Windows 10 USB-Sticks: So sieht das neue Installationsmedium aus

Wer Windows 10 in der normalen Retailversion erwirbt, erhält dabei nicht mehr eine klassische Installations-DVD, sondern, wie wir bereits vorab exklusiv vermelden konnten, einen USB-Stick. Jetzt liegen erste Bilder vor, die das neue ... mehr... Windows 10, Windows 10 USB Stick, Windows 10 Flash Drive Bildquelle: Paul Thurrott Windows 10, Windows 10 USB Stick, Windows 10 Flash Drive Windows 10, Windows 10 USB Stick, Windows 10 Flash Drive Paul Thurrott

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Der is schick, den will ich :D
 
@ling.ling: Statt diesen spektakulären USB Stick vorzustellen, hätte ich lieber folgende News gebracht. http://www.heise.de/newsticker/meldung/Windows-10-Neue-Datenschutzbestimmungen-Windows-wird-zur-Datensammelstelle-2765536.html
Oder gefällt der WF Redaktion nicht, dass ihr geliebtes Win10 bald als MS Windroid 10 oder als US Bundestrojaner bezeichnet wird. Kommt aber zwangsläufig. Ich wusste das von Anfang an. Von wegen Win10 wäre kein neues Geschäftsmodell. Das war Win8 schon. Win10 wird so niemals auf meinen PC kommen.
 
@Metropoli: zwingt dich ja keiner win 10 zu installieren. also hör auf zu heulen.
 
@xanax: Dich zwingt auch keiner zu atmen. Geht ihr doch heulen, wenn ihr die Wahrheit nicht vertragt.
 
@Metropoli: Jeder kann frei entscheiden welches System er nutzen möchte. Es gibt inzwischen eine recht starke Linux-Front. Und da wäre noch die massentauglichere Alternative Mac OS. Der Kunde hat die Macht.
 
@Metropoli: klar - der eigene körper zwingt einen dazu -- versuch dich mal zu erwürgen.....und btw -- sehr sehr dämlicher und naiver vergleich
 
@Metropoli: Hier mal ein wie ich finde Gut geschriebenener seriöser Artikel darüber: http://www.drwindows.de/content/7130-datenschutz-diskussion-windows-10-geht-vielleicht-sachlich.html
 
@Metropoli: und noch ein tipp, erst schauen, dann denken und erst dann reden: http://winfuture.de/news,88235.html
 
@xanax: Tschuldigung Eure Eminenz, diese news ist mir vorgestern entgangen. In dem Fall nehme ich die Kritik an WF natürlich zurück. Nicht jedoch die an MS.
 
@xanax: Denken ist nicht so jedermanns Sache
 
@Metropoli: Es stehen aber gleichzeitig auch die Möglichkeiten im Artikel wie man diese Dinge beeinflusst bzw. deaktiviert. Aber das verlangt eben auch das sich der Benutzer damit mal beschäftigt was viele eben nicht tun. Und damit bekommen Sie dann eben die Quittung.
 
@JemandA: Verstehe, mit weniger versierten Leuten darf man also machen was man will. Teilst du das bitte noch dem deutschen Gesetzgeber und der Bundesethikkomission mit, die werden über diese Theorie staunen.
 
@Metropoli: Naja, das ist doch nichts neues und ist systemimmanent. Wer sich nicht auskennt, muss eben akzeptieren, dass er über's Ohr gehauen oder "ausgezogen" wird. Gibt ein einfaches Gegenmittel: sich kenntlich machen.
 
@ott598487: Das hat doch mit sich auskennen nichts zu tun. Man muss nur lesen. Aber darauf haben die Leute keinen Bock und klicken lieber weiter. Von daher sollen Sie doch dann bitte auch die Konsequenzen zahlen. Wer kein Bock hat sich zu bilden fliegt eben auf die Fresse. Pech gehabt.
 
@Metropoli: Dann schlag mir doch mal vor welches Betriebssystem in deinen Augen keine Daten sammelt? Ich frag mich wenn du wirklich so denkst, das du dich dann noch traust das Internet zu benutzen... bzw. ein Smartphone/Handy...
 
@JemandA: mit "auskennen" meine ich natürlich sich einlesen oder mit der Materie befassen, damit man dann eben nicht mehr über's Ohr gehauen wird.
 
@C47: Der Unterschied besteht darin, dass ich zb. bei Android nur mit meinen Daten bezahle. Bei MS soll ich mit meinem Geld UND mit meinen Daten bezahlen, was wohl als dreist bezeichnet werden darf. Schau mal genau hin, Win10 ist nicht kostenlos, nur das upgrade. Die Preise für die Pro Version sind sowieso unverschämt angehoben worden im Vgl zu den Vorversionen. Aber gut, du hast dich entschieden dir mit nem kostenlosen upgrade die Augen verkleistern zu lassen und das alles kritiklos hinzunehmen - deine Entscheidung.
 
@JemandA: Komisch. Das sagen ausgerechnet die Android User, die wirklich jede idiotische AGB ungelesen akzeptieren. Dann seid ihr alle selbst schuld was mit Euch gemacht wird?! Ok ihr Opfer, verteidigt weiter schön Eure Täter und verunglimpft die die sich nicht alles bieten lassen als paranoid. Viel Spass noch.
 
@Metropoli: Das sagt zum Beispiel ein Android User der über Root, eine systemtiefe / weite Firewall verfügt die allen möglichen Prozessen und Apps die Rechte abgesprochen hat Daten zu senden oder zu Empfangen und zusätzlich mit Root Explorer Apps und Prozesse restlos aus dem System entfernt hat und zusätzlich mit dem Tool Greenify alles an Apps und Diensten pausiert bis ich es einschalte. Darüber hinaus kann man viele Dinge bei Google abschalten. Zb. Standort Verlauf und die Standort Dienste selbst kann man sogar am Gerät vollständig deaktivieren. Also was willst du eigentlich von mir???
 
@Metropoli: Wo sind meine Tabletten gegen Paranoia? Und warum knistert plötzlich Alufolie?
 
@Windowze: Welche Paranoia? Weil ich mich nicht abschöpfen lasse und weil den Wert von Privatsphäre zu schätzen weiss? Großer Gott, ihr müsstet Euch alle mal reden hören. Kleine Leute, die Großkonzerne (von denen sie abhängig gemacht werden und kräftig verarsht werden) vehement gegen jede berechtigte Kritik verteidigen - bessere Schafe kann man sich als Konzern echt nicht wünschen. Ich brauche bestimmt keinen Aluhut, aber ihr braucht ne Dose Realitätssinn. Die Fähigkeit, den Angelhaken unter dem schönen bunten Kachel-Leckerli zu erkennen.
 
@Metropoli: Sorry aber dich kann man nicht ernst nehmen
 
@Metropoli: Boah, verschone uns mit diesem heise Dreck! Lies dir doch mal die Kommentare durch. Alles Drama-Queens die Windows 10 als irgend eine Pest darstellen die man ausräuchern muss, weil MS jetzt ihre Dienste und Cortana da rein integriert und diese halt nun mal Daten Sammeln um sich dem Nutzer anzupassen....Du gehörst scheinbar auch dazu, dann bleib bitte dort und kommt nicht hierher.

Dass die Macht im Smartphone-Segment praktisch Google gehört ist aber natürlich nicht so wichtig, Hauptsache MS ausrotten...

Wenns dir nicht passt geh auf Linux aber bitte verschon mich mit solchem Zeug. Windows 8 war ein super OS. Windows 10 ist unfertig, aber im Kern auch toll.
 
Sehr cool :) Noch besser wäre, wenn man ein installiertes Windows 10 auf USB Sticks kaufen könnte :)
 
@Knerd: Kann man, das Stichwort ist Windows To Go :)
http://www.microsoft.com/de-ch/windows/enterprise/windowstogo.aspx
 
@Xtracter: Leider nicht so kaufen ;)
 
@Knerd: Von kaufen war nie die Rede :D

/edit
Keine Ahnung was ich da geraucht habe, aber ich habe Knerds Kommentar total falsch gelesen xD
 
@Xtracter: dann solltest du den Kommentar von Knerd nochmal genau lesen.
 
@picasso22: Ui, ich hätte schwören können, dass da "laufen lassen" stand xD
 
@Xtracter: Drum hast Du auch kaufen geschrieben?
 
@Knerd: ja.. windows 10 on the go haette ich mit Pro auch gerne
 
WOW, ein blauer USB-Stick. Sensationelle News! ;-P
 
@dodnet: hoffentlich leuchtet der blau
 
@Wuusah: "Was kann er?" - "Er leuchtet blau!"
 
@Kobold-HH: Es lebe Rambo...
 
Der USB-Stick sieht aus, als würde man am Ende wieder ein anderes Endgerät anschließen können (USB Buchse am hinteren Teil, blau = USB 3.0). Wenn dem so ist, wäre das natürlich clever bei z.B. Surface Geräten, da man dann den Windows Stick an den einen vorhandenen Port anschließt und daran dann Maus und Tastatur z.B.. Super Sache!
 
@Frozen-GPU: Gutes Auge ;)
Wäre natürlich eine sehr elegante lösung und auch durchaus logisch.
Wundert mich nur, dass es da keine besseren aufnahmen gibt, die das zeigen.
Als ob das absichtlich so fotografiert wurde. ;)
 
@Leo 2005: Ja das denke ich auch, dass es absichtlich nicht fotografiert wurde, um dann bei Release nochmal einen "AHAA"-Effekt zu haben. :)
 
@Frozen-GPU: schade. Paul Thurrott hat schon bestätigt, dass es ein normaler Key ist. Der blaue Gummibezug am Ende ist scheinbar nur Design und keine Kappe...
 
@Frozen-GPU: Nennt man sowas dann einen Durchgangsstick? :D
 
Wie die Schachteln immer kleiner werden...
Ist das dieser technische Fortschritt, von dem alle sprechen?
 
@Laggy: Die Schachtel ist noch viel zu groß für den kleinen USB-Stick ;)
 
@dodnet: Wenn man sieht wie Amazon MicroSD Karten verschickt ist die Schachtel doch sehr klein :D
 
@dodnet: Naja, halt eine typische Antiklauverpackung, damit jemand mit Nicht-Baggypants sich das Teil im Laden nicht mal eben so direkt vom Regal in die Hosentasche steckt...
 
"Noch ist unklar, ob es sich hierbei um einen USB-2.0- oder USB-3.0-kompatiblen USB-Stick handelt"

Das ist ein USB-3.x-Stick, was auf Bild 5 deutlich zu sehen ist.
 
@Niccolo Machiavelli: Weil der Nupsi blau ist? Ob das definitiv ein USB 3.x Stick sein muss deswegen wage ich zu bezweifeln ;)
 
@Knerd: Zeig mir einen USB-2-Anschluss, der in dieser blauen Farbe daherkommt. Wenn du das hin bekommst, lasse ich deinen Einwand gelten.
 
@Niccolo Machiavelli: Das war einfacher als gedacht :D http://www.amazon.de/dp/B00O0HMF98

Edith meint: Die Artikelbezeichnung ist leicht verwirrlich.
 
@Knerd: Ach ja? "Duale Kompatibilität: USB-3.0-Anschluss, abwärtskompatibel zu USB 2.0"
 
@Niccolo Machiavelli: Ok, hast recht. Die Artikelbezeichnung ist leicht verwirrend -.-
 
@Knerd: Is ein USB 3.0 stick, steht in der Beschreibung
 
@shriker: Hab nur die Artikelbezeichnung gelesen ;)
 
@Knerd: http://www.amazon.de/dp/B00SRC61CO?psc=1 zählt der als Blau?
 
@shriker: Gute Frage :D Müsste und Niccolo mal beantworten :D
 
@shriker: das housing des sticks zählt nicht ;)
 
@Knerd: dieses "blau" ist tatsächlich im Standard vorgeschlagen um usb 3 anschlüsse/stecker kenntlich zu machen
http://www.usb.org/developers/docs/documents_archive/usb_30_spec_070113.zip
"5.3.1.3 USB 3.0 Standard-A Connector Color Coding"
 
@0711: leute das weiß sogar mein 80 Jähriger Opa das es USB3 ist, wenn der Anschluss vorne Blau ist!
 
@Knerd: Ich kann mich dran erinnern, bei irgendeinem Stick einen Anschluss gesehen zu haben der auch blau war, obwohls kein USB 3 war. War vom Design her passend, so könnte es auch hier sein, da ja Windows Logo auch blau ist usw.
 
Hatte den Stick vor zwei Tagen in der Hand, habe aber versäumt nachzusehen ob es usb3 war. Installation dauerte nur wenige Minuten daher gehe ich aber stark davon aus. Gruß
 
@mreyeballz: Update: Ist definitiv USB 3.0, habe nachgesehen.
 
W10 würde ich gar nicht kaufen.
Früher konntest du ja dein Windows auf jeden neuen Rechner hauen aber jetzt nur noch auf den einen und wenn du einen neuen hast verfällt die Lizenz. Finde das völligen Quatsch worauf ich 0 Bock habe.
 
@dd2ren: Nein sie verfällt nicht.
 
@Knerd: Wurde doch groß gesagt das die Lizenz an die Hardware des Rechners gebunden ist. Bei komplett neuer Hardware braucht man eine neue Lizenz. Ist das wieder verworfen worden?
 
@dd2ren: Das ist doch in der EU illegal.
 
@dd2ren: Nicht in der EU. Zum Glück :)
 
@FlatHack: Also bleibt alles beim alten? Na dann ists ja gut. :)
 
@dd2ren: Deine Infos (aus deinem ersten Post) kommen von irgendeiner Pro-Apple- oder -Linuxseite oder von Heise, richtig? Seriöse Medien haben das schon seit Wochen korrekt wiedergegeben.
 
@DON666: Wenn ich das wüsste wo ich das gelesen habe. Hatte mich auch schon gewundert das keiner sich dazu äußert und alle das schlucken. :D
Jetzt bin ich zumindest beruhigt.
 
Mit Rufus kann man sich auch ganz schnell und einfach selbst einen bootfähigen USB-Stick erstellen. Ein OS von einem USB-Stick installieren ist aber doch eh schon normal wie mit CD/DVD von vor 10 Jahren.
 
@Seth6699: Klar, aber es ist halt schon ganz nice, wenn man ein Windows kauft statt ne öde CD direkt nen Stick dabei zu haben oder?
 
@Stahlreck: In der heutige Zeit finde ich es unnötig sich überhaupt noch ein physisches Medium zu kaufen mit Software drauf, weil man sich die Software gleich aus dem Internet laden kann. Somit kann man sich gleich den ganzen Umweg über den Handel sparen.
 
Ein USB-Stick mit blauer Kappe... Wow, das ist schon mal designmäßig ne echte Sensation.
Gibt es davon auch ein Poster, das ich mir an die Wand hängen kann ?
Bei Win 3.1 gab es gefühlte 100 Disketten (auch in blau!), die in völlig unsinniger Reihenfolge eingesteckt werden mussten. DAS war noch ein echtes Installationerlebnis :-)
 
@Firefly: Win10 auf diskette wäre doch mal wie jubiläumsausgabe
 
War logisch, dass MS jetzt auch endlich den optischen Medien den Rücken kehrt.

Außer "vielleicht" für käufliche Filme/Serien auf BluRay machen optische Medien heute auch in keinem anderen Anwendungsszenario mehr Sinn.
 
Und was passiet wenn USB-Stick in 3-5 Jahren defekt ist? Wieder noch einmal kaufen?
 
@Deafmobil: Das habe ich mich beim Lesen des "Noch ist unklar ..." Absatzes auch gefragt! Allerdings kann ein optischer Datenträger auch zerbrechen oder verkratzen. Natürlich nicht so ganz von selber! Wohingegen die Elektronik eines USB-Controllers ganz ohne Zutun des Anwenders ihren Geist aufgeben kann. Dagegen hilft dann wohl nur ein BACKUP ... vlt. auf der guten alten DVD? Oder als ISO-File auf einem Raid-System oder in der Cloud abgelegt ...
 
@Deafmobil: Und was passiert, wenn [hier jetzt bitte irgendein x-beliebiges Medium einsetzen] nach 1000 Jahren defekt ist?

Was für eine unsinnige Frage.
 
@DON666: Soooo unsinnig ist diese Frage nicht, da Microsoft ja diesen Zettel beipackt, das man keine Kopien erstellen darf. Wo der Unterschied dazu liegen mag eine Iso auf einen x-beliebigen Stick zu kopieren, weiß wohl nur die MS Rechtsabteilung...

Zumindest hier sind schon einige USB-Sticks gestorben, mehr als original CDs und DVDs.
Und meine Sticks sind nicht mal in der Waschmaschine gestorben.

War da nicht auch was mit Zellen die nach x Zeit Daten verlieren?
 
@Deafmobil: Entweder die ISO laden oder einen anderen Stick verwenden.
Was machst du bei einer defekten DVD?
 
@saust: Ich erstelle immer eine Sicherheitskopien. Alle Originale werden mit Sicherheitskopien erstellt. Kenne jemandem der seine Win7 bei 80% Neu-Installation abgebrochen wurde da die Disc nicht mehr weitergelesen werden konnte. Auf dem Disc ist wohl keine Kratzer. Tja wie gesagt man soll immer eine Sicherheitskopien erstellen wenn die Original Disc nicht mehr richtig einlesen konnte.
 
@Deafmobil: Damit beantwortest du ja deine Eingangsfrage ja selbst - Sicherung!
 
Mal damit versuchen :)
http://www.microsoft.com/en-us/software-download/windows10
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles