteil, in den "EU5" ebenfalls. Generell ist der Marktanteil (und nicht nur Verkaufsanteil) hierzulande nichtg ansatzweise so gering wie "weltweit" und die 5% hürde ist da glaube schon eine weile gefallen.
Da ich hierzulande lebe sind das für mich die relevantesten größen. Sollte hoccer natürlich als Zielmarkt China oder Japan haben, jo sollen se machen....
Marktdurchdringung bekommt man aber nur wenn man auch die Möglichkeit hat alle kontakte zu erreichen, ist das nicht gegeben, ist das halt nicht gegeben.

https://www.google.de/search?q=kantar+worldpanel&biw=1920&bih=933&source=univ&tbm=nws&tbo=u&sa=X&sqi=2&ved=0CEQQsQRqFQoTCJqXu7Puk8cCFcM9FAod4HcNUA#tbm=nws&q=kantar+worldpanel+smartphone

Ansonsten wo stehen Informationen zur verschlüsselung und zur implementierung?
http://hoccer.com/de/faq/ steht zumindest mal nichts und auch sonst finde ich die Infos auf der seite eher dürftig.
 
So toll sie auch sein mag, am Ende nutzt dennoch so gut wieder jeder weiterhin WhatsApp. War bei Threema und Telegram schon so. Die Masse ist faul und bequem und denkt sich, warum sollte ich wechseln? Alle meine Freunde nutzen WhatsApp. Da das dann jeder denkt oder zumindest die meisten, wird sich da kaum was tun.
 
@bmngoc: Zumal jeder der Smartphones nutzt sowieso eine Wanze mit sich trägt. Was nützt mir verschlüsselte Übertragung wenn die Daten auf einem überwachten System decryptet werden.
 
@lutschboy: Irgendwo schon richtig, aber muss man sich deswegen immer noch mehr Wanzen installieren und mit Mods wie Cyanogen, kann man doch zumindest noch bissel gegen arbeiten was das Ausspähen anbelangt.
 
@bmngoc: Kommt darauf an wie die Leute gepolt sind, zwischenzeitlich sind all diejenigen die mir wichtig sind zu Threema gewechselt oder haben es mir zu lieb installiert. Ich lass mir ganz sicher nicht WhatsApp aufzwingen nur weil es andere haben. Wer Threema nicht installiert, schickt entweder eine SMS, Mail oder ruft an. WhatsApp hatte ich noch nie und kommt mur auch nie aufs Handy, erst Recht nicht nachdem Facebook seine Finger mit im Spiel hat.
 
Nie gehört von dem Teil.
 
Ich vermute, dass der "Test" gekauft wurde um die App bekannter zu machen, da man darin bereits viel Geld investiert hat.

http://www.deutsche-startups.de/2014/03/24/stroeer-50-millionen-hoccer/

PS: Textsecure und Telegram wurden komischerweise nicht getestet.
 
Wie kann eine App "gewinnen", die ~10% der User ausschließt?
 
@hhgs: Es geht mehr um die technischen Begebenheiten als um die Verbreitung ;)
 
@hhgs: Soll da heißen, dass die beste App die ist, die am meisten genutzt wird. Das ist ja wohl kein Maßstab!

Dann müßte ja MS das beste Betriebssystem sein - oder?!
 
@Kiebitz: Nein, das meine ich damit nicht. Genauso wenig sollte aber eine Kommunikations-App die "beste" sein, mit der man nicht mit allen kommunizieren kann. Das macht keinen sinn.
 
Der test haut mich jetzt nicht vom Hoccer... Ähh Hocker
 
Whatsapp wird genutzt weil er einfach ist. Ich muss niemanden hinzufügen, alle die ich sowieso schon im Telefonbuch habe werden gefunden. Darum wurde Whatsapp erfolgreich. Sonst hätten wir auch alle bei ICQ/MSN/AOL und whatever bleiben können. Datenschutz ist egal. Die Zielgruppe für mobile Messenger ist nunmal die Generation Smrtphone, die Generation Social Media. Die interessiert Datenschutz genau 0%.
Whatsapp war früh da und hat sich nunmal durchgesetzt. Irgendwann kommt ein anderer Messenger der noch einfacher ist und setzt sich durch. Auf Datenschutz wird dort auch niemand achten.
 
Ich nutze Telegram https://telegram.org/ vom Aufbau sehr nahe an Whatsapp was vielen kollegen damals den Umstieg von whatsapp auf telegram sehr erleichtert hat, und ich finde (meine persoenliche Meinung) das es viel schneller und stabiler laeuft als whatsapp.
Telegram ist eben so kostenlos im Uebrigen das sich ein Test auf alle faelle lohnt :)
Hoccer hatte ich noch nicht gehoert bis heute.
 
Solange fast jeder auf seinen Phone WhatsApp hat und nix anderes, nützen auch die Berichte von sichereren Apps nix. Auch wenn ich es nutzen wöllte und keiner der (mittlerweile erwachsenen) Kinder dies nutzt, nützt das halt gar nix, da halt jeder Dienst sich auch vor den anderen abschottet.
Ist eigentlich ein Herdenproblem. Einer hat WhatsApp auf dem Phone und will nicht wechseln. Der andere will mit ihm kommunizieren und hat es darum auch. Eine andere App will er auch nicht. Seine Bekannten machen es genau so. Und so wird wohl kaum jemand wirklich von WhatsApp wecheln wollen/können.
 
Sehr gut. Leider nutzen sehr viele Whatsapp, dass hat sich so ergeben. Der ist weder besonders gut, noch hat man irgendeine Sicherheit. Deswegen sollte man Whatsapp auch nur für "blabla" nutzen. Die Leute wollen es bequem haben und wurden zur Unvorsichtigkeit erzogen. Leider. Dennoch gibt es immer mehr die ihre Rechner, Festplatten und Handys verschlüsseln. Eine positive Entwicklung und gar nicht so kompliziert wie man immer dachte ;)
 
Hier die Ergebnisse:
Hoccer: GUT (1,9) Android, GUT (1,9) iOS
Threema: GUT (2,0) Android, GUT (2,0) iOS
Line: GUT (2,3) Android, GUT (2,3) iOS
BlackBerry Messenger: GUT (2,5) Android, GUT (2,5) iOS
ChatSecure: BEFRIED: (2,6) Android, GUT (2,4) iOS
WhatsApp Messenger: BEFRIED. (2,9) Android, BEFRIED. (3,0) iOS
extSecure/ Signal: BEFRIED. (3,1) Android, BEFRIED. (3,3) iOS
Viber: BEFRIED. (3,1) Android, BEFRIED. (3,0) iOS
Facebook Messenger: BEFRIED. (3,4) Android, BEFRIED. (3,3) iOS
 
ein messenger muss auf allen devices laufen, dass macht den unterschied. der whatsapp läuft auch auf Blackberry OS sowie Symbian und einigen anderen exotischen betriebssystemen....
 
Tja ähm, auch bei viel gutem Willen - das Ding ist einfach unfähig, bricht ständig ab. ist langsam und alles andere als intuitiv, nämlich merkwürdig. Sicherlich ist Sicherheitsansatz lobenswert, aber es ist ganz schlecht umgesetzt. Habe Threema und Telegram probiert - die funktionieren um Klassen besser und brauchen sich keinen Test zu "kaufen".
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte